Eine neue Herr Bulli

#1 von schabbi ( gelöscht ) , 01.07.2010 07:56

Hallo habe gestern Bilder einer Bulli in Alu bekommen mit dem Getriebe ähnlich der E69 von Herr was es so alles gibt?
P.S. ,na seit ihr alle schön wählen gewesen?Nicht das es auch hier 3 Wahlgänge bedarf so wie im Merkelischen Kasperlehäusel .

Gruss Tino


schabbi

bulli

#2 von Forestman , 01.07.2010 12:03

Das find ich klasse, erst einem den Mund wässrig machen von wegen Bildern und dann sind keine zu sehn
Wohl zu aufgeregt nach der spannnnnnnnnnnnenden Wahl

Gruß Matthias


Forestman  
Forestman
Beiträge: 14
Registriert am: 14.03.2010


RE: Eine neue Herr Bulli

#3 von schabbi ( gelöscht ) , 01.07.2010 13:06

..ach Bilder habe keine Lust welche einzustellen weil es eh keinen interessiert also macht den deckel der Herr E69(hat doch jeder!) runter -ja so in etwa sieht das ganze aus.
P.S.habe gerade die komischste Lok der DDR ersteigert oh man ist das Ding potthäßlich .

gruss Tino


schabbi

RE: Eine neue Herr Bulli

#4 von c.rommel , 01.07.2010 13:37

Hallo Tino,

ich würde sie gern mal sehen! Aber von innen!

Christian


 
c.rommel
Beiträge: 130
Registriert am: 22.10.2009


RE: Eine neue Herr Bulli

#5 von schabbi ( gelöscht ) , 01.07.2010 16:17

Sooooooooooooooo.......


schabbi

RE: Eine neue Herr Bulli

#6 von schabbi ( gelöscht ) , 01.07.2010 16:23

Die Diskusionsrunde ist eröffnet echt oder nicht






Gruss Tino


schabbi
zuletzt bearbeitet 19.05.2012 03:03 | Top

RE: Eine neue Herr Bulli

#7 von c.rommel , 01.07.2010 16:28

Hallo Tino,

schick Sie mir mal, dann kann ich darauf antworten ))
Sieht ziemlich massiv verarbeitet aus!

Christian


 
c.rommel
Beiträge: 130
Registriert am: 22.10.2009


RE: Eine neue Herr Bulli

#8 von schabbi ( gelöscht ) , 01.07.2010 16:42

Hallo Christian ist leider nicht meine .

Gruss Tino


schabbi

RE: Eine neue Herr Bulli

#9 von noppes , 17.12.2016 10:26

Hallo zusammen,

eine "nicht" neue Herr Bulli habe ich von meinem Moba-Dealer geschenkt bekommen. Das Zinkpest sich nicht nur bestimmte Marken aussucht, dürfte an dieser Lok sehr schön zusehen sein. Also habe ich versucht dieses Zeitdokument zumindest in Bildform zu erhalten.Irgendwann wird sie dann wohl wie vieles andere auch in ihre Bestandteile zerfallen.






























Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 8.932
Registriert am: 24.09.2011

zuletzt bearbeitet 17.12.2016 | Top

RE: Eine neue Herr Bulli

#10 von picomane , 17.12.2016 12:50

Hallo Norbert

Du hast doch alles für die Lok was nötig ist und die Sachen die zerfressen sind kannst Du hier:

http://www.tischeisenbahn.de/Ersatz/Nowack.htm

nachbestellen .

mfg
Bernd


" In Jene lebt sichs bene. "


picomane  
picomane
Beiträge: 1.425
Registriert am: 28.06.2008


RE: Eine neue Herr Bulli

#11 von hannes , 18.12.2016 21:10

Hallo, so ein Exemplar habe ich auch noch. Mein Gehäuse ist allerdings noch OK. Der Rahmen ist hinüber. Ich habe gerade eine andere Sache bei Herrn Nowack. Danach kommt die dran.
Kleiner Hinweis, Norbert schraube die schwarzen Radblenden ab. Die werden sonnst vom Rahmen der sich ausdehnt, zerrissen.

Gruß Matthias


 
hannes
Beiträge: 540
Registriert am: 27.02.2012


RE: Eine neue Herr Bulli

#12 von SJ-Express , 10.02.2019 16:53

Hallo zusammen,
was für Wagen gehören eigentlich zum Herr Bulli?

Der Maßstab ist ja sehr gewöhnungsbedürftig. H0 mit Spur S Aufbau?

Der Lack blättert ab, aber der Guß darunter ist noch einigermaßen erhalten.

So im Biltzlicht sieht das alles noch schlimmer aus.

Wirklich selten scheint das Teil ja nicht zu sein.

im Moment dreht sich nicht mehr.......

Die Lok habe ich in letzter Sekunde vor dem Müll gerettet.

Der Vorbesitzer hatte sie schon in der Hand um sie in die Tonne zu werfen.

Das fand ich dann doch zu Schade, obwohl ich gar nicht so recht weis, was ich damit anfange.
Ist die Version von 1949?

Gruß Manfred


Suche dänische Modellbahnen in Spur H0/00 bis Baujahr 1960 und Pilot Modellautos.
Bei eigenen Bild-Beiträgen gilt: © Alle Bildrechte bleiben beim Verfasser.


 
SJ-Express
Beiträge: 1.467
Registriert am: 12.08.2011

zuletzt bearbeitet 10.02.2019 | Top

RE: Eine neue Herr Bulli

#13 von Aloe , 10.02.2019 17:09

Hallo Manfred,

die Bulli-Lok von Herr wird schon seltener angeboten. Der Zustand ist wichtig. Die meisten sollten durch die Zinkpest schon stark verschlissen sein und fahren auch nicht mehr. Daher sind die meisten nur Standmodell. An Material gab es1949 nicht viel Auswahl. Trotzdem noch ein gutes Stück.

Herr hat damals aus Blech zweiachsige Personenwagen gefertigt. Auch als Donnerbüchsen bezeichnet. Gab es sogar mit dieser Lok als Set.
Passen würden auch die Lorenwagen von Herr.

https://www.ebay.de/itm/HO-Guterwagen-do...RwAAOSwJhdboS6n

Gruß Ebi

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:

 
Aloe
Beiträge: 2.148
Registriert am: 20.07.2014


RE: Eine neue Herr Bulli

#14 von 60903 , 10.02.2019 17:21

Hm, was soll man damit? Das finale Ende ist wohl jetzt gekommen. Hoffentlich ist die Zinkpest nicht ansteckend.


Grüße

Martin


60903  
60903
Beiträge: 1.526
Registriert am: 05.06.2007


RE: Eine neue Herr Bulli

#15 von SJ-Express , 10.02.2019 17:51

Hallo Ebi,
das mit dem Guß sehe ich auch so, grobe Risse sind nicht sichtbar unter dem Lack. Aber eine Gesamtausdehnung ist vorhanden,
deshalb rieselt auch der Lack runter.

Die Lok muss mal naß geworden sein, so wie die Räder aussehen. Oft das Schicksal von Flohmarkt Ware.

Bei Aufbewahrung in trockenen geheizten Räumen wird der Zustand sich in den nächsten 10-20 Jahren nach meien Erfahrungen
kaum verändern. Die Mechanik gangbar zu bekommen könnte aber scheitern.

hätte gar nicht gedacht, dass es dafür sogar Nachbauteile von NOWACK gibt.
Gruß Manfred


Suche dänische Modellbahnen in Spur H0/00 bis Baujahr 1960 und Pilot Modellautos.
Bei eigenen Bild-Beiträgen gilt: © Alle Bildrechte bleiben beim Verfasser.


 
SJ-Express
Beiträge: 1.467
Registriert am: 12.08.2011


RE: Eine neue Herr Bulli

#16 von hannes , 14.02.2019 18:41

Hallo,

im Beitrag Nr. 11 habe ich schon erwähnt das ich mit neuen Teilen von Herrn Nowack, meinen Bulli wieder aufbauen möchte. Das Gehäuse sieht noch gut aus aber...

Vorher



Nachher



Mit Gehäuse. Mann sieht das das Gehäuse nicht mehr auf das neue Fahrwerk passt. Die Schrauben rechts sind unmöglich einzusetzen. Das heißt aber nicht das das neue Fahrwerk zu kurz ist, nein das Gehäuse wird immer länger.



Lok fährt wunderbar. Einen neuen Umschalter muss ich mir noch anfertigen.

Gruß Matthias


 
hannes
Beiträge: 540
Registriert am: 27.02.2012


   

Frage an die DR-Spezialisten Loks BR 118 - V180
Diskussion zum Fälscherthread

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz