Der Kran von Lima

#1 von Kranmann ( gelöscht ) , 24.02.2013 09:55

Hallo Leute,

auch den Kran von Lima kann man mit Motoren ausstatten. Platz ist im Gehäuse reichlich vorhanden. Leider ist das im Drehkranz nicht der Fall. Es bleibt kein Platz zum Auskuppeln des Drehmotors.
Ansonsten ist der Aufbau wie beim Fleischmannkran, nur dass hier die Motoren für die Seile um 90° gedreht eingebaut sind. Der Aufbau entspricht somit dem Roco Digitalkran.



Der Drehpunkt des Krans befindet sich nicht in der Mitte des Fahrgestells, was aber keinen Einfluss auf die Funktion hat.



Der Kran bietet auch genügend Platz um Decoder einzubauen. Die siebenpolige Buche zum Anschluss der Steuerung stammt noch aus der Findungsphase. Ganz zu Anfang habe ich mit einem 4-poligen Anschluss gearbeitet der sich aber nicht bewährt hat.
Beim Umbau auf 6-polig habe ich dann nur noch drei Steckbuchsen dazu montiert und den Rest so gelassen.

Gruß
Heinrich


Kranmann
zuletzt bearbeitet 26.02.2013 10:47 | Top

RE: Der Kran von Lima

#2 von Django , 26.02.2013 08:41

Feine Arbeit


 
Django
Beiträge: 1.272
Registriert am: 13.03.2008


RE: Der Kran von Lima

#3 von Scrat , 26.02.2013 08:44

Moin Heinrich,

kannst du mal etwas zu den GEtriebemotoren sagen?
Mir spukt schon länger der Plan herum, den Märklin Turmkran auf Spur 0 "aufzublasen".

Viele Grüße

Holger


If brute force does not work....you are just not using enough of it!


 
Scrat
Beiträge: 1.792
Registriert am: 15.12.2009


RE: Der Kran von Lima

#4 von Kranmann ( gelöscht ) , 26.02.2013 10:45

Hallo Holger,

die von mir verbauten Motoren gibt es leider nicht mehr zu kaufen.

Es ist aber grundsätzlich alles geeignet, wenn es denn langsam genug dreht.
Eine Alternative könnten Servos aus dem RC-Bereich sein. Die gibt es schon für unter 10,- € und man verwendet sie ohne die Elektronik. Manche Servos haben mechanische Begrenzungen für den Arbeitswinkel. Diese müssen natürlich auch ausgebaut werden wie auch das Stellpoti.
Wer mehr Geld ausgeben kann oder will, ist natürlich im Bereich der Glockenankermotoren mit Planetengetriebe an der richtigen Stelle.

Gruß
Heinrch


Kranmann

   

35-jährige "Neuware"
Lima Güterwagen mit Schlusslichtern

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz