Wer kennt dieses Set ?

#1 von PICO Express , 07.02.2024 23:09

Hallo ,
mein Sammler-Kollege hat dieses Set mit der DRG-E 44 aus den Niederlanden ersteigert . Kennt das jemand ? Interessant ist , daß die DRG-Güterwagen schon NEM-Schacht aber wohl keine Kulisse haben . Das Fahrgestell ist das letzte DDR mit der groben Lattenprägung - man erkennt auch die Durchbrüche für die normale DDR-Kupplungshalterung und es wurde da irgendeine Hülse aufgeklebt mit dem NEM-Schacht . Ich versuche mal noch ein besseres Bild von unten zu bekommen . Das kenne ich jedenfalls so nicht . Wurde das zur Wendezeit fürn Export so gemacht ? Auch die Verpackung ist interessant .

Viele Grüße
Frank

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 54e3f62b-ccb4-460e-8367-e732bdc0e419.jpg   bab7aa9c-1948-4b03-a9bf-120df43821b5.jpg   e55fc68d-ab67-4bbe-bc5a-dbf2ebbfaeb2.jpg 

Folgende Mitglieder finden das Top: papa blech, MarioF, Steffen70619 und Skl
tunnelposten, Aloe, spark49, aus_Kurhessen, Es(s)bahner, Steffen70619 und Skl haben sich bedankt!
 
PICO Express
Beiträge: 225
Registriert am: 01.06.2010


RE: Wer kennt dieses Set ?

#2 von Aloe , 08.02.2024 10:33

Hallo Frank,

ein wirklich interessantes Set. Der Deckel hat das alte Piko Logo. Dann aber schon den Aufdruck "Made in Germany". Das muß also nach Oktober 1990 sein. Ich gehe davon aus , daß dies die Pikozeit bei der Treuhand ist. Kein Katalog wird dies nachweisen. Die Rocokupplungen hat wohl jemand angebracht. Es sollte ein Waggon eine Bügelkupplung haben wegen der Lok. Wagen haben unterschiedliche Puffer. Nur für den Export könnte passen.
Gibt es eine Artikelnummer ? In meiner letzten Preisliste 1990/91 ist keine Zugpackung mit einer E-Lok verzeichnet. Dafür aber Länderbahnzug ohne Triebfahrzeug.

Gruß Ebi


 
Aloe
Beiträge: 2.851
Registriert am: 20.07.2014


RE: Wer kennt dieses Set ?

#3 von spark49 , 08.02.2024 11:03

Hallo ! Wirklich interessant, was es so alles gab. Zumal die DRG E 44 bei Gützold produziert wurde. Grüße an alle. Bernd


spark49  
spark49
Beiträge: 93
Registriert am: 15.09.2011


RE: Wer kennt dieses Set ?

#4 von telefonbahner , 08.02.2024 21:22

Hallo zusammen,
im 90/91 -ger PIKO Katalog ist die abgebildete DRG E 44 als Neuheit auf Seite 11 aufgeführt.
Auch die Güterwagen waren dort als Neuheiten aufgeführt, allerdings Lok wie auch die Wagen noch mit der "klassischen" Bügelkupplung mit der Ringfederbefestigung.
In einem Neuheitenblatt von 1991 der PIKO GmbH waren dann die Wagen mit Kurzkupplungskinematik angezeigt.
Die von dir gezeigten Modelle betrachte ich als Murks um dort irgendwelche Kurzkupplungsköpfe zu installieren.
Einen festgeklebten NEM Schacht hab ich bei PIKO noch nirgends gesehen, was aber nicht bedeuten muss das es dies auch gab.

Gruß Gerd aus Dresden


Skl hat sich bedankt!
 
telefonbahner
Beiträge: 18.016
Registriert am: 20.02.2010


RE: Wer kennt dieses Set ?

#5 von PICO Express , 08.02.2024 23:13

Hallo ihr 3 ,
erstmal danke für die Hinweise . Die Wagen haben doch eine richtige Kulisse - das ist aber kein Murks oder Eigenbau , denn es steht ja auf der Verpackung "mit Kurzkupplungskinematik" ! Die haben da werkseitig die alten Fahrwerke geändert , seht Euch das Bild an . Das Set mit der grauen DRG-E 44 hat die Artikelnummer 5/0749/000 . Ja , die Lok ist von Gützold , die Wagen von PIKO und da war wohl schon Wendezeit - ist schon seltsam ...
In Carthagos Katalog ist ein Set mit 6 DRG-Güterwagen ohne Triebfahrzeug drin mit der gleichen Verpackung , Artikelnummer 5/0751/000 . Da wird es wohl auch noch eins dazwischen mit 0750 gegeben haben .

Also machen wir's wie früher : Jugend forscht !

Viele Grüße
Frank

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 20240208_175640.jpg 

Steffen70619 findet das Top
Steffen70619 hat sich bedankt!
 
PICO Express
Beiträge: 225
Registriert am: 01.06.2010

zuletzt bearbeitet 08.02.2024 | Top

RE: Wer kennt dieses Set ?

#6 von timmi68 , 09.02.2024 08:18

Hallo zusammen,

die Halterungen der Kulissen sehen mir sehr nach Symoba aus.
Vielleicht hat man auf die Schnelle die Teile zugekauft und eingebaut, damit
man etwas in der Richtung anbieten konnte?

Viele Grüße
Jörg


„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“ (Erika Fuchs)


Steffen70619 findet das Top
Steffen70619 hat sich bedankt!
 
timmi68
Beiträge: 9.156
Registriert am: 13.11.2013


RE: Wer kennt dieses Set ?

#7 von telefonbahner , 09.02.2024 09:17

Hallo zusammen,
nach der Beschreibung im Beitrag #1, dem auf meinem Klapprechner kleinerem und dunklerem Bild hatte ich Eigenbau vermutet.
Diese Bauart der NEM Kuppelei gabs kurz nach 91 mal als Nachrüstsatz zu kaufen. Möglich das dies übergangsweise mal serienmäßig verbaut wurde, aber von einer Kulissenführung ist da nichts zu sehen.

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 18.016
Registriert am: 20.02.2010


RE: Wer kennt dieses Set ?

#8 von rolfuwe , 09.02.2024 09:21

Zitat von timmi68 im Beitrag #6
Kulissen sehen mir sehr nach Symoba aus

richtig
http://www.symoba-schniering.de/index.htm


Gruß aus Dresden, Uwe (Rolf-Uwe)


Aloe, spark49 und Skl haben sich bedankt!
 
rolfuwe
Beiträge: 994
Registriert am: 24.02.2012

zuletzt bearbeitet 09.02.2024 | Top

RE: Wer kennt dieses Set ?

#9 von PICO Express , 09.02.2024 16:38

Hallo Gerd ,

habe nochmal mit dem Besitzer telefoniert - doch die haben Kulissen - die sind auf der Oberseite des Fahrgestells , also zwischen Wagengehäuseboden und Oberseite Fahrgestell - ich nehme an , da wurde ne kürzere Gewichtsplatte eingebaut . Deshalb wurden da die relativ großen Löcher in die Fahrgestelle gebohrt , damit der Vierkant für den NEM-Schacht genug Bewegungsfreiheit nach allen Seiten hat . Ich weis jetzt , welche Kulissen die da vermutlich eingebaut haben - ich kenne die Dinger - sahen so dreieckig aus mit dem Vierkant nach unten , den man auch deutlich auf dem letzten Bild sieht . Die konnte man zum Umrüsten damals in den 1990-er Jahren einzeln kaufen und der NEM-Schacht war höhenverstellbar . Die verlinkten Symoba von rolfuwe sind vielleicht die neueren und auch so gebaut , wie ich die von damals in Erinnerung habe - wie gesagt , ich dachte die waren mehr dreieckig . Ist auch egal , aber sowas in der Art ist da zu 100 % verbaut .

Viele Grüße
Frank


Folgende Mitglieder finden das Top: Minchen und Steffen70619
telefonbahner und Steffen70619 haben sich bedankt!
 
PICO Express
Beiträge: 225
Registriert am: 01.06.2010


RE: Wer kennt dieses Set ?

#10 von rolfuwe , 09.02.2024 19:05

Die Symobas gab es schon zum Zeitpunkt der Wende. Ich hatte damals einiges an DDR Zeugs umgerüstet u. mache das heute noch mit schönen nostalgischen Modellen u. auch mal als Ersatz für mißglückte zeitgemäße Konstruktionen.
Aber die kleine Symoba war schon immer viereckig u. die große eher ein Ei.


Gruß aus Dresden, Uwe (Rolf-Uwe)


Folgende Mitglieder finden das Top: Steffen70619 und Skl
PICO Express und Steffen70619 haben sich bedankt!
 
rolfuwe
Beiträge: 994
Registriert am: 24.02.2012


RE: Wer kennt dieses Set ?

#11 von PICO Express , 09.02.2024 22:27

Hallo Uwe ,

ich hatte mal vor fast 30 Jahren für einen Kunden paar PIKO-Wagen auf KKK umgerüstet und ich dachte die Dinger waren etwa dreieckig , vielleicht gab es da noch welche von anderen Firmen - weiß heute auch nicht mehr , wie die Verpackung aussah . Ist ja auch egal , das Funktions - und Enbau-Prinzip war das gleiche wie die Symoba .

Viele Grüße
Frank


 
PICO Express
Beiträge: 225
Registriert am: 01.06.2010


RE: Wer kennt dieses Set ?

#12 von spark49 , 13.02.2024 11:57

Hallo zusammen ! Als Info : ebay Artikel 314852607388 -- Kurzkupplungskinematik Gützold 30001170 -- entspricht einer der hier beschriebenen Varianten. MfG. Bernd


spark49  
spark49
Beiträge: 93
Registriert am: 15.09.2011


RE: Wer kennt dieses Set ?

#13 von Steffen70619 , 13.02.2024 20:14

Hallo zusammen,

vielen Dank für die Vorstellung des Sets. Das kannte ich mit der E44 bisher noch nicht.

Zu den Güterwagen mit DRG-Beschriftung kann ich aber etwas beisteuern. 2022 fiel mir ein unvollständiges und reichlich ramponiertes Piko-Güterwagenset in einer dafür gut erhaltenen Originalverpackung in die Hände.
Das ursprünglich 6-teilige Set hat noch die alte Piko-Artikelnummer 5/0751/000. Damit läßt es sich, soweit ich das richtig in Erinnerung habe, auf den Zeitraum 1991 bis spätestens 1993 einordnen.



Im Set fehlte der Säuretopfwagen und der "Rheinmetall"-Kesselwagen.



Die Wagen waren in der Tat werkseitig mit den großen Symoba-Kurzkupplungskulissen ausgerüstet. Damit einher ging, daß der Wagenkasten auf dem Untergestell aufgeklebt wurde, und daß dies je nach Geschick des Monteurs oder auch der Monteurin äußerlich durch ausquellenden Klebstoff zu erkennen war.
In die Untergestelle wurden für die Kulisse Löcher eingebracht, die Kulissen und die kleinen Ballastgewichte sind aufgeklebt.



Meine Wagen lösten sich auf, so daß ich sie "rekonstruiert" habe.
Wen es interessiert - ist in meinem Bastelbericht bei den Lustigen Modellbauern nachzulesen

Herzliche Grüße

Steffen


Folgende Mitglieder finden das Top: papa blech und adlerdampf
spark49, vit, MarioF und tunnelposten haben sich bedankt!
 
Steffen70619
Beiträge: 14
Registriert am: 13.01.2020

zuletzt bearbeitet 14.02.2024 | Top

RE: Wer kennt dieses Set ?

#14 von rolfuwe , 14.02.2024 09:55

Ist das wirklich eine Piko-Fertigung
Das sieht doch wie gebastelt aus (von links nach rechts letztes Bild).
1 großes Gewicht auf Kulisse geklebt,
2 kleineres Gewicht,
3 Klebstoffspuren auf Kulisse, war evtl. schon mal unter dem Wagenboden,
4 ähnlich 2, aber Kulisse andere Lage wegen Bremserhaus u. noch kleineres Gewicht.
Für mich sieht das aus, als ob jemand zum ersten mal die Symoba verbaut hat u. die optimale Methode sucht.

Ich habe das wie 2 oder 4 gemacht u. am Dach, in Wagenmitte, am Spritzlingansatz ein M2 Innengewinde angebracht, die Gewichte mit dem Loch hatte ich auch. Dann wurde ein Loch durch den Wagenboden gebohrt u. der Wagenkasten mit einer M2 Schraube befestigt. Die kleine Symoba konnte man bei einigen Modellen auch unter den Boden kleben. Die gab es aber etwas später, gedacht eigentlich für TT u. N, aber abhängig vom Überhang der Modelle auch für H0 vorteilhafter als die große Symoba.


Gruß aus Dresden, Uwe (Rolf-Uwe)


Steffen70619 findet das Top
Steffen70619 hat sich bedankt!
 
rolfuwe
Beiträge: 994
Registriert am: 24.02.2012


RE: Wer kennt dieses Set ?

#15 von Bahnbastler , 14.02.2024 11:54

Hallo,

habe einen Kühlwagen (steht aktuell zum Verkauf) der exakt genauso umgebaut zu sein scheint! Hatte das zuerst für eine Bastelei gehalten aber das dürfte "Serie" gewesen sein.

Gruß
Markus


Bahnbastler  
Bahnbastler
Beiträge: 526
Registriert am: 25.02.2015


RE: Wer kennt dieses Set ?

#16 von Steffen70619 , 14.02.2024 13:53

Hallo zusammen,

das war tatsächlich Serie so, wenn auch nur kurzzeitig.
Am Wagenboden sieht man, dass die Löcher offenbar unter Nutzung einer Lehre eingearbeitet wurden, sie sitzen alle an exakt der gleichen Stelle.
Der Spritzansatz des Untergestells in der Mitte ist übergefräst. Die große Symoba-Kulisse hatte man offenbar verwendet, um die Achslagerbleche zu fixieren. Das ging mit der kleinen nicht.

Zu den von Rolf-Uwe genannten Punkten würde ich folgendes einschätzen:
1. Der Pwg hat ein kürzeres Fahrgestell, aber keine Aussteifungen im Wagenkasten. Da konnte man das Gewicht auf die Kulissen kleben. Bei den anderen Wagentypen ging das nicht.
2. Die gedeckten Güterwagen haben innen diese rundlichen Aussteifungen. Das gibt Probleme beim Verwenden des langen Gewichtsbleches. Der Om ist zu flach.
3. Die Klebespuren sind von den abgefrästen "Buckeln", in die bei der alten Konstruktion der Zapfen des Untergestells gesteckt wurde. Sind auch nur beim Om.
4. Die Gewichte von 2 bis 3 (also den G- und Om-Wagen) waren genau gleich lang. Bei dem G mit Bremserhaus ist das Leiterstück am Untergestell angeklebt, es wurde hier dann ein längerer Schacht genommen.

Leider habe ich bei meiner Umbauaktion seinerzeit keine weiteren Bilder gemacht. Die Wagen haben allesamt die kleine Symoba-Kulisse, eingelassen im Untergestell, bekommen. Die großen Kulissen brauche ich für meine Schicht-Rekowagen.

Ich denke, daß Piko hier unmittelbar nach der Wende existentiell eine fertigungstechnisch einfach und schnell umzusetzende Lösung finden mußte, zumal die Symoba-Kulissen Zukaufteile waren, und die Wagen auch neue Radsätze erhielten. Wenn man sich Verklebungen etwa bei den alten Liliput-Wagen (Rheingold, Schürzen- und Eilzugwagen) ansieht, dann ist das auch nicht optimal und mit "Sauereien" verbunden.

Der Einbau einer Kurzkupplungskulisse ist bei den Piko-Güterwagen immer so eine Sache gewesen. Die alten Kupplungshalter aus Stahlblech haben das Ballastblech, und das hat wiederum die Achlagerbleche gehalten.
So hatte Piko eine Lösung gewählt, die zumindest ein schnelles Ergebnis brachte und am kompletten Wagen äußerlich wenig präsent war. Neben der KKK und den Radsätzen hatte Piko ja auch noch die Baustelle der Lokantriebe.

Herzliche Grüße

Steffen


rolfuwe und papa blech haben sich bedankt!
 
Steffen70619
Beiträge: 14
Registriert am: 13.01.2020

zuletzt bearbeitet 14.02.2024 | Top

RE: Wer kennt dieses Set ?

#17 von rolfuwe , 14.02.2024 17:10

Ich habe mir Deinen "Bastelbericht" mal angeguckt. Das sieht professioneller aus als die Piko-Wende-Chaos-Notlösung.


Gruß aus Dresden, Uwe (Rolf-Uwe)


Steffen70619 findet das Top
Steffen70619 hat sich bedankt!
 
rolfuwe
Beiträge: 994
Registriert am: 24.02.2012


RE: Wer kennt dieses Set ?

#18 von Steffen70619 , 14.02.2024 21:45

Vielen Dank, Rolf-Uwe. Ein Umbau in der Art wäre technisch etwas aufwendiger, wegen des eckigen Ausschnittes. Hat aber den Vorteil, dass der Wagenkasten nicht geklebt werden muß.
Soweit ich weiß, kam aber seinerzeit die kleine Symoba-Kulisse erst nach der großen.
Piko hat ja dann recht schnell neue Untergestelle gebaut. Leider dabei die Möglichkeit nicht genutzt, diese etwas filigraner zu gestalten.

Herzliche Grüße

Steffen


 
Steffen70619
Beiträge: 14
Registriert am: 13.01.2020


RE: Wer kennt dieses Set ?

#19 von telefonbahner , 15.02.2024 08:10

Hallo Steffen,
mir ist es wichtiger das der "Hut" der Modelle, also das was man im Normalfall sieht stimmt.

Zitat von Steffen70619 im Beitrag #18

Piko hat ja dann recht schnell neue Untergestelle gebaut. Leider dabei die Möglichkeit nicht genutzt, diese etwas filigraner zu gestalten.

Herzliche Grüße

Steffen


Für "tolle" Untergestelle gibts doch einen Hersteller - BRAWA.
Dafür sind dort teilweise eigenartige Aufbauten üblich.

Gruß Ede + Gerd aus Dresden


Steffen70619 findet das Top
Steffen70619 und Pikologe haben sich bedankt!
 
telefonbahner
Beiträge: 18.016
Registriert am: 20.02.2010


   

Gützold (VEB Piko) 19027 - Br 86 (als DR Ep.II-Modell umbeschriftet)
seltene 86-er von einer DMV-AG

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz