NOCH Güterwagen und Personen- und Gepäckwagen

#1 von picomane , 06.09.2008 21:48

Hallo Leute
Bevor es mit der Firma Ehlcke weiter geht , bin ich gebeten worden mal ein paar Wagen der Firma NOCH vorzustellen . Die Firma NOCH hatte Ihren Stammsitz in den 50-ger Jahren in Glauchau und war der Vorgängerbetrieb der heutigen Firma NOCH . Hier nun ein paar Bilder von Wagen die von der Firma NOCH produziert wurden .
mfg
bernd



Tankwagen mit Bremserhaus ab 1951



Kranwagen gemarkt in verschieden Farben (Haken nicht original) gleiche Wagen gab es auch von der Firma Bock





Weinfasswagen mit Bremserhaus gemarkt ab 1952





Staubsilowagen ab 1952 die Behälter sind aus Holz und aussen mit Blech ummantelt



D-Zugwagen aus Blech aus Bausatz



Gepäckwagen Blech aus Bausatz


" In Jene lebt sichs bene. "


picomane  
picomane
Beiträge: 1.425
Registriert am: 28.06.2008


RE: NOCH Güterwagen und Personen- und Gepäckwagen

#2 von ET426 , 07.09.2008 01:03

Klasse... - vor allem der Kranwagen hat aber frappierende Ähnlichkeit mit dem Märklin 366 und der Gepäckwagen erinnert mich irgendwie an die Packwagen der 340er Serie...

Grüße,
Flo



 
ET426
Beiträge: 4.106
Registriert am: 06.06.2007


RE: NOCH Güterwagen und Personen- und Gepäckwagen

#3 von WildWolfric , 07.09.2008 01:41

Moin!

Kann es sein, das der Haken des Kranwagens vom Märklin Krupp-Ardelt stammt?

Wolfgang


 
WildWolfric
Beiträge: 59
Registriert am: 16.05.2008


RE: NOCH Güterwagen und Personen- und Gepäckwagen

#4 von abit , 07.09.2008 06:41

Klasse Bilder, vor allem die D-Zugwagen sehen gut aus.

Gruß
Andreas


abit  
abit
Beiträge: 625
Registriert am: 14.06.2007


RE: NOCH Güterwagen und Personen- und Gepäckwagen

#5 von picomane , 07.09.2008 09:46

Hallo Leute
Zu Euren Fragen , Wolfgang , ob der Haken von einem Märklin Kran stammt kann ich Dir leider nicht beantworten , aber vielleicht kann ja einer der Märklinsammler helfen.
Andreas es freut mich wenn Dir die Wagen gefallen .
Flo , wegen des Kranwagens gibt es Vermutungen unter den DDR Sammlern die aber bisher nicht bewiesen werden konnten . Eine Geschichte besagt das die Firma HERR einmal Überproduktionen von Märklin aufgekauft haben soll und diese Einzelteile an verschiedene Firmen in der DDR verkauft haben soll , unter anderen an Noch und die Firma Bock in Leipzig , die den gleichen Kran gebaut hat und noch einen vierachsigen Kran . Werde gleich noch ein paar Bilder mehr einstellen bzw. unser lieber fleissiger Admin ohne den dies gar nicht möglich wäre alles , Danke .
mfg
bernd



Kranwagen von NOCH mit Holz- und Blechaufbau ca. 1953



Kranwagen 4-achsig von Bock Leipzig



Das Rätsel ! Bei diesem Wagen ist das Fahrgestell sehr kurz und ist am Boden mit roter Schrift "Made in Germany" gemarkt . Wer ist der Hersteller ?


" In Jene lebt sichs bene. "


picomane  
picomane
Beiträge: 1.425
Registriert am: 28.06.2008


RE: NOCH Güterwagen und Personen- und Gepäckwagen

#6 von icehouse4711 , 07.09.2008 09:51

Die beiden Schnellzugwagen sind der absolute Hammer, wenn die nicht so selten wären, würd denen etwas Beschriftung und vielleicht ein Paar andere Drehgestelle, z.B. Märklin 346er Serie, gutun, das wären dann echte Top-Modelle, besser kanns nicht sein für 50er Blechwagen, oder was mein Ihr ?

Liebe Grüße, Dirk )


Gruß, Dirk


 
icehouse4711
Beiträge: 508
Registriert am: 03.09.2008


RE: NOCH Güterwagen und Personen- und Gepäckwagen

#7 von schabbi ( gelöscht ) , 07.09.2008 09:59

Den Packwagen und den D Zugwagen gab es bei noch als Bausatz in Weismetallblech,zusammengebaut soll es sie nur auf Wunsch bei Noch gegeben haben.

Gruss Tino


schabbi

RE: NOCH Güterwagen und Personen- und Gepäckwagen

#8 von ET426 , 07.09.2008 10:54

Bei dem Bock-Wagen scheint nicht nur der Aufbau von Märklin zu sein, der ganze Wagen scheint mir "importiert"...

Grüße,
Flo



 
ET426
Beiträge: 4.106
Registriert am: 06.06.2007


RE: NOCH Güterwagen und Personen- und Gepäckwagen

#9 von picomane , 07.09.2008 10:58

Hallo Flo
Kannst du mir Deine Ausführungen näher erklären , was meinst Du mit alles importiert ? Meinst Du den 4-achsiger Kranwagen , den gab es in vielen farben von Bock.
mfg
bernd


" In Jene lebt sichs bene. "


picomane  
picomane
Beiträge: 1.425
Registriert am: 28.06.2008


RE: NOCH Güterwagen und Personen- und Gepäckwagen

#10 von ET426 , 07.09.2008 11:08

Hallo Bernd, ich hatte mich - wie ich gerade bemerke - in den Bildüberschriften vertan. Ich sehe gerade, dass es ja eigentlich BildUNTERschriften sind..

Ich bezog meine Angabe auf den letzten Wagen... - hier scheint auch das Fahrwerk von Märklin zu sein. Die Achsen, Kupplungen, Achshalterungen Zentrierfeder und deren Aufhängemechanismus, sowie nicht zuletzt die rote Schrift mit dem Schriftzug deuten sehr sehr stark in Richtung Göppingen...

Man kann hier http://bigio.net/Guter/366/366.htm sehr schön vergleichen. Nur ist hier eben nicht die rote Schrift auf der Unterseite zu sehen, jedoch kenne ich das von Märklin-Erzeugnissen. Ich bin mir sicher, adäquate Fahrzeuge in meiner Sammlung zu haben, welche diesen Aufdruck vorweisen können.... - ich werde mal Suchen und zum Vergleich ein Referenzbild einstellen...

Grüße,
Flo



 
ET426
Beiträge: 4.106
Registriert am: 06.06.2007


RE: NOCH Güterwagen und Personen- und Gepäckwagen

#11 von picomane , 07.09.2008 12:00

Hallo Flo
Bin auf das Bild gespant , aber was ist mit dem Aufbau des Kranes , meines bescheidenen wissens zu folge hatte märklin nur silberne bzw. rote Kräne mit Audruck 10 Tonnen.
mfg
bernd


" In Jene lebt sichs bene. "


picomane  
picomane
Beiträge: 1.425
Registriert am: 28.06.2008


RE: NOCH Güterwagen und Personen- und Gepäckwagen

#12 von Ulli , 07.09.2008 12:06

Hi Bernd u. Flo

Das Unterteil vom letzten Kran ist ziemlich sicher Tante Mä. Da stimmt einfach alles, vom Schlitz für die alten Kupplungen, den Puffern, den angedeuteten einfachen Federn außen. Den Schriftzug habe ich auch mehrfach bei mir gefunden, vermehrt an Spur-0-Teilen in rot, an Spur 00 Talbotwagen auch in weiß, aber immer der gleiche Schrifttyp. Sogar die Kupplungen scheinen von Mä zu sein, der Kupplungstyp würde zeittechnisch auch hinkommen.
Der Aufbau sieht mir aber Mä-untypisch aus.

Grüße
Ulli


Der völlig fertige


 
Ulli
Beiträge: 494
Registriert am: 11.06.2007


RE: NOCH Güterwagen und Personen- und Gepäckwagen

#13 von picomane , 07.09.2008 13:46

Hallo Ulli
Und da kommt wieder die Geschichte der Firma Herr zum tragen. Die Firma Herr wie auch die Firma Böttcher waren sowohl in den alten wie auch in den neuen Bundesländern aktiv . Damit könnte sich der vermutete Aufkauf von Überproduktion von der Firma Märklin als wahr herauststellen. es wäre intressant zu wissen ob Märklin überhaupt Teile aus Überproduktion oder anderen Gründen verkauft hat , speziell an die Firma Herr .
mfg
bernd


" In Jene lebt sichs bene. "


picomane  
picomane
Beiträge: 1.425
Registriert am: 28.06.2008


RE: NOCH Güterwagen und Personen- und Gepäckwagen

#14 von Ulli , 07.09.2008 17:37

Zitat von picomane
Hallo Ulli
Und da kommt wieder die Geschichte der Firma Herr zum tragen. Die Firma Herr wie auch die Firma Böttcher haben waren sowohl in den alten wie auch in den neuen Bundesländern aktiv . Damit könnte sich der vermutete Aufkauf von Überproduktion von der Firma Märklin als wahr herauststellen. es wäre intressant zu wissen ob Märklin überhaupt Teile aus Überproduktion oder anderen Gründen verkauft hat , speziell an die Firma Herr .
mfg
bernd



Hi Bernd

Dafür spricht dann auch wieder, dass Mä. ab 1954 den Waggon mit Bremserbühne mit Geländer ausgestattet hat. Das kommt ja von der Zeit ganz gut hin und den Aufbau brauchte ja Mä. dann selber. Der musste dann für die alten Untergestelle von einer anderen Firma gebaut werden.

Grüße
Ulli


Der völlig fertige


 
Ulli
Beiträge: 494
Registriert am: 11.06.2007


RE: NOCH Güterwagen und Personen- und Gepäckwagen

#15 von ET426 , 07.09.2008 21:06

Mensch, das ist ja interessant. Wir scheinen hier wirklich einen "Mythos" zu bestätigen....

Grüße,
Flo



 
ET426
Beiträge: 4.106
Registriert am: 06.06.2007


Noch Packwagen

#16 von Ostmodell69 , 08.09.2008 10:51

Hallo zusammen,

weil ja hier im Moment schöne Modelle der Firma Noch zu sehen sind, habe ich auch noch einen beizusteuern.



Viele Grüße
Torsten


 
Ostmodell69
Beiträge: 462
Registriert am: 10.07.2008


RE: NOCH Güterwagen und Personen- und Gepäckwagen

#17 von ET426 , 08.09.2008 16:51

Und der hier sieht irgendwie dem 328 von Märklin sehr ähnlich..

Grüße,
Flo



 
ET426
Beiträge: 4.106
Registriert am: 06.06.2007


RE: NOCH Güterwagen und Personen- und Gepäckwagen

#18 von schabbi ( gelöscht ) , 17.03.2010 10:30

Da dieser Beitrag weiter unten bei den Gebäuden gerade wieder ausgebuddelt wurde habe ich ihn mir noch mal angeschaut und muß was zu diesen beiden D Zug Waggons sagen ....das grün habe ich verbrochen ich hatte gerade keine andere Farbe rumstehen die durch die Airbrushdüse passte und so nackig wie die aussahen war an einen Verkauf nicht zudenken.So kommen diese beiden Waggons zu dieser komischen grünfarbe.

gruss Tino


schabbi
zuletzt bearbeitet 06.03.2013 11:36 | Top

RE: NOCH Güterwagen und Personen- und Gepäckwagen

#19 von sachsenperle41 ( gelöscht ) , 17.03.2010 15:55

Hallo,
die Kranwagen wurde alle bei der Firma Bock produziert, Noch und andere Firmen haben sie lediglich mit vertrieben. Echte Noch-Wagen, also Wagen die für Noch produziert wurden, haben eine graue Ladefläche.
Die 2 achsigen Kranwagen sind tatsächlich Brüder der Märklin Wagen, aber nicht weil Märklin Überproduktion hatte, sondern weil Bock die Genehmigung hatte, den Kranwagen so zu übernehmen. So gibt es am Anfang der Bockproduktion silberne Wagen, die auch den Stempel "10to" trugen. Später veränderte man die Produktion etwas zum einfacheren, so wurde der Krankörper nicht mehr aus Aluguss hergestellt, sondern aus Holz. Ob die Vielfalt der Farben der Mangelwirtschaft oder dem Käufer zuzurechnen ist, konnte ich bei meinen Recherchen zur Firma Bock (Zeitschrift "Altes Spielzeug" im letzten Jahr) nicht mehr herausbekommen. Leider sind über die Fa. Bock keine Unterlagen mehr bekannt, bzw. wurden mit der Verstaatlichung vernichtet. Auf jeden Fall hatte die Fa. Bock mit Märklin einen guten Draht, den die ganz alten Blechwagen, wie Rungenwagen und Niederbordwagen sind ja auch von Märklin kopiert. Aber diese Wagen sind wieder ein anderes Kapitel.
Wolfgang


sachsenperle41

RE: NOCH Güterwagen und Personen- und Gepäckwagen

#20 von Ralf , 17.03.2010 16:40

Hallo zusammen,

mal eine dumme Frage: kann nicht einfach der Vorbesitzer den Bock Kranaufbau auf einen Märklin Wagen geschraubt haben ???

Ich hab' das mal spasseshalber mit einem Trix-Express Wagen gemacht, ist ja reversibel...

Grüße
Ralf O.


Ralf  
Ralf
Beiträge: 363
Registriert am: 04.03.2009


RE: NOCH Güterwagen und Personen- und Gepäckwagen

#21 von edelschrott , 08.04.2010 13:23

Hallo,

die Vermutung des "Eigenbaus" ist mit Sicherheit der Realität am nächsten. Das Fahrgestell des Wagens ist Märklin aus der direkten (Vor)kriegszeit (Nummer 366K). Zu dieser Zeit war der Kranwagen bei Märklin bereits mit einem kleinen Kran aus Guss versehen, der sehr oft von Zinkpest zerstört wurde. Da blieb dann gewöhnlich das Fahrgestell aus Blech über. Was liegt da näher, als einen anderen Kran zu montieren?

Der dem Bock-Kran ähnlich Märklin Blechkran wurde nur zu Anfang der Produktionszeit auf dem Kranwagen verwendet (ca 1937), bis in die 50er dann stationär auf einer Laderampe in rot (Nummer 429). Diese unterscheiden sich in den Details allerdings deutlich vom Bock-Kran - als wesentlicher Unterschied ist der Märklin-Kran nicht geschraubt, sondern gelascht. Also ganz bestimmt keine Überproduktion von Märklin, sondern die bei einigen Spielzeugen üblichen "Ähnlichkeiten": Wer da im Einzelfall auch immer von wem kopiert hat .. schöne Stücke sind es allemal.

Viele Grüße,
edelschrott


 
edelschrott
Beiträge: 85
Registriert am: 23.10.2009


   

RE: Kennt jemand diesen Hersteller
RE: Sind diese von SCHICHT???

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz