Ein kleiner Trix Express Güterzug

#1 von pepinster , 01.10.2010 01:33

Hallo zusammen,

neulich ist mir dieser kleine Güterzug zugelaufen, nach etwas Wartung der Lok fährt er sogar - ziemlich flott. Den Trafo sollte man besser vorsichtig "aufdrehen", welche Höchstgeschwindigkeit erreicht diese Ausführung der 80 eigentlich?



Gruss von
Axel


Neue Interimsanlage Märklin, digital mit 6021; Vorbilder u.a. SNCB, CFL, SNCF - außerdem interessiert an Trix Express u. Schiebetrix 1:180


 
pepinster
Beiträge: 3.902
Registriert am: 30.05.2007


RE: Ein kleiner Trix Express Güterzug

#2 von Expressler , 01.10.2010 08:06

Hallo Axel,

nach meinem Gefühl (ich habe einige von diesen 80ern) laufen die locker ICE3-Tempo.
Allerdings nur bis zur nächsten Kurve. Dann folgen sie dem Gesetz der Fliehkraft.

Gruß Günther

P.S.
Aber ein schönes nostalgisches Züglein hast Du trotzdem.


Solange ich lebe, lebt auch Trix Express!


 
Expressler
Beiträge: 1.172
Registriert am: 01.10.2008


RE: Ein kleiner Trix Express Güterzug

#3 von miximaxi , 01.10.2010 16:42

Zitat von pepinster


.................. welche Höchstgeschwindigkeit erreicht diese Ausführung der 80 eigentlich?


Wenn es sich, wie ich vom Foto her vermute, um eine Trix BR 80 (#2216, #2217 oder #2218) mit dem so genannten Trix Standard-Permamotor handelt, dann fährt die Lok bei 12 Volt Gleichspannung umgerechnet ca. 250 km/h !!!!

Ich habe vor Jahren mal - anlässlich von durchgeführten Getriebeumbauten, weil mir meine Trix-Loks zu schnell liefen - u.a. die theoretischen Höchstgeschwindigkeiten aller Trix-Loks mit Standard-Permamotor bei 12 Volt (ohne Last) berechnet. Laut Trix-Angaben dreht der Standard-Permamotor bei 12 Volt ca. 8000 - 9000 U/min, der Trix-Kompaktmotor max. 16000 U/min. !

Wen es interessiert, der kann sich ja mal die beiden angehängten doc-Dateien mit den Getriebeberechnungen für Trix-Loks mit Standard-Permamotor und mit Trix-Kompaktmotor herunterladen (siehe unten DATEIANLAGE).

Dort werden auch die jeweiligen Höchstgeschwindigkeiten bei 12 Volt angegeben.

Gruß - Jürgen / miximaxi

P.S.
Die Getriebeumbauten beruhen darauf, dass die serienmäßigen 4- oder 2-gängigen Trix-Schnecken und ihre eingreifenden Schneckenräder durch 2- oder 1-gängige Trix-Schnecken und dazu passende Schneckenräder (alles Trix-Originalteile) ersetzt werden, wodurch i.d.R. die theoretische Höchstgeschwindigkeit halbiert wird (siehe die beiden doc-Dateien in nachfolgender DATEIANLAGE) !

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Getriebeübersetzungen mit Kompaktmotor.doc Getriebeübersetzungen.doc

 
miximaxi
Beiträge: 69
Registriert am: 16.10.2009

zuletzt bearbeitet 02.10.2010 | Top

RE: Ein kleiner Trix Express Güterzug

#4 von pepinster , 01.10.2010 17:19

Hallo Jürgen,

meine 80er hat einen Motor mit Stirnradgetriebe, keine Schnecke. Da ich keine Vergleichsmöglichkeiten habe, weiss ich nicht, ob das der Standardmotor ist. (ich weiss nicht einmal die Katalognummer, vermute wegen der fehlenden Kuppelstangen aber eine Startpackungslok).

Gruss von
Axel


Neue Interimsanlage Märklin, digital mit 6021; Vorbilder u.a. SNCB, CFL, SNCF - außerdem interessiert an Trix Express u. Schiebetrix 1:180


 
pepinster
Beiträge: 3.902
Registriert am: 30.05.2007


RE: Ein kleiner Trix Express Güterzug

#5 von Gelöschtes Mitglied , 01.10.2010 17:52

Hallo Axel

Mit Freude stelle ich fest, dass du ja noch ein Trix Express Freund wirst. Da hast du ja einen netten alten Güterzug. Die Lok ist original so mit dem Motor, es gab sie mit Guss und Kunststoffgehäuse, habe beide Varianten. Hier hatte ich meine, die mit deiner gleich ist, vorgestellt Nur eine 80er
Grüße
Dietmar



RE: Ein kleiner Trix Express Güterzug

#6 von pepinster , 01.10.2010 18:11

Hallo Dietmar,

meine Lok ist wahrscheinlich nicht ganz richtig original erhalten, denn sie hat ein Kunststoffgehäuse mit der Betriebsnummer 80 020. Ausserdem fehlen die Kuppelstangen. Trotzdem wie gesagt ein Stirnradgetriebe. Vielleicht könnt Ihr TE Experten die Lok damit ja etwas genauer bestimmen.

Gruss von
Axel


Neue Interimsanlage Märklin, digital mit 6021; Vorbilder u.a. SNCB, CFL, SNCF - außerdem interessiert an Trix Express u. Schiebetrix 1:180


 
pepinster
Beiträge: 3.902
Registriert am: 30.05.2007


RE: Ein kleiner Trix Express Güterzug

#7 von pete , 01.10.2010 18:24

Hallo Axel,

Plastikfahrwerk und Scheibenkollektormotor und ganz einfache Steuerung, also nur Treibstange. Das Kunststoffgehäuse hat immer die 80 020, 80 018 ist das Gussgehäuse. Wahrscheinlich auch keine Beleuchtung vorne. Dann ist es eine 2209, hauptsächlich in Startpackungen, Anfang der 60. Genaues Baujahr müsste ich erst raussuchen.

Gruß,
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 12.141
Registriert am: 09.11.2007


RE: Ein kleiner Trix Express Güterzug

#8 von Gelöschtes Mitglied , 01.10.2010 18:37

Hallo Axel
Doch auch die ist original, ich habe sie auch. Hier auf dem Bild kannst du schön im Führerhaus den Stirnradmotor, deren Kohlenbürsten sehen.
Allerdings ist die Zugkraft mit Kunststoffgehäuse und Kunststofffahrwerk mehr als bescheiden.
Grüße
Dietmar



RE: Ein kleiner Trix Express Güterzug

#9 von pepinster , 01.10.2010 18:54

Hallo Dietmar,

bis auf die Kupplungen haben wir jetzt schon grosse Übereinstimmung.
Für das Züglein (6 Achsen) sollte die Zugkraft ausreichen, immerhin hat die Lok 2 Haftreifen! Und es steckt auch ein Gussgewicht im Inneren.

Gruss von
Axel


Neue Interimsanlage Märklin, digital mit 6021; Vorbilder u.a. SNCB, CFL, SNCF - außerdem interessiert an Trix Express u. Schiebetrix 1:180


 
pepinster
Beiträge: 3.902
Registriert am: 30.05.2007


RE: Ein kleiner Trix Express Güterzug

#10 von pete , 01.10.2010 18:57

Hallo Axel,

das mit der Kupplung ist ganz einfach erklärt. Deine ist defekt, da fehlt ein Stück.

Gruß,
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 12.141
Registriert am: 09.11.2007


RE: Ein kleiner Trix Express Güterzug

#11 von miximaxi , 01.10.2010 20:16

Zitat von pete

.......... das mit der Kupplung ist ganz einfach erklärt. Deine ist defekt, da fehlt ein Stück.


......... und zwar der Kupplungsausheber aus Plastik: Trix-Ersatzteilnummer 72-0099-00. Von Märklin/Trix ist dieser Ausheber leider nicht mehr lieferbar, aber vielleicht ja inzwischen die mal angekündigte Replika-Ausführung von Ton Jongen in Kerkrade/NL: Ersatzteilnummer AJ 0150 PL !? - Der sehr ähnlich aussehende Trix-Ausheber aus Metall passt leider nicht !

Hallo Axel,

ich habe das von Dir eingestellte Foto mal vergrößert. Es handelt sich tatsächlich um die Trix-Lok #2209 oder #2210 mit dem sogenannten Plastik-Scheibenkollektormotor, Kunststoffgehäuse (80 020) und Stirnradgetriebe; beide Loks haben ein vereinfachtes Gestänge ohne Kuppelstangen.

Die #2209 gab es von 1961 bis 1963 und wurde nach meinem Kenntnisstand nur in Startpackungen ausgeliefert. Sie hatte keine Stinbeleuchtung, allerdings gab es einen Stirnbeleuchtungs-Nachrüstsatz von Trix (Katalog-Nr. 6638 bzw. 56-6638-00).

Die #2210 gab es von 1961 bis 1965 und hatte serienmäßig drei beleuchtete Stirnlampen und wurde solo verkauft.

Als #2211 gab es von 1961 bis 1967 die Lok auch noch mit Metallgehäuse (80 018) und zusätzlichen Kuppelstangen im Gestänge.

Alle drei Versionen hatten keine hintere Beleuchtung (auch nicht nachträglich nachrüstbar); die #2210 und #2211 gab es auch als TI-Versionen (#2410 und #2411), allerdings mit TE-Kupplung !

Bei den Lok-Gehäusen handelt es sich um leicht modifizierte Trix-Gehäuse der Vorgänger BR 80 mit Standard-Permamotor und Schneckenantrieb:
........................................- Trix #750 bzw. spätere #200 (Kunststoffgehäuse 80 020) und
........................................- Trix #751 bzw. spätere #201 (Metallgehäuse 80 018) !

Das geklipste (Billig-)Kunststoff-Fahrgestell mit den starren, angegossenen TE-Kupplungen ist eine Auftragsarbeit von "Mr. Klips" Willy Ade, dem Gründer/Inhaber der Firmen Wiad, Röwa und Ade (siehe z.B. Link).

Dieses Modell mit Stirnradgetriebe und Scheibenkollektotmotor war im Spielbetrieb mit Kindern um einiges robuster als die Vorgänger-BR 80 mit Schneckengetriebe (s.o.), da Kinder die Loks gerne mal mit der Hand schoben, was die Vorgänger-Modelle mit ihrem blockierenden, selbsthemmenden Schneckengetriebe sehr übel nahmen, d.h., die mit Haftreifen ausgerüsteten Radscheiben verschoben sich dann i.d.R. unterschiedlich zueinander auf der Achse, sodass das Gestänge über die Kuppelstangen den Antrieb blockierte, wobei meistens das in die Motorschnecke eingreifende Nylon-Schneckenrad ( z = 20 / m = 0,4 ) beschädigt wurde oder sogar der Standard-Permamotor durchbrannte !
Bei den späteren BR 80-Nachfolgemodellen (siehe unten -> #2216 und #2217) entfielen daher die Kuppelstangen und man verwendete ein robusteres Nylon-Schneckenrad ( z = 10 / m = 0,8 ) und eine dazu passende grobere, eingängige Schnecke am Motor (vorher hatte der Motor eine zweigängige Schnecke) !

Außerdem waren die Loks (#2209, #2210, #2211) durch die neuartige Ade-Bauweise des total geklipsten Plastik-Fahrgestells ohne die Verwendung einer einzigen Schraube(!) insgesamt sehr viel billiger, wurde dann aber mit Einführung der International-Kupplung ab 1968 nicht mehr überarbeitet/angepasst und durch ein Nachfolgemodell (diesmal wieder eine "echte" Trix-Konstruktion) ersetzt, d.h. es folgten ab 1968 (mit wiederum modifizierten Lok-Gehäusen und ebenfalls modifizierten Metall-Fahrgestellen) die Nachfolger-BR 80 mit Standard-Permamotor und Schneckengetriebe :

- #2218 mit Metallgehäuse 80 018 und Komplettsteuerung ab 1968 (auch als TI-Version #2418 mit TI-Kupplung),
- #2217 mit Kunststoffgehäuse 80 020 und vereinfachter Steuerung ab 1971 (nur als TE-Version) und die
- #2216 als deren "Einfach-Version" ohne Beleuchtung in Startpackungen ab 1971 (nur als TE-Version).


Es gibt also jede Menge Varianten bei der Trix BR 80, die aber von den meisten nicht auf Anhieb erkannt werden; aufgrund dieser feinen Unterschiede sind weder die Gehäuse noch die Fahrgestelle beliebig untereinander tauschbar !


Gruß - Jürgen

P.S.
Was die stark überhöhte Höchstgeschwindigkeit anbetrifft, so unterscheiden sich die einzelnen BR 80-Versionen nicht sehr voneinander; die #2209, #2210 und #2211 laufen m.E. etwas langsamer und vor allen Dingen - wegen des nicht selbsthemmenden Stirnradgetriebes - etwas geschmeidiger bei niedrigen Geschwindigkeiten und Stromunterbrechungen durch verschmutzte Gleise!

Die theoretische Höchstgeschwindigkeit der "Ade-Versionen" habe ich in meinen obigen Getriebeberechnungen (siehe Dateianhänge/doc-Dateien in meinem vorausgehenden Beitrag) nicht berechnet, da ich bis heute keinerlei offizielle Angaben über die Drehzahl des Scheibenkollektormotors bei 12 Volt habe. Dieser Spezialmotor wurde ausschließlich in den "Ade-Versionen" verwendet und sonst in keiner weiteren Trix-Lok.

Hier wird dieser relativ seltene Spezialmotor noch angeboten (Trix-Ersatzteilnummer 40-0131-00) :

................................ http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View...em=270640166057
................................ http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View...em=150500128089
................................ http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View...em=110592578363

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:

 
miximaxi
Beiträge: 69
Registriert am: 16.10.2009

zuletzt bearbeitet 04.10.2010 | Top

RE: Ein kleiner Trix Express Güterzug

#12 von pepinster , 01.10.2010 21:03

Hallo Jürgen,

hätte Dir das fürs Forum extra kleingerechnete Foto auch in originalgrösse irgendwo hochladen oder sonstwie zukommen lassen können.
Besten Dank für Deine ausführlichen Erklärungen, dann bin ich also stolzer Besitzer der 2210, denn die Lok hat beleuchtete Stirnlampen!

Werde in Zukunft verstärkt nach den kurzen Trix Blechgüterwagen Ausschau halten, denn so ein oder zwei weitere Wagen darf der Zug noch gern dazubekommen.

Gruss von
Axel


Neue Interimsanlage Märklin, digital mit 6021; Vorbilder u.a. SNCB, CFL, SNCF - außerdem interessiert an Trix Express u. Schiebetrix 1:180


 
pepinster
Beiträge: 3.902
Registriert am: 30.05.2007


RE: Ein kleiner Trix Express Güterzug

#13 von pete , 02.10.2010 00:57

Halo Axel,

da du ja nun ein richtiger Expressler geworden bist hier noch ein paar 80er, kannst ja mal Varianten raten ,

Wir wollen rangieren ....

Achso, noch ne Gemeinheit, die 2209 konnte mit Beleuchtung nachgerüstet werden ....

viel Spaß mit deinem Züglein,
Peter (der vielleicht noch was dazu hätte ... )


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 12.141
Registriert am: 09.11.2007


RE: Ein kleiner Trix Express Güterzug

#14 von TEE2008 , 03.10.2010 23:30

Zitat von pepinster
Hallo zusammen,

neulich ist mir dieser kleine Güterzug zugelaufen, nach etwas Wartung der Lok fährt er sogar - ziemlich flott. Den Trafo sollte man besser vorsichtig "aufdrehen", welche Höchstgeschwindigkeit erreicht diese Ausführung der 80 eigentlich?



Gruss von
Axel




Lässt sich die kleine Trix Express Lok auf dem C-Gleis fahren?


Gruß

Tobias


 
TEE2008
Beiträge: 4.627
Registriert am: 23.07.2010


RE: Ein kleiner Trix Express Güterzug

#15 von pepinster , 03.10.2010 23:40

Hallo Tobias,

nein, das geht nicht auf C-Gleis mit TE Loks. Der Zug steht nur an der praktischsten Fotostelle auf meiner Märklin C-Gleis-Anlage.

An Weichen wäre wegen der dicken Spurkränze Schluss mit lustig, und die Löffelschleifer für den Mittelleiter kommen mit Punktkontakten ohnehin nicht klar.

Gruss von
Axel


Neue Interimsanlage Märklin, digital mit 6021; Vorbilder u.a. SNCB, CFL, SNCF - außerdem interessiert an Trix Express u. Schiebetrix 1:180


 
pepinster
Beiträge: 3.902
Registriert am: 30.05.2007


RE: Ein kleiner Trix Express Güterzug

#16 von pepinster , 25.10.2010 00:28

Hallo zusammen,

durch die Börse heute in Aachen ist der kleine Güterzug etwas in der Länge gewachsen, da muss jetzt eine stärkere Lok als die BR 80 vorgespannt werden.



Wie ist denn die BR 64, was Zugkraft angeht, oder die V100 ?

Gruss von
Axel

(Sorry, dass ich zum Fotografieren der Neuzugänge wieder eine Stelle auf meiner C-Gleis-Anlage benutzt habe)


Neue Interimsanlage Märklin, digital mit 6021; Vorbilder u.a. SNCB, CFL, SNCF - außerdem interessiert an Trix Express u. Schiebetrix 1:180


 
pepinster
Beiträge: 3.902
Registriert am: 30.05.2007


RE: Ein kleiner Trix Express Güterzug

#17 von Gelöschtes Mitglied , 25.10.2010 08:46

Hallo Axel

Schöne Wagen hast du da wieder gekauft. Dazu passen würde natürlich besser eine 64er, die auch ausreichend Zugkraft hat. Eine V 100 mit vier angetriebenen Achsen zieht natürlich noch mehr, die mit nur zwei angetriebenen Achsen weniger. Ich denke mit der 64 hast du für längere Zeit eine ausreichend starke Lok die noch einige Wagen mehr verträgt.
Grüße
Dietmar



RE: Ein kleiner Trix Express Güterzug

#18 von Expressler , 25.10.2010 09:08

Hallo Axel,

vielleicht läuft Dir irgendwann irgendwo noch eine BR 80 mit Metallgehäuse und Standard-Permamotor über den Weg. Dann könntest Du Deinen Güterzug damit bespannen, denn diese Ausführung zieht aufgrund ihres deutlich höheren Gewichtes ordentlich was weg.
Ich habe eine uralte 751 (das ist die mit den vier einzelnen Steckbirnchen), und an die habe ich testweise einmal meinen "Langen Heinrich" (zwölf Erz III d) und noch ein paar weitere Gusswagen drangehängt. Diesen Zug förderte sie nicht nur über eine 3%-Rampe, sondern konnte dort auch anfahren ohne zu schleudern. Voraussetzung sind natürlich gute Haftreifen.
Weiter viel Spaß mit Deinem Zug!

Viele Grüße
Günther


Solange ich lebe, lebt auch Trix Express!


 
Expressler
Beiträge: 1.172
Registriert am: 01.10.2008


RE: Ein kleiner Trix Express Güterzug

#19 von Heinrich , 04.11.2010 14:10

Hallo mein lieber Axel(Pepinster),

möglicherweise habe ich dir die richtige Lok vor der Nase weggekauft.
Dies hier ist eine Ganzmetall BR80 von Trix mit 4 einzelnen Stecklämpchen.
Aber ein ganz besonderes Stück, jeder Trix Expresskenner dürfte es sofort sehen, was ich dort im Aachener Eurogress gefunden habe.

Euer Heinrich

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 DSCN2426-1.jpg 

Heinrich  
Heinrich
Beiträge: 157
Registriert am: 18.09.2008


RE: Ein kleiner Trix Express Güterzug

#20 von pepinster , 04.11.2010 18:33

Hallo Heinrich,

da warst Du also schneller als ich... Jetzt weiss ich natürlich nicht, was Deine Lok gekostet hat, für meinen kleinen Güterzug (Lok+off. Wagen plus zweiteiliger Langholzwagen) habe ich in Bad Godesberg komplett 20 Euro bezahlt. Weil mein Güterzug so schnell so viel länger geworden ist, habe ich auf der Börse eher nach einer TE BR 64 Ausschau gehalten und noch keine gefunden bislang, das muss aber jetzt auch nicht unbedingt in der Vorweihnachtszeit sein...

Gruss von
Axel


Neue Interimsanlage Märklin, digital mit 6021; Vorbilder u.a. SNCB, CFL, SNCF - außerdem interessiert an Trix Express u. Schiebetrix 1:180


 
pepinster
Beiträge: 3.902
Registriert am: 30.05.2007


RE: Ein kleiner Trix Express Güterzug

#21 von pete , 04.11.2010 18:39

Hallo Axel,

du wirst ja scheinbar doch noch ein richtiger Expressler

Heinrich´, die ist ja quasi gesupert, deine 80er! Steht ihr gut!

Gruß,
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 12.141
Registriert am: 09.11.2007


RE: Ein kleiner Trix Express Güterzug

#22 von frank bertram , 04.11.2010 22:36

Hallo Heinrich,

Du S.... Glückspilz!!!!!!! Die willst Du doch wohl nicht behalten????

Neid! Neid! Neid!

Gruß

Frank


 
frank bertram
Beiträge: 153
Registriert am: 06.07.2008


RE: Ein kleiner Trix Express Güterzug

#23 von Ralf , 05.11.2010 11:54

Neulich (ist schon eine Weile her) gab es in der Bucht auch eine mit vollständig(er)em Gestänge,
das allerdings original Trixig ausgehesehen hat. Weiss da jemand von Euch was, ob es da mal eine
(evtl. kleine) Serie gab ?

Viele Grüße
Ralf O.


Ralf  
Ralf
Beiträge: 363
Registriert am: 04.03.2009


RE: Ein kleiner Trix Express Güterzug

#24 von miximaxi , 05.11.2010 12:45

Hallo Ralf,

die Trix Express BR 80 (und deren International-Ausführungen) hat es serienmäßig von Trix immer nur mit dem vereinfachten Gestänge gegeben, je nach Ausführung mit oder ohne Kuppelstangen, egal, ob es sich nun um die ersten Trix-Versionen #750 bzw. #200 und #751 bzw. #201 mit Trix Standard-Permanentmagnetmotor, die "Ade-Versionen" #2209, #2210 und #2211 mit Plastik-Scheibenkollektormotor oder um die letzten Trix-Versionen #2216, #2217 und #2218, wiederum mit Trix Standard-Permanentmagnetmotor, gehandelt hat.

Diese unbefriedigende Tatsache hat natürlich den einen oder anderen Bastler herausgefordert, die Steuerung zu "tunen", was dem einen mal besser, dem anderen mal schlechter gelungen ist.

So trifft man dann ab und an auf diese "frisierten" Exemplare; original ist das also nicht !

Jürgen / miximaxi


 
miximaxi
Beiträge: 69
Registriert am: 16.10.2009

zuletzt bearbeitet 05.11.2010 | Top

RE: Ein kleiner Trix Express Güterzug

#25 von Ralf , 05.11.2010 15:22

Hallo Jürgen,

das war soweit auch mein Kenntnisstand, nur hatte der Verkäufer was von einer "Sonderauflage in ein paar Exemplaren für Händler"
oder Handmuster oder sonstwas erzählt hat - ich weiss es leider nicht mehr genau und finde die Auktion auch nicht mehr. Ist wohl
zu lang her und einige Leute sind mit solchen Aussagen auch viel zu schnell dabei.

Das Erstaunliche daran war nur, daß die Lok auf den Photos nicht gebastelt, sondern so wie auf dem Bild des Musters im
Franzke/Zschaller ausgesehen hat und vom Erscheinungsbild des Gestänges her stimmig war - eben nich wie gebastelt. Wenn
das jemand nachträglich gemacht hat, war er sehr gut. Dummerweise hatte ich nicht zugeschlagen

Viele Grüße
Ralf


Ralf  
Ralf
Beiträge: 363
Registriert am: 04.03.2009


   

Bildbericht vom Berliner TRIX EXPRESS Stammtisch
3. TRIX EXPRESS Stammtisch in Köln

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz