Voigt # 249 Kleines Schwarzwaldhaus

#1 von Jim Knopf , 04.04.2010 14:46

Hallo,
in meiner Sammlung befindet sich ein Modellhäuschen, das ich Euch einmal zeigen wollte.
Das Gebäude ist ein Bauernhaus, das mit Stroh gedeckt ist. Der Hersteller des Modells ist mir leider nicht bekannt, ich tippe aber auf die Firma Faller. Liege ich mit meiner Schätzung richtig? ...und wann (also ungefähr) wurde das Modell gebaut?



Mit 7,50 DM war das Modell auf der Bodenplatte ausgezeichnet. Sicher ein stolzer Preis in den 50-er Jahren,
wenn man bedenkt, dass bei Märklin ein vierachsiger Personenwagen für das gleiche Geld erhältlich war.



Nun ist das Haus leider etwas beschädigt, so dass ich mir überlege, die Schadstellen auszubesssern. Bevor ich
aber mit dem Ausbessern beginne, wollte ich hierzu Eure Meinung hören. Bei Märklin-Loks und Wagen
werden die Themen Ausbessern und farbliches Nachbehandeln ja auch sehr kontrovers diskutiert.
Also lohnt es sich, das Modell auszubessern, oder sollte ich es in diesem Zustand belassen? Was meint Ihr?

Hier die Bilder:

Beschädigung am Dachfirst,


Beschädigung des Treppenaufgangs zum Obergeschoss


...und leider auch beim Dach.

Sollte ich mich dazu durchringen, das Haus zu renovieren, wäre es mir hilfreich, wenn ich auf eventuell vorhandenes Bildmaterial zurückgreifen könnte.
Könnt Ihr mich unterstützen?
Gruss + Herzlichen Dank
Jim Knopf


Jim Knopf  
Jim Knopf
Beiträge: 57
Registriert am: 03.01.2010

zuletzt bearbeitet 26.10.2016 | Top

RE: Kurze Frage

#2 von CM490 , 04.04.2010 17:23

Hallo Jim Knopf,

meiner Meinung nach, ist es ein Modell aus dem Hause "Voigt" - Ende der 50iger Jahre produziert. Ich habe einiger Modelle der Firma und diese sind schon sehr eigen, aber auch schön anzusehen. Neben einigen Gebäude sind mit auch zahlreiche Bäume und Landschaftsstücke der Firma bekannt.

Ich habe gerade den Katalog nicht zur Hand aber ich bin mir zu 95% sicher.

Definitiv nicht von Faller!

Grüße
CM490

Bezüglich der Restaurierung vertrete ich die Meinung alt, alt aussehen. Speziell an diesem Modell wäre einiges zu tun - ich kann mir nicht vorstellen das nach den Änderungen das Modell den gleichen Charme/ gleiche Ausstrahlung hat. Aber das hängt wohl aber stark von Deinen Fähigkeiten ab. Wie Du Dich auch entscheidest vielen Dank fürs zeigen.


 
CM490
Beiträge: 186
Registriert am: 16.03.2008


RE: Kurze Frage

#3 von Jim Knopf , 05.04.2010 12:41

Hallo CM490,
Dir erstmal meinen Dank für Deine Antwort.
Jetzt ist es so, dass ich mit der Firma Voigt überhaupt nichts anfangen kann, da mir eine solche Firma nicht bekannt ist. Könntest Du mir einmal mitteilen, wo die Firma war?
Wie Du schreibst, hat die Firma "sehr eigene" Modellbauten hergestellt. Jetzt würde es mich auch interessieren, wie diese Modelle aussahen, bzw. waren die so etwas besonderes oder wichen die so von den bekannteren Herstellern (z.B. Faller oder Kibri) ab?
Gruss
Jim Knopf


Jim Knopf  
Jim Knopf
Beiträge: 57
Registriert am: 03.01.2010


RE: Kurze Frage

#4 von CM490 , 07.04.2010 09:15

Hallo Jim,

bei Gelegenheit kann ich ja mal einige Modelle hier abbilden.

Die hergestellten Arten der Modelle sind an sich nicht anders als bei den anderen Herstellern wie Faller, RS, A.Flor u. Vau-Pe (Kibri kann man hier nicht aufzählen die haben meines Wissens keine Modelle aus Holz/Pappe hergestellt, vielleicht war mal ein Modell mit "Holzboden" versehen aber das soll hier nicht zählen). Hergestellt hat Voigt - Schwarzwaldhäuser - kleinere Siedlerhäuschen - Fabriken - Stellwerke etc. Das Sortiment weicht nicht besonders von den anderen Herstellern ab.

Aber die Art der Umsetzung finde ich schon sehr eigen und ist sehr gut von den anderen Herstellern zu unterscheiden.
Die Modelle sind im ganzen ein weniger kantiger/drahtigerr und zumeist mit dem roten, gewöbten Bodenplatte versehen - die Farben sind "erdiger" man wird keine knallbunte Blumenkästen finden.

Eine Markung, wie Aufkleber oder Herstellerstempel habe ich auch nicht an den Modellen gesehen. HIn und wieder allerdings findet man die Artikelnummer auf den Boden gestempelt.

Ich kann Dir leider nicht Dein Schwarzwaldhaus zeigen, weil ich das Modell nicht habe aber die Artikelnummer des Modells ist 249a, Schwarzwaldhaus, klein so wurde das Modell beschrieben und kostete 1956 7,50DM.

Hier noch eine Abbildung Deines Modells und im Anschluss noch ein Schwarzwaldhaus von RS zum vergleich.

Grüße
CM490




 
CM490
Beiträge: 186
Registriert am: 16.03.2008


Voigt Katalog

#5 von Thal Armathura , 07.04.2010 20:47

Hallo zusammen,

hier hab' ich schon etwas ueber die Firma geschrieben:
http://alte-modellbahnen.foren-city.de/t...den-1950er.html

Mehr weiss ich auch nicht leider.

Gruesse,
Thal


Märklin von 1859 bis 1969, Eisenbahn und Spielzeug, seit 60 Jahren Sammler von feinem deutschen Spielzeug wie Märklin, Holzhäuser der Creglinger Modellspielwarenfabrik, RS Modell, Vau-Pe, Faller, Neuffen, usw., Blechspielzeug von Schuco, Gama, Gescha, JNF, TippCo, Köhler, CKO-Kellerman, Technofix-Einfalt, usw. und der Gründer des Spielzeug Museums Stuttgart- Altstadt (Ehemalig).


 
Thal Armathura
Beiträge: 2.241
Registriert am: 29.01.2010


RE: Kurze Frage

#6 von Jim Knopf , 07.04.2010 22:04

Hallo,
vielen Dank für Eure hilfreichen Hinweise.
Das hat mich doch schon etwas vorangebracht mit der Zuordnung des Schwarzwaldhauses. Auch das Katalogbild zeigt, dass die Firma Voigt doch recht hübsche und wirklichkeitsgetreue Modelle im Angebot hatte, die nicht durch knallige Farben aufgefallen sind.
Übrigens, wenn ich mir´s recht überlege, werde ich das Modell besser nicht restaurieren, denn einerseits hat das Modell ja seine Geschichte und andereseits wird das Ausbessern des beschädigten Daches, also der Strohdeckung, nicht ganz einfach sein.
Gruss
Jo (alias: Jim Knopf)


Jim Knopf  
Jim Knopf
Beiträge: 57
Registriert am: 03.01.2010


RE: Kurze Frage

#7 von CM490 , 09.04.2010 12:07

Hallo Jo,

habe mal drei Teile abgelichtet - alle von Voigt, wobei der kleine Bachsteg ein wenig an den Bachsteg von Vau-Pe erinnert.

Grüße






 
CM490
Beiträge: 186
Registriert am: 16.03.2008


RE: Kurze Frage

#8 von Thal Armathura , 09.04.2010 19:14

Hallo zusammen,

Erstaunlicherweise, nach diesen Bildern, hab' ich auch drei Voigt Gebaeude die nicht gemarkt sind. Es sind ein sehr grosses Schwarzwaldhaus, eine Scheune und eine sehr interessante Kirche mit Hof.

Ich muss die finden und Bilder machen.

Gruesse,
Thal


Märklin von 1859 bis 1969, Eisenbahn und Spielzeug, seit 60 Jahren Sammler von feinem deutschen Spielzeug wie Märklin, Holzhäuser der Creglinger Modellspielwarenfabrik, RS Modell, Vau-Pe, Faller, Neuffen, usw., Blechspielzeug von Schuco, Gama, Gescha, JNF, TippCo, Köhler, CKO-Kellerman, Technofix-Einfalt, usw. und der Gründer des Spielzeug Museums Stuttgart- Altstadt (Ehemalig).


 
Thal Armathura
Beiträge: 2.241
Registriert am: 29.01.2010


   

Voigt 322 Geländeteil mit Haus und Waldweg
Voigt Katalog aus den 1950er

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz