Bilder Upload

Metallguss Cabrio mit Logo "Zwerg reitet auf Schnecke"

#1 von toy-doc , 01.04.2012 00:39

Moin zusammen!
Vor einiger Zeit habe ich einen Metallguss-Oldtimer eingetauscht, dessen Herkunft und Alter ich bisher nicht klären konnte.

Es handelt sich um ein blau lackiertes Cabrio mit einer Länge von gut 7 cm.
Selbst die eingesetzten Rollachsen samt der aufgepressten Rädern mit Speichenmuster sind aus Guss-Metall und da diese auf Papier schwarze Streifen hinterlassen, vermute ich Blei als Material.

Unter dem Boden ist ein Logo mit eingegossen, das einen Zwerg darstellt, der auf einer Schnecke reitet. Dabei schwingt er eine Peitsche, deren Schnur mit etwas Phantasie als Buchstabe "Z" gedeutet werden kann. Das Ganze befindet sich in einem Kreis.

Die Form des Kühlergrills erinnert mich an einen MB 170 S, wegen des in die Heckklappe eingelassenen Ersatzrades kann ich das Modell aber nicht zuordnen.

Da das heruntergeklappte Verdeck nicht dargestellt ist, würde man das Modell heute wahrscheinlich eher als Roadster bezeichnen.

Wer kann also Angaben zu Vorbild, Alter, Hersteller, ungefährem Wert (ich will ihn NICHT verkaufen, diese Angaben bitte notfalls per PN) und Sonstigem machen?

Gruß und danke im Voraus
toy-doc






Gruß
toy-doc


 
toy-doc
Beiträge: 3.529
Registriert am: 28.08.2011


RE: Metallguss Cabrio mit Logo "Zwerg reitet auf Schnecke"

#2 von olli74 , 01.04.2012 17:47

Hallo toy-doc,

das Vorbild könnte ein englischer Bergrennwagen der 20er und 30er Jahre sein, ein Freund von mir fährt den als Replica (heißt Marlin).
Von der Form her erinnert mich Dein Modell an das Auto.
Zum Zwerg kann ich Dir leider nichts sagen.

Gruß Olli


Meine Anlagen Märklin wie in den 50er, 60er Jahren
Noch ´ne kompakte Altanlage


 
olli74
Beiträge: 796
Registriert am: 14.03.2010

zuletzt bearbeitet 04.04.2012 | Top

RE: Metallguss Cabrio mit Logo "Zwerg reitet auf Schnecke"

#3 von toy-doc , 04.04.2012 12:19

Hat denn keiner eine Idee?
Gruß
eoy-doc


Gruß
toy-doc


 
toy-doc
Beiträge: 3.529
Registriert am: 28.08.2011


RE: Metallguss Cabrio mit Logo "Zwerg reitet auf Schnecke"

#4 von 101 ( gelöscht ) , 04.04.2012 12:51

Es gab mal eine Seite mit Spielzeughersteller-Logos, ich finde die aber nicht mehr, hab mir die Verlinkung leider nicht gespeichert. Hast Du in der Richtung schonmal gegoogelt?

Gruss
Jens


101

RE: Metallguss Cabrio mit Logo "Zwerg reitet auf Schnecke"

#5 von toy-doc , 04.04.2012 13:16

Moin Jens!
Ja, zwar nicht abschließend, aber bisher ohne Erfolg.
Vielleicht habe ich die falschen Fragen gestellt oder etwas übersehen, deshalb habe ich es mal hier versucht.
Vielleicht weiß ja jemand was, ohne stundenlang suche zu müssen; das hatte ich jedenfalls gehofft.
Gruß
toy-doc


Gruß
toy-doc


 
toy-doc
Beiträge: 3.529
Registriert am: 28.08.2011


RE: Metallguss Cabrio mit Logo "Zwerg reitet auf Schnecke"

#6 von 101 ( gelöscht ) , 04.04.2012 13:37

In der Profilansicht sieht das für mich wie ein englisches Auto aus - vielleicht ist die Herkunft dort zu suchen?

Kannst Du das Logo grösser zeigen?

Gruss
Jens


101

RE: Metallguss Cabrio mit Logo "Zwerg reitet auf Schnecke"

#7 von toy-doc , 04.04.2012 13:46

Jens, Dein Wunsch sei mir Befehl!
toy-doc


Gruß
toy-doc


 
toy-doc
Beiträge: 3.529
Registriert am: 28.08.2011


RE: Metallguss Cabrio mit Logo "Zwerg reitet auf Schnecke"

#8 von 101 ( gelöscht ) , 04.04.2012 14:02

Sagt mir so nichts, schade.

Gruss
Jens


101

RE: Metallguss Cabrio mit Logo "Zwerg reitet auf Schnecke"

#9 von olli74 , 04.04.2012 21:30

Hallo,

ich hab mich oben auch verschrieben, es ist ein englischer rennwagen, kein Mercedes.

Gruß Olli


Meine Anlagen Märklin wie in den 50er, 60er Jahren
Noch ´ne kompakte Altanlage


 
olli74
Beiträge: 796
Registriert am: 14.03.2010


RE: Metallguss Cabrio mit Logo "Zwerg reitet auf Schnecke"

#10 von einviertel ( gelöscht ) , 04.04.2012 21:48

Hallo toy-doc,

ich habe mal in den fantastischen Epoche Modellautoheften geblättert und bin in Heft 3 und 4 fündig geworden.
Da beschäftigt sich Ernst Plattner mit den Guss-Modellen von Bub.
In Heft 3 zeigt er ein ähnliches Cabrio (Buick Roadster) der auch die Bodenprägung "Zwerg auf Schnecke mit Peitschenschnur als Z" zeigt.
Allerdings besitzt dieser Roadster andere Räder mit einem Doppelpfeil und nicht diese schönen Speichenfelgen.
In Heft 3 mag sich Plattner noch nicht auf einen Hersteller festlegen.
Er datiert das Modell auf ca 1933, eher etwas später.

In Heft 4 beleuchtet Plattner dann nochmals die Bub-Modelle in Guss. Aber auch hier mag sich Plattner nicht festlegen. Vieles spricht für Bub, aber in den Jahresbänden des Markenblattes Bubs lässt sich das Logo "Zwerg auf Schnecke" nicht finden.

Also weiterhin Rätselraten!

Bezüglich der Epoche Modellautohefte kann ich diese jedem Modellauto-Freund und eigentlich auch jedem Modellbahner (!) nur wärmstens empfehlen.
Sehr gut geschrieben, fachlich fundiert, sehr gut bebildert und ein Quell von Informationen zu Modellautos im angenäherten H0-Maßstab.
Seit der Spielwaren-Messe ist Heft 6 verfügbar, kostet nun 15,- Euro und ist jeden Cent wert!
Schwerpunkt: Modellautos in Italien und Straßenbahnen
Alle anderen Hefte sind noch bei Epoche verfügbar und können gegen 10 Euro pro Heft (Heft 5 kostet 12 Euro) plus 1,45 Euro frankierten Rückumschlag bei Epoche bestellt werden.

Viele Grüße
Martin


einviertel
zuletzt bearbeitet 04.04.2012 21:51 | Top

RE: Metallguss Cabrio mit Logo "Zwerg reitet auf Schnecke"

#11 von tischbahn , 05.04.2012 00:05

Hallo,

hier...
BUB Gußautos 30er Jahre
hatten wir das Thema auch schon mal

Gruß,
Horst


 
tischbahn
Beiträge: 2.342
Registriert am: 23.11.2007


RE: Metallguss Cabrio mit Logo "Zwerg reitet auf Schnecke"

#12 von toy-doc , 05.04.2012 01:06

Moin Horst!
Dort ist dieser Auto-Typ leider nicht mit aufgeführt.
Die weiteren Unterschiede sind im Einzelnen:
-dort Gussautos aus Zink
-hier offensichtlich aus Blei oder Zinn.
-dort das bekannte "KB"-Logo
-hier Zwerg.
-dort Lenkrad
-hier Lenkrad nicht vorgesehen
-dort außen blau, innen rot
-hier außen blau, innen braun
Weitere Typ-Unterschiede: Kühlergrill, Heckklappe mit/ohne Ersatzrad, (Speichen-)Räder
toy-doc


Gruß
toy-doc


 
toy-doc
Beiträge: 3.529
Registriert am: 28.08.2011


RE: Metallguss Cabrio mit Logo "Zwerg reitet auf Schnecke"

#13 von toy-doc , 05.04.2012 02:19

Zitat von einviertel

In Heft 3 zeigt er ein ähnliches Cabrio (Buick Roadster) der auch die Bodenprägung "Zwerg auf Schnecke mit Peitschenschnur als Z" zeigt.
Allerdings besitzt dieser Roadster andere Räder mit einem Doppelpfeil und nicht diese schönen Speichenfelgen.
In Heft 3 mag sich Plattner noch nicht auf einen Hersteller festlegen.
Er datiert das Modell auf ca 1933, eher etwas später.



Ich habe mir gerade den genannten Artikel "Die Autos von Karl Bub zur Spur 00" aus Heft 3 der "Epoche" in Bezug auf das hier vorgestellte Automodell vorgenommen und möchte Bericht erstatten:

-Das Grundmodell ist aufgeführt, allerdings -wie Martin oben bereits anmerkte- mit anderen, den "Pfeil"-Felgen.
Beim geschlossenen Buick dagegen wurden dort Speichenräder wie bei dem hier im Fred gezeigten 1936er Buick Cabrio verwendet.
-im Artikel ist die Rede von einem großen, im Boden eingegossenen "C" und es wird vermutet, es handele sich um das dritte von mehreren Nestern der Gussform. Beim hier vorgestellten Modell findet sich ein "D", womit sich die Vermutung des Autoren weiter bestätigt.
-Das Logo mit dem auf der Schnecke reitenden Zwergen taucht im Artikel ebenfalls auf. Der Verfasser fragt nach der Herkunft desselben und vermutet einen Zulieferer.

Der eklatanteste Unterschied liegt m.E. in Material.
Das hier vorgestellte Modell ist nicht aus einer Zinklegierung hergestellt sondern aus weicherem, einfacher zu verarbeitendem Material: aus Blei oder Zinn. Es ist entsprechend schwer und hinterlässt -wie oben erwähnt- schwarze Streifen auf Papier. Außerdem ist es glücklicherweise im Gegensatz zu den im Artikel gezeigten Modellen nicht von der Zinkpest befallen.
Die Achsen bestehen hier ebenfalls aus Pb oder Sn, während die aus dem Artikel in der "Epoche" offensichtlich aus Eisendraht bestehen und entsprechenden Rostansatz zeigen.

Wegen der genannten Unterschiede halte ich es durchaus für möglich, daß es sich bei dem hier gezeigten um eine Vorserien-Modell handeln könnte.

Für Verbesserungen , Nachträge und weitere Infos wäre ich dankbar.
Ein Dankeschön auch nochmal an Martin!

Gruß
toy-doc






Gruß
toy-doc


 
toy-doc
Beiträge: 3.529
Registriert am: 28.08.2011

zuletzt bearbeitet 05.04.2012 | Top

RE: Metallguss Cabrio mit Logo "Zwerg reitet auf Schnecke"

#14 von bastler ( gelöscht ) , 06.04.2012 01:35

Sieht einen Auburn ( US ) sehr ähnlich der 1930 Jahre, denn gabs auch von Machtbox in der Serie "Models of Yesteryear" in 1/43 !
Die Grillform sagt dies aus.
Sonst sind in diesen Jahren der 1930 Jahre ähnliche stillistische Fromen bei Fahrzeugen aller art immer und immer ähnlich aufgetaucht.

Lt. meinem Fachbuch ( ein echter dicker Schinken ) dieser Zeit heißt es dort,
daß diese From der Karosse ein Roadster oder Speedster zu sein hat.
das Fachbuch hat 400 Seiten und auch sehr sehr interessante Technische Daten der Fahrzeuge dieser Zeit.

Ah ! - Jetzt ! - Ja ! - Da hast Du einen sehr schönen Fang gemacht !!!

Wenn es ein Auburn ist, dann: Auburn Boattail Speedster Bj 1935 - und jetzt haltet Euch gut fest, diese Form der Karosse wurde hauptsächlich als erste Karosserieform für folgende Person erfunden mit eben diesem schnittigen Kühlergrill: Marlene Dietrich ! - Ihr Nummerschild war: BXY 525.
- Danach wollten alle Hollywood - Größen auch so ein Auto haben !!!

Und selbst Tucker, der den Tucker 1948 gebaut hat - hatte noch später von den gut gebrauchten Wagen, die es damals in den 1940 Jahren günstig als Gebrauchtwagen gab, deren Fahrgestelle für seinen Tucker 1948 verbaute, diese waren dem Fahrgestell und den Chassis ähnlich bzw. baugleich mit den der berühmten CORD 812 !
Auch Tucker verbaute diese Chassis in seinen Tucker 1948 und weitere Fahrgestelle von Auburn und Cord !

Ich hoffe, ich konnte Dir damit etwas weiterhelfen.

Lg Roland


bastler
zuletzt bearbeitet 06.04.2012 01:38 | Top

RE: Metallguss Cabrio mit Logo "Zwerg reitet auf Schnecke"

#15 von Swiss-Tinplater , 06.04.2012 11:37

Zur „Schneckenjagd möchte ich auch noch meinen Senf dazugeben. Auf dem Firmenlogo ist meines Erachtens über dem Schneckenhaus ein stilisiertes „Z“ zu erkennen. Vielleicht hilft das weiter.

Zur Vorbildfrage gehe ich mit der Theorie einig, dass es sich um einen Auburn handeln könnte, jedoch eindeutig nicht um das Modell „Boattail“. Denn wie die Bezeichnung „Bootsheck“ aussagt hatte dieser Typ ein spitz zulaufendes Heck. Im Buch „American Cars of the 1930s“ aus der Olyslager Auto Library ist vermerkt, dass der „Auburn 851 Supercharged Speedster“, wie er offiziell hiess, auch in zwei anderen Karosserieformen erhältlich war. Übrigens gab es in den USA bereits 1931 den Stutz Bearcat mit einem Heck in diesem Stil.

Matchbox Y19: Auburn Boattail




Matchbox Y14: Stutz Bearcat


Dies- und jenseits des Teichs wurde auch schon in jener Zeit fleissig abgekupfert, wie dies beispielsweise Citroën Trèfle und Opel Laubfrosch belegen.

Schöne Ostergrüsse
Swiss-Tinplater


Swiss-Tinplater  
Swiss-Tinplater
Beiträge: 847
Registriert am: 11.02.2010


RE: Metallguss Cabrio mit Logo "Zwerg reitet auf Schnecke"

#16 von toy-doc , 06.04.2012 11:45

Moin zusammen!
Hat jemand Bilder oder Modelle vom 1936er Buick Cabrio/Speedster/Roadster, um sie hier zu zeigen?
Bruß
toy-doc


Gruß
toy-doc


 
toy-doc
Beiträge: 3.529
Registriert am: 28.08.2011

zuletzt bearbeitet 06.04.2012 | Top

RE: Metallguss Cabrio mit Logo "Zwerg reitet auf Schnecke"

#17 von toy-doc , 06.04.2012 15:47

Richtigstellung:
Ihr habt Recht, ich habe mich da getäuscht!
Der 36er Buick-Roadster hatte nicht nur, wie bereits angesprochen, andere Räder, sondern auch einen anderen Kühlergrill!
Er wird im "epoche"-Artikel als Buick-"ähnlich" beschrieben, nicht als identisch!
Ein lesbares Nummernschild hat er leider nicht.
Ich bin mal gespannt, ob das Rätsel gelöst wird. Ich kenne die Lösung jedenfalls nicht.
Fröhliche Ostergrüße
toy-doc


Gruß
toy-doc


 
toy-doc
Beiträge: 3.529
Registriert am: 28.08.2011


RE: Metallguss Cabrio mit Logo "Zwerg reitet auf Schnecke"

#18 von bastler ( gelöscht ) , 06.04.2012 16:02

Wie hier schon beschrieben wurde auch damals wurde von dem einen und von dem anderen abgekupfter.

Zumal viele Modelle egal in welcher Zeit auch immer gern nur eine art von angenährten Modelltypen entsprechen sollte,
u.a. auch sicht bar den früherern Wiking Verkehrsmodellen aus den 1940 Jahren ( 1948 ) - siehe dort die Prospekte von Wiking, da steht etwas ähnliches. - zumindest wurde dies auch in den damaligen hiegen Fachberichten geschrieben in der den Modellbau - Sammler - Welten. - Na wer weiß, ggf. findet der Enkel des Modellformbauers sich auch hie rmal um, um des Rätselslösung zu berichten.

Lg Roland


bastler

   

Nachgüsse von Märklin Diecast `30J
Zwei kleine Flitzer aus Guss mit Gummireifen

Xobor Ein eigenes Forum erstellen