Postwagen Nachbau für Großmann Personenzug

#1 von altbahn , 31.01.2023 19:04

Hallo Leute,

Ich habe vor mehreren Jahren ein Bild gesehen von einem Postwagen, die für mein Großmann Personenwagenzug sehr gut passen würde. Seit damals ist es auf meiner Wunschliste, hatte aber leider kein Glück und könnte es nicht kaufen. Vor ein paar Monaten habe ich den Beitrag von Frank (gote) hier am Forum gelesen und herausgefunden, dass diese Wagen war nicht von Herr Großmann, sondern von Frank in Kleinserie von geätztes Messingblech gebaut.

Postwagen Spur 0 Tinplate
Restauration eines Postwagen in Tinplate Spur 0

Ich hätte ein ähnliches Wagen auch gern bauen und Frank war so nett, den Ätzblech auch für mich zu besorgen. Hier ist die Baubericht von meinem Wagen.


Diese sind die geätzte Messingbleche, die ich bekommen habe


Diese zweiseitige Ätzverfahren gefällt mir sehr, die Fensterrahmen und die vertikalen Streifen sind damit auch geätzt.


Hier sind alle Teile ausgeschnitten und die Kanten geschleift. Ich habe auch einige Blechstreifen gemacht. Vier Streifen kommen zwischen die Türe und mit die andere vier werden die Türöffnungen etwas verkleinert, weil sie aus Versehen zu hoch sind.


Für die Wagenenden habe ich ein Großmann Personenwagen als Schablone benutzt. Die Lackdose im Hintergrund ist kein Zufall, es hatte die richtige Durchmesser für die Dachlinie zu zeichnen.


Nach ausschneiden habe ich die Kanten an beide Teilen zusammen geschleift, dann eine Rückwand um 180° gedreht, dann wieder geschleift. So sind beide Rückwende genau identisch.


Hier sind die Türöffnungen mit die Streifen etwas verkleinert, mit viel Lötzinn eingelötet…


…und dann abgeschleift.

Fortsetzung folgt...

Viele Grüße,

Akos


altbahn  
altbahn
Beiträge: 102
Registriert am: 12.02.2016


RE: Postwagen Nachbau für Großmann Personenzug

#2 von gote , 31.01.2023 19:12

Hallo Akos
Schöner Anfang.
Ja, das war sehr ärgerlich das mir dieser Messfehler unterlaufen ist.
Zum Glück ist er mit wenig Aufwand zu korrigieren.
Ich sehe schon das wird ein schönes Ergebnis.
Weiterhin gutes Schaffen.
Gruß Frank


gote  
gote
Beiträge: 3.632
Registriert am: 23.06.2012


RE: Postwagen Nachbau für Großmann Personenzug

#3 von altbahn , 01.02.2023 20:52

Guten Abend,

Es geht weiter mit dem Bericht.

Nächster Schritt ist die Vorbereitung der Türe. Kleine Hülsen sollen angelötet werden, wo die gute Positionierung ist wichtig. Ich habe eine Lötschablone benutzt, damit werden alle Türe identisch.


Das kleines Blechstück (aus Alu, damit der Lötzinn haftet nicht) unter dem Alu-Profil definiert den Abstand von der Türkante, Das Bohrer die Höhe der Hülse.


Alle Türe sind fertig. Die Hülsen für die Türklinge an die rechte Türen und das Messingblech in der Mitte sind auch angelötet.


Die Markierung der Löcher für die Türen ging nicht so einfach. Beide Türen sollen in die richtige Position gehalten, weil die Löcher sind markiert. Ich habe den Seitenwand auf ein Stück Weißblech gelegt und mit kleinen Flachmagneten fixiert. Die Türen sind auch von Magneten in die richtige Position behalten.


So sind alle Löcher markiert und gebohrt, auch für die Geländer. Besser jetzt machen, wenn die Seitenwände noch nicht gebogen sind.

Das scheint einfach zu sein, aber trotz dem sorgfältigen Markierung und Bohrung war die Position einige Türe nicht korrekt. Ich habe es wie Frank korrigiert: kleine Blechstück hinten gelötet, dann die Löcher mit Lötzinn füllen und wieder bohren.




Danach habe ich Die Seitenwände gebogen, damit sie an die Rückwände richtig passen. Die Türen sind auch eingesteckt und gebogen.




Jetzt kommt der Zusammenbau der Wagenkasten. Ich habe die Lötschablone benutzt, die ich für den Bahnhofgebäude gemacht habe. Es hilft die Wände mit dem Magneten in die richtige Position zu halten. Weil die Seitenwände sind aus Messing, ich habe ein Stück Weißblech an dem Bodenkante gelegt, so halten es die Magneten auch fest.





Der Wagenkasten ist fertig. Die Halbrundprofile für das Dach sind auch angelötet. Die Lötungen sind hier noch nicht gereinigt.

Soweit geht es heute.

Viele Grüße,

Akos


altbahn  
altbahn
Beiträge: 102
Registriert am: 12.02.2016


RE: Postwagen Nachbau für Großmann Personenzug

#4 von gote , 02.02.2023 22:20

Hallo Akos
Fast könnte ich glauben ich lese meinen eigenen Baubericht.
Sch... Arbeit die Sache mit den Türen. Da hast Du bestimmt auch gut geflucht.
Bis die richtig ausgerichtet sind das dauert.
Gefällt mir gut Deine Vorgehensweise.
Gruß Frank


altbahn hat sich bedankt!
gote  
gote
Beiträge: 3.632
Registriert am: 23.06.2012

zuletzt bearbeitet 02.02.2023 | Top

RE: Postwagen Nachbau für Großmann Personenzug

#5 von altbahn , 03.02.2023 19:05

Hallo Frank,

Kein Wunder, das mein Baubericht kommt Dir ganz bekannt vor. Ich folge dem Bericht und Rat des Meisters😊
Ja, der Einbau von Türen ist keine undankbare Aufgabe…zum Glück ist es schon fertig.
Ich probiere mein Bericht ganz ausführlich zu machen. Ich lerne viel von den Berichten von andere Forum-Mitglieder, hoffe das mein Bericht hilft auch andere!

Es geht weiter mit dem Dachaufbau.




Erst habe ich das Dach aus 0.5 mm Weißblech gemacht. Es ist schwerer, den Blech mit diese Dicke auf den richtigen Form zu bringen, aber weil das Dach wird für das Oberlicht ausgeschnitten, es ist besser für mehr Stabilität aus stärkeren Blech zu machen. Erst ausscheiden, dann biegen und endlich die Kanten zurückbiegen. Noch etwas feilen an die Ecken und das Dach ist fertig.




Danach kommt der Zusammenbau der Bremserhaus mit Oberlichtöffnungen. Der Rückwand hat schon oben die richtige form für das kleineren Dach.



Ein kleiner Ausschnitt am Kante das Dach für das Bremserhaus und dann kann es schon aufgesetzt werden, um die Oberlichtöffnungen am Dach zu markieren.




Eine Probe, ob alles passt…


…und dann kann es aufgelötet werden. Ich habe das Oberlicht entlang den Rändern völlig angelötet, damit es später kein Licht kommt aus den Lücken.








Am Ende wird das kleine Dach von Innen aufgelötet. Damit ist die Dachaufbau fertig.

Viele Grüße,

Akos


altbahn  
altbahn
Beiträge: 102
Registriert am: 12.02.2016


RE: Postwagen Nachbau für Großmann Personenzug

#6 von altbahn , 13.02.2023 20:34

Guten Abend,

Frank machte mich darauf aufmerksam (Danke!), dass das Bremserhaus hinten konisch zusammenlaufen müsste, wie beim Vorbild. Schade, dass ich nicht mehr darauf geachtet habe. Zum Glück kann ich es noch korrigieren.



Bodenplatte und Rückwand der Bremserhaus soll abgelötet werden, dann die Seitenwände bei Aufheizen etwas einbiegen und endlich Bodenplatte und Rückwand wieder anlöten.


Das Dach soll auch schräg abgefeilt werden.


So ist alles fertig.

Viele Grüße,

Akos


altbahn  
altbahn
Beiträge: 102
Registriert am: 12.02.2016


RE: Postwagen Nachbau für Großmann Personenzug

#7 von gote , 14.02.2023 21:29

Hallo Akos
Genauso, sehr schön geworden.
Gruß Frank


altbahn hat sich bedankt!
gote  
gote
Beiträge: 3.632
Registriert am: 23.06.2012


RE: Postwagen Nachbau für Großmann Personenzug

#8 von altbahn , 15.02.2023 20:09

Guten Abend,

Jetz geht es weiter mit der Unterwagen.




Die Bodenplatte ist aus 0.5 mm Weißblech auf Maß geschnitten, dann die Löcher für die Puffern und Kupplungen gebohrt. Wenn alle Öffnungen sind fertig, können die Pufferbohlen in einem Schraubstock nach unten gebogen.


Die seitliche Verstärkung ist jetzt aus Messing U-Profil gemacht.


Beim Löten ist es wichtig, die Bodenplatte auf eine flache Oberfläche richtig befestigen. Zum Löten der Messing-Profil braucht man viel Hitze, damit das Blech verbiegen kann.


Beide Seitenprofile sind schon aufgelötet.


Jetzt kommen die Achslager. Sie sind zum Seitenprofilen gelötet.



Die Muttern für die Puffern werden angelötet. Zum Festhalten habe ich auf einen Rundstab eine M3 Gewinde geschnitten. Es ist aus Alu, so haftet das Lötzinn nicht daran. Das Löten ist so einfach.




Die Nietköpfe werden versenkt. Dazu habe ich schon früher ein kleines Werkzeug aus zwei Teilen gedreht. Das größere Stück ist im Schraubstock befestigt, das kleinere durch das Loch der Bodenplatte zusammengesteckt und dann noch ein Schlag mit dem Hammer – fertig.




Es fehlt noch die Treppe entlang der Wagenseite. Es ist aus einem 2x5 mm Messingstab geschnitten, die Enden etwas abgefeilt und angelötet. So ist der Unterwagen fertig.

Viele Grüße,

Akos


altbahn  
altbahn
Beiträge: 102
Registriert am: 12.02.2016


RE: Postwagen Nachbau für Großmann Personenzug

#9 von altbahn , 20.02.2023 18:39

Guten Abend,

Jetzt kommt die Treppe für das Bremserhaus.


Die Treppe, die ich im Bastelkiste habe, passt leider nicht, die Stufen sind leider zu weit auseinander. So muss ich ein neues Leiter selbst machen.




Ich habe die Stufen auf ein Stück Blech gezeichnet, dann in U-Form auf ein Messingstab gebogen. Das Blech ist dann zusammen mit dem Stab in einem Schraubstock befestigt und die Stufen gefräst…



…dann die Seiten auf Maß geschnitten.


Hier ist die Leiter schon in die richtige Form gebogen und gelötet…



…und endlich an dem Bremserhaus gelötet.



Das Wagenkasten ist auf der Bodenplatte mit Schrauben befestigt. Weil die Position der Löcher sind an der Kante der unteren Messingblech, habe ich nicht nur Muttern angelötet, sondern erst senkrechte Messingprofile eingelötet, gebohrt und die Gewinde geschnitten. Das gibt auch extra Stabilität für das Wagenkasten.



Als letzter Schritt sind alle Geländer angelötet. Damit bin ich mit den Metallarbeiten (fast) fertig. Das ist mein erstes selbstgebautes Personen- (oder besser Post-) Wagen. Ich bin damit ganz zufrieden und den Bau hat auch Spaß gemacht.

Es gibt noch eine Frage: soll ich auch Innenbeleuchtung und Inneneinrichtung einbauen? Die schnelle Antwort ist: ja, natürlich, ich will Alles. Aber wirklich?
In meinem Großmann Zug habe ich Inneneinrichtung nur in einem Wagen. Soll ich dann auch für die andere Wagen Inneneinrichtung bauen? Ehrlich gesagt ist es durch das kleine Fenstern nur sehr begrenzt sichtbar.
Ein beleuchtetes Zug sieht am Abend sehr schön aus. Das durchgehende Kabel mit dem Stecker habe ich schon nicht so gern. Dazu sollte ich auch de Personenwagen etwas bearbeiten, weil sie haben keine Öffnungen für die Kabeldurchführung.
Ich werde noch nachdenken. Ich habe genug Zeit dafür, weil ich kann mein neues Postwagen nur im Außen Lackieren bei schöner Wetter, dafür muss ich noch ein paar Monaten warten.

Viele Grüße,

Akos


altbahn  
altbahn
Beiträge: 102
Registriert am: 12.02.2016


RE: Postwagen Nachbau für Großmann Personenzug

#10 von gote , 20.02.2023 20:06

Hallo Akos
Da hast Du Dir beim Bau der Leiter eine Menge Arbeit gemacht.
Aber es hat sich gelohnt, großes Lob.
Die Sache mit den Inneneinrichtungen musst Du selbst entscheiden
aber so etwas wertet jeden Wagen auf.
Gruß Frank


Folgende Mitglieder finden das Top: Eisenbahn-Manufaktur und weichenschmierer
altbahn hat sich bedankt!
gote  
gote
Beiträge: 3.632
Registriert am: 23.06.2012


RE: Postwagen Nachbau für Großmann Personenzug

#11 von altbahn , 12.04.2023 19:51

Hallo Leute,

Ich war überzeugt, dass ich auch eine Inneneinrichtung mit Beleuchtung bauen soll.


Als Muster habe ich die Bilder von Frank benutzt. Erst habe ich die Bodenplatte und die Seitenwände aus 0.5 mm Blech ausgeschnitten und zusammengelötet.


Dann habe ich die Seitliche Verstärkungen aus 2 mm Rundstab eingelötet.


Die Tische und der Ofen sind wie bei Frank. Die Sortierfächer bei einem anderen Postwagen haben mir so gefallen, dass ich unbedingt nachbauen wollte. So schöne geätzter Stuhl habe ich nicht, habe also wieder einen selbst gebaut. Ein Regal ist auch eingestellt für die Packungen mit Blechbahnen 😊.



Die zwei braunen Stäbe aus Kunststoff haben zwei Zwecke: sie dienen als seitliche Verstärkung für die Seitenwände und darauf werden auch die Beleuchtungsfassungen mit E5,5 Gewinde (isoliert) montiert. Ich weiß leider nicht, wie heißt man dieses Material in Deutsch, es wurde auch bei alten elektrischen Geräten als Isoliermaterial benutzt.




Hier ist die Inneneinrichtung im Wagenkasten eingesetzt.



Damit ist das Wagen fast fertig. Es kommt noch eine Endreinigung, Sandstrahlung, Lackierung und Beschriftung, wenn das gutes Wetter kommt.

Viele Grüße,

Akos


altbahn  
altbahn
Beiträge: 102
Registriert am: 12.02.2016


RE: Postwagen Nachbau für Großmann Personenzug

#12 von gote , 12.04.2023 20:21

Hallo Akos
Alles richtig gemacht.
Gruß Frank


gote  
gote
Beiträge: 3.632
Registriert am: 23.06.2012


RE: Postwagen Nachbau für Großmann Personenzug

#13 von gote , 12.04.2023 20:22

Hallo Akos
Alles richtig gemacht, der Wagen ist sehr schön geworden.
Gruß Frank


gote  
gote
Beiträge: 3.632
Registriert am: 23.06.2012

zuletzt bearbeitet 12.04.2023 | Top

RE: Postwagen Nachbau für Großmann Personenzug

#14 von altbahn , 28.09.2023 17:45

Hallo Blechbahnfreunde,

Endlich ist das Wagen fertig 😊 Diese Sommer war nicht die Beste für Lackierung, erst zu viel Regen, dann zu heiß, die letzten Wochen waren aber perfekt, so könnet ich den Wagen Schritt für Schritt lackieren. Hier ein paar Bildern von der Arbeit:



Vor der Lackierung habe ich alles mit Sand gestrahlt lassen. Es entfernt den feinen Kratzer, gibt eine schöne Oberfläche und der Lack haftet auch besser.


Dann ist alles grundiert…


und mit der Grundfarbe lackiert.






Danach kommt die sorgfältige Maskierung und weitere Farben. Das braucht viel Zeit und Geduld.




Für die Beschriftung habe ich Fertigbeschriftungen benutzt, aber für mein Geschmack gemischt und platziert. Die Fensterrahmen, Geländer und Inneneinrichtung sind mit Hand gepinselt.Für mich ist das immer eine schwierige Arbeit.








So sieht das fertige Wagen aus…


Auch zusammen mit dem anderen Wagen meines Zugs. Es passt im Stil und Farbe perfekt!

Vielen Dank nochmals Frank für die Ätzteile, damit ich mein Wunschwagen bauen könnte!

Viele Grüße,

Akos


altbahn  
altbahn
Beiträge: 102
Registriert am: 12.02.2016


RE: Postwagen Nachbau für Großmann Personenzug

#15 von altbahn , 18.11.2023 22:11

Hallo Blechbahnfreunde,

Hier noch ein kleines Video:

https://youtu.be/45aNQ-fYd2Y?si=hfuB0PnQJN91hRFY

Viele Grüße,

Akos


altbahn  
altbahn
Beiträge: 102
Registriert am: 12.02.2016


   

Plank Laterne
Spur 0 - Dampfschneeschleuder Xrot 100 der SBB

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz