Trix BR 18, BR 42 und VT 08

#1 von icehouse4711 , 10.09.2008 09:31

Hallo liebe Trix-Freude,
lohnt es sich für mich, als alten Märklinisten sich, die 18er, 42er und den VT 08 in der Internationalfassung zu besorgen und auf das System Märklin umzubauen ? Diese Loks passen nämlich hervorragend zu den alten Märklin Fahrzeugen aus den 60er Jahren. Ist das ein größerer Aufwand ?
Für Tips und Anregungen wär ich da sehr dankbar.

Liebe Grüße, Dirk )


Gruß, Dirk


 
icehouse4711
Beiträge: 508
Registriert am: 03.09.2008


RE: Trix BR 18, BR 42 und VT 08

#2 von tischbahn , 10.09.2008 10:34

Hallo Dirk,

..also den VT 08 hats von Trix schon fertig für Märklin Pukos gegeben unter der Nummer 2293. Trix hat dazu das Zwischengerät (Gleichrichter) 5530 empfohlen. Damit lies sich der Gleichstrom-VT mit einem Wechselstrom Fahrregler betreiben (steht so im Katalog). Beides allerdings schwer zu finden.

Gruß,
Horst


 
tischbahn
Beiträge: 2.593
Registriert am: 23.11.2007


RE: Trix BR 18, BR 42 und VT 08

#3 von icehouse4711 , 10.09.2008 13:17

Hallo Horst,
na wenn wollt ich die selber umbauen aufs Märklin-System, nen bisschen Knobelei und Bastelspass sollen ja dabei sein ) Das ist ja gerad für mich das faszinierende an dem Hobby, mit dem alten Material umzugehen und solange zu testen bis es perfekt funktioniert. Platz für nen Fahrtrichtungsschalter wird es ja in den Trix-Loks geben, die Frage ist nur ob die Maschinen Allstrommotoren haben, bin da ja leider kein Trix-Experte.

Liebe Grüße, Dirk.


Gruß, Dirk


 
icehouse4711
Beiträge: 508
Registriert am: 03.09.2008


RE: Trix BR 18, BR 42 und VT 08

#4 von Ulrich A , 10.09.2008 13:46

Hallo Dirk,

Die Maschinen haben einen Gleichstromotor. Unter den Dampfloks ist noch genug Platz, einen Schleiter unterzubringen, ebenso am nicht angetriebenen Drehgestell des VT08. Das einfachste waere es, einen Multiprotokoldecoder in die Loks einzubauuen, und diesen als Umschalter zu benutzen.

Ulrich


Ulrich A  
Ulrich A
Beiträge: 608
Registriert am: 09.01.2008


RE: Trix BR 18, BR 42 und VT 08

#5 von icehouse4711 , 10.09.2008 14:04

Hallo Ulrich,
ich glaube auch mit dem Digitaldekoder wärs am einfachsten, nur das ich das Digitalgedöns nicht so sehr mag lol ansonsten kann mman ja auch Gleichrichter nehmen oder Dioden und diese an den Kontakten des Fahrtrichtungsschlters anlöten, irgendwas wird mir da sicher einfallen wink das Beeeeep muss man schon hören, wenn man bei Märklin die Fahrtrichtung umschaltet ) Elektrisch gibts da ja genug Möglichkeiten heutzutage und danke für die Auskunft mit den Gleichstrommotoren )

Liebe Grüße, Dirk.


Gruß, Dirk


 
icehouse4711
Beiträge: 508
Registriert am: 03.09.2008


RE: Trix BR 18, BR 42 und VT 08

#6 von Ulrich A , 10.09.2008 15:10

Dirk,

Wenn Du keinen Decoder nehmen willst, kannst Du immer noch auf einen Fahrtrichtungsumschalter von Roco oder Fleischmann zurueckgreifen. Die benutzen ja auch Gleichstrommotoren in ihren Wechselstromloks.

Ulrich


Ulrich A  
Ulrich A
Beiträge: 608
Registriert am: 09.01.2008


RE: Trix BR 18, BR 42 und VT 08

#7 von icehouse4711 , 10.09.2008 15:26

Danke Ulrich, darauf bin ich noch garnicht gekommen, man sieht das mein Gebiet die Wechselstrombahn ist und ich mit Trix und Fleischmann noch nichts zutun hatte...

Liebe Grüße, Dirk )


Gruß, Dirk


 
icehouse4711
Beiträge: 508
Registriert am: 03.09.2008


Re: Trix BR 18, BR 42 und VT 08

#8 von Eisenbahner , 10.09.2008 20:51

Zitat von icehouse4711
Hallo liebe Trix-Freude,
lohnt es sich für mich, als alten Märklinisten sich, die 18er, 42er und den VT 08 in der Internationalfassung zu besorgen und auf das System Märklin umzubauen ? Diese Loks passen nämlich hervorragend zu den alten Märklin Fahrzeugen aus den 60er Jahren. Ist das ein größerer Aufwand ?
Für Tips und Anregungen wär ich da sehr dankbar.

Liebe Grüße, Dirk



Hallo Dirk,

ich fahre alle drei Fahrzeuge analog in der intern. Ausführung mit Märklin Schleifern in 3Leiter Gleichstrom auf meiner Märklin Anlage. Ich fahre diese Maschinen mit einem Gleichstromfahrgerät. Auf den alten Märklin Schienen mit durchgehendem Mittelleiter kann man auch Maschinen mit alten Trix Schleifern fahren.

Gruß
Eisenbahner



 
Eisenbahner
Beiträge: 1.998
Registriert am: 30.03.2008


RE: Trix BR 18, BR 42 und VT 08

#9 von CCS , 10.09.2008 21:15

Hallo Dirk,

in den 1960ern zog man vielfach den Totalumbau vor. Denn die historischen Trix-Antriebe mit Schnecke und ohne Schwungmasse entsprachen in ihren Fahreigenschaften weniger dem, was sich Märklinisten so vorstellten.

So wurden 18er Gehäuse auf Märklin 01 Chassis gebastelt, 42er Gehäuse auf 44er Fahrgestelle und VT 08 wurden mit V200 Motoren ausgestattet.

Dabei muss man natürlich berücksichtigen das es kaum einfache und platzsparende Umbaumöglichkeiten von DC auf AC gab. Auch gibt es heute Möglichkeiten die historischen Motore durch besseres zu ersetzen.

mfg

CCS


CCS  
CCS
Beiträge: 780
Registriert am: 24.06.2007


RE: Trix BR 18, BR 42 und VT 08

#10 von icehouse4711 , 10.09.2008 22:16

Hallo zusammen,
eure Vorschläge gefallen mir sehr, wie ich schon sagte, hab ich kaum Erfahrung mit alten Trix-Loks aber sie gefallen mir wie in dem Thread hier als Titel beschrieben und die 18er 42er und der VT 08 machen sich sicher prächtig neben den alten Märklin Guss-Klassikern.
Eisenbahner, leider hab ich kein Märklin 3600er Gleis, dann wär das alles kein Probelm, aber was wäre eine Moba ohne Bastelspass um ein bestimmtes Modell zu bekommen )

Liebe Grüße, Dirk )


Gruß, Dirk


 
icehouse4711
Beiträge: 508
Registriert am: 03.09.2008


RE: Trix BR 18, BR 42 und VT 08

#11 von icehouse4711 , 12.09.2008 08:55

Ich hab was gefunden bei Ebay, nen Orginalverpackten VT 08 2-Teilig in Wechselstrom-Ausführung.

http://cgi.ebay.de/VT-08-von-Trix-umgeba...kparms=72%3A823

Nur der Preis von 249€ ist doch etwas abschreckend, mit einen Selbstumbau kommt man vielleicht etwas billiger an das schöne Modell.

Und die BR 18 in Internationalfassung ist doch woch der Hammer:

http://cgi.ebay.de/Trix-Int-2407-BR-18_W...kparms=72%3A823

Die sieht noch echt Top aus für Ihr Alter, falls es sich nicht um die Neuauflage handelt, wie gesagt bin da etwas unerfahren.

Mir fällt noch was ein: Ich hatte in einen anderen Thread hier schonmal nach gefragt, aber bisher keine Antwort bekommen, gab es für Trix H0 nicht auch mal die Drehschiebebühne wie für Minitrix ? Die wär nämlich eine nette Alternative zur Märklin-Drehscheibe

Liebe Grüße, Dirk


Gruß, Dirk


 
icehouse4711
Beiträge: 508
Registriert am: 03.09.2008


RE: Trix BR 18, BR 42 und VT 08

#12 von Ulrich A , 12.09.2008 13:44

Hallo Dirk,

Die Drehschiebebuehne gab es nur fuer Minitrix .

Ulrich


Ulrich A  
Ulrich A
Beiträge: 608
Registriert am: 09.01.2008


RE: Trix BR 18, BR 42 und VT 08

#13 von icehouse4711 , 12.09.2008 14:11

Schade ( hab ich mich getäuscht, dachte die wär auch für Trix H0 rausgekommen, naja vielleicht überrascht und ja noch ein Modellbahnhersteller mit einer Drehschiebebühne für alle Systeme )

Liebe Grüße, Dirk.


Gruß, Dirk


 
icehouse4711
Beiträge: 508
Registriert am: 03.09.2008


RE: Trix BR 18, BR 42 und VT 08

#14 von Dietmar , 14.09.2008 15:42

Hallo Dirk

Hier ist gerade ein VT 08 in AC :
http://cgi.ebay.de/TRIX-2291-fuer-Maerkl...id=p3286.c0.m14

Grüße
Dietmar


Dietmar  
Dietmar
Beiträge: 1.565
Registriert am: 17.02.2008


RE: Trix BR 18, BR 42 und VT 08

#15 von icehouse4711 , 14.09.2008 16:13

Danke Dietmar,
der ist schon unter Beobachtung ) Mal sehen ob ich den recht günstig schiessen kann D Der wird nen Highlight auf meiner neuen Anlage D

Liebe Grüße, Dirk )


Gruß, Dirk


 
icehouse4711
Beiträge: 508
Registriert am: 03.09.2008


RE: Trix BR 18, BR 42 und VT 08

#16 von icehouse4711 , 21.09.2008 23:28

So, und nun ist es amtlich
Seit 20:02 am 21.9.2008 bin ich stolzer Besitzer eines Trix 2293 VT 08 für Märklin

Trix VT 08

Leider hab ich den passenden Zwischenwagen nicht ergattern können, der war teuer, als der ganze orginalverpackte Zug. Mal Eure Meinung war der Zug die 80,99€ wert ? Das dach wurde, wie in der Beschreibung mal neu lackiert und ich finde, die sieht klasse aus, der macht sich sicher saugut dann auf meiner neuen Anlage. Als lestzes noch eine Frage, was sollte man für den passenden Zwischenwagen ausgeben ? 88,90€, für das der Zwischenwagen weggegangen ist , war doch ein recht hoher Kurs.


Gruß, Dirk


 
icehouse4711
Beiträge: 508
Registriert am: 03.09.2008


RE: Trix BR 18, BR 42 und VT 08

#17 von Dietmar , 21.09.2008 23:56

Hallo Dirk

Gratuliere, jetzt hast du ja einen. Aber wenn du einen VM 08 haben möchtst, dann muß du schon was anlegen. Die 88,-€ waren doch ein Sonderangebot, ich hatte auch auf den geboten, da ich aber schon einen habe , hatte ich nur wie immer die Hälfte geboten was er sonst so kostet, 60,-€.
In Trix Express geht das da ganz anders zu, da kostet so ein Zug in OVP, gut erhalten locker 130,-€ und so ein VM 08 selten unter 150-180,-€.
Also wenn du einen möchtest, und 3 Teilig ist ja eigentlich standart, ist alles unter 100,-€ günstig.
Ach ja, zu deiner Frage, das Geld ist er sicher wert, war ein guter Kauf
Grüße
Dietmar


Dietmar  
Dietmar
Beiträge: 1.565
Registriert am: 17.02.2008


RE: Trix BR 18, BR 42 und VT 08

#18 von icehouse4711 , 22.09.2008 00:10

Hallo Dietmar,
ich hatte 72€ für den Zwischenwagen geboten und war auch 2 sek Höchstbietender aber in den lezten 3 sek wurd ich übeboten, pech halt, aber werds mir merken, so um die 100€ für nen VM zu investieren, 3-teilig macht der Zug, wie auf Deinen Fotos gesehen gut was her und wie wohl erst 4-teilig... Ich werd auch mal auf Börsen hier die Augen offenhalten, ob man da was findet, allerdings wird der Zug billiger als das Insider Modell von Märklin, der dazu auch noch Digital ist 2 Und ich finde, der Trix sieht besser aus, als der neue von Märklin. Auf jedenfall ist der Zug schon jetzt nen Highligt auf meiner bald im Bau befindlichen Anlage


Gruß, Dirk


 
icehouse4711
Beiträge: 508
Registriert am: 03.09.2008


RE: Trix BR 18, BR 42 und VT 08

#19 von icehouse4711 , 22.09.2008 21:23

Hallo Dietmar,
eine Frage hab ich noch, welche Trix Artikelnummer hatter der VM 08, gabs da verschiedene Ausführungen ?


Gruß, Dirk


 
icehouse4711
Beiträge: 508
Registriert am: 03.09.2008


RE: Trix BR 18, BR 42 und VT 08

#20 von Dietmar , 23.09.2008 00:27

Hallo Dirk

In Express hat er die Nummer 2292, es gab dann noch eine 2 Leiter DC und wahrscheinlich auch eine AC Version. Deren Nummer habe ich nicht zur Hand. Ist für dich bei der Suche auch nicht so wichtig, weil du eigentlich alle kaufen kannst. Du brauchst nur VM 08 unter Trix einzugeben, das geht eigentlich immer wenn einer im Angebot ist. Du brauchst nur bei der Expressversion die Achsen oder nur die Radscheiben zu tauschen, hätte ich z.B. noch da. Natürlich müssen auch die Mittelschleifer noch weg. Beim 2 Leiter VM können die Räder bleiben, nur der entsprechende Aussenschleifer muß weg. Die Verbindung untereinander (VT/VM/VS) geht ja über 2Pol. Stecker.
Also, einfach einen ersteigern, alles unter 100,-€ ist sehr gut, der Umbau ist ja kostenlos, die expressräder tauscht dir jeder Express Freund kostenlos gegen 2 Leiterräder, ich auch.
Grüße
Dietmar


Dietmar  
Dietmar
Beiträge: 1.565
Registriert am: 17.02.2008


RE: Trix BR 18, BR 42 und VT 08

#21 von icehouse4711 , 25.09.2008 17:51

So, und hier ist er nun, der Trix VT 08 für Märklin:



Ein wirklich schönes Modell für 80€, werd den nacher mal als teppichbahner ausprobieren, mal sehn wie der abgeht Und Stilecht steht er vor dem Kibri-Bahnhof Neu-Ulm, passt wunderbar wie ich finde, wie das dann erst auf meiner Anlage dann ausehen wird, da juckts gewaltig in den Fingern...
Nun fehlt zu meinem Glück nur nochmal nen VM 08 oder auch 2, aber dann müsst ich wie Dietmar den VT auf 2 Motoren umbauen, damit der dann auch Steigungen problemlos bewältigt, aber erstmal einen VM bekommen


Gruß, Dirk


 
icehouse4711
Beiträge: 508
Registriert am: 03.09.2008


RE: Trix BR 18, BR 42 und VT 08

#22 von abit , 25.09.2008 19:03

Hallo Dirk,

glückwunsch zu dem Zug, der sieht wirklich toll aus. Für 80 EUR war der doch geschenkt.

Gruß
Andreas


abit  
abit
Beiträge: 625
Registriert am: 14.06.2007


RE: Trix BR 18, BR 42 und VT 08

#23 von Dietmar , 25.09.2008 19:49

Hallo Dirk

Gratuliere, das Gehäuse des VT/VS ist ja noch gut in Schuss. Schade ist nur, dass wahrscheinlich für die Märklinweichen die Bodenwanne/Schürze abgeschnitten werden musste. Ist das für Märklin wirklich nötig?
Wenn du ja irgendwann mal einen VM hast, dann musst du ja auch mal einen 2. Motor ins Auge fassen. Da ja keine Ersatzteile mehr erhältlich sind, geht das nur über das „schlachten“ eines weiteren VT/VS 08. Da ist es aber egal ob der AC oder DC ist. Dann würde ich auf jeden Fall mal mit den Fahrwerken des Schlachtopfers testen, ob die nicht auch auf deiner Anlage ohne „Einschnitte“ fahren können. Wenn ja, dann tauschst du sie einfach, dauert keine 15 min. pro Fahrzeug. Am besten kannst du es ja testen wenn du den VM hast. Der hat das gleiche Fahrwerk, auch wenn es nicht so aussieht. Wenn der nicht aneckt, das tun es der VT und der VS auch nicht. Denn ohne die Schürzen fehlt etwas von der Eleganz des Zuges.
Aber ansonsten schon mal viel Freude mit dem Zug. Er war ja der Star der DB in den 50ern und 60ern und gehört so auch auf jede Anlage die in dieser Zeit angesiedelt ist.
Ach ja, noch ein Tipp, mache doch die Fenster der Küche im VT und das Toilettenfenster im VS weiß, aber die richtige Seite, das macht Optisch viel her.
Anleitung auf dem Foto unten, da ist die richtige Seite abgebildet.



Grüße
Dietmar


Dietmar  
Dietmar
Beiträge: 1.565
Registriert am: 17.02.2008


RE: Trix BR 18, BR 42 und VT 08

#24 von icehouse4711 , 26.09.2008 07:25

Hallo Dietmar,
die Idee mit den weißen Fenstern ist gut, das werd ich dann mal ausprobieren und ich glaub nicht, das ich da am Zug was ausfräsen muss an den Schürzen, selbst bei den großen Märklin Weichenlaternen dürft es da keine Probleme geben, ein Zugteil des VT/VM/VS ist so lang wie ein 24cm Schnellzugwagen von Märklin, sonst müsten die ja auch anecken. Das problem mit dem 2. Motor hab ich mir schon überlegt, die Aufhängungen der Drehgestelle sind das Problem, wollte wenn die Technik auf die alte Märklin V200 umstellen, Motordrehgestell und Schleiferdrehgestell haben ungefähr dieselben Maße wie die Drehgestelle des VT, die wird einen ja hinterhergeschmissen bei Ebay und besonders gut aussehende Modelle braucht man da ja nicht, aber erstmal muss ein VM her, bei einer Anlage ohne Steigungen reicht erstmal ein Antrieb. Ich hab auch schon zusätzlich überlegt, ob man den Zug nicht komplt mit Faltenbälgen aus schwarzen Kunstleder ausstattet und diese in die Wagenübergänge einklemmt, mit sehr dünnen Leder müsst das eigentlich machbar sein, werd da mal experimentieren, aber erst muss die Anlage her, dann ist Zeit für solche Basteleien


Gruß, Dirk


 
icehouse4711
Beiträge: 508
Registriert am: 03.09.2008


RE: Trix BR 18, BR 42 und VT 08

#25 von Dietmar , 26.09.2008 08:23

Hallo Dirk

Ich glaube ich habe mich missverständlich ausgedrückt. An deinem Zug, sofern ich das auf deinen Bildern richtig erkenne, wurde ja schon die Schürze unter den Wagen ausgefräst. Da ist es schon richtig, dass dein Zug nicht an den Weichenlaternen hängen bleibt.
Zu dem Motordrehgestell noch folgendes. Das Fahrgestell aller Wagen (VT/VM/VS) ist gleich, nur der VT/VS hat durch das Gehäuse vorne noch eine „Schnauze“. Den 2. Motor kannst du nicht in den Motorwagen einbauen, weil das 2. Drehgestell eine andere Aufhängung hat. Deshalb kannst du nur wie ich, den 2.Antrieb im Steuerwagen unterbringen. Da kommt der Motor wie beim VT nach innen zum Zug hin. Dafür musst du aber den Motor umpolen weil er sonst ja anderes herum läuft, geht aber mit dem Lötkolben ganz schnell. Weiterhin kannst du, musst aber nicht zwingend noch die Buchsen der Steckverbindung am VS umpolen, weil du sonst einen Kurzschluss mit dem Stecker verursachst, es sei den, du Steckst ein Ende des Verbindungskabels verkehrt herum ein. Wenn du den 2. Motor, was häufiger gemacht wird, in den VM einbaust, brauchst du nichts zu verändern. Du löst nur das entsprechende Laufgestell, 2 Drähte und tauschst das Gestell gegen ein Motorgestell aus. Aber Obacht, die Aufhängung des Motorgestells ist etwas knifflig, mache es auf einer hellen Unterlage, sonst verschwinden die wichtigen kleinen Madenschrauben. Ersatz ist schwer zu bekommen, den hast du nur durch das Schlachten des Spendertriebwagens. Also alles an Schrauben aufheben. Ich habe mich wegen des, meiner Meinung nach, besseren Fahrverhaltens dazu entschlossen im VS den Motor einzubauen. So fährt er in alle Richtungen gleich. Das habe ich auch mit meinem ET 56, der ja aus VT 08 Teilen gebaut wurde, so gemacht. http://alte-modellbahnen.foren-city.de/t...riebwagens.html
Ich würde aber keinen Märklinmotor einbauen. Ich bin eigentlich immer für das original weil es so optimal abgestimmt ist. Es werden immer öfter VT 08 bei ebay angeboten, darunter sind auch oft sehr „zerspielte“ Modelle die nicht so teuer sind. Die sind genau richtig zum Ausschlachten. Ich habe meine Beiden Triebwagen VT 08 u. ET 56 mit solche „Teilen“ umgebaut. Die Spenderzüge haben immer so um die 95- 120,-€ gekostet. Einen Zug habe ich ohne Motorgestell wieder für 65,-€ und den 2. Zug, der hatte statt des Motor nur ein Laufgestell, für 70,-€ weiterverkauft. Mal ehrlich, für 40-50,-€ die mich die original Motordrehgestelle nun gekostet haben, fange ich doch nicht an zu basteln? Vor einigen Tagen ging bei ebay ein Trix Express VT/VM/VS für 185,-€ weg, das ist doch ein schnäbschen. Ich habe nicht mitgeboten weil ich es verpennt habe. Ein VM für Express kostet fast immer um die 150,-€. Ein VT/VS in Express au so um die 100-120,-€. Wenn ich den wieder verkauft hätte, der VM hätte mich höchstens 70-80,-e gekostet. So, nun nehme ich noch den Motor aus dem Zug und verkaufe den Rest weiter für sagen wir mal nur 50,-€. Dann währe ich mehr als günstig an einen VM und 2. Motor sowie noch diverse Ersatzteile gekommen, oder? So muss man es rechnen, es zählt was letztendlich unten heraus kommt, auch wenn man anfangs etwat mehr ausgeben muss, naher hat man aber gespart. Ich könnte da jetzt noch mehr Beispiele und Tricks nennen, die aber nur Speziell für Trix Express geeignet oder so auch nur möglich sind. So habe ich oft über solche Umwege meine Wunschmodelle bekommen.
Das mit den Übergängen zwischen den Wagen ist nicht einfach, da haben sich schon andere die Zähne ausgebissen ohne nachher zufrieden zu sein, bin gespannt wie du da löst, ich habe es noch nicht gemacht.
Grüße
Dietmar


Dietmar  
Dietmar
Beiträge: 1.565
Registriert am: 17.02.2008


   

RE: Trix-Express Trafo
Zurück vom Trix-Express-Tag in Koblenz (mit was ganz altem)

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz