Hruska Kuriositäten vom Flohmarkt

#1 von schabbi ( gelöscht ) , 18.09.2012 10:41

Was es nicht alles so gab in der Bastelbude Hruska ,Gehäusebausätze Fehldrucke durchsichtige Kessel in Massen oder
das pr.gehäuse was nie in Serie ging.Man kann sich leicht Varinten bauen wie die im Mikadokatalog mit halbtransparenten
Gehäuse wo ich nachwievor der Meinung bin das das nur ein zusammengestopeltes Ding aus teilen der 84001 und 84002
denn den transparenten Kessel gabs doch erst ab 1992.









Wie es der Markt wünscht kann geliefert werden als 84001 oder 002.

gruss Tino


schabbi

RE: Hruska Kuriositäten vom Flohmarkt

#2 von picomane , 18.09.2012 11:53

Hallo Tino
"Zu Deinen Teilen kann ich nur eins sagen , bau Fahrwerke drunter und stell sie ins Ebay , dann hast Du das Geld für Deinen Kesselwagen wieder rein. Vielleicht baust Du noch ein Messingfahrwerk drunter (?), dann geht es glatt als Prototyp , Handmuster oder Messemodell über den Tisch."
Ich lese hier im Forum mir gerne die Beiträge durch und kann mich dann daran erfreuen was da so verzapft wird und welche mystischen Geschichten erfunden werden um ein Modell als Original darzustellen , das ist wie in den bekannten Märchenbüchern und manchmal ist es auch zum Gruseln.
mfg
Bernd


" In Jene lebt sichs bene. "


picomane  
picomane
Beiträge: 1.456
Registriert am: 28.06.2008


RE: Hruska Kuriositäten vom Flohmarkt

#3 von Charles , 18.09.2012 12:31

Hallo,

der Kessel schreit aber so richtig nach einer blinkenden Discobeleuchtung ...


Grüße aus dem Odenwald.

Charles


 
Charles
Beiträge: 5.023
Registriert am: 31.03.2009


RE: Hruska Kuriositäten vom Flohmarkt

#4 von schabbi ( gelöscht ) , 18.09.2012 12:43

Hallo Bernd nun rate doch mal was passiert wäre wenn die Einzelteile beim sächs.Fälscherring gelandet wären ??Dann hätten wieder ganz
bestimmte Leute ein"Handmuster" und würden hier wieder Streits vom Feinsten vom Zaun brechen oder einen verklagen was anderes können
die schon garnicht mehr .Bernd und was den Kesselwagen betrifft den mußte ich doch vor den "Nachmachern "in Sicherheit bringen,
blos gut das die bis heute nicht das richtige Silber anmischen können .
Die gehäuse sind reine Rohlinge oder misratene Abgüße aus der Ramschkiste nicht mehr und nicht weniger wer hier was reindichten will na dann herzlich willkommen
bei den Kopisten.

gruss Tino


schabbi

RE: Hruska Kuriositäten vom Flohmarkt

#5 von rolfuwe , 18.09.2012 19:59

In tiefen DDR-Zeiten, nach der Einstellung der Produktion der Hruska BR84 wurden durch DMV-Modellbahnern noch Gehäuse-Hinterteile gefunden. Das Hruska Gehäuse bestand aus zwei Teilen (Kessel + Füherhaus/Tender).
Also wurden Kessel in Gießharz nachgebaut (Menzel aus Lichtentanne???) u. im DMV irgendwie vertrieben.
So etwas hatte ich auch, das Triebwerk entstand auf Basis der Piko BR95 u. allen möglichen Teilen von den Piko BR 03, 41. Erst nach dem Erscheinen der Liliput BR84 wurde meine Eigenbau BR84 ausgemustert.


Gruß aus Dresden, Uwe (Rolf-Uwe)


 
rolfuwe
Beiträge: 1.203
Registriert am: 24.02.2012


RE: Hruska Kuriositäten vom Flohmarkt

#6 von Aloe , 09.08.2014 20:59

Wenn Sie hier auf Links zu eBay klicken und einen Kauf tätigen, kann dies dazu führen, dass diese Website eine Provision erhält.

Hallo Experten der BR84 001 und BR84 002,

haben im Internet bei ebay ein merkwürdiges Angebot gefunden. Der Link ist Werbung: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View...E:X:RTQ:DE:1123

Kann jemand näheres dazu beitragen ? Solche Mischung ist mir nicht bekannt. Zumal angeblich 1960 schon Gehäuse als BR84 002 existiert haben sollen.

Gruß Ebi

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:

 
Aloe
Beiträge: 2.955
Registriert am: 20.07.2014


RE: Hruska Kuriositäten vom Flohmarkt

#7 von pmtfan , 09.08.2014 22:06

Hallo Ebi,

mir ist nicht bekannt, dass es bereits in den 1960er Jahren (das Modell erschien 1963) eine BR 84 002 gab. Ich vermute, dass nach der Wende das Gehäuse getauscht wurde bzw. diese Lok bei HRUSKA in Glashütte mal zur Reparatur war. Durch die Instandsetzung (teilweise Überarbeitung) des Gehäusewerkzeuges konnte es keine Gehäuse mehr mit 84 001 geben.

Stutzig macht mich nur, dass die Loknummer nur auf der rechten Seite -Lokführerseite- weiß gedruckt ist, die anderen drei nur geprägt.

HRUSKA hat nach der Wende auf Anfrage seine Lokmodelle aus der DDR-Zeit instandgesetzt und ggf. auch Ersatzteile geliefert. Ich selbst habe dort mal Ersatzteile für die BR 84 meines tschechischen Freundes geholt und meine BR 91 instandsetzen lassen.

Viele Grüße
Wolfram


 
pmtfan
Beiträge: 1.380
Registriert am: 19.07.2012

zuletzt bearbeitet 09.08.2014 | Top

RE: Hruska Kuriositäten vom Flohmarkt

#8 von Aloe , 09.08.2014 23:48

Hallo Wolfram,

interessante Antwort. Die Beschriftung finde ich auch etwas merkwürdig. Alles andere ist in weiß gut angegeben. Nur die Loknummer fällt aus dem Rahmen. Ich meinte , daß der Anbieter was zur Klärung bietet. Hier seine Antwort :

"das Lokgehäuse ist eben kein Replika-Gehäuse. Diese Gehäuse wurden in geringer Stückzahl auch mit der Betriebsnummer 84 002 in den sechziger Jahren hergestellt. Ich habe auch eine Replika-Maschine, die nach der Wende hergestellt wurden und da ist die Verarbeitung und der verwendete Kunststoff schon sehr viel besser. Die Lok ist in einem sehr guten Zustand. Nur die farblichen Beschriftungen sind teilweise abgegriffen. Die erhabenen Aufschriften 84 002 sind jeoch deutlich zu erkennen."


Gruß Ebi


 
Aloe
Beiträge: 2.955
Registriert am: 20.07.2014


RE: Hruska Kuriositäten vom Flohmarkt

#9 von pmtfan , 10.08.2014 08:02

Hallo Ebi,

die Antwort des Anbieters scheint beim ersten Lesen ehrlich und schlüssig zu sein, aber Ahnung hat er keine!

Ich habe mir die Bilder gerade noch einmal in Ruhe angesehen und mit meiner 84 002 verglichen, einen BR 84 001 besitze ich selbst leider nicht. Er könnte durchaus Recht zu haben, denn bei meiner 84 002 ist die Beschriftung filigraner und in silber ausgeführt. Auch Teile des Gehäuses wie die Pumpe vorn links sind feiner dargestellt. Auf der rechten Seite fehlt diese ganz!

Nun habe ich über seine Bewertungen seine bisherigen Verkäufe angesehen und es scheint ein durchaus ehrlicher Anbieter zu sein, nur Ahnung von dem was er anbietet hat er eben nicht.

Viele Grüße
Wolfram


 
pmtfan
Beiträge: 1.380
Registriert am: 19.07.2012

zuletzt bearbeitet 10.08.2014 | Top

RE: Hruska Kuriositäten vom Flohmarkt

#10 von hannes , 10.08.2014 13:00

Halo,

ich traue solchen Aussagen schon lange nicht mehr. Stell doch mal die Frage, woher er das wissen will. In jeder Veröffentlichung stand das Hruska als zweite Auflage und neu entwickelt die 84002 herstellte. Der Aufwand die Form von einer 1 auf eine 2 umzustellen ist nicht zu verachten. warum sollte man das damals machen? In den alten Katalogen taucht sie nur als 001 auf. Auf so etwas würde ich mich nur mit aussagekräftigen Beweisen einlassen. Die gibt es hier aber nicht.
Deshalb kann man die Lok trotzdem kaufen, aber eben als eine normale 002, oder als Schimäre.

Viele Grüße Matthias


 
hannes
Beiträge: 786
Registriert am: 27.02.2012


RE: Hruska Kuriositäten vom Flohmarkt

#11 von Aloe , 10.08.2014 13:38

Hallo Wolfram und Matthias,

der Anbieter wird es wohl nicht genau wissen oder wissen wollen. Vielleicht wurden vom Replika-Gehäuse erst welche mit weißer Bedruckung gemacht. Besser würde passen das ein neues Gehäuse auf das alte Fahrwerk gesetzt wurde. Gegen das Modell ist auch nichts einzuwenden. Wer noch ein BR84 001 Gehäuse hat macht daraus die richtige Zusammensetzung. Die Beschreibung paßt so nicht zum Angebot ist meine Meinung.

Gruß Ebi


 
Aloe
Beiträge: 2.955
Registriert am: 20.07.2014


RE: Hruska Kuriositäten vom Flohmarkt

#12 von pmtfan , 10.08.2014 14:25

Hallo,

ich kann mich durchaus der Meinung anschließen, dass der Anbieter wenig oder keine richtige Ahndung von diesem Modell hat.

Auch fehlt beim angebotenen Modell die Pumpe vorn rechts ganz! Eventuell hat er mal auf einem Modellbahnmarkt ein 2.Wahl (Ausschuss) Gehäuse ergattern können und damit die 84 001 wieder aufgebaut!

Nun ist es bei Ebay eben so, man braucht ja nicht zu bieten, wenn man so eine nicht eindeutige Artikelbeschreibung zu lesen bekommt bzw. man setzt sich eine persönliche Obergrenze beim Preis.

Eventuell gelingt es mir zu Herrn Hruska mal Kontakt zu bekommen um ein klärendes Gespräch zu führen.

Viele Grüße
Wolfram


 
pmtfan
Beiträge: 1.380
Registriert am: 19.07.2012

zuletzt bearbeitet 10.08.2014 | Top

RE: Hruska Kuriositäten vom Flohmarkt

#13 von telefonbahner , 10.08.2014 14:44

Hallo zusammen,
da ich ja von DDR Modellbahnen keine Ahnung habe überlasse ich die Analyse und Beurteilung was stammt aus welchem Produktionszeitraum gern den dafür bestimmt kompetenteren Fachleuten. Ich habe nur mal meine beiden 84 ger von Hruska nebeneinander gestellt und ein paar Vergleichsfotos gemacht.


















Während die 84001 von der Modellbahnbörse stammt ist die 84002 aus der limitierten Serie neu von mir gekauft.

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 18.564
Registriert am: 20.02.2010


RE: Hruska Kuriositäten vom Flohmarkt

#14 von pmtfan , 10.08.2014 14:54

Hallo Gerd,

Deine Vergleichsfotos sind spitze!

Dadurch ist für mich nach längeren hin und her der Beweis erbracht dass beim angebotenen Modell etwas gemogelt wurde bzw. durch Reparatur ein 84 002 -Gehäuse auf ein Fahrwerk der 84 001 gesetzt wurde.

Vermutlich weiß es der Anbieter selbst nicht oder nicht mehr oder will es nicht mehr wissen!

Also, Vorsicht beim Bieten bei Ebay!

Viele Grüße
Wolfram


 
pmtfan
Beiträge: 1.380
Registriert am: 19.07.2012


RE: Hruska Kuriositäten vom Flohmarkt

#15 von Blech , 10.08.2014 15:31

Gerd, aha!
Aus Dräsdn in Soxn un geene Ohnung von DDR-Bahnen!
Dann lass mal den Ede ran.
Schöne Grüße aus Hessen
Botho


Blech  
Blech
Beiträge: 13.670
Registriert am: 28.04.2010


RE: Hruska Kuriositäten vom Flohmarkt

#16 von *3029* , 10.08.2014 15:38

Hallo Gerd,

danke für die Bilder deiner beiden 84er Dampfer,
auf jeden Fall ein interessantes Modell ...

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 12.226
Registriert am: 24.04.2012


RE: Hruska Kuriositäten vom Flohmarkt

#17 von Aloe , 10.08.2014 16:36

Hallo an alle Beteiligten,

Gerd hat mit Fleiß schöne Vergleichsbilder eingestellt. Die Bauteile zwischen der BR84 001 und BR84 002 von Hruska sind identisch. Die sichtbaren Unterschiede zeigen die Bilder. Der Motor bei der BR84 001 hat ein Naßschiebebild mit dem Schriftzug Gerhard Hruska. Das eigestellte Internetangebot wird sicherlich im Preis noch zulegen. Da wird es dann nicht mehr interessant. Es sind fast immer hohe Endpreise bei diesem Anbieter.
Hier eine weitere Antwort von ihm wie er das ganze sieht. Nun kann jeder seine eigenen Schlußfolgerungen ziehen.

"ist der Herr Ziemert vielleicht der Allwissende von diesen Modellen. In Battenberg und Mikado seht auch viel, wenn der Tag lang ist."

Gruß Ebi


 
Aloe
Beiträge: 2.955
Registriert am: 20.07.2014


RE: Hruska Kuriositäten vom Flohmarkt

#18 von Blech , 10.08.2014 16:50

Ebi -
mit diesem Zitat sind wir wieder mittendrin in der DDR-Bahndebatte vergangener Monate im FAM...
Lieber nicht -zur Zeit herrscht hier Ruhe.
Schöne Zeit wünscht
Blech


Blech  
Blech
Beiträge: 13.670
Registriert am: 28.04.2010


RE: Hruska Kuriositäten vom Flohmarkt

#19 von telefonbahner , 10.08.2014 16:59

Hallo Ebi,
wenn du dir das zweite derzeit laufende Angebot anschaust und die Beschreibung dazu liest kennst du die Fachkompetenz des Verkäufers.
Original PIKO Güterzugzug:
Hergestellt von PIKO, Herr und Dietzel. Zwischen den einzelnen Modellen könnten (! Meint mein Halbwissen !) gut und gern 20 Jahre liegen...
Außerdem was ziehen Güterzüge für Sachen an Güterzugbekleidwagen

kein Kommentar mehr dazu von

Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 18.564
Registriert am: 20.02.2010


RE: Hruska Kuriositäten vom Flohmarkt

#20 von *3029* , 10.08.2014 19:26

Hallo Gerd,

was ist wohl ein Güterzugbekleidwagen ...
Ganz sicher darüber ist er sich wohl selbst nicht,
im weiteren Text ist von einem Güterzugbegleidwagen die Rede

Lieber ein Mensch, der ein paar Fehler macht und ehrlich ist,
als ein perfekter Schreiber, der lügt ...

Ich finde es sehr gut, wenn hier die Dinge beim Namen genannt werden,
ist doch hilfreich für jemanden wie mich, den das Thema interessiert.

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 12.226
Registriert am: 24.04.2012


RE: Hruska Kuriositäten vom Flohmarkt

#21 von *3029* , 10.08.2014 19:29

Zitat von Blech im Beitrag #18
Ebi -
mit diesem Zitat sind wir wieder mittendrin in der DDR-Bahndebatte vergangener Monate im FAM...
Lieber nicht -zur Zeit herrscht hier Ruhe.
Schöne Zeit wünscht
Blech


Botho,

das kann genauso im Märklin-Forum passieren ...

Diskussion kann eine Kultur sein, wenn sich alle Beteiligten an die "Grenzen" halten.

Ich bin dankbar wenn hier "die Dinge beim Namen" genannt werden.

Abendliche Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 12.226
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 10.08.2014 | Top

RE: Hruska Kuriositäten vom Flohmarkt

#22 von rolfuwe , 10.08.2014 20:34

Zitat von pmtfan im Beitrag #14
... durch Reparatur ein 84 002 -Gehäuse auf ein Fahrwerk der 84 001 gesetzt wurde...

Vieleicht war es meine uralte, die hatte mal einen Riss in der hinteren Pufferbohle, da habe ich das Gehäuse getauscht. Keine Ahnung wann das war u. welche Loknummer. Die hat dann den Besitzer auf einer Cottbusser Börse noch zu DDR Zeiten gewechselt. Ich habe mir vorher die Neue, wie weiter oben geschrieben aufgebaut, weil die alte schon zu DDR-Zeiten (für mich) nicht mehr zeitgemäß war.


Gruß aus Dresden, Uwe (Rolf-Uwe)


 
rolfuwe
Beiträge: 1.203
Registriert am: 24.02.2012


RE: Hruska Kuriositäten vom Flohmarkt

#23 von Blech , 11.08.2014 09:27

Hermann -
eher nicht!
Gehe hier im Forum zum Thema "DDR-Bahnen" mal um vielleicht ein Jahr zurück.
Da gab es Beschimpfungen ohne Ende -das meine ich.
Schöne Woche wünscht allen
Botho


Blech  
Blech
Beiträge: 13.670
Registriert am: 28.04.2010


RE: Hruska Kuriositäten vom Flohmarkt

#24 von Aloe , 11.08.2014 09:40

Hallo Botho und Hermann,

Beschimpfungen müssen nicht sein. Eine Meinung sollte jeder haben. Hier geht es doch um Informationsaustausch und Anregungen.

Gruß Ebi


 
Aloe
Beiträge: 2.955
Registriert am: 20.07.2014


RE: Hruska Kuriositäten vom Flohmarkt

#25 von pmtfan , 14.08.2014 19:44

Hallo,

ich hatte gestern kurz die Gelegenheit mit Herrn Hruska mit folgendem Ergebnis zu sprechen:

Die BR 84 001 gab es seit 1963 bis Anfang der 1980er Jahre. Nach Reprivatisierung wurden die Werkzeuge repariert und teilweise überarbeitet. Zur Unterscheidung gegenüber der ursprüngliche 84 001 wurde die Nummer 84 002 gewählt. Auf Anfrage einzelner Kunden wurden auch 84 001 bei HRUSKA repariert, ggf. auch Ersatzgehäuse verkauft. Dabei kamen Gehäuse 2.Wahl zur Anwendung, bei denen meistens die Beschriftung unsauber oder nur teilweise ausgeführt war. Dies würde beim angebotenen Modell auch die zum Teil fehlende Beschriftung erkläre.

Eine parallele Produktion der 84 001 und 84 002 in den 1960er Jahren gab es definitiv nicht!

Also, genau überlegen, ob man mitbietet oder nicht!

Viele Grüße
Wolfram


 
pmtfan
Beiträge: 1.380
Registriert am: 19.07.2012


   

ME 101 / 102 mit Wehrmachtsmotor
BR03 wahrscheinlich keine "Schicht"

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz