Bilder Upload

RE: Gleichstromer für Märklin,oder andere Mütter haben auch schöne Töchter...

#26 von raily , 10.05.2018 18:25

Hallo Hans,

sehr schön die Fleischmännin!
Gefällt mir gut die silberne Hervorhebung der Handläufe, Fensterrahmen und Lüftungsgitter.

Ob vorbildlich weiß ich nicht, denn die Roco und die Primex haben das nicht.

Sag mal bitte:
Lässt du die Kupplungen so, oder änderst du sie noch auf Normschacht ö. ä. (Bügelkupplung) ?


Viele Grüße,
Dieter.


Märklinbahner (H0 AC) mit Pause seit `61, favorisierend die älteren Modelle, Ep. III-IVa. Und neuerdings ein bißchen DC.

wd.


 
raily
Beiträge: 3.876
Registriert am: 30.05.2007


RE: Gleichstromer für Märklin,oder andere Mütter haben auch schöne Töchter...

#27 von Haennie , 10.05.2018 18:50

Hallo Dieter,
die Kupplungen bleiben so. Ich habe eine Fleischmann Donnerbüchse 1.Kl mit einer Fleischmann und einer Märklin Kupplung. Weitere Wagen haben Mä Kupplungen. Da die alten Fleischmänner etwa in 1:85 hergestellt wurden, passen in meinen Augen auch nur Fl. Wagen. Ich habe auch zwei Fleischmann D-Züge und einen Güterzug, alle mit alten FL Kupplungen.
Gruß Hans


und immer Ha Ho He, Hertha BSC


 
Haennie
Beiträge: 717
Registriert am: 10.09.2007


RE: Gleichstromer für Märklin,oder andere Mütter haben auch schöne Töchter...

#28 von noppes , 10.05.2018 19:24

Hallo Hans,

sehr schöne Lok, wenn auch der Maßstab geringfügig abweicht. Guter Kauf!!!
Ich lasse meine auch vor den Fleischmann Donnerbüchsen fahren, habe aber die Kupplung auf Bügel umgestellt, da sich dann manchmal auch ein anderer Wagen dort einreiht.

Anstatt dem Tams Decoder (den ich für eine schöne preiswerte alternative halte) ist in meiner ein Relais mit Gleichrichter verbaut.









Gruss aus Düsseldorf

Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 7.361
Registriert am: 24.09.2011


RE: Gleichstromer für Märklin,oder andere Mütter haben auch schöne Töchter...

#29 von Haennie , 11.05.2018 21:04

Hallo Norbert,
deine Lok sieht auch sehr schön aus. Bei meinen Modell geht leider teilweise die Chromschicht an den Pantografen ab. Ist für mich aber kein Problem, kann damit leben.
Gruß aus Berlin.
Hans


und immer Ha Ho He, Hertha BSC


 
Haennie
Beiträge: 717
Registriert am: 10.09.2007


RE: Gleichstromer für Märklin,oder andere Mütter haben auch schöne Töchter...

#30 von noppes , 29.06.2018 21:41

Hallo zusammen,

im Zeitalter der modernen ist der Umbau eines 2L GS Fahrzeuges wirklich kein großen Problem mehr. Und so kann man auch die immer noch sehr schönen Trix International Fahrzeuge Wechselstromtauglich machen.

Besonders angetan hatte es mir schon immer der VT 135 mit VB 140 der DRG. Ein elektronischer Umschalter werkelt zuverlässing im inneren und unter Triebwagen und Beiwagen sitzt jeweils ein Schleifer Märklin 414940, welcher auf einem kleinen Haltebock geklebt wurde. Fertig ist der Augenschmaus






Und hier ein kleines Fahrvideo.....



Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


Folgende Mitglieder finden das Top: weichenschmierer, papa blech und hundewutz
 
noppes
Beiträge: 7.361
Registriert am: 24.09.2011


RE: Gleichstromer für Märklin,oder andere Mütter haben auch schöne Töchter...

#31 von noppes , 12.09.2018 20:02

Hallo zusammen,

heute darf ich euch einen schönen Umbau auf AC zeigen; eine Fleischmann Br 50 008. Besonders gefallen mir die großen Ohren (Windleitbleche). Die Lok hat lediglich einen analogen FRU und das sie auch auf meinen M-Gleisen läuft, seht ihr hier.



Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


Folgende Mitglieder finden das Top: hundewutz und raily
 
noppes
Beiträge: 7.361
Registriert am: 24.09.2011


RE: Gleichstromer für Märklin,oder andere Mütter haben auch schöne Töchter...

#32 von raily , 12.09.2018 20:48

Hallo Norbert,

die läuft ja bei dir sehr schön, vor allem auch die nicht angetriebenen Kuppelachsen:
Ich habe selbst in den engen M-Radien kein Hängenbleiben mit Durchrutschen sehen können.

Um welches Fleischmannmodell handelt es sich hier und wo bitte hast du den Schleifer montiert?

Viele Grüße,
Dieter.


Märklinbahner (H0 AC) mit Pause seit `61, favorisierend die älteren Modelle, Ep. III-IVa. Und neuerdings ein bißchen DC.

wd.


 
raily
Beiträge: 3.876
Registriert am: 30.05.2007


RE: Gleichstromer für Märklin,oder andere Mütter haben auch schöne Töchter...

#33 von noppes , 12.09.2018 21:17

Hallo Dieter,

ja sie läuft wirklich schön. Voraussetzung dafür ist immer, dass die nicht angetriebenen Achsen kein Öl bekommen haben.

Es handelt sich um die Fleischmann 4174 und der Schleifer sitzt hier unter der Lok....



Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


raily findet das Top
raily hat sich bedankt!
 
noppes
Beiträge: 7.361
Registriert am: 24.09.2011


RE: Gleichstromer für Märklin,oder andere Mütter haben auch schöne Töchter...

#34 von claus , 12.09.2018 21:26

Zitat von noppes im Beitrag #31

...Fleischmann Br 50 008. ...und das sie auch auf meinen M-Gleisen läuft, seht ihr hier.

Gruss Norbert


Hallo Norbert,

schönes Lökchen die FL 50-er.
Und wie läuft (schiebt ) sie nach Anhängen von einigen gewichtigen Güterwagen...so ganz ohne HR, oder hab ich die übersehen?


Viele Grüsse,

Claus



...was sonst? 😀


 
claus
Beiträge: 15.914
Registriert am: 30.05.2007


RE: Gleichstromer für Märklin,oder andere Mütter haben auch schöne Töchter...

#35 von noppes , 12.09.2018 22:25

Hallo Claus,

Haftreifen hat sie. 4 Stück unter dem Tender. Wagen hatte ich bisher noch nicht angehängt, aber in der Regel bekommt sie auch bei mir leichtere Güterwagen von Roco oder Fleischmann selbst. Ich habe es mir abgewöhnt schwere Märklin Wagen mit Blechfahrwerk hinter meinen ehemaligen Gleichstrom Maschinen zu hängen.
Wenn du dir das Video anschaust, müsste man den italienischen Zug von Lima sehen? Der fährt märklinisiert mit seinen leichteren Limawagen hervorragend. Die Wagen haben AC-Achsen von Thomschke bekommen. Wenn ich aber meine Märklin 4036 hinter die Lok hänge bekommt man das große Grauen.
Rumpeln ist ja ganz nett, doch was die Lok dann veranstaltet.......

Kompromisse muss man schon mal eingehen.

Gruß Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 7.361
Registriert am: 24.09.2011


RE: Gleichstromer für Märklin,oder andere Mütter haben auch schöne Töchter...

#36 von noppes , 25.11.2018 14:51

Hallo zusammen,

schon seit längerem wartete ein kleines Projekt darauf endlich einmal umgesetzt zu werden. Nun ist es erledigt! Ein Lima Br 626 in AC. Ob ich in den nicht angetriebenen Teil noch etwas mit der Beleuchtung (rotes Schlusslicht?) mache überlege ich mir noch.

Hier ein kurzer Eindruck von seinen ersten Runden.



Ach ja, er kann auch langsam

Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 7.361
Registriert am: 24.09.2011

zuletzt bearbeitet 25.11.2018 | Top

RE: Gleichstromer für Märklin,oder andere Mütter haben auch schöne Töchter...

#37 von lupowr , 25.11.2018 16:47

Hallo miteinander,
mir macht es besonderen Spaß, die alten Fleischmänner analog auf das Märklin-Gleis zu bringen, die es eben nie in AC-Ausführung gab. Einziges "Problem" ist es immer, den Motorschild von der Masse zu isolieren, d.h. potentialfrei zu machen: aufbohren und die Buchse mit Zweikomponentenkleber abisolieren! Den isolierten Motorschild gab's früher mal als Ersatzteile von GFN, weiß jemand, wo man noch welche bekommen könnte? Da ich es fürchte, Elektronik-Bausteine mit den alten "stromziehenden" Motoren zu "verbraten" , bin oft auf den Einbau eines einfachen Gleichrichters ausgewichen und beschränke mich zwangsweise auf den Ein-Richtungsbetrieb. Da ich vom "Strom" so gut wie nichts verstehe, ist die Vorsicht die Mutter der Porzellankiste - jetzt aber lese ich hier , dass jemand von Euch in die Fleischmann E 32 einen Tams-Decoder eingebaut hat und das funktioniert. Deshalb meine Frage:
Welcher der Tams-Decoder ist es, der auch diese alten Gleichstrommotoren verträgt und Märklin-Analog-tauglich ist, was kostet er in etwa und wo gibt's ihn denn?
Kann ich damit sowohl automatisch analog( hauptsächlich!) und ggf. auch mal digital (fast nur theoretisch!) fahren?
Die Tams-Decoder haben ein anscheinend günstiges Preisniveau, werden aber auch oft von sog. "Umbau-Experten" abgelehnt, da sie sofort "den Fuchs machen" würden... Ist da was dran, oder will hier mancher nur sein teures Decoderlein verkaufen??
Besten Dank für eure Tips/Infos sagt Wolff


lupowr  
lupowr
Beiträge: 82
Registriert am: 17.12.2017


RE: Gleichstromer für Märklin,oder andere Mütter haben auch schöne Töchter...

#38 von Schwelleheinz , 25.11.2018 17:59


Grüße vom Hochrhein,

Hans-Dieter
Märklin Anlage 2 aus 0350 leicht abgewandelt
Märklin HO Anlage 17 neu gestrickt
HO Betriebsdiorama Bahnhof Säckingen um 1960 in Wechselstrom
Märklin-Anlage nach Faller D850 Vorschlag
http://wehratalbahn.de/


 
Schwelleheinz
Beiträge: 2.834
Registriert am: 14.01.2012


RE: Gleichstromer für Märklin,oder andere Mütter haben auch schöne Töchter...

#39 von Haennie , 25.11.2018 18:36

Hallo Wolff,
meine Fleischmann Loks wie E10, E44, E32 und einige andere noch, laufen alle mit dem Tams LD-G-32 oder 32.2 Decoder. Einige leichte Änderungen der Einstellungen und die Loks fahren sehr gut. Dauerfahrten mit 5 Fleischmann Wagen -auch aus den Ende 60er Jahren- genauso wie Blockbetrieb mit Stopp and Go, haben die Decoder problemlos überstanden.

Wie richtig erkannt, müssen die Motorschilde getauscht werden. Für die E 10 Maschinen gibt es Ersatzschilde über eBay. Nummer habe ich derzeit nicht, muss ich mal nachschauen. Für das Schild der E32 gibt es kein Austauschteil. Hier muss man etwas basteln. Verwendung findet hier auch ein isoliertes Schild. und das Originalteil muss geändert werden und dient weiter zur Befestigung.
Gruß Hans


und immer Ha Ho He, Hertha BSC


lupowr hat sich bedankt!
 
Haennie
Beiträge: 717
Registriert am: 10.09.2007


RE: Gleichstromer für Märklin,oder andere Mütter haben auch schöne Töchter...

#40 von Haennie , 25.11.2018 18:42


und immer Ha Ho He, Hertha BSC


noppes hat sich bedankt!
 
Haennie
Beiträge: 717
Registriert am: 10.09.2007


RE: Gleichstromer für Märklin,oder andere Mütter haben auch schöne Töchter...

#41 von noppes , 28.11.2018 19:40

Hallo zusammen,

heute zeige ich hier mal einen Exoten; eine Roco E626 der FS umgebaut auf Oberleitungs AC.

Die Lok hat einen elektronischen FRU und bezieht ihren "Saft" entsprechend nur aus der Oberleitung. Also kein Schleifer! Das bringt natürlich ein paar Nachteile mit sich, funktioniert jedoch auf "Menzelsheim" sehr gut.

Hier ein paar Aufnahmen der noch nicht zugerüsteten Lok.



Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


1borna und Eisenbahner haben sich bedankt!
 
noppes
Beiträge: 7.361
Registriert am: 24.09.2011


RE: Gleichstromer für Märklin,oder andere Mütter haben auch schöne Töchter...

#42 von raily , 28.11.2018 22:57

Hallo Norbert,

sehr schön!

Zitat
Das bringt natürlich ein paar Nachteile mit sich, ....


Welche Nachteile ?

Sämtliche Gleichstromelloks fahren bei mir ohne Schleifer über OL sogar digital,
wo ist der Nachteil ?


Viele Grüße,
Dieter.


Märklinbahner (H0 AC) mit Pause seit `61, favorisierend die älteren Modelle, Ep. III-IVa. Und neuerdings ein bißchen DC.

wd.


 
raily
Beiträge: 3.876
Registriert am: 30.05.2007


RE: Gleichstromer für Märklin,oder andere Mütter haben auch schöne Töchter...

#43 von noppes , 28.11.2018 23:47

Hallo Dieter,

deswegen habe ich ja geschrieben das es auf "Menzelsheim" gut funktioniert. Nur wenn ich eine solche Lok dann irgendwo ohne OL fahren lassen möchte......

Die Loks können daher bei mir auch nicht in den Schattenbahnhof. Für mich (und wohl auch bei dir) ist so ein vermeintlicher Nachteil nicht all zu schlimm, aber es wird bestimmt den ein oder anderen geben der das nicht so prickelnd findet.

Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 7.361
Registriert am: 24.09.2011


RE: Gleichstromer für Märklin,oder andere Mütter haben auch schöne Töchter...

#44 von Preussenhusar , 29.11.2018 08:13

Zitat von raily im Beitrag #42
Hallo Norbert,

sehr schön!

Zitat
Das bringt natürlich ein paar Nachteile mit sich, ....

Welche Nachteile ?

Sämtliche Gleichstromelloks fahren bei mir ohne Schleifer über OL sogar digital,
wo ist der Nachteil ?


Viele Grüße,
Dieter.



Hallo Dieter,
kein Schleifer - kein Schaltgleisimpuls.
Das wäre aber durch einen Wagen mit Schleifer hinter der Lok schnell behoben.

Gruß
Stefan


Preussenhusar  
Preussenhusar
Beiträge: 392
Registriert am: 10.05.2017


RE: Gleichstromer für Märklin,oder andere Mütter haben auch schöne Töchter...

#45 von M-Nostalgiker , 29.11.2018 08:50

Zitat von noppes im Beitrag #43

Die Loks können daher bei mir auch nicht in den Schattenbahnhof. Für mich (und wohl auch bei dir) ist so ein vermeintlicher Nachteil nicht all zu schlimm, aber es wird bestimmt den ein oder anderen geben der das nicht so prickelnd findet.


finde das ganz ok, in 1:1 können die E-Loks auch nicht dorthin wo keine OL hängt
und die Idee GL-Loks mit OL zu betreiben ist auch ok, kein Umbau der Lok nötig, bringt halt nur den Mehraufwand der Einspeisung und bei analog die Trennstellen mit sich.


Gruss, Serge 😀

die 60er waren schön !

Spass an meinen Foddos ? Meine Bilder haben kein © 😀


 
M-Nostalgiker
Beiträge: 3.219
Registriert am: 17.09.2012


RE: Gleichstromer für Märklin,oder andere Mütter haben auch schöne Töchter...

#46 von telefonbahner , 29.11.2018 16:00

Hallo Serge,
wenn die E-Loks nur über die OL versorgt werden ...

Zitat von M-Nostalgiker im Beitrag #45

finde das ganz ok, in 1:1 können die E-Loks auch nicht dorthin wo keine OL hängt
und die Idee GL-Loks mit OL zu betreiben ist auch ok, kein Umbau der Lok nötig, bringt halt nur den Mehraufwand der Einspeisung und bei analog die Trennstellen mit sich.


..braucht es doch keine Trennstellen.
Einfach Bügel ab und der Stromcontainer bleibt stehen.

Gruß Gerd aus dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 10.501
Registriert am: 20.02.2010


RE: Gleichstromer für Märklin,oder andere Mütter haben auch schöne Töchter...

#47 von *3029* , 29.11.2018 21:30

Hallo zusammen,

beim Betrieb einer Gleichstrom E-Lok mit Fahrspannung über die OL
läuft die Lok nicht mit Wechselstrom, sodass Gleichstrom in die OL eingespeist werden muss ...

Oder habe ich da was falsch verstanden ??

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 8.757
Registriert am: 24.04.2012


RE: Gleichstromer für Märklin,oder andere Mütter haben auch schöne Töchter...

#48 von noppes , 29.11.2018 21:47

Hallo Hermann,

beides ist möglich. Bei meiner OL liegt AC oben drauf, so dass die Loks lediglich den Pantho und einen FRU, aber halt keinen Schleifer benötigen. Ich habe es aber auch schon so gemacht, dass DC auf der OL liegt. Dann kannst du ganz normale DC E-Loks ohne Umbau fahren.

Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 7.361
Registriert am: 24.09.2011


RE: Gleichstromer für Märklin,oder andere Mütter haben auch schöne Töchter...

#49 von *3029* , 29.11.2018 22:05

Hallo Norbert,

danke dir, war bis jetzt der Meinung, dass Wechselstrom die DC-Motoren zerstören könnte,
während umgekehrt Märklin- bzw. Wechselstromloks wegen der Allstrommotoren problemlos mit Gleichstrom-Trafos laufen - allerdings nur ohne Fahrtrichtungsänderung.
Auf diese Weise teste ich häufig Mä-Loks mit einem Arnold-Trafo.

Viele Grüsse nach D 😊

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 8.757
Registriert am: 24.04.2012


RE: Gleichstromer für Märklin,oder andere Mütter haben auch schöne Töchter...

#50 von weichenschmierer , 29.11.2018 22:09

Hallo Ihr Spezies !
Wenn ich 1:1 fahre, haben alle E- Loks zwar Schleifer, aber oben
auf' Dach.......duck und wech...
Aber mal ehrlich ne Ellok braucht doch immer ne Fahrleitung und
deshalb auch keine Schleifer für Unterleitung,das ist doch eigentlich
die realste Art Modellbahn zu betreiben....
Und da ja Norbert mir mal selbst gesagt hat,das er keine Modell,-
sondern nur ne Spielbahn hat, sind solche hochtechnischen, gefährlichen Geräte
mit Strom auf'm Dach eigentlich garnix für Menzelsheim.........
So nun könnt ihr Euch wieder legen und ich weiter mit der
großen gefährlichen Starkstrombahn 1:1 weiterspielen
liebe Grüße
Wolfgang


 
weichenschmierer
Beiträge: 726
Registriert am: 11.01.2008

zuletzt bearbeitet 30.11.2018 | Top

   

Hanns Heinen Modellbau, Solingen; Heinzl, Reutlingen?
Rangierspiel der DB

Xobor Ein eigenes Forum erstellen