drei Geländeteile und ein Tunnel

#1 von adlerdampf , 29.07.2012 12:46

Hallo Gemeinde,

dies ich meine heutige Flohmarktausbeute:



der Tunnel, von vorne und hinten


ein kleiner Teich


ein größerer Teich mit Felsen drin


ein Stückchen Bach mit Brücke


hier mal alle zusammen, die drei Wikinger und der Rocowagen mal als Größenanhaltspunkt (auch von Flohmarkt)


und diese Flottille gabs am Rande dann noch dazu

Wer kann etwas zu diesen Geländeteilen sagen?
Sind diese aus der Fabrik oder aus einem handwerklich begabten Keller?
Diese Geländeteile haben keinerlei Herstellerangabe, wie Symbol, Stempel oder ähnliches. Jedoch sind die Grundplatten von unten lackiert und scheinen aus Holz zu bestehen. Die Felsen sind aus Kork. Der Tunnel ist aus Holz. So wie alle anderen Teile auch, spritzlackiert. Das allgemeine Aussehen würde mich auf die Mitte der 50er bis Mitte/Ende der 60er Jahre schließen. Aber wer weiß da mehr und kann Auskunft geben?


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann H0, die einzig wahre Gleichstrombahn


 
adlerdampf
Beiträge: 2.852
Registriert am: 10.03.2010


RE: drei Geländeteile und ein Tunnel

#2 von Dornberger , 29.07.2012 13:19

Hallo Karsten
so einen ähnlichen Tunnel habe ich auch dieser Tage bekommen , deshalb hänge ich mal 2 Bilder an :




ist zwar anders als deiner , aber die Grundplatte scheint doch sehr ähnlich zu sein .
Gruß Det


das Leben ist zu kurz um sich von Idioten den Tag vermiesen zu lassen !


Dornberger  
Dornberger
Beiträge: 1.829
Registriert am: 22.08.2010


RE: drei Geländeteile und ein Tunnel

#3 von olli74 , 29.07.2012 13:21

Hallo Karsten,

die Geländeteile könnten von NOCH sein, sehen meinen Teilen von der Machart her sehr ähnlich.
Zum Tunnel kann ich leider nichts sagen.
Mach bitte noch Fotos von der Unterseite der Teile, das hilft meistens weiter.

Gruß Olli


Meine Anlagen Märklin wie in den 50er, 60er Jahren
Noch ´ne kompakte Altanlage


 
olli74
Beiträge: 796
Registriert am: 14.03.2010


RE: drei Geländeteile und ein Tunnel

#4 von SR-Fahrer , 29.07.2012 13:33

Hallo zusammen,

auch die Farben sprechen für NOCH.
DIese Stück im speziellen habe ich aber bisher noch nirgends gesehen....


Modellbahnergrüße
Klaus

Mod für Vau-Pe und Wiad Indizes

Bericht zu meiner Ausstellungsanlage:
Restaurationsbericht einer historischen Anlage aus den 50ern


 
SR-Fahrer
Beiträge: 962
Registriert am: 09.06.2011


RE: drei Geländeteile und ein Tunnel

#5 von adlerdampf , 29.07.2012 14:28

Hallo Olli, hallo Leute,

schon mal Danke für die ersten Infos.
Hier mal Bilder von unten, auf dehnen man natürlich nichts sieht. Auch hab ich mal die Bäume vom Nahen aufgenommen. Vielleicht ist dann die Zuordnung etwas einfacher.








Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann H0, die einzig wahre Gleichstrombahn


 
adlerdampf
Beiträge: 2.852
Registriert am: 10.03.2010


RE: drei Geländeteile und ein Tunnel

#6 von olli74 , 29.07.2012 14:48

Hallo Karsten,

anhand der glattlackierten Unterseite bin ich mir ziemlich sicher das es NOCH Teile sind.

Gruß Olli


Meine Anlagen Märklin wie in den 50er, 60er Jahren
Noch ´ne kompakte Altanlage


 
olli74
Beiträge: 796
Registriert am: 14.03.2010


RE: drei Geländeteile und ein Tunnel

#7 von mitropa , 30.07.2012 21:18

Hallo,
auch ich habe spontan auf Noch getippt. Die Machart scheint wirklich identisch zu sein. Allerdings weisen meine etwa 10 Geländedioramen alle schwarz lackierte Bodenplatten auf. Gibt es jemanden der Noch mit Marke besitzt, die nicht schwarz lackiert?
So long Axel


mitropa  
mitropa
Beiträge: 804
Registriert am: 17.12.2010


RE: drei Geländeteile und ein Tunnel

#8 von olli74 , 30.07.2012 21:42

Hallo zusammen,

Ich habe gerade meine NOCH Geländeteile überprüft und stimme Axel zu, meine sind von unten auch alle Schwarz.
Vielleicht ein anderer Jahrgang?

Gruß Olli


Meine Anlagen Märklin wie in den 50er, 60er Jahren
Noch ´ne kompakte Altanlage


 
olli74
Beiträge: 796
Registriert am: 14.03.2010


RE: drei Geländeteile und ein Tunnel

#9 von timmi68 , 05.04.2018 15:23

Hallo zusammen,

ich würde auf Egi als Hersteller tippen. Die Teile haben die gleiche Machart wie die von Noch aber gelbe Böden.
Braune Böden kenne ich von Heki.

Viele Grüße
Jörg


„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“ (Erika Fuchs)


 
timmi68
Beiträge: 5.790
Registriert am: 13.11.2013

zuletzt bearbeitet 05.04.2018 | Top

   

Alter Lokschuppen (Graubele)

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz