Kibri Tunnel 0/44/0

#1 von Bahnindianer , 13.03.2020 18:18

Ich grüße euch Freunde und Freundinnen der alten Bahnen,

schon wieder diese nervige Rothaut die scheinbar von nix eine Ahnung hat. Die stürmische See in der elektronischen Bucht hat mir wieder etwas Strandgut an Land gespült, ungewollt aber trotzdem immer wieder gerne genommen. Es war übrigens so ziemlich das einzige nicht zerstörte Teil aus einem Konvolut das mit Fake-Bildern angeboten wurde aber für einen Teuro wollen wir mal nicht meckern.

Der Tunnel hat eine Länge von 16,4 cm, eine Breite von 13,6 cm (gemessen an der Portalstirnwand) und eine Höhe von 12,4 cm, ebenfalls Stirnseite ohne Masseauftrag. Die Öffnungsbreite beträgt am Fuß 7,5 cm und an der breitesten Stelle 8,4 cm. Die Höhe des Tunnelmundes beträgt 10,5 cm. Gebaut scheint mir das Geländestück aus 7 mm starkem Sperrholz für die Portalwände und einer ca. 1 mm starken Pappe oder ebenfalls Holz. Das Gewicht liegt bei 409 Gramm. Am Boden der Tunnelwände ist eine Holzverstärkung in Form einer 4-Kant-Leiste von13 mm Seitenlänge vorhanden. Diese scheint geklebt und mit jeweils einem Drahtstift mit der Stirnwand vernagelt zu sein. Ob die Tunnelwölbung ebenfalls genagelt ist kann man durch die aufgebrachte Geländemasse leider nicht mehr erkennen.

gegen einen Eigenbau scheint mir die Machart der doch sehr gleichartigen Nachbildung der Portalsteine zu sprechen. Für mich hat es den Anschein, dass das Ganze gedruckt ist oder eventuell sogar ein schablonierter Farbauftrag ist. Dafür sprich meines Erachtens die Randunschärfe der der dunkelbraunen angedeuteten Abgrenzung der einzelnen Steine.

Vielleicht hat jemand von euch schon einmal so ein Tunnel gesehen oder kennt eventuell sogar den Hersteller. Für welche Baugröße das ist entzieht sich ebenfalls meiner Kenntnis. Für 00 oder H0 scheint mir das doch etwas zu groß und für 0 etwas zu klein. Ich tippe mal eventuell auf Spur S. Vielleicht sollte ich mal meinen Freund HvO fragen aber der ist im Moment leider nicht in Deutschland.

Tunnel 1.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

Tunnel 2.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

Tunnel 3.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

Tunnel 4.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

Tunnel 5.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

Tunnel 6.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

Tunnel 7.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

Danke für eure erneute Hilfe und habt alle ein schönes Wochenende.

Viele Grüße von Schorsch - dem Bahnindianer


 
Bahnindianer
Beiträge: 44
Registriert am: 02.05.2013

zuletzt bearbeitet 20.04.2020 | Top

RE: Nur ein Tunnel - aber welcher

#2 von timmi68 , 13.03.2020 19:56

Hallo Schorsch,

das ist der „Standard“ Kibri Tunnel 0/44/0. Hier mal ein Link zum entsprechenden Thread:

Kibri kleiner Tunnel Nachkrieg 0/44/0 (1952-1957)

Viele Grüße
Jörg


„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“ (Erika Fuchs)


Bahnindianer hat sich bedankt!
 
timmi68
Beiträge: 7.169
Registriert am: 13.11.2013


RE: Kibri Tunnel 0/44/0

#3 von timmi68 , 20.04.2020 10:38

In den Kibri Bereich verschoben


„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“ (Erika Fuchs)


 
timmi68
Beiträge: 7.169
Registriert am: 13.11.2013


   

Spur 0 Kibri Bahnhof (EDIT 52/53?) Holz/Pappe/Blech
Kibri B 9764 Kapelle Ellmau H0 ( 1977-ca.2000)

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz