Frateschi

#1 von adlerdampf , 18.04.2010 16:32

Hallo Leute,

ich möche Euch heute mal zeigen, was man auf einer Dienstreise z.B. nach Brasilien so finden kann. In Sao Paulo gib es einen Hersteller für Modelleisenbahnen. Der Name Frateschi. Gegründet vor ca.40 Jahren. Ein Großteil der verwendeten Formen der heutigen Modelle dürfte mittlerweile gut 25-30 Jahre alt sein. Das Innenleben wurde dann halt nach und nach angepasst. Die Qulität ist im Bezug auf den Kaufpreis hervorragend. Die Wagen haben Metallradsätze, Bügelkupplungen (ohne KKK), exakter Maßstab, Einbau von Innenbeleuchtung möglich. Die Modelle entsprechen dem Nord-bzw. Südamerikanischen Raum. Bei den Dampfloks ist es aber so, das man diese auch auf Anlagen nach deutschen Vorbild verkehren lassen kann, nach entsprechenden "Malereien". So wurden Lokomotiven von Baldwin nach Bayern geliefert (vier Stück, zum Testen, weil die von Baldwin ja so gut sein sollen)(hab ich irgendwo gelesen mit Bild einer Baldwin in Bayrischen Farben). Was folgt hieraus nun für eine Schlussfolgerung: Eisenbahnkranke gibt es in der ganzen Welt, und selbst in Orten die man nie vorher betreten hat, findet der Modellbahner den einzigen Bahnladen im Umkreis.



eine 4-6-0 oder 2C



eine 2-8-0 oder 1D



ein Überblick meiner brasilianischen Züge
erste und zweite Reihe: Personenzug mit Güterbeförderung
dritte Reihe: Güterzug mit "Gondolas" = offenen Güterwagen für Erz o.ä.
vierte Reihe: S-Bahn von Sao Paulo
fünfte Reihe: Fernverkehrszug der "Paulista"


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann H0, die einzig wahre Gleichstrombahn


Folgende Mitglieder finden das Top: roggalli und Es(s)bahner
konstanz, noppes und 1borna haben sich bedankt!
 
adlerdampf
Beiträge: 3.175
Registriert am: 10.03.2010

zuletzt bearbeitet 03.02.2020 | Top

RE: Frateschi

#2 von gorx4 , 18.04.2010 16:53

sehr cool!

da geselle ich mich gleich dazu, hier meine escandalosa, die ich um einen nepp ersteigerte

kb-gleise mit südamerikanischem geschlängel



auch das frateschi gleissystem ist nicht übel, denk ich mir. einfach aufgebaut und aus messing! schade, daß man das in europa nirgendwo beziehen kann, preislich ist das sicher erdrutschmäßig günstig....



GORX4net

FroschBASE


 
gorx4
Beiträge: 261
Registriert am: 20.11.2009


RE: Frateschi

#3 von Martin Kayser , 03.02.2020 13:13

Hallo zusammen,

weiter oben in diesem Beitragsstrang hat adlerdampf die beiden von mir gesuchten Dampfloks abgebildet, zu denen ich, und auch zu anderen Modellen von Frateschi,
Fragen habe.
Als erstes: wo kann man die in Europa kaufen, bei dem Importeur in der Schweiz https://www.frateschi.com.br/web/onde-co...-suica/?lang=en,
Bahnhaus Wellig, streikt die Seite mit dem Online-Shop.
kann bei den Dampflokomotiven auch die vordere Kupplung benutzt werden?
Wie sind die Modelle im allgemeinen verarbeitet, wie ist das Preis-/Leistungsverhältnis?

Vielen Dank und lieben Gruß
Martin


spark49 hat sich bedankt!
Martin Kayser  
Martin Kayser
Beiträge: 213
Registriert am: 11.04.2012


RE: Frateschi

#4 von telefonbahner , 03.02.2020 14:54

Hallo zusammen,
hier mal meine paar Fahrzeuge von dieser Marke.

Meine Fachkräfte sind hier noch mächtig am debattieren...



Hier noch 3 Zementsilowagen



Hier nochmal der Personenzug ohne die Kommentare



Gruß Ede und Gerd aus Dresden


Folgende Mitglieder finden das Top: konstanz, Blechnullo, Preussenhusar, klein.uhu, Ffm-Gleis, papa blech, *3029*, carba, DOCMOY, roggalli und Fahri01
konstanz, spark49 und 1borna haben sich bedankt!
 
telefonbahner
Beiträge: 16.432
Registriert am: 20.02.2010


RE: Frateschi

#5 von Martin Kayser , 05.02.2020 09:56

Moin,

schöner Beitrag, leider keine Antworten auf meine Fragen!


Martin


Martin Kayser  
Martin Kayser
Beiträge: 213
Registriert am: 11.04.2012


RE: Frateschi

#6 von Bahnbastler , 05.02.2020 10:10

Hallo,

Frateschi ist unter US Bahnen wohl relativ bekannt. Hatte mal mit einem Konvolut einen einzelnen Wagen bekommen, fand den ganz ok.

Gruß
Markus


Bahnbastler  
Bahnbastler
Beiträge: 372
Registriert am: 25.02.2015


RE: Frateschi

#7 von adlerdampf , 05.02.2020 10:42

Hallo Martin,

die Verarbeitungsqualität liegt auf dem von Lima der 1980er/1990er Jahre. Die Verfügbarkeit in Deutschland ist da eher überschaubar.
Am ehesten bei ebay.com oder ebay.com.au nachschauen.
Und bei den Baldwinloks ist die vordere Kupplung nur Zierde.

Gruß Karsten


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann H0, die einzig wahre Gleichstrombahn


Martin Kayser hat sich bedankt!
 
adlerdampf
Beiträge: 3.175
Registriert am: 10.03.2010


RE: Frateschi

#8 von telefonbahner , 05.02.2020 15:46

Hallo Martin,
ich habe meine Modelle in Dresden vor 4 Jahren in der "Alten Mensa" zur Böse gekauft.
Die Diesellok und auch die Wagen laufen ohne Probleme über die alten PIKO Gleise mit dem Pappschwellenunterbau.

Gruß Ede und Gerd aus Dresden


Martin Kayser hat sich bedankt!
 
telefonbahner
Beiträge: 16.432
Registriert am: 20.02.2010


RE: Frateschi

#9 von Petz , 14.08.2020 03:10

Zitat von adlerdampf im Beitrag #7
Die Verarbeitungsqualität liegt auf dem von Lima der 1980er/1990er Jahre.
Würd ich nicht ganz unterschreiben wollen denn immerhin haben die Frateschis Mabuchimotore mit Schwungmassen und Schneckenstirnradgetriebe mit (im Vergleich zu Limarundmotorloks) brauchbarerer Untersetzung.


Grüße von Markus

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)


 
Petz
Beiträge: 662
Registriert am: 08.01.2017


   

Der ORTWEIN InterCity BR 601
S 3/6 von Tenshodo

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz