Trix-Express auf 2-Leiter-Gleichstrom

#1 von ulrich737 , 13.08.2023 14:15

Hallo,liebe Modelleisenbahner,
ich habe wieder eine typische Laienfrage: Kann man eigentlich eine Trix-Express-Lok auf Zweileiter-Gleichstrom laufen lassen oder muß da- was ich vermute- etwas umgebaut werden?
Ich habe eine uralte Trix-Express-Lok 20054 bei Ebay entdeckt und da ich für Museumsloks einen Faible habe überlege ich sie mir zu kaufen. Nur liefen die ja auf 3-Leiter-Gleichstrom.
Vielleicht habt Ihr einen Tip.
Liebe Grüße sendet,
Ulli


 
ulrich737
Beiträge: 63
Registriert am: 19.06.2023


RE: Trix-Express auf 2-Leiter-Gleichstrom

#2 von Bahnbastler , 13.08.2023 14:46

Hallo Ulli,

also ich bin mir nicht sicher ob der notwendige Aufwand gerechtfertigt ist. Aus meiner Sicht müsste man die Räder umbauen (andere Spurkränze) und dann Radschleifer anbringen, sowie die Elektrik umbauen.

Gruß
Markus


Folgende Mitglieder finden das Top: Rundmotor und ulrich737
ulrich737 hat sich bedankt!
Bahnbastler  
Bahnbastler
Beiträge: 531
Registriert am: 25.02.2015


RE: Trix-Express auf 2-Leiter-Gleichstrom

#3 von Rundmotor , 13.08.2023 16:42

Und auch Kupplungen ändern es sei denn du willst TE-Kupplungen fahren.
Alternativ TE-Gleise und Mehrsystem fahren..


Gruß


Gruß Jörg
Gemischtbahner = Jemand der über den Tellerrand schaut !


ulrich737 findet das Top
ulrich737 hat sich bedankt!
 
Rundmotor
Beiträge: 563
Registriert am: 30.11.2021

zuletzt bearbeitet 13.08.2023 | Top

RE: Trix-Express auf 2-Leiter-Gleichstrom

#4 von ulrich737 , 13.08.2023 17:07

Hallo,
vielen Dank für Eure Hinweise. Ihr habt denke ich recht- das lohnt den Aufwand nicht und ich möchte so eine alte Lok auch ungern total verfälschen.
Also lasse ich es lieber.
Danke nochmal und viele Grüße,
Ulli


koef2 hat sich bedankt!
 
ulrich737
Beiträge: 63
Registriert am: 19.06.2023


RE: Trix-Express auf 2-Leiter-Gleichstrom

#5 von klein.uhu , 13.08.2023 17:10

Moin,

Trix Express hat ein völlig anders Radprofil (extrem dicke Spurkränze) und läuft nur auf Express-Gleisen, ist völlig inkompatibel zu allen anderen Systemen. Das liefe auf einen kompletten Radsatztausch hinaus. Ob man die Ersatzteile noch bekommt ist die nächste Frage. Und dann die Kosten.

Elektromechanisch ist das kein großes Problem. Kupplungen lassen sich ersetzen, die wird man noch finden können. Gab es das Modell nie in Trix International (2L DC)? Da wäre ein Umbau recht leicht machbar.


Gruß klein.uhu
| : | ~ analog


ulrich737 findet das Top
ulrich737 hat sich bedankt!
klein.uhu  
klein.uhu
Beiträge: 1.940
Registriert am: 19.09.2009


RE: Trix-Express auf 2-Leiter-Gleichstrom

#6 von Trainworld , 14.08.2023 03:29

Wenn Sie hier auf Links zu eBay klicken und einen Kauf tätigen, kann dies dazu führen, dass diese Website eine Provision erhält.

Moin in die Runde,

Zitat von klein.uhu im Beitrag #5
Gab es das Modell nie in Trix International (2L DC)?


Nö... - als das Modell "aktuell" war, hat noch niemand bei Trix von 2L geredet ;-). Die 20/54 ist ja ein Vorkriegsmodell und da war man noch fleißig mit ~ unterwegs! Es hilft also auch nichts, passende Räder zu finden, weder würde der Motor "DC sprechen", noch lassen sich, wie bei späteren (Nachkriegs-)Modellen die Schleifer so anordnen, daß es eine Stromaufnahme von den Gleisen links und rechts gäbe. Das Ganze macht keinen Sinn!

Wenn du etwas in der (einfachen) Art suchst, stilisiert, mit zwei Achsen und einigermaßen dem Aussehen einer reellen Lok ähnelnd, dächte ich zuerst an die Piko-"80er" mit dem Einfachlaufwerk
Werbung: Piko Tenderlok Junior als Beispiel. Auch von Bub, Dressler und Co. gab es solche "stilisierten" Tenderloks, sogar für DC, aber die sind eher selten geworden im Auktionshaus...

Wenn's aber nicht ganz so stilisiert sein soll, aber trotzdem noch "klein und gnubbelig"... soll es Trix sein, so gab es die 80er auch in DC, hieß damals tatsächlich noch "Trix Express International": Werbung: BR 80 Trix DC. Sind allerdings nicht ganz so günstig, wie die "Express"-Kollegen, weil auch relativ selten. Soll's noch ein wenig vorbildgerechter, aber trotzdem günstig, sein, meine Empfehlung die Fleischmann 80er, 4029, die gibt es auch schon für kleines Geld, fährt recht ordentlich, ist allerdings ein wenig "dicklich" *g*, weil irgendwo im Maßstab zwischen 1:82 und 1:85. Es gibt von dort auch noch den "Gußklumpen", den Vorgänger, 1320; aber die ist noch ein wenig unförmiger *lol*, als ihre Nachfolgerin... - und meist auch, wenn gut erhalten, teuerer, als die "4029"! Ordentlich, gut gemacht und oft auch recht günstig ist die "4020", BR 89 Werbung: BR 89.0. Wenn's ein wenig größer sein dürfte, aber günstig sein soll, wäre mein Tip noch die BR 64 von Fleischmann in Erstversion oder von Piko/Gützold...

meint grüßend
Roland

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:

ulrich737 findet das Top
ulrich737 hat sich bedankt!
 
Trainworld
Beiträge: 251
Registriert am: 29.09.2007


RE: Trix-Express auf 2-Leiter-Gleichstrom

#7 von ulrich737 , 14.08.2023 20:49

Hallo Roland,
vielen Dank-das waren eine Menge toller Tips!
Viele Grüße,
Ulli


 
ulrich737
Beiträge: 63
Registriert am: 19.06.2023


   

Trix Express Zugpackungen
Trix 52243600 - Br 73

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz