Holzeisenbahnen

#1 von Gelöschtes Mitglied , 29.01.2011 10:55

Hallo,

hier möchte ich Euch mal eine etwas andere Eisenbahn vorstellen. Zuerst ein Set von Pewesti aus den 1960ger Jahren. Es ist noch komplett, nur der Deckel hat etwas gelitten.


Deckelbild


Inhalt (in der Streichholzschachtel befinden sich die Verbindungsstifte)

Das zweite Set wurde vom BMK Ost als sogennantes Konsumgüterprodukt ca. 1988 hergestellt. Auch dieses Set ist noch komplett. Das besondere daran ist, das das BMK (Bau und Montage Kominat) Ost ein Baubetrieb war. So errichtete er z.B. die bekannten Plattenauten. Konsumgüter waren Produkte für alle möglichen Zwecke. Da in der DDR in den 1980ger Jahren der Bedarf an Konsumgütern nicht mehr gedeckt werden konnte, wurden die staatlichen Betriebe zur Produktion der fehlenden Konsumgüter verdonnert. So kam es, dass ein Baukominat Holzeisenahnen oder der VEB Chemie und Tankanlagenau Fürstenwalde Dampfmaschinen herstellte.


Deckelbild


Inhalt

Die Machart der beiden Sets erinnert stark an die heute bekannten Holzeisenbahnen.

MfG Lastra


Valja findet das Top
zuletzt bearbeitet 15.12.2021 16:52 | Top

RE: Holzeisenabahnen

#2 von herribert73 , 29.01.2011 11:31

Danke fuer das Zeigen.
Da hat also mein ehemaliger Lehrbetrieb auch schamlos bei Brio kopiert. Dabei war er ja nicht der einzige, weitere waren z.B. Eichhorn. Allen Kopien gemeinsam ist die "andere" Ausfuehrung der Verbindungszapfen, hier wohl seperat als Teil. Angeblich, und dies ist ein von Brio in die welt gestreutes Geruecht, sind die Verbindungszapfen und die Magnetkupplung der eigentliche Teil des Patentes gewesen, was somit von den Kopierern teilweise umgangen wird. (die Eichhorn Bahn hatte Haken). War diese Konsumgueterproduktion fuer Quelle bestimmt oder gab es sowas wirklich zu kaufen?
Gruss
Fred


herribert73  
herribert73
Beiträge: 2.221
Registriert am: 26.11.2009


RE: Holzeisenabahnen

#3 von rokalisti , 29.01.2011 12:03

Hallo,

meine Jungs (jetzt 7 und 11) haben natürlich auch mit der Holzbahn angefangen - sind allerdings mittlerweile bei Rokal und Märklin gelandet.
Meine Restbestände aus den frühen 70er Jahren wurden durch Material verschiedener Hersteller vom Flohmarkt ergänzt. Sogar Ikea ist auch auf diesen Zug aufgesprungen, die Schienen und Züge passen zu Brio, wenngleich die Fahrzeuge sehr einfach gehalten sind. Macht aber nichts, Hauptsache es ist genug rollendes Material vorhanden (ca 10 Loks und 30 Wagen). Zwei Loks haben sogar einen Motor mit Batteriebetrieb, wobei die Zugkraft alles andere als toll ist.

Die Quelle-Bahn (Goodplay) lässt sich hingegen nicht mit Brio kombinieren, da die Spurrillen minimal unterschiedlich sind. Dadurch lassen sich die Fahrzeuge zwischen den Bahnen nicht austauschen.

Ich habe mal ein Bild von einer typischen Bahn im Kinderzimmer beigefügt.


Grüße, Stefan

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Bilder_2005-08-31 003.jpg 

rokalisti  
rokalisti
Beiträge: 360
Registriert am: 26.01.2008

zuletzt bearbeitet 29.01.2011 | Top

RE: Holzeisenabahnen

#4 von Gelöschtes Mitglied , 30.01.2011 11:59

Hallo,

wer hier wem kopiert hat kann ich auch nicht sagen. Die Konsumgüter waren eigentlich nicht für den Export bestimmt. Einige wurden nur im regionalen Umfeld des Herstellers vertrieben, andere über den Gross-. und Einzelhandel in der gesamten DDR. In wieweit das für die Holzeisenbahnen des BMK Ost zutrift kann ich nicht mit Sicherheit sagen. Ich denke aber, sie ist nur im regionalen Umfeld verkauft worden. Darauf deuten der fehlende Preis und die fehlende HSL Nr. hin. Zum Vergleich der OK der Dampfmaschine aus dem Chemie und Tankanlagen Bau Fürstenwalde. Man beachte auch den stolzen Preis.



Evenzuell kann ja hier noch jemand ergänzende Angaben zum Produktionsstandort geben. So ist es mir noch nicht gelungen das Wappen und den Schriftzug auf dem Deckel zudeuten.
Übrigens als mein Sohn im Schiebealter war, bekam er von mir eineZeuke 2C FD 50 (Motor und Getriebe von mir ausgebaut) und einige Zeuke Wagen samt Gleisen. Die Gebäude wurden aus Steinen aus einem Anker Steinbaukasten errichtet. Die Ankersteine haben überlebt der Rest nicht.

MfG Lastra


Valja findet das Top

RE: Holzeisenabahnen

#5 von Thal Armathura , 02.02.2011 19:23

Hallo Lastra,

hier ist etwas aus meiner Sammlung: Eine kleine Holzeisenbahn von TOFA, 50er Jahre, aus dem Isergebirge, CSR.


Holzspielzeug, inklusiv Baukästen, sammele ich schon lange.

Gruesse,
Thal


Märklin von 1859 bis 1969, Eisenbahn und Spielzeug, seit 60 Jahren Sammler von feinem deutschen Spielzeug wie Märklin, Holzhäuser der Creglinger Modellspielwarenfabrik, RS Modell, Vau-Pe, Faller, Neuffen, usw., Blechspielzeug von Schuco, Gama, Gescha, JNF, TippCo, Köhler, CKO-Kellerman, Technofix-Einfalt, usw. und der Gründer des Spielzeug Museums Stuttgart- Altstadt (Ehemalig).


Valja findet das Top
*3029* hat sich bedankt!
 
Thal Armathura
Beiträge: 2.645
Registriert am: 29.01.2010

zuletzt bearbeitet 02.02.2011 | Top

RE: Holzeisenbahnen

#6 von kdoe_de , 19.12.2018 17:46

Hallo
anlässlich einer Neuerwerbung hole ich diesen alten Faden mal wieder nach oben ......

Der "Prag-Express" der Steinacher Firma Greiner
P1120432a.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Ich war eigentlich von H0-Größe ausgegangen - aber der Zug ist ca 65cm lang - also wohl eher Spur S .....

Gruß Klaus

PS: Wenn gewünscht, kann ich gerne noch mehr aus der Richtung zeigen.


Folgende Mitglieder finden das Top: metallmania, UKR, Valja und Ralf-Michael
tunnelposten und *3029* haben sich bedankt!
kdoe_de  
kdoe_de
Beiträge: 414
Registriert am: 08.02.2010

zuletzt bearbeitet 21.12.2018 | Top

RE: Holzeisenbahnen

#7 von Malibu , 15.12.2021 14:59

Hallo zusammen,
mir ist dies Holzlok mit Wagen zugelaufen.
Von den Kupplungen her meine ich die wäre von Kienel noch aus DDR Zeiten.
Kennt sich jemand aus damit?
Holzeisenbahn_v.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)
Holzeisenbahn_h.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)
Holzeisenbahn_u.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)
Gruß
Stephan


Folgende Mitglieder finden das Top: Valja und Ralf-Michael
Malibu  
Malibu
Beiträge: 336
Registriert am: 13.06.2011


RE: Holzeisenbahnen

#8 von kdoe_de , 15.12.2021 15:51

Kienel hat zwar auch solche Kupplungen verbaut - dieser Zug sieht aber eher nach Blumenau aus
Gruß Klaus


Malibu hat sich bedankt!
kdoe_de  
kdoe_de
Beiträge: 414
Registriert am: 08.02.2010


RE: Holzeisenbahnen

#9 von Malibu , 15.12.2021 16:02

Klaus Du bist auch hier.

Danke für Deine Hilfe.
Soll die in Deine Kiste?

Gruß
Stephan


Malibu  
Malibu
Beiträge: 336
Registriert am: 13.06.2011


RE: Holzeisenbahnen

#10 von kdoe_de , 15.12.2021 18:59

Ja - ich bin hier, bei den Wikingern, bei mo87 ......

Gerne in die Kiste!


kdoe_de  
kdoe_de
Beiträge: 414
Registriert am: 08.02.2010


RE: Holzeisenbahnen

#11 von Malibu , 15.12.2021 21:18

Mach ich.


Malibu  
Malibu
Beiträge: 336
Registriert am: 13.06.2011


   

Frage zu Gartenbahn vom VEB Prefo Dresden
RE: suche Hilfe bei der Altersbestimmung von Piko Katalogen

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz