Die Älteste in meiner "Sammlung"

#1 von Schwellenläufer , 23.10.2010 00:30

Hallo,


heute zeige ich euch einmal Fotos meines ältesten "Sammler"stücks. Der Fliehkraftregler ist so schief, weil die Halterung gebrochen ist. Der Guss wurde einst einmal geklebt und hat nun seinen Geist aufgegeben. Ich werde da wohl ein Ersatzteil machen. (Ich sage mal lieber nicht aus welchem Material! )

Die Anlage ist schätzungsweise aus den 30er-40er Jahren. Der Kessel wurde etwas überholt. Die Grundplatte unter dem Kessel ebenfalls.

Diese Anlage hat mir ein guter Dampf-Freund geschenkt.



Die schwarze Marmorierung ist Ruß






Der Esbit-Trockenbrennstoff kommt auf den Schieber.




Damals waren die Zylinder noch schön!




Der Frischdampf kommt vom Kessel und geht durch das linke Rohr mit dem Verdrängungsöler oben drauf.
Der Abdampf geht unter der Grundplatte zum Rohrstutzen im Bild unten raus.

Soweit von meinem ältestesten Stück!


Viele Grüße
Tommy, die Pappnase

---

Der Babbedeckel vom Dienst.


 
Schwellenläufer
Beiträge: 529
Registriert am: 27.09.2010


RE: Die Älteste in meiner "Sammlung"

#2 von pete , 23.10.2010 13:05

Hallo Tommy,

ein schönes Stück, aber über dein Reparaturmaterial mach ich mir doch ein bisserl Sorgen!

Gruß,
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 11.911
Registriert am: 09.11.2007


RE: Die Älteste in meiner "Sammlung"

#3 von Schwellenläufer , 23.10.2010 20:33

Hallo Peter,

vielen Dank!

Zitat von pete
aber über dein Reparaturmaterial mach ich mir doch ein bisserl Sorgen!



Wieso denn? Bisher hat es mich nur selten im Stich gelassen...

Es grüßt die olle Pappnase, die ohne Pappe fast schon nicht mehr bauen kann!


Viele Grüße
Tommy, die Pappnase

---

Der Babbedeckel vom Dienst.


 
Schwellenläufer
Beiträge: 529
Registriert am: 27.09.2010

zuletzt bearbeitet 23.10.2010 | Top

RE: Die Älteste in meiner "Sammlung"

#4 von Dampfmaschinenjoe 1967 ( gelöscht ) , 24.10.2010 18:44

Also so ein Geschenk würde ich auch annehmen ! Ich habe auf diese Weise eine Wilesco D 20 in einer seltenen werkseitigen Farbgebung bekommen.
Es handelt sich bei der abgebildeten Anlage wie mir scheint um eine mittelgroße Märklin - Anlage und sowas ist ja wohl die Krönung jeder Blechspielzeugsammlung! Also meiner unmaßgeblichen Meinung nach lohnt sich eine behutsame Restaurierung des Fliehkraftregulators mittels Metall auf alle Fälle!
Immer zwei Finger breit Wasser im Modellkessel
Joe


Dampfmaschinenjoe 1967

RE: Die Älteste in meiner "Sammlung"

#5 von Schwellenläufer , 24.10.2010 19:25

Vielen Dank Joe!

Da fällt mir ein: Ich habe ja noch altes Blechspielzeug von Fleischmann und eine Transmission zum Restaurieren, dass ich mal auf ein Brett schrauben wollte!


Viele Grüße
Tommy, die Pappnase

---

Der Babbedeckel vom Dienst.


 
Schwellenläufer
Beiträge: 529
Registriert am: 27.09.2010

zuletzt bearbeitet 24.10.2010 | Top

RE: Die Älteste in meiner "Sammlung"

#6 von Dampfmaschinenjoe 1967 ( gelöscht ) , 24.10.2010 19:34

Ja, so eine Dampf-Werkstatt hat einiges zu bieten, vor allen Dingen kann man den staunenden Betrachtern die Frühzeit der Industrialisierung im Modell nahe bringen. Kinder lieben es wenn es dampft und zischt und sich was bewegt. Das ist die Erfahrung, die ich auf zahlreichen Ausstellungen machen durfte.
mit freundlichem Gruß
Joe


Dampfmaschinenjoe 1967

RE: Die Älteste in meiner "Sammlung"

#7 von Schwellenläufer , 24.10.2010 21:26

Hallo Joe,

ich kann dir nur zustimmen, die alte Zeit mit den ganzen Transmissionen z.B. können sich heute auch viele jüngere Erwachsene gar nicht mehr vorstellen!

Zitat von Dampfmaschinenjoe 1967
Kinder lieben es wenn es dampft und zischt und sich was bewegt. Das ist die Erfahrung, die ich auf zahlreichen Ausstellungen machen durfte.



Aber wie man hier auf diesem Bild sieht...


Quelle: http://dampfausstellung-in-dresden.de.tl/2009-_-Teil-3.htm

... sind auch die großen Kinder ganz fasziniert!


Viele Grüße
Tommy, die Pappnase

---

Der Babbedeckel vom Dienst.


 
Schwellenläufer
Beiträge: 529
Registriert am: 27.09.2010


RE: Die Älteste in meiner "Sammlung"

#8 von Schwellenläufer , 03.11.2010 19:54

Hallo zusammen,

wie ich gerade voller Freude herausgefunden habe, ist diese Maschine eine von Fleischmann!

http://www.ca-si.net/fleischmann/F-Dampf...30_2/130_2.html

laut dieser Seite ist dieses Maschinchen vom Anfang der 1950er Jahre (gut, da habe ich mich leicht verschätzt - )


Viele Grüße
Tommy, die Pappnase

---

Der Babbedeckel vom Dienst.


 
Schwellenläufer
Beiträge: 529
Registriert am: 27.09.2010

zuletzt bearbeitet 03.11.2010 | Top

RE: Die Älteste in meiner "Sammlung"

#9 von Lüdenscheider , 03.11.2010 20:28

Natürlich Fleischmann.

Hier die Nachfolgeversion von 1956 bis 60.





Gottlob nur ein bischen staubig !!


 
Lüdenscheider
Beiträge: 79
Registriert am: 09.10.2010

zuletzt bearbeitet 03.11.2010 | Top

RE: Die Älteste in meiner "Sammlung"

#10 von Schwellenläufer , 04.11.2010 15:15

Hallo Lüdenscheider,

eine schöne Maschine hast du da!

Meine glänzt nicht mehr so, ist auch noch oft im Gebrauch (gewesen). Nun "nur" noch ein Ausstellungs-Wochenende im Jahr. Oder je nachdem, wie ich Lust habe

Wobei die Rußspuren einen schönen Effekt geben, finde ich.


Viele Grüße
Tommy, die Pappnase

---

Der Babbedeckel vom Dienst.


 
Schwellenläufer
Beiträge: 529
Registriert am: 27.09.2010

zuletzt bearbeitet 04.11.2010 | Top

RE: Die Älteste in meiner "Sammlung"

#11 von Dampfmaschinenjoe 1967 ( gelöscht ) , 05.11.2010 09:02

Ihr habt recht , jetzt erkenne ich es auch, trotzdem ist die Maschine sehr restaurierungswürdig!

Mit freundlichem Gruß

Joe
PS: Auch ein Besitzer von 23 Dampfmaschinen kann mal falsch liegen!


Dampfmaschinenjoe 1967

RE: Die Älteste in meiner "Sammlung"

#12 von Schwellenläufer , 05.11.2010 13:42

Hallo Joe,

das kann auch mal passieren! Mir passiert das regelmäßig in den Prüfungen!

Das Nötigste ist der Sockel des Fliehkraftreglers. Den Rest lasse ich so, wie es ist. Es erzählt immerhin eine Geschichte, die die vollkommene Urzustands-Versetzung vernichten würde.


Viele Grüße
Tommy, die Pappnase

---

Der Babbedeckel vom Dienst.


 
Schwellenläufer
Beiträge: 529
Registriert am: 27.09.2010

zuletzt bearbeitet 05.11.2010 | Top

RE: Die Älteste in meiner "Sammlung"

#13 von Ochsenlok , 12.11.2010 22:05

Zitat von Lüdenscheider
Natürlich Fleischmann.
[b]Gottlob nur ein bischen staubig !!




Da geht mir wirklich das Herz auf!
Eine wunderschöne Kraftmaschine, welche ich als Kind immer bewundert habe und mir schon klar war, dass ich sie niemals besitzen würde .

Viele Grüße und halt sie weiterhin so gut in Ehren und in Schuss
Dennis


 
Ochsenlok
Beiträge: 2.646
Registriert am: 03.04.2010


RE: Die Älteste in meiner "Sammlung"

#14 von Blech , 14.11.2010 06:32

Hallo, Dampfer,
ein Hinweis:
5. Dampfmaschinen(Betriebs)-Treffen am 27. November 2010 auf der KARTBAHN Liedolsheim (bei Bruchsal) im Wintergarten des Clublokals TCL.
Es wird geheizt! Auskünfte: Volldampffreunde Dettenheim, Manfred Weiß, Tel 0172-3644133.
Wenn es bei mir zeitlich klappt, bringe ich mein Hommola-Karussell mit -Dampf-Turbinenantrieb vor 1900!
Wir sehen uns!
Blech


Blech  
Blech
Beiträge: 13.670
Registriert am: 28.04.2010

zuletzt bearbeitet 14.11.2010 | Top

RE: Die Jüngste in meiner "Sammlung"

#15 von Lüdenscheider , 14.11.2010 10:48

Die Jüngste meiner Sammlung ist gerade eingetroffen.



Das neue Wilesco Dampfauto ist ja leider noch
nicht lieferbar.


Wilesco Dampf - Lastwagen D 320

Gruß aus Lüdenscheid


 
Lüdenscheider
Beiträge: 79
Registriert am: 09.10.2010


RE: Die Jüngste in meiner "Sammlung"

#16 von Rokal-Bahner ( gelöscht ) , 14.11.2010 17:54

Hallo,

der Dampf LKW von Wilesco gefällt mir auch sehr gut!
Hier mal das eventuelle Vorbild, was ich im September in Dorset/ England fotografiert habe:



Gruss

Richard


Rokal-Bahner

RE: Die Jüngste in meiner "Sammlung"

#17 von Dampfmaschinenjoe 1967 ( gelöscht ) , 14.11.2010 18:01

Der Hammer ! D305 ,.das edelste was die Firma mit dem W im Namen jemals hergetsellt hat (Ausser der D32 el !) Feurio !
Ich versuche mal ein Video von meiner d 305 im Fahrbetrieb hoch zu laden !
Immer genug Wasser im Kessel sowie im Löschtank

Joe


Dampfmaschinenjoe 1967

RE: Die Jüngste in meiner "Sammlung"

#18 von Dampfmaschinenjoe 1967 ( gelöscht ) , 15.11.2010 07:39

Hallo, ihr Echtdampfer !
Das versprochene Video der Dampffeuerspritze D 305 in Fahrt:

<object width="480" height="385"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/M-wh078qR4A?fs=1&hl=de_DE"></param><param name="allowFullScreen" value="true"></param><param name="allowscriptaccess" value="always"></param><embed src="http://www.youtube.com/v/M-wh078qR4A?fs=1&hl=de_DE" type="application/x-shockwave-flash" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true" width="480" height="385"></embed></object>

immer genug Wasser im Modellkessel sowie in der Wasserpumpe

Joe


Dampfmaschinenjoe 1967

RE: Die Jüngste in meiner "Sammlung"

#19 von Dampfmaschinenjoe 1967 ( gelöscht ) , 15.11.2010 07:40

Gleich kommt ein Link zu meiner Fahrenden D 305
Gruß Joe


Dampfmaschinenjoe 1967
zuletzt bearbeitet 15.11.2010 07:42 | Top

RE: Die Jüngste in meiner "Sammlung"

#20 von Dampfmaschinenjoe 1967 ( gelöscht ) , 15.11.2010 07:40

Hallo, ihr Echtdampfer !
Das versprochene Video der Dampffeuerspritze D 305 in Fahrt:

"http://www.youtube.com/v/M-wh078qR4A?fs=1&hl=de_DE"

Immer Volldampf voraus

Joe


Dampfmaschinenjoe 1967
zuletzt bearbeitet 15.11.2010 07:41 | Top

   

zwei Transmissionen
Hitzefeste Lackfarben?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz