Zurück vom Trix-Express-Tag in Koblenz (mit was ganz altem)

#1 von ccs800 , 27.09.2008 17:48

Hallo!

Ich war heute den halben Tag auf den Trix-Express-Tagen hier in Koblenz. Sind ja schließlich nur 10 Autominuten von mir.

In der Halle fand wie jedes Jahr eine große Trix-Express-Börse statt.
Hier mal 2 Bilder:





Allgemein muss ich sagen, das Preisgefüge dort ist recht moderat. Es ist auf jeden Fall deutlich günstiger als Trix-Express auf den normalen hiesigen Börsen. Vor allem für Standardware.
Auch gab es hier wohl zu ziemlich alles zu kaufen, was es jemals für Trix-Express gab. Auch Raritäten wie diesen extrem verkürzten Batterietriebwagen, die E94 in Erstausführung mit Holz-OVP oder viel Vorkriegsmaterial. Die berühmte "Coop"-Lok habe ich alleine 5 mal gezählt. In den Clubräumen wurden einige Trix-Express-Handmuster ausgestellt, habe aber leider keine Fotos davon gemacht.
Es ist für Expressler sehr zu empfehlen, die Besucher kamen teilweise sogar aus der Schweiz.

Im Außenbereich gab es die LGB-Anlage und natürlich die Fahrzeuge des Museums zu bestaunen. Hier gab es auch zwei Neuzugänge, beides BR216:



und wohl der Ersatzteilspender für 067:


Auf die restlichen Loks die dort stehen verzichte ich mal, einfach mal in anderem Treads von mir suchen.

Die Lokmitfahrten waren glaube ich wegen eines Schadens an der E40 ausgefallen.

Natürlich bin ich nicht ohne Beute nach Hause.

Einmal eine Gleispackung mit Bakelitgleisen in OVP (6 Gerade, 12 Gebogen) für 8 EUR...




..und folgendes Schätzchen passend zu den Bakelitgleisen war auch noch dabei, dafür gibt es aber einen neuen Tread.



Gruß Christopher



Mein Forum für alle Freunde alter Röhrenradios!
http://www.dampfradioforum.de/


 
ccs800
Beiträge: 211
Registriert am: 28.06.2007


re

#2 von DL 800 ( gelöscht ) , 27.09.2008 20:04

Hallo ccs,war heute auch da...und das als MÄRKLIN-Fan,hat mir sehr gut gefallen--die alten Trix-Sachen gefallen mir auch gut...

Auch ich habe Beute gemacht Ein super schönes Blech-Bahnwärterhaus und nen Zeitungskiosk von Kibri sowie 1 Kibri-Katalog von 1952


Grüße

DL 800


DL 800

RE: Zurück vom Trix-Express-Tag in Koblenz (mit was ganz altem)

#3 von Dietmar , 28.09.2008 00:32

Hallo Christopher

Dann haben wir uns ja unbekannter weise gesehen. Ich war der nette junge Mann der da gerade etwas nachdenklich (über einige Preise) vor meiner kleinen Anlage sitzt.



Wo wohnst du denn, wenn du nur 10min bis Koblenz hast? Ich habe auch nur 30min, deshalb bin ich auch seit kurzem Mitglied in dem TEC Koblenz der den Trix Tag ausrichtet. http://www.richardryba.homepage.t-online.de/index2.html
Die von dir erwähnte Ausstellung der seltenen Handmuster http://www.trix-express-stammtisch.de/Bi.../handmuster.htm
hat unser Trix Express Euregio Stammtisch Aachen http://www.trix-express-stammtisch.de/ ermöglicht. Rei hat sich da sehr bemüht die Ausstellung der Modelle zu ermöglichen.
Das Angebot war diesmal wieder sehr vielfältig. Die Preise waren stellenweise wirklich sehr moderat, wobei man aber schon erst einmal eine Runde drehen musste um zu vergleichen. Da war es von einem zum anderen oft 40-50% günstiger.
Das ist natürlich der Vorteil der Aussteller und auch ein kleiner Lohn für die mühen und Unkosten für das ausstellen von Anlagen und Modellen. Man kann noch vor Eröffnung seine Runde drehen und findet da natürlich auch schon so manches Schnäppchen.






Diese beiden Wagen konnte ich für je 15,-E erstehen. Die gab es ja nur für Trix International, man muss also für einen Umbau auf Trix Express pro Achse 1,50€ und pro Kupplung 2,50€ rechnen. In anbetracht dessen waren die Wagen sehrgünstig, sie waren schon auf Express umgerüstet. Einigen Stände weiter sollten sie über 30,-€ kosten. Ansonsten habe ich mich nur mit verschiedenen Tauschachsen für den Umbau von Wagen auf Express versorgt.
Das mit den COOP BLS habe ich auch gesehen, gleich mir gegenüber. Die waren z.T noch in Top Zustand, aber der Preis war auch mit über 170,-€ kein Sonderangebot. Auch hatte einer 2 VM 08 für je 175,-€, da hört es aber für mich auch auf. Aber die normale Standartware war z.T. auch in gutem bis sehr gutem Zustand zu vernünftigen Preisen zu haben. Auch so wichtige wie seltene Ersatzteile, die man sonst nirgends mehr bekommt, waren erhältlich.
Koblenz ist immer eine Reise wert, wo kann man schon zwischen alten Loks 1:1, Modelle 1:87 bewundern und kaufen. Auch der örtliche Trix Club ist sehr gastfreundlich und immer bemüht alle Wünsche zu erfüllen. Für die Aussteller gibt es nach dem Abbau und aufräumen noch ein schönes Abendessen wo ich auch noch bis 21Uhr gefachsimpelt habe.
Übrigens, als Ersatz für die ausgefallene 140 wurden Führerstandsmitfahrten auf der blauen 181 durchgeführt.
Leider hatte ich nur nach dem Aufbau Zeit Bilder zu machen, nachher komme ich immer vor lauter quatschen nicht dazu.
Grüße
Dietmar

















Eine Vitrine von mir mit einigen TE-Umbauten.







Dietmar  
Dietmar
Beiträge: 1.565
Registriert am: 17.02.2008


RE: Zurück vom Trix-Express-Tag in Koblenz (mit was ganz altem)

#4 von ccs800 , 28.09.2008 18:15

Hallo Dietmar!

Na schau mal an! Dann haben wir uns wirklich unbeannter Weise gesehen. U.a. deine grüne V36 mit dem Stromabnehmer ist mir nämlich aufgefallen.

Ich wohne in Mülheim-Kärlich, also wirklich nicht weit weg vom DB-Museum.

Gruß Christopher



Mein Forum für alle Freunde alter Röhrenradios!
http://www.dampfradioforum.de/


 
ccs800
Beiträge: 211
Registriert am: 28.06.2007


   

Trix BR 18, BR 42 und VT 08
Neu im Bestand: Trix-Express Schlepptenderlok 20/52

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz