Was habe ich denn da? -jetzt mit Fotos

#1 von Ralf0815 , 15.04.2010 10:01

Hallo Leute,

diese beiden guten Stücke waren bei einem meiner letzten Einkäufe als Beigabe dabei.
jetzt sitze ich ohne jegliche AMS-Erfahrung ziemlich ratlos da.
Die Funktion der Motoren konnte ich nur per Trafo testen. Der Opel-Motor lief auf Anhieb - klar. Der gute alte Kapitän scheint auch relativ selten.
Der Porsche sieht für mich wie ein Aurora-Modell aus. Und unvollständig.

Was für Motor-Typen habe ich da?
Wo liegt nun der Unterschied zwischen Faller und Aurora. Was ist Tyco?

Ich hoffe, Ihr könnt mir weiterhelfen ...







Grüße,
Ralf


Ralf0815  
Ralf0815
Beiträge: 140
Registriert am: 27.03.2010


RE: Was habe ich denn da? -jetzt mit Fotos

#2 von Zweihundert , 15.04.2010 19:14

Hallo Ralf !
Ein paar fragmentarische Ergänzungen : Den Opel Kapitän finde ich erstmalig im Faller Katalog 1963/64 - sowohl als Einzelmodell als auch in einer Startpackung (zusammen mit Mercedes 220 - mein damaliger Anfang als Kind!). Im 67'er Katalog sind beide Modelle schon ersetzt. der Kapitän durch den Diplomat.
Damals aber noch mit Blockmotor (Ankerdrehachse in Fahrtrichtung).
Der von dir gezeigte Antrieb ist der Flachankermotor (Drehachse des Ankers senkrecht zur Fahrbahn).
Die Version mit der metallenen Abdeckung ist davon auch eine sehr viel spätere Version mit den perforierten Schleifern - also wahrscheinlich Hütchentausch. Ob der Kapitän nun selten ist, wage ich zu bezweifeln - damals Massenware. Bei deinem fehlt wohl der Führungsstift für die eingekerbte Rille in der Fahrbahn.
Ich habe vor einiger Zeit meine gesamte AMS-Flotte mal restauriert und war überrascht, wieviele Teile man noch in der Bucht bekam.
Also : Schnell Fahrbahnen besorgen, Spannungsregler und Trafo dazu und ab geht es!!
Zu dem Porsche kann ich nichts sagen.
Zweihundertfache Gruesse


Zweihundert  
Zweihundert
Beiträge: 17
Registriert am: 18.03.2008


RE: Was habe ich denn da? -jetzt mit Fotos

#3 von loddar m , 15.04.2010 20:56

Hallöchen

Dann mach ich mal weiter

Der Porsche 917 ist ein Produkt der Firma Aurora aus den USA.

Nachdem Faller die hiesige Produktion eingestellt hat haben sie bei Aurora zu gekauft und es dann unter Faller AFX verkauft.

Das Chassis ist ein sogenanntes Mgnatraction ( MT ) welches eine geringe Magnethaftung hat.Es ist aber schon die 2. Generation dieses Chassis, da das erste "geschlossene" Unterseite hatte, wodurch die Magnetkraft noch etwas verminderter war als bei deinem.
Die Hintereifen waren oft aus Moosgummi und die Vorderreifen aus Gummi.

Das Prinzip ist das gleiche wie bei Faller, da Faller die früheren Aurora Motoren, 1962-1963, ähnlich aufgebaut, nachgebaut haben.

Das Faller Chassis ist ein sogenanntes Zinkchassis.
Es war ein Verkehrsgetriebe mit der Bezeichnug V5.
Die Übersetzung war 1:25.

Den Opel Kapitän gab es in 3 verschiedenen Rottönen.
Das häufigste war das Dunkelrot ( Rubinrot ).
Das Mittelrot ( Karminrot) gab es nicht so häufig.
Der Hellrote (Verkehrsrot) gehört zu den am wenigsten der 3 Rottöne produzierten.

Von den "normalen" Flachankerchassis gab es 5 Grundtypen, die immer etwas anders gestalten wurde, sodaß am ende 13 verschiendene Varianten daraus entstanden.
Bei den Blockmotoren war es genauso schlimm.
Es gibt 5 Grundtypen aber eine Variation von insgesamt 23 Chassis

Dann gab es noch die Verkehrschassis und Sonderchassis die mit insgesamt 8 für h0 und 1 für N mit 9 Variationen aufwarten.

Alles im allen hat Faller also über einen Zeitraum von nur 15 Jahren 45 verschiedenen Chasis gebaut, während Aurora, im gleichen Zeitraum, nur 2 für die Stadbahn gebaut haben.
Ab Ende der 70er fing Aurora ( nicht ganz mein Gebiet) dann mit den MT´s, G+ und Speciality an, und bauten danach nur noch 2 Chassis bevor sie dann, mitte/ende der 80er auch von einer anderen Firma übernommen wurden. Ich glaub es war TOMY.

Falls Rat und Tat zu den Chassis hilfe tut, las von dir hören


Schöne Grüße
Lothar


loddar m  
loddar m
Beiträge: 551
Registriert am: 04.09.2007


RE: Was habe ich denn da? -jetzt mit Fotos

#4 von Ralf0815 , 16.04.2010 10:04

Hallo Zweihundert,
Hallo Lothar,

vielen Dank für Eure sehr umfangreichen Infos!
Jetzt kann ich mich gezielt weiter schlau machen. Da mir der Kapitän ohnehin besser gefällt als der Rennwagen, werde ich mich wohl in diese Richtung bewegen.

Auch wenn es dann vorerst nicht dem Original entspricht:
Sind Karosserien und die Motoren/Chassis eigentlich weitestgehend untereinander austauschbar? Da braucht es ja viel Zeit, den Durchblick zu bekommen.
ich finde, meine Opel-Karosserie sitzt sehr stramm auf dem vorhandenen Chassis. Die hintere Schraubbefestigung ist natürlich abgebrochen, aber noch in der Schraube drin.
Der fehlende Stift lässt sich sicher nachrüsten, oder??

Ich habe übrigens ein paar Fahrbahnteile plus Fahrregler 4030 ergattert. Auch wenn ich noch nicht weiß, wie ich das platzmäßig mit Eisenbahn und Trolleybus vereinbaren soll...

Während ich auf den Paketdienst warte, brauche ich einen AC- oder DC-Trafo?

Das waren auch schon meine Fragen für heute...

Gruß Ralf


Ralf0815  
Ralf0815
Beiträge: 140
Registriert am: 27.03.2010


RE: Was habe ich denn da? -jetzt mit Fotos

#5 von loddar m , 16.04.2010 22:20

Hallo Ralf

Die Faller Motoren varianten enstanden durch so sinnlose Veränderungen wie Auspuffatrappe, Tank- oder Federnachbildungen.

Die Ankerplatten sind fast alle untereinander austauschbar.
Kohlen, Kohlenfedern, Schleifer und Schleiferfedern sowieso.

Der Kapitän wurde zu der Zeit gebaut als Faller nur das Blockmotorchassis hatte.
Du kannst aber jedes " normale " Flachankerchassis darunter Schrauben.
Karosserien von Faller passen eigentlich sonst auf jedes Fallerchassis.
Anders sieht es bei den meisten Karossen der Resinegießer sowie den amerikanischen Autos wie die von MEV, Autoworld ( AW ) oder Jonny Lighting ( JL ) aus.
Die sind alle für das Aurora T-Jet bzw T-Jet500 Chassis gemacht.
Der Unterschied zwischen Faller und T-Jet ist, das die Schraublöscher beim T-Jet am Heck ca. 5mm höher ist als die von Faller und der Achsstand ist um mm anders.
Die Achstände von h0 Chassis findest du hier
Also wenn du eine Faller Karosse auf ein T-Jet machen willst mußt du den Schraubstutzen der Karosse verkürzen.
Den Schraubstutzen kannste aus einen etwas dickeren Spritzlingast oder anderen runden Kunststoff machen. Auf 1,8mm aufbohren und dann festkleben.
Ahh noch was.

Es gab/gibt ja auch LKW´s.
Dort gibt es vom Fahrgestell 2 varianten.
Bei der ersten Variante wurde das Chassis mit den Spulen an den Seiten verwendet, bei dem anderen das ohne Spulen.
Also da mußt du schon auf´s Chassis achten.
Hier gab es ein spezielles LKW Chassis das aber schwer zu finden und nicht unbedingt notwendig ist.

Falls du mal nach Düsseldorf kommen solltest, kann ich dir gerne eine praktische Unterweisung in Sachen Chassis und Karossen für die h0 Autobahn geben.
Auch kleine Tricks, versteht sich ja von selbst.
Auch würde ich dein/e Chassis mir mal unter die Lupenlampe nehmen.

Würde dich selbstverständlich am HBF abholen falls du wieder mit der Bahn kommst.

Aso: Edit meint : Fallertrafo ist das kleinste Problem, da kannste einen haben.


Schöne Grüße
Lothar


loddar m  
loddar m
Beiträge: 551
Registriert am: 04.09.2007


RE: Was habe ich denn da? -jetzt mit Fotos

#6 von Ralf0815 , 17.04.2010 10:53

Hallo Lothar,

Du weißt ja anscheinend alles über die guten Stücke.
Auch Deine HP beeindruckt ungemein.
Da ist es ja Pflicht, daß ich in Düsseldorf vorbeischaue.
Ist kanpp eine Autostunde von mir.

Gruß Ralf


Ralf0815  
Ralf0815
Beiträge: 140
Registriert am: 27.03.2010


RE: Was habe ich denn da? -jetzt mit Fotos

#7 von loddar m , 17.04.2010 22:07

Hallo Ralf

Alles weiß ich nicht.

Dafür habe ich von Modelleisenbahn soviel Ahnung wie eine Kuh vom Eierlegen. Aber hier sind ja Leute mit einem genialen Fachwissen.
Vielen Dank dafür an die Eisenbahnerfraktion.


Schöne Grüße
Lothar


loddar m  
loddar m
Beiträge: 551
Registriert am: 04.09.2007


RE: Was habe ich denn da? -jetzt mit Fotos

#8 von Ralf0815 , 19.04.2010 10:09

Hallo Lothar,

das Gebiet Modelleisenbahn ist meines Erachtens halt viel weiter verbreitet.
Bis vor etwa einem Monat wusste ich für meinen Teil überhaupt nicht, daß es das Faller AMS System überhaupt gibt.
Es scheint aber durchaus seine Reize zu haben.
Und was mich auch sehr beeindruckt hat: auf meine Frage hier im Forum bekam ich unwahrscheinlich umfangreiche Antworten.

Also übe ich mich noch in Geduld, warte auf mein Paket, und werde die ganze Sache austesten.....

Gruß Ralf


Ralf0815  
Ralf0815
Beiträge: 140
Registriert am: 27.03.2010


RE: Was habe ich denn da? -jetzt mit Fotos

#9 von modellbahner , 19.04.2010 18:55

Hallo Leute,
Lothars Ausführungen sind mal wieder Spitze.
Allerdings das fehlt noch.

Gruss
Oswin



 
modellbahner
Beiträge: 1.610
Registriert am: 04.06.2007


RE: Was habe ich denn da? -jetzt mit Fotos

#10 von loddar m , 19.04.2010 20:07

Hallöchen

Ja Oswin den Link zum Forum, werde eben nicht jünger

@ Ralf
Das die Modelleisenbahner eine riesen Fangemeinde ist weiß ich wohl.
Nur was man hier alles lernt, auf welche " Kleinigkeit " zu achten ist und so Wahnsinn.

Wenn du dein Bundle hast und du mich besuchen möchtest, schreib mir eine PN wann du Zeit und Lust hast.

Vielleicht hast du ja auch Lust ein Modul zu bauen, dann kannste mit uns Stadtbahnern zusammen spielen.
Warauf du beim Modulbau zu achten hast, kannst du auf unserer Seite, Link in meiner Signatur, erfahren.

Bis dahin und


Schöne Grüße
Lothar


loddar m  
loddar m
Beiträge: 551
Registriert am: 04.09.2007


RE: AfX Kompatibilität

#11 von Ziervogel , 20.08.2021 23:20

Liebe Freunde,
Ich habe eine grundsätzliche Frage zu diesem Thema. Ich habe AFX Autos, sind diese grundsätzlich auf Faller, sowie auf Tyco Schienen verwendbar???
Bitte entschuldigt meine Unwissenheit. Ich habe eine Reihe AfX Autos von meinem Vater bekommen und auch als Kind in den frühen 80ern damit gespielt. Dann wanderte alles in den Keller. Ich habe nun selbst Kinder und habe bereits die Autos wieder fahrbereit gemacht. Allerdings habe ich nur wenige Schienen für einen ganz kleinen Kreis. Scheinen von Tyco zu sein. Ich will nun Schienen kaufen und finde in der Bucht verschiedene Hersteller: Faller, Tyco, Tomy.... fahren die Autos generell auf allen Schienen? Welche sollte ich am besten nehmen?
Danke und LG
Christian


Ziervogel  
Ziervogel
Beiträge: 2
Registriert am: 20.08.2021


RE: AfX Kompatibilität

#12 von Michaelos , 23.08.2021 22:52

Hallo Christian,

ja, generell fahren alle so genannten "H0"-Autos auf den Schienen der von dir genannten Hersteller, aber ...

Tyco- und Tomy-Schinen haben einen größeren Spurabstand als die Faller-Schienen. Die größte Vielfalt bieten aber die Faller-Schienen. Das Aussehen ist Geschmacksfrage.

Ein AFX-Auto, wie der eingangs gezeigte Porsche, ist breiter als der oben abgebildete Faller-ams Kapitän. Der Porsche passt zwar auf die Faller-Schienen und man kann auch lustige Rennen fahren, aber er wird seinen Gegner in den Kurven hie und da rempeln und von der Bahn schmeißen können. Also machbar, aber mit "Besonderheiten".

Tyco- und Tomy-Schienen haben im Wesentlichen einen ausreichenden Abstand für die AFX-Autos zwischen den Spuren. Tyco hat weniger Kurvenradien, Tomy mehr, sind allerdings nicht so passgenau.

Es gibt leider keine perfekte Lösung.

Wenn du mit deinen AFXern Rennen fahren willst, sind aber m.E. Tyco- oder Tomy-Schienen, je nach Verfügbarkeit, die bessere Wahl.


Viele Grüße
Michaelos


UKR findet das Top
 
Michaelos
Beiträge: 106
Registriert am: 06.10.2013


RE: AfX Kompatibilität

#13 von Ziervogel , 31.08.2021 20:29

Lieber Michaelos! Danke für die Info, dann weiss ich jetzt bescheid!
Liebe Grüße
Christian


Ziervogel  
Ziervogel
Beiträge: 2
Registriert am: 20.08.2021


   

Faller AMS 3905 Racing Weltmeisterschaft
Märklin Reichsautobahn Rennwagen in weiß

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz