Bilder Upload

Gleichstromer für Märklin,oder andere Mütter haben auch schöne Töchter...

#1 von Schwelleheinz , 19.02.2012 19:34

Hallo Gemeinde,
hier mal meine Gleichstromer für Märklin, teils schon fertig , teils von mir selbst umgebaut.

Den Anfang macht die alte E32 von Roco 43917 umgebaut auf Digital

Eine neuere E32 von Roco 63850 selbstumbau auf Digital

E18 Roco 43954

E71 Roco 43816 selbstumbau auf Digital

ET85 Roco 63055 umbau auf Digital

ET 85 Roco 04148 noch nicht ganz umgebaut

Ae6/6 Roco 43987

E41 Roco 43956

BR57 Roco selbstumbau auf Digital

103 Roco 43849

103 Roco 43847 mit Zierlätzchen an der Seite

VT98 Roco 43945

BR 44 Roco 69241

VT601 Roco 43900, warte noch auf Ersatzteile!!!!

Kato ET25 307071, selbst umgebaut auf Digital

BR55 Fleischmann 4155, selbst umgebaut auf Digital

BR94 Fleischmann, selbst umgebaut auf Digital

BR39 Fleischmann 4138, selbst umgebaut auf Digital (Räder müßten mal wieder geputzt werden)

Brawa Köf 0472, umbau auf Digital da Umschaltrelais defekt

Brawa KLV 53 0510, ebenfalls Dekoderwechsel gemacht.

War teilweise eine heidenarbeit um Platz für den Dekoder(Umschaltrelais) und die verkabelung zu schaffen.Platz ist in der kleinsten Hütte, siehe KLV und Köf, um seine Modelle fahrtauglich auf Märklingleis zu machen.
Schönen Sonntag noch alle miteinander, demnächst wieder mehr vom Hochrhein,

Grüße, Hans-Dieter


Grüße vom Hochrhein,

Hans-Dieter
Märklin Anlage 2 aus 0350 leicht abgewandelt
Märklin HO Anlage 17 neu gestrickt
HO Betriebsdiorama Bahnhof Säckingen um 1960 in Wechselstrom
Märklin-Anlage nach Faller D850 Vorschlag
http://wehratalbahn.de/


 
Schwelleheinz
Beiträge: 2.720
Registriert am: 14.01.2012

zuletzt bearbeitet 04.03.2012 | Top

RE: Gleichstromer für Märklin,oder andere Mütter haben auch schöne Töchter...

#2 von noppes , 01.04.2012 14:48

Sehr schön Hans-Dieter. Mich würden die Schleifereinbauten mal interessieren. Bist du ohne Fräsarbeiten klar gekommen? Welche Schleifer hast du benutzt?

Ich selber besitze auch eine Vielzahl 2-Leiter Loks und würde sie zu gerne auf Märklinschienen "rumpeln" lassen.

Gruss

Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 6.723
Registriert am: 24.09.2011


RE: Gleichstromer für Märklin,oder andere Mütter haben auch schöne Töchter...

#3 von Schwelleheinz , 01.04.2012 19:53

Hallo Norbert,

Fräs- und Bohrarbeiten gehen alle mit dem Minimot (Dremel,Proxxon und Co.) also nix wildes und ab und zu mit dem Teppichmesseroder Feile. Wenn vorhandene Bohrungen da waren sind die genutzt worden für Kabel oder Gewinde wenn nicht dann wurde geklebt. Ich hab Dir hier ein paar Bilder wie es unten aussieht. Schleifer sind aus den aktuellen Programmen von Märklin und Roco.

Roco E32 Neu

Roco E71 Neu, hier waren im Gehäusebereich etwas größere Säge- und Fräsarbeiten zugange um Platz für den Decoder zu schaffen.(Baubericht Jörg Chocolaty sei Dank)

Roco BR 57 Alt

FLM BR 94 Alt

FLM BR55

Kato ET25

Roco ET 85 Neu


FLM BR 39

Grüße vom Hochrhein,

Hans-Dieter


Grüße vom Hochrhein,

Hans-Dieter
Märklin Anlage 2 aus 0350 leicht abgewandelt
Märklin HO Anlage 17 neu gestrickt
HO Betriebsdiorama Bahnhof Säckingen um 1960 in Wechselstrom
Märklin-Anlage nach Faller D850 Vorschlag
http://wehratalbahn.de/


 
Schwelleheinz
Beiträge: 2.720
Registriert am: 14.01.2012


RE: Gleichstromer für Märklin,oder andere Mütter haben auch schöne Töchter...

#4 von noppes , 01.04.2012 20:23

Danke! Auch für die tollen Fotos!

Einen MiniMot habe ich, fehlt jetzt nur noch ein bissl Zeit (bald hab ich 2 Wochen Urlaub)! Und Mut....den hab ich jetzt auch ;-)

Gruss
Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 6.723
Registriert am: 24.09.2011


RE: Gleichstromer für Märklin,oder andere Mütter haben auch schöne Töchter...

#5 von Oldtimerfan87 , 01.04.2012 21:40

Hallo Hans-Dieter,
zunächst einmal möchte ich Dir meine Hochachtung aussprechen , sowohl für die Super-
Arbeiten als auch für die tollen Fotos ! - Es geht aber auch anders herum : Ich scheue mich
als 2L= Fahrer keineswegs, umgebaute 3L~ Modelle ( von Tesmo und Märklin) bei mir einzusetzen!
Teilweise habe ich sie selbst umgebaut, teilweise konnte ich sie preisgünstig fertig erwerben !
Fotos sind leider zur Zeit nicht vorhanden. Ich finde es nicht nur vernünftig, sondern auch
interessant, über den Tellerrand zu schauen, und von allen Fabrikaten das Modell heraus-
zusuchen, das einem gerade gefällt. ( Und, teilweise hat bei mir auch der Preis eine Rolle gespielt).
Schöne Grüße
Wolfgang aus dem Sauerland


Tesmo-, Ortwein-, Röwa-Sachen,
sind Dinge, die mir Freude machen !


 
Oldtimerfan87
Beiträge: 408
Registriert am: 29.08.2009


RE: Gleichstromer für Märklin,oder andere Mütter haben auch schöne Töchter...

#6 von koef2 , 02.04.2012 20:41

Hallo zusammen,

danke für den Thread, sehr schöne Infos und Bilder.

Es sollte aber auch erwähnt werden, dass je nach Schienenprofilhöhe und Weiche evt. Radwechsel erforderlich sind - z. B. von Trix Express nach Märklin - unterschiedliche SPURKRÄNZE.

Viele Grüße
Kai
Koef2


 
koef2
Beiträge: 1.503
Registriert am: 30.10.2010


RE: Gleichstromer für Märklin,oder andere Mütter haben auch schöne Töchter...

#7 von Schwelleheinz , 28.11.2016 19:43

Hallo Leute,

hier mal ein kleines Update meiner letzten Gleichstromer für Märklin.(Angeregt von Noppes "Fremdfabrikate".... und sie laufen doch! )

Den Anfang macht eine BR218 von Piko 57208



eine BR193 auch von Piko 51292



eine V200 auch von Piko 59701-2



eine V90 von Roco 67874 Eigenumbau



eine BR218 von FLM 4232 Umbau (eine Lok die bei mir vor der Haustüre vorbeifuhr...)



eine BR56 auch von FLM 1156



eine E33 von Rivarossi HR2550 Eigenumbau (im BW Basel stationiert)



eine BR 75 von Liliput L131015 (war auch hier unterwegs)



und zum Schluß noch eine E95 von Brawa 0240



Fahren alle einwandtfrei auf meinen Anlagen (soviel dazu zu den Fahreigenschaften.....)


Grüße vom Hochrhein,

Hans-Dieter
Märklin Anlage 2 aus 0350 leicht abgewandelt
Märklin HO Anlage 17 neu gestrickt
HO Betriebsdiorama Bahnhof Säckingen um 1960 in Wechselstrom
Märklin-Anlage nach Faller D850 Vorschlag
http://wehratalbahn.de/


 
Schwelleheinz
Beiträge: 2.720
Registriert am: 14.01.2012

zuletzt bearbeitet 28.11.2016 | Top

RE: Gleichstromer für Märklin,oder andere Mütter haben auch schöne Töchter...

#8 von noppes , 28.11.2016 22:23

Hallo Hans-Dieter,

die Brawa E95 sieht ja beeindruckend aus und ich denke es ist die werkseitige AC Maschine, oder? Wie sind die beiden Lokhälften den miteinander verbunden? Läuft da zwischen nur eine elektrische Verbindung oder gar auch eine Kardanwelle?

Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 6.723
Registriert am: 24.09.2011


RE: Gleichstromer für Märklin,oder andere Mütter haben auch schöne Töchter...

#9 von klein.uhu , 29.11.2016 00:02

Moin Noppes,

Nein, keine Kardanwelle.
Den Aufbau der Lok siehst Du hier in der Bedienungsanleitung, die man bei Brawa herunterladen kann:
https://www.brawa.de/fileadmin/Produkte/...lok_E_95_DR.pdf

Gruß klein.uhu


| : | ~ analog


klein.uhu  
klein.uhu
Beiträge: 399
Registriert am: 19.09.2009


RE: Gleichstromer für Märklin,oder andere Mütter haben auch schöne Töchter...

#10 von noppes , 23.10.2017 22:26

Hallo zusammen,

in diesem schönen Thread ist ja schon (leider) länger nichts mehr geschrieben worden. Mag bestimmt nicht daran liegen das es sich hier um uninteressante Sachen handelt. Also reanimiere ich den Thread doch einmal mit einem kleinen Umbau.
Der große Nachtteil in der Märklin´schen Modellpalette ist der mangel an italienischen Modellen. Gerade die Gelenkmaschinen wären es wert einmal verwirklicht zu werden. Wie schön wenn man dann für kleines Geld eine Lima Lok ergattern kann. Mit einem Schleifer (Märklin 7175) und einem alten Rivarossi FRU ausgestattet läuft sie dann auf AC. Und auch wenn das Fahrverhalten nicht mehr ganz den heutigen ansprüchen genügt, für einen kurzen Güterzug und den Farbtupfer reicht die Maschienen allemal.



Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 6.723
Registriert am: 24.09.2011


RE: Gleichstromer für Märklin,oder andere Mütter haben auch schöne Töchter...

#11 von Schwelleheinz , 24.10.2017 08:30

Hallo Norbert,

sehr schönes Maschinchen, die würde sich vor meinen Italienern auch gut machen


Grüße vom Hochrhein,

Hans-Dieter
Märklin Anlage 2 aus 0350 leicht abgewandelt
Märklin HO Anlage 17 neu gestrickt
HO Betriebsdiorama Bahnhof Säckingen um 1960 in Wechselstrom
Märklin-Anlage nach Faller D850 Vorschlag
http://wehratalbahn.de/


 
Schwelleheinz
Beiträge: 2.720
Registriert am: 14.01.2012


RE: Gleichstromer für Märklin,oder andere Mütter haben auch schöne Töchter...

#12 von 1borna , 02.11.2017 20:59

Ich habe ein Dutzend Lima E-Loks, die ich über den Stromabnehmer und das Gleichstromnetzwerk fahre.
Wie die Lima-Stromabnehmer nicht dafür sind, habe ich ihnen Marklin gestellt

In der Mitte sind 2 Lima


 
1borna
Beiträge: 313
Registriert am: 07.03.2011


RE: Gleichstromer für Märklin,oder andere Mütter haben auch schöne Töchter...

#13 von noppes , 07.04.2018 18:33

Hallo zusammen,

schon vor 2 Jahren in Kaltenberg beim Modellbahntreffen hatte mich Martin mit dieser Lima E 636 der FS angefixt. Irgendwie habe ich immer die Hoffnung gehabt eine solche Geleklok fertig auf AC zu bekommen. Weil das irgendwie nicht klappen wollte habe ich mir von Martin nochmal den Händler in Italien sagen lassen.
Nur soviel; Man(n) muss kein Italienisch sprechen um dort etwas zu bestellen. Sonntags bestellt war sie Mittwochs via FedEx "kostenfrei" an meiner Haustüre. Was ein Service!

Im DSO Forum hatte ich bereits gelesen, dass die Lok für den AC-Betrieb vorbereitet ist und ein Blick in die Betriebsanleitung bestätigte mir das. Da mein Moba Händler (Herr M. aus D.) selber neugierig geworden war, was der Norbert da wieder vor hatte, bot er sich (seine Werkstatt) für den Umbau an. Hinein kam ein ESU 4 Decoder und darunter ein Brawa Silencio Schleifer.

Heute durfte ich sie abholen.....was soll ich sagen???? Erste Sahne das Teil!

Wahnsinnig ruhiges Fahrverhalten auf M-Gleis und wenn man langsam fahren will, dann kann man auch kriechen.









Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 6.723
Registriert am: 24.09.2011


RE: Gleichstromer für Märklin,oder andere Mütter haben auch schöne Töchter...

#14 von claus , 07.04.2018 18:40

Hallo Norbert,

eigenartiges wie interessantes Ungetüm.... das hammerharte Klacken... kommt das von den Schienenstößen oder hat der Motor ggf. einen Kolbenfresser?


Viele Grüsse,

Claus


 
claus
Beiträge: 14.450
Registriert am: 30.05.2007


RE: Gleichstromer für Märklin,oder andere Mütter haben auch schöne Töchter...

#15 von noppes , 07.04.2018 19:12

Hallo Claus,

das klacken sind die Schienstöße. Motor oder Schleifer hört man nicht.
Beim Menzel haben wir auch die digitalen Funktionen ausprobiert. Da hat sie neben dem Lichtwechsel auch rotes Schlusslicht (zuschaltbar).

Bei uns in Deutschland findet man die Modelle weniger, was ich eigentlich sehr schade finde. In Österreich (dann von Roco) und natürlich Italien (ACME, Vitrains, Lima Expert) sind die Gelenkloks aber all gegenwärtig. Doch in AC wird es dann auch schon wieder dünn und man muss suchen.

Es wäre ja mal etwas, wenn man in Göppingen......

Irgendwo hier im FAM gab es mal einen Link auf eine Seite aus Italien. Da hat jemand aus zwei E424 (Mä 3035) eine solche Gelenkmaschine gebaut.

Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 6.723
Registriert am: 24.09.2011


RE: Gleichstromer für Märklin,oder andere Mütter haben auch schöne Töchter...

#16 von noppes , 26.04.2018 21:27

Hallo zusammen,

heute zeige ich einen sehr schönen DR Zug. Die Lok ist eine auf AC umgebaute Piko Br 01.5 mit 4 Schicht-Wagen am Haken. An den Radsätzen der Wagen ist nichts geändert worden. Um so beeindruckender ist das Fahrverhalten.

Hier die bewegten Bilder...



Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 6.723
Registriert am: 24.09.2011


RE: Gleichstromer für Märklin,oder andere Mütter haben auch schöne Töchter...

#17 von raily , 27.04.2018 20:49

Hallo Norbert,

das ist ein schöner Zug geworden, gefällt mir!
Jetzt noch ein paar DB-Wagen dazu und der Interzonenzug ist fertig: Ab Helmstedt dann 2 x 216.

Das Fahrverhalten beeindruckt mich gar nicht so, denn die frühen GS-Radsätze, auch von Fleischmann, sind insgesamt etwas
gröber gearbeitet, sie entsprechen in etwa den neueren AC-Radsätzen von Märklin, vergleich mal bitte,
daher wäre es für mich eher verwunderlich, wenn sie nicht ordentlich liefen.

Viele Grüße,
Dieter.


Märklinbahner (H0 AC) mit Pause seit `61, favorisierend die älteren Modelle, Ep. III-IVa. Und neuerdings ein bißchen DC.

wd.


 
raily
Beiträge: 3.684
Registriert am: 30.05.2007


RE: Gleichstromer für Märklin,oder andere Mütter haben auch schöne Töchter...

#18 von pete , 27.04.2018 21:20

Hallo Norbert,

sieht aus als würden die hinteren beiden Wagen an der Absturzsicherung schleifen, hoffentlich nur meinen alten Augen geschuldet?

Gruß
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 10.416
Registriert am: 09.11.2007


RE: Gleichstromer für Märklin,oder andere Mütter haben auch schöne Töchter...

#19 von raily , 27.04.2018 21:46

Hallo Pete und Norbert,

ist mir vorhin gar nicht so aufgefallen, aber jetzt, wo du es schriebst, habe ich nochmal genau hingeguckt und
meine alten Augen sagten auch ja, zumindest eine ganz kurze Berührung findet statt.

Viele Grüße,
Dieter.


Märklinbahner (H0 AC) mit Pause seit `61, favorisierend die älteren Modelle, Ep. III-IVa. Und neuerdings ein bißchen DC.

wd.


 
raily
Beiträge: 3.684
Registriert am: 30.05.2007


RE: Gleichstromer für Märklin,oder andere Mütter haben auch schöne Töchter...

#20 von noppes , 27.04.2018 23:47

Hallo Jungs,

ich hab mir gerade noch von meiner besseren Hälfte einen eingefangen. "Wieso lässt du so spät noch Züge rattern?" Aber was macht man nicht alles um Fragen zu beantworten.

Also da schleift nix! Das kommt alleine von der Höhe schon nicht hin, denn die "Absturzsicherung" die eigentlich keine wirkliche ist ragt nicht über die M-Gleisböschung heraus. Das Ganze ist mir bei einer BR 10 von Märklin ja schon mal zum Verhängnis geworden (ihr erinnert Euch vielleicht?).

Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 6.723
Registriert am: 24.09.2011


RE: Gleichstromer für Märklin,oder andere Mütter haben auch schöne Töchter...

#21 von claus , 28.04.2018 10:30

Moin auch,

an welcher Stelle im Video tauchen die Schleifgeräusche denn scheinbar auf?


Viele Grüsse,

Claus


 
claus
Beiträge: 14.450
Registriert am: 30.05.2007


RE: Gleichstromer für Märklin,oder andere Mütter haben auch schöne Töchter...

#22 von noppes , 28.04.2018 11:04

Hallo zusammen,

so, nach dem jetzt keine nächtliche Ruhestörung mehr möglich ist, habe ich die vermeintlichen Berührungspunkte mal im Detail gefilmt.



Irgendwie hätte es mich auch gewundert wenn da ein Wagen oder ein Anbauteil an die Anlagenbegrenzung kommen würde. Selbst meinen "Big Boy" (damals noch ohne Oberleitung!) hatte keine Feindberührung.

Mag sein das es in der Bewegung des ersten Videos ein wenig so aussieht als ob, aber da ist überall genug Platz. Trotzdem finde ich eure aufmerksame Beobachtung klasse. Man(n) kann ja immer mal was übersehen oder aufgrund seiner "Betriebsblindheit" etwas nicht mitbekommen.

Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 6.723
Registriert am: 24.09.2011


RE: Gleichstromer für Märklin,oder andere Mütter haben auch schöne Töchter...

#23 von noppes , 30.04.2018 12:39

Hallo zusammen,

heute habe ich noch einen weiteren schönen Zug parat; eine Piko Br 52 mit Kondenstender auf AC.

Der erste Wagen hinter der Lok (ein Roco DR Bromberg) dient als sog. Geisterwagen mit Schleifer und elektronischen FRU. Dahinter befinden sich Piko und Prefo Wagen.



Die Lok wird bekanntlich vom Tender geschoben, was häufig Probleme mit sich bringt. Allerdings fährt der hier gezeigte Umbau bisher ohne jede Entgleisung auch über die Märklin M.Gleis Weichen. Rasen ist mit einem solchen Zug ohnehin nicht angesagt, weshalb man ihn mit der gezeigten Geschwindigkeit ohne große Angst seine Runden drehen lassen kann.

Wie ich finde ist das eine nette Fuhrparkerweiterung

Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 6.723
Registriert am: 24.09.2011


RE: Gleichstromer für Märklin,oder andere Mütter haben auch schöne Töchter...

#24 von Haennie , 30.04.2018 16:30

Moin zusammen,
nun habe ich meine FNM E610 digitalisiert. Der eingebaute Rivarossi Motor läuft sehr gut. Ich hatte die Achsen auf 13,9 mm gedrückt, einen Piko Schleifer 56111 sowie einen Tams LD-G-32.2 Decoder verbaut.
Gruß Hans


und immer Ha Ho He, Hertha BSC


 
Haennie
Beiträge: 668
Registriert am: 10.09.2007


RE: Gleichstromer für Märklin,oder andere Mütter haben auch schöne Töchter...

#25 von Haennie , 10.05.2018 17:33

Moin zusammen,
nun habe ich auch die Fleischmann BR132 101-7 auf Märklin Gleisen zu laufen. Schleifer hatte genug Platz, Motorschild umgebaut und einen Tams Decoder eingesetzt.
Gruß Hans


und immer Ha Ho He, Hertha BSC


 
Haennie
Beiträge: 668
Registriert am: 10.09.2007


   

? 2,7 mm Gleismaterial ?
ERGA und Strombecker: Einige Pappe- und Holzgüterwagen in Spur H0

Xobor Ein eigenes Forum erstellen