Nürburgring Faller AMS 1970

#1 von Florian-L , 09.03.2013 21:59

Hallo!

Habe noch ein paar Bilder von meiner Faller AMS Anlage gefunden. Die Anlage ist Eigenbau und wurde etwa 1970 begonnen. Sie steht bei Mama un Papa im Kinderzimmer- immer noch!











Mfg Florian


 
Florian-L
Beiträge: 474
Registriert am: 08.03.2013

zuletzt bearbeitet 09.03.2013 | Top

RE: Nürburgring Faller AMS 1970

#2 von Schwelleheinz , 09.03.2013 22:34

Hallo Florian,

tolle Bilder, wird die AMS Anlage noch mit der Märklinanlage kombiniert, oder bleibt die eigenständig?

Grüße vom Hochrhein,

Hans-Dieter


Grüße vom Hochrhein,

Hans-Dieter
Märklin Anlage 2 aus 0350 leicht abgewandelt
Märklin HO Anlage 17 neu gestrickt
HO Betriebsdiorama Bahnhof Säckingen um 1960 in Wechselstrom
Märklin-Anlage nach Faller D850 Vorschlag
http://wehratalbahn.de/


 
Schwelleheinz
Beiträge: 3.348
Registriert am: 14.01.2012


RE: Nürburgring Faller AMS 1970

#3 von Florian-L , 09.03.2013 22:53

Hallo Heinz!

Diese Anlage wird so bestehen bleiben, wie sie ist, zum einen, weil ich es für unverantwortlich halte, dieses Zeitdokument zu verändern, zum anderen, weil Sie etwa 50km weit weg entfernt (im Obergeschoß...) steht, schon lange da steht und so lange wie möglich da bleiben soll. Ein erhaltenes Relikt aus der Zeit, als ich noch "zu Hause" wohnte.

Grundsätzlich schließe ich eine Kombination AMS/ Märklin nicht aus, plane diese aber auch nicht. Material ist vorhanden (bis auf die Bahnübergänge), da die AMS Sachen aber weitgehend ok sind und funktionieren, liegt mein Fokus derzeit in Sachen Märklin. Gerade auch, weil mir die selbstmodellierten Landschaften der 50er Jahre Eigenbau- Bauweise gefällt, befürchte ich bei meinem vorhandenen Platz bei schöner Anlagengestaltung zu wenig desselben für die "Autobahn" übrig zu haben. Mal sehen, welche Blüten der Speicherausbau tragen wird.

Mfg Florian

Edit sagt: Rechtschreibfehler behoben


 
Florian-L
Beiträge: 474
Registriert am: 08.03.2013

zuletzt bearbeitet 09.03.2013 | Top

RE: Nürburgring Faller AMS 1970

#4 von telefonbahner , 09.03.2013 23:02

Hallo Florian,
ich würd da auch die Finger von lassen.
Die Landschaft sieht so was von Klasse aus da wäre jeder Umbau Frevel.

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 16.272
Registriert am: 20.02.2010


RE: Nürburgring Faller AMS 1970

#5 von claus , 09.03.2013 23:04

Klasse Florian,

und unbedingt erhaltenswert!
Die Metylan-Packung sieht meine ich heute noch genauso aus.


Viele Grüsse,

Claus


 
claus
Beiträge: 20.849
Registriert am: 30.05.2007


RE: Nürburgring Faller AMS 1970

#6 von loddar m , 10.03.2013 07:40

Hallo Florian

Schön wenn man sieht, das jemand sein "Kindheits" Spielzeug noch hegt und pflegt.

Wenn du es schaffen solltest, die 50KM zu überwinden, würdest du dann auch bitte ein oder mehrere Panoramafotos von der Anlage machen?

Jeder Umbau dieser Anlage wäre wirklich ein Frevel.


Schöne Grüße
Lothar


loddar m  
loddar m
Beiträge: 551
Registriert am: 04.09.2007


RE: Nürburgring Faller AMS 1970

#7 von sumsi , 10.03.2013 07:46

Servus Florian,
ich kann mich den vorrednern nur anschließen,einfach Top
Gruß Thomas


sumsi  
sumsi
Beiträge: 1.502
Registriert am: 15.04.2012


RE: Nürburgring Faller AMS 1970

#8 von foxkilo ( gelöscht ) , 10.03.2013 11:02

Schöne Anlage. Ich kann mich loddar nur anschließen, Panorama Fotos wären schön.

Eine Veränderung an der Anlage wäre schade, aber eine Restauration wäre notwendig. Allein um sie zu erhalten.

Meiner Meinung nach sollte eine Anlage das erfüllen wo zu sie gebaut wurde, nähmlich bespielbar zu sein. Darum sollte man sie in einem spielbaren Zusatnd erhalten. Ansonsten tut man so einer schönen Anlage unrecht.

Mario


foxkilo

RE: Nürburgring Faller AMS 1970

#9 von Florian-L , 30.03.2013 19:29

Hier die gewünschten Panoramaaufnahmen:








Mfg Florian


 
Florian-L
Beiträge: 474
Registriert am: 08.03.2013


RE: Nürburgring Faller AMS 1970

#10 von loddar m , 31.03.2013 20:26

Hallo Florian

Schööön.

Wenn man sowas sieht, ist man gleich zurückversetzt zu der Zeit wo man noch richtigen Modellbau machte.

Vielen dank für die Fotos.


Schöne Grüße
Lothar


loddar m  
loddar m
Beiträge: 551
Registriert am: 04.09.2007


RE: Nürburgring Faller AMS 1970

#11 von 3teufelsrochen , 01.04.2013 11:08

Hallo Floria,

wow, eine echt schöne Anlage, hegen und pflegen aber nichts verändern, super.

Grüße Roland


3teufelsrochen  
3teufelsrochen
Beiträge: 37
Registriert am: 30.11.2012


RE: Nürburgring Faller AMS 1970

#12 von Slotter , 02.04.2013 17:53

eine sehr schöne Anlage Florian.
Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschliessen, restaurieren aber nichts verändern! Wenn du Hilfe brauchst melde dich, gern kann ich dir auch deine autos überholen wenn du magst....Adresse siehe unten
Gruss

Michael


Viele Grüsse

Michael


 
Slotter
Beiträge: 40
Registriert am: 02.01.2013

zuletzt bearbeitet 02.04.2013 | Top

RE: Nürburgring Faller AMS 1970

#13 von Casey Jones , 02.04.2013 19:42

Umbau?
Absolutes No Go!!

ziemlich neidisch
axel


Casey Jones  
Casey Jones
Beiträge: 840
Registriert am: 05.08.2009


RE: Nürburgring Faller AMS 1970

#14 von Florian-L , 03.04.2013 22:56

Hallo!

Mir gefällts...

@Axel und andere: Von Umbau war ja nie die Rede, wieso auch? Die gesamte Grünfläche habe ich Sylvester 2010 neu bestreut. Wir waren mit zwei "Verrückten" bei der Arbeit und konnten es gar nicht erwarten, das endlich zwanzig nach zwölf war, damit man endlich weiterslotten konnte. Das ging dann auch bis ziemlich hell..... Bei der Gelegenheit wurden auch technische Eingriffe durchgeführt. Je Fahrkreis wurde ein separater Faller Trafo mit Gleichrichter eingebaut, damit der eine nicht aus der Kurve fliegt, wenn der andere Gas wegnimmt. Die Beleuchtung befeuert völlig autark ein alter Märklin Blechtrafo. Die Bahn ist allerdings seit etwa 1,5 Jahren nicht mehr in Betrieb gewesen, nachdem sie vom Keller ins besagte "Kinderzimmer" umgezogen ist.

@Michael:
Ich freue mich über dein Angebot zur Überholung der AMS Fahrzeuge. Die Motoren sind bereits von mir gewartet, die Lager erhielten Trix Fett und funktionieren im reinen Gleichstrombetrieb hervorragend. Langfristig würde ich mich aber auf jeden Fall freuen, wenn du mir etwas Beistand in dieser Sache leistest: Ich würde auch mal gerne im Halbwellenbetrieb fahren, wüßte gerne über die Zuverlässigkeit der Seleen Platten und würde irgenwann auch mal gerne langsam fahren (in der Stadt). Es wird aber noch dauern, bis AMS wieder "Priorität 1" ist.

Mfg Florian


 
Florian-L
Beiträge: 474
Registriert am: 08.03.2013

zuletzt bearbeitet 03.04.2013 | Top

RE: Nürburgring Faller AMS 1970

#15 von Slotter , 04.04.2013 10:09

Hallo Florian,
kein Problem, melde dich dann einfach.
Zum Thema Halbwelle kann ich dir allerdings nicht grossartig weiter helfen, damit habe ich mich nie befasst.


Viele Grüsse

Michael


 
Slotter
Beiträge: 40
Registriert am: 02.01.2013


RE: Nürburgring Faller AMS 1970

#16 von loddar m , 07.04.2013 08:11

Hallöchen

Halbwelle ist kein so großes Thema.

Solange die Selenplatten nicht zerkratzt sind/werden halten die ewig.
Anders sieht es bei den Selenschleifern aus, die können nach ein paar hundert Kilometer kaputt gehen.

Kommt einer nächste Woche zur Intermodellbau nach Dortmund???

Viel Spass weiterhin


Schöne Grüße
Lothar


loddar m  
loddar m
Beiträge: 551
Registriert am: 04.09.2007


RE: Nürburgring Faller AMS 1970

#17 von PuKo , 07.04.2013 10:37

Hallo Lothar,

ich werde am Mittwoch und am Samstag in Dortmund sein.

Gruß

Ulrich


PuKo  
PuKo
Beiträge: 368
Registriert am: 28.11.2008


RE: Nürburgring Faller AMS 1970

#18 von loddar m , 07.04.2013 20:43

Hallo Ulli

Vielleicht kann ich ja wieder Freikarten für dich und Max organisieren, aber das werde ich erst am Dienstag wissen und werde mich dann bei dir melden.


Schöne Grüße
Lothar


loddar m  
loddar m
Beiträge: 551
Registriert am: 04.09.2007


RE: Nürburgring Faller AMS 1970

#19 von Mikesch , 18.04.2013 18:29

Servus, zusammen.
Wie die Sache mit der Halbwelle funktioniert kann ich euch erklären.
Der Trafo liefert Wechseslstrom (für uns mal ein alter Märklin Trafo), das bedeutet es gibt 16Volt positiven Strom und 16 Volt negativen Strom. Das ist immer zu Masse zu sehen.

Kommt nun die dieser Strom zu der Diode, sperrt diese eine Halbwelle, bspw.hier die Positive, es bleibt noch eine Spannungsdifferenz von 8 Volt gegenüber Masse.
Dann geht dieser Strom über den Regler (dort wird er in seiner " Höhe" verstellt), jetzt wird eine Diode in einen Schleifer eingebaut (oder ein Diodenschleifer von Faller).
Die Trafo-Masse kommt an eine Bahnleitung, die geregelte Halbwelle an die andere Bahnleitung. Durch die Diode im Auto wird nur dieser Strom mit der positiven Halbwelle benutzt. Wenn die Dioden anders herum benutzt werden kann das Auto mit der negativen Halbwelle gefahren werden. Es spricht durch die Diode einmal nur das Auto mit der positiven und einmal nur das Auto mit der negativen Halbwelle an.
Habe das selbe bei meinen Anlagen ebenfalls so gemacht.
Mit einigen Dioden (kosten nur einige Cent) kann man pro Spur also 2 Autos unabhängig voneinander fahren.
Kann auf Anfrage auch eine Doc. senden in der alles mit Bilder unterlegt ist.
Funktioniert auch mit Märklin Loks.
Viele Grüße,
Mikesch


Märklin H0, Faller AMS und Trollybus EHeim.
Das ist das Spielzeug zum spielen!!!


 
Mikesch
Beiträge: 34
Registriert am: 05.02.2012


RE: Nürburgring Faller AMS 1970

#20 von Slotter , 19.04.2013 13:07

Zitat
Solange die Selenplatten nicht zerkratzt sind/werden halten die ewig.
Anders sieht es bei den Selenschleifern aus, die können nach ein paar hundert Kilometer kaputt gehen.




Selenplatten hab ich reichlich, einfach melden wenn du welche brauchst, Selenschleifer hab ich auch einige wenige


Viele Grüsse

Michael


 
Slotter
Beiträge: 40
Registriert am: 02.01.2013


   

Opel Kapitän
Lifelike "Burnin' Rubber" Set

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz