RE: Informationen zu Nachbauten-Kopien-Restaurierungen im DDR-Sammlerbereich

#26 von telefonbahner , 15.03.2013 20:34

Hallo Bernd,
Hier die Unterschiede, die ich so erkannt habe:

1. Geschütz
- falsche Räder (Durchmesser und Nabe)
- Handrad mit Kurkel zur Verstellung fehlt
- Bei den Enden der Pratzen (Stützen?) sind die Originale wie ein Flachstahl ausgeschmiedet, die Kopie ist da mehr halbrund
2. Wagen
- Puffer- Die Dahmerpuffer sind etwas dickklicher als die an der Kopie
- Geländer - Die Querstrebe sitzt beim Dahmer weiter unten, bei der Kopie mittig zwischen Handlauf und Platte
- Drehgestellblenden -sehen bei der Kopie sehr nach Plaste aus.
- Grundplatte - Auf der Oberseite ist an den Stellen wo daer Drehpunkt der Drehgestelle sitzt eine kleine Delle, Bei der Kopie ist dort alles eben.
Entweder Drehschemelbolzen geklebt oder von oben verspachtelt.

Soviel fürs erste.

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 13.780
Registriert am: 20.02.2010


RE: Informationen zu Nachbauten-Kopien-Restaurierungen im DDR-Sammlerbereich

#27 von Bernd S , 16.03.2013 09:55

Hallo Bernd für mich sieht das nach einer komplett Fälschung aus .
Hier noch sowas V200 blau.
http://www.ebay.de/itm/Gutzold-H0-V-200-...=item5d3bd25f64

Beste Grüße aus Sebnitz

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:

Bernd S  
Bernd S
Beiträge: 81
Registriert am: 26.02.2013


RE: Informationen zu Nachbauten-Kopien-Restaurierungen im DDR-Sammlerbereich

#28 von Bernd S , 22.03.2013 11:37

Auch der für meine Begriffe schönste Waggon der DDR wird heutzutage komplett nachgebaut,vermutlich stammen die Fälschungen aus Tschechien.
Ein Originalwaggon in der seltenen Originalverpackung .

Der Waggon ist fast komplett in Metall gefertigt ,einen Nachbau habe ich schon einaml vor 2 Jahren gesehen erschreckend er sah den Original
zum verwechseln ähnlich,sowas geht nur in maschieneller Fertigung was darauf hindeutet das hier ganze Firmenzweige mit der Anfertigung solche
und weiterer Fälschungen beschäftigt sind .
Aus Tschechien kammen vor Jahren auch Nachbauten der BR05 Blech Hruska ,hier lohnt es sich besonders bei Preislagen von einigen!Tausend Euro
pro Stück.

Beste Grüße aus Sebnitz


Bernd S  
Bernd S
Beiträge: 81
Registriert am: 26.02.2013


RE: EBAY-

#29 von schabbi 2.0 , 16.04.2013 13:12

Eine 50er in grau in so einen Zustand wie weiter oben in der ebay auktion für 86euro ist praktisch unmöglich!Die graue Farbe wurde mitte der 50er Jahre doch nur als
hauchdünnerfilm aufgesprüht(nicht handlackiert wie es im Pikokatalog heißt) das bedeutet das sich an den kanten und überall wo man die Lok anfasst die farbe schnell abgefreift.Ich denke mal selbst wenn die Lok 60 Jahre lang verpackt in einer Kiste lag ist der Lok trotzdem an den Kanten etwas ab.Das Rot der grauen 50er ist auch sehr dünn und hielt schlecht ,die Fälscher ballern hier immer schön dick mit Revell SM330 drüber ein klares zeichen einer Fälschung vergleicht doch mal anhand der Bilder unten das rot der grauen und der blauen 50er.
JEDER!!!!!der vor hat im ebay eine Piko BR50 in grau oder blau zu kaufen sollte den verkäufer bitten das Gehäuse abzuschrauben damit man die Aufsatzmarken sieht also die farblosen Stellen wo bei Piko das gehäuse auf ein Halbzeug gesetzt wurden um es zu lackieren ...99% der Fälscher wissen das nicht und das eine Prozent das das kennt macht es nicht oder ist zu dämlich es zu kopieren ...ich würde doch gerne mal von den Supersammler seine 50er Flotte von innen sehen???
Hier ist meine 50er Flotte in Farbe und alles ist echt!









Gruss Tino


schabbi 2.0  
schabbi 2.0
Beiträge: 529
Registriert am: 29.03.2013


RE: Informationen zu Nachbauten-Kopien-Restaurierungen im DDR-Sammlerbereich

#30 von picomane , 17.04.2013 16:40

Hallo Botho
Das eigentliche Thema was leider in Vergessenheit geraten sein und an was ich gedacht hatte als ich diesen Beitrag begonnen hatte war eigentlich dieser :

Zitat von picomane im Beitrag #1
Hallo DDR-Sammler und NICHT - DDR - Sammler
Ich habe mich eine ganze Zeit den Bereich DDR-Modellbahnen nur durch mitlesen gewidmet und mich entschlossen mal einen Beitrag zu eröffnen zu dem genannten Thema .

Das Grundproblem um was es in der DDR - Sammlerszene geht ist das mittlerweile es in fast allen Bereichen , ausser Schienen und Häusern ??? ,zu Nachbauten-Kopien-Restaurierungen im DDR-Sammlerbereich kommt und diese auch verkauft werden. Ich habe ja persönlich nichts dagegen das man dies macht , aber letztendlich ist meine Meinung das bei einem Verkauf derselbigen auch darauf hingewiesen wird das es ein Kopie oder Nachbau oder eine Restaurierung ist .
Leider gibt es Menschen die das nicht machen und das ist ärgerlich da es meistens um die höherpreisigen Sachen geht .

Ich werde mal versuchen aufzuzählen was alles schon davon betroffen ist :

1. Modelle der Firma Dahmer Bernburg Waggons ,es existieren komplette Nachbauten
2. PICO ME 101 schwarz und grüne Version , komplette Restaurierungen . bzw. Nachbauten ,Neulackierungen teilweise mit Phantasiefarben die so nie ausgeliefert wurden
3. Pico ME 102 grün und rote Version komplette Restaurierungen . bzw. Nachbauten ,Neulackierungen teilweise mit Phantasiefarben die so nie ausgeliefert wurden
4. PICO BR 71 komplette Restaurierungen . bzw. Nachbauten
5. BR 50 001 blau und graue Version farblich neu lackierte Loks , Neulackierungen teilweise mit Phantasiefarben die so nie ausgeliefert wurden
6. Nohab alle Silberfarbenen Versionen farblich neu lackiert , auch sogenannter Typ Leipzig
7. Kopien von Katalogen aller Firmen , grosse Ausnahme in der Bucht wird darauf hingewiesen das es Kopien sind die verkauft werden es gibt also auch ehrliche Verkäufer
8. Lok sogenannte Herkules von Gützold Nachgüsse
9. PICO/PIKO E 44 und E 46 Neulackierungen teilweise mit Phantasiefarben die so nie ausgeliefert wurden
10 . PIKO E 11 Blau wurde nie ausgliefert , einzelne Gehäuse sind aber auf den markt gelangt
11. Gebert Staubsilowagen mit neuen Abziehbildern und teilweise mit selbst neu entworfenen Logos
12. OVP von Startpackungen werden nachgebaut

Erweiterung der Liste nach Bernd S Aufstellung ich nummerie sie jetzt nicht weiter durch vielleicht später ist aber auch viel :

Piko BR01 grün Öl oder Kohle wird beides gefälscht
Schicht BR03 Bakelit ,da wird die Lok jetzt in grau gefälscht nachdem ja eine in grauen Bakelit aufgetaucht ist
das original steht ja hier im Forum
Schicht BR03 Blech ,hier werden praktisch alle Teile die zinkpestig nachgegossen zumeist in billigeren Zinn
für mich ist das keine Fälschung sondern eine rekonstruierte Lok
Piko BR23 in grau,diese Variante hats nie gegeben
Gützold BR24 hier werden die Räder der Erstvariante die Zink waren in Zink und Zinn nachgegossen
Piko BR38 ,diese Lok taucht immer mal mit Tarnlackierung auf was eine plumpe Fälschung ist
Gützold BR42 in grau ,die Lok hats so nie gegeben
Gützold BR42 in Zinn statt Bakelit,hier gibt es Anbieter die die Gehäuseteile in Zinn nachgießen
PIKO BR50 Tenderantrieb ,hier gibt es Fälschungen indem man aus billigen Pikoloks Tenderantriebe nachbaut
PIKO BR50 Transparent hier gibt es nachgüße erkennen kann man die weil sie sehr drüb sind wie Milchglas
PIKO BR50 mit schwarzer Rauchkammertür,hier wird einfach eine original oder graunachlackierte genommen und
vorn im Bereich der Rauckammertür schwarz angemalt
Gützold BR52kon.in grau mit und ohne Pleitegeier -eine komplette Fälschung
Gützold BR56 in grün und grau hier tauchten massenhaft nachlackierte auf oder Loks wo nur ein teil der
Gehäuse echt waren und der rest wurde umlackiert
EAW BR61 Gehäuse und Teile des fahrwerks werden nachgegossen,komplette Loks sind auch bekannt
Bergfelde BR62 hier gibts auch komplette nachbauten wobei das gehäuse in Metall nachgegossen wird
Gützold BR64 die Variante der CSD wurde mal nachgebaut mit Abziehbildchen
Hurska BR84 001 teil -transparent die Lok taucht im Mikadokatalog auf, ein Fälschung von der Dresdner Mobabörse
Gützold BR86 CSD/ÖBB hier nimmt man die Originalgehäuse und setzt sie auf DR Fahrwerke die zuvor
schwarz umlackiert wurden
Hurksa BR91 Variante ÖBB oder grün preußsisch hats nie gegeben beides Fälschungen ,die pr.variante
als schwarzer Rohling ist echt
Piko ME102 Varianten in den Farben des Regenbogens sind alle falsch es gab nur schwarz oder grün wobei
die grüne sehr oft falsch ist, das grün muß sehr dunkel und ölig aussehen
Herr Loki kompletter Nachbau, außer den Motor wird die Lok komplett nachgebaut
Gützod BR106 in rot ein Fälschung
Gützold V100 003 hier gabs auch Fälschungen die man aber sehr gut erkennt
gützold V100 in Gelb Version NS ist eine fälschung
Gützold V100 in Tarnlackierung der NVA eine fälschung
Gützold V180 in NVA grün -Fälschung
Gützold V180 128 hier wird der zweite Streifen als Fälschung auflackiert
Gützold BR120 in polnisch grün -eine Fälschung
Gützold BR120 Variante Gysev wird auch gefälscht
Piko BR130 hier tauchen immer wieder Variante der cubanische oder polnischen Bahn auf
und dieverse Phantasielackierungen alles Fälschungen
Gützold BN 150 hier gibt es seit den Mikadokatolg Fälschungen wo die weisen Linien am Gehäuse fehlen
und alle Varianten in Orange sind Fälschungen,Gelb NS ist auch Falsch
Gützold V200 hier werden die Varianten in grün gefälscht in Masse,sowie die Varainte in blau die
es nie gab
MEB E18 hier wird alles nachgebaut man braucht eigenlich nur noch den Motor und bekommt einen
vollständigen Nachbau
Piko ME102 Bakelit alles außer dunkelgrün sind Fälschungen
Piko Bakelit E44/E44 AEG Fälschungen in braun und blau sind im Umlauf ,neben verschiedenen grüntönen
gab es kein weitere farbe alles andere sind Fälschungen wie grau zb.
Piko E44 PLaste rot in Version DSB wird gefälscht mit Abziehbildchen
Piko E44 NS hier gibt es verschienden Fälschungen
Piko E63 hier gab es nur verschiedene Grüntöne ,eine braune Version solll es gegeben haben dazu
fehlen bis heute Beweise,die MikadoE63 braun ist ein Fälschung,hier gibt es noch
massenhaft andere farbvarinten(grau weinrot zb.) alles Fälschungen
Herr E69 wird aus einer Piko alt E69 nachgebaut
Piko E69 in gelb als NS ein komplette Fälschung
Piko CC 7001 hier gibt es kompltt gelbe NS Varinaten die es nie gab,es gibt Fälschungen der weisen ÖBB Variante
Herr Bullilok hier werden alle Teile aus Zink nachgegossen
Piko VT33 Varinte gün/beige und silber/beige werden gefälscht und die SNCF Variante mit Abziehbildchen
Piko ET25 hier wird die Messevarinte die nie gab nachgebaut
DMV ETA hier werden aus zb.rot/beigen Varianten kompltt beige Varianten umlackiert
Hurska VT33 hier lackiert man die preiwerteren varinten in die teuren Blau/beige bzw. grün oder rot um
Piko BR185 aus diesen Triebwagen werden ETs gebaut indem man eine Pantograph drauf schraubt
Piko Einschienenbahn ,hier werden die preiswerten varianten wie silber/rot die viel teurern beige varianten umlackiert.

Das soll es erst mal auf die schnelle gewesen sein , es gibt garantiert noch weitaus mehr Sachen aber mir fällt im Moment nichts mehr ein. Es würde mich freuen wenn Ihr mit helfen würdet noch weitere Sachen zu benennen . Man könnte ja eine Art Auflistung derselbigen eventuell sogar mit Foto in den Sammlerleitfaden aufnehmen. Fotos von einigen Teilen die in meinem Besitz sind würde ich dann zur Verfügung stellen.

mfg
Bernd


" In Jene lebt sichs bene. "


picomane  
picomane
Beiträge: 1.425
Registriert am: 28.06.2008

zuletzt bearbeitet 17.04.2013 | Top

RE: Informationen zu Nachbauten-Kopien-Restaurierungen im DDR-Sammlerbereich

#31 von martin67 , 18.04.2013 22:28

Bitte hier nur noch Bildbeiträge und relevante Informationen zu gefälschten Modellen posten! Nonsens wird gelöscht oder verschoben.

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


RE:

#32 von hannes , 31.05.2013 15:29

Hallo,

und hier ein Original.



Gruß Matthias


 
hannes
Beiträge: 539
Registriert am: 27.02.2012


RE: Informationen zu Nachbauten-Kopien-Restaurierungen im DDR-Sammlerbereich

#33 von Aloe , 23.07.2014 09:07

Guten Tag an alle Interessenten, Experten und Laien,

vielleicht kann toy-doc ergänzen wie das mit "Fälscher-Stasi" zu verstehen ist.

Die Fälscher-Stasi kennt die doch auch, da sollte doch nichts passieren, oder?

Gruß Ebi


 
Aloe
Beiträge: 2.148
Registriert am: 20.07.2014


RE: Informationen zu Nachbauten-Kopien-Restaurierungen im DDR-Sammlerbereich

#34 von Aloe , 23.07.2014 10:58

Guten Tag an Alle,

auf den bisher 3 Seiten wurden mit sehr viel Fleiß viele Hinweise zu einer sehr unschönen Tendenz ( wenn die Angaben fehlen ) aufgeschrieben. Die Liste mit den Plagiaten ist schon beängstigend. Ein Teil davon ist mir selber bekannt. Persönlich kenne ich einen Modellbahnfreund der Piko-Altmodelle durch Airbrush mit einem neuen Farbkleid versieht. Das wird aber immer angegeben. Baut sogar den Feuerlöschzug. So steht es jedem frei zu entscheiden kaufen oder belächeln. Was mich nun interssieren würde ist , wer hat denn solche Anbieter mit fehlenden Hinweisen auf neuen Lack usw. selber angesprochen bzw. kennt solche Personen ? Wie haben angesprochene reagiert ? In einem Beitrag , bezogen auf den Kulturpalast Dresden konnte ich was lesen. In meinem Umfeld gibt es im Jahr nur zwei Modellbahnbörsen. Da ist mir diese ganze Fälcherpalette nie begegnet.
Nun gibt es auch das Internet mit der Plattform ebay. Wie warne ich Mitbieter darüber , daß sie auf ein Plagiat mitbieten ? Wenige gewerbliche Händler haben auch mal Plagiate im Angebot. Ob das immer unwissenheit ist kann ich nicht einschätzen. Aber durch gezielte telefonische Hinweise ( in der Regel von mehreren Modellbahnern ) werden diese Angebote wieder entfernt.

Gruß Ebi


 
Aloe
Beiträge: 2.148
Registriert am: 20.07.2014


RE: Informationen zu Nachbauten-Kopien-Restaurierungen im DDR-Sammlerbereich

#35 von Heinz-Dieter Papenberg , 23.07.2014 11:21

Hallo Ebi,

Zitat
In meinem Umfeld gibt es im Jahr nur zwei Modellbahnbörsen. Da ist mir diese ganze Fälcherpalette nie begegnet.



darf ich einmal fragen wo Dein Umfeld ist ??


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://das-weihnachtsforum.xobor.de/
https://www.facebook.com/pages/Forum-Alt...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 23.310
Registriert am: 28.05.2007


RE: Informationen zu Nachbauten-Kopien-Restaurierungen im DDR-Sammlerbereich

#36 von claus , 23.07.2014 11:23

Moin Heini,

... Ruhrgebiet?


Viele Grüsse,

Claus


 
claus
Beiträge: 18.953
Registriert am: 30.05.2007


Informationen zu Nachbauten-Kopien-Restaurierungen im DDR-Sammlerbereich

#37 von telefonbahner , 23.07.2014 11:26

Hallo Ebi,
bei Ungereimtheiten im ebay kannst du die Forenmitglieder ja hier vorwarnen:

Ungereimtheiten und Ungewöhnliches bei Ebay & Co


Noch etwas: Hier im Forum ist es eigentlich Sitte sich mal kurz vorzustellen
Dafür gibt's diese Rubrik:

Mitglieder Vorstellung

Das ist natürlich keine Pflicht, aber vielleicht mal eine Überlegung wert wenn man auf die Meinung und Antworten der anderen Forenmitglieder wert legt.

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 13.780
Registriert am: 20.02.2010


RE: Informationen zu Nachbauten-Kopien-Restaurierungen im DDR-Sammlerbereich

#38 von Heinz-Dieter Papenberg , 23.07.2014 11:29

Hallo Claus,

das er da nix findet ist wohl klar. Die Fälscher Bande hat da das Gebiet der ehemaligen DDR im Blick, also da wo diese Loks überwiegend verkauft wurden. Bei uns im Pott hat Piko und Co nie eine Rolle gespielt. Wenn DC dann GFN, Liliput, Roco usw. aber so gut wie nie Piko und Co.


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://das-weihnachtsforum.xobor.de/
https://www.facebook.com/pages/Forum-Alt...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 23.310
Registriert am: 28.05.2007


RE: Informationen zu Nachbauten-Kopien-Restaurierungen im DDR-Sammlerbereich

#39 von claus , 23.07.2014 11:37

Zitat von Heinz-Dieter Papenberg im Beitrag #38
Die Fälscher Bande hat da das Gebiet der ehemaligen DDR im Blick, also da wo diese Loks überwiegend verkauft wurden.


Moin Heini,

schon klar...und Ebi schrieb ja:

Zitat von Aloe im Beitrag #34
In meinem Umfeld gibt es im Jahr nur zwei Modellbahnbörsen. Da ist mir diese ganze Fälcherpalette nie begegnet.


Viele Grüsse,

Claus


 
claus
Beiträge: 18.953
Registriert am: 30.05.2007

zuletzt bearbeitet 23.07.2014 | Top

RE: Informationen zu Nachbauten-Kopien-Restaurierungen im DDR-Sammlerbereich

#40 von Heinz-Dieter Papenberg , 23.07.2014 11:40

Hallo Claus,

genau aus dem Grund habe ich ja nach seinem Umfeld gefragt


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://das-weihnachtsforum.xobor.de/
https://www.facebook.com/pages/Forum-Alt...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 23.310
Registriert am: 28.05.2007


RE: Informationen zu Nachbauten-Kopien-Restaurierungen im DDR-Sammlerbereich

#41 von der lange , 23.07.2014 12:12

Zitat von Heinz-Dieter Papenberg im Beitrag #35
Hallo Ebi,

darf ich einmal fragen wo Dein Umfeld ist ??


Ostbrandenburg.
Nix mit Ruhrpott.

Ich bin schon länger mit ihm in Kontakt. Mail/Telefon.
Er ist sehr kompetent, was Ost Modellbahn angeht und hat mir schon oft gute Ratschläge gegeben.


mfg, sandro


 
der lange
Beiträge: 226
Registriert am: 25.10.2008


RE: Informationen zu Nachbauten-Kopien-Restaurierungen im DDR-Sammlerbereich

#42 von claus , 23.07.2014 12:17

Zitat von der lange im Beitrag #41

Ostbrandenburg.
Nix mit Ruhrpott.




Moin Sandro,

mercie, so hatte ich mir das auch vorgestellt bzgl. der Börsen.


Viele Grüsse,

Claus


 
claus
Beiträge: 18.953
Registriert am: 30.05.2007

zuletzt bearbeitet 23.07.2014 | Top

RE: Informationen zu Nachbauten-Kopien-Restaurierungen im DDR-Sammlerbereich

#43 von Aloe , 23.07.2014 12:58

Hallo Heinz -Dieter,

die Frage kann ich gern beantworten. Es ist der Raum Cottbus. Die Platzverhältnisse für die Modellbahnbörsen sind nicht übermäßig. Trotzdem ist reger Besuch zu verzeichnen.

Ich weiß nun nicht wie die anderen Beiträge weiterer Mitglieder zu verstehen sind. Plagiate gehen dort gut wo keiner sich auskennt und die Modelle unbekannt sind.

Mein Sachgebiet ist die Spur HO 2 Leiter Gleichstrom , analog , Ep. III und IV.

Gruß Ebi


 
Aloe
Beiträge: 2.148
Registriert am: 20.07.2014


RE: Informationen zu Nachbauten-Kopien-Restaurierungen im DDR-Sammlerbereich

#44 von klapelino , 23.10.2014 09:51

Hallo Pikomane
habe mal wieder im Forum gestöbert und bin auf Deinen Beitrag über Nachbauten und Fälschungen gestoßen.
Vieles was Du schreibst ist richtig sehr vieles aber auch komplett falsch.
Ein paar Beispiele von mir die alle durch entsprechende Dokumente belegbar sind.
Beispiele dazu. E 44 in braun , blau und grau , das gleiche ebenso für die E 46 sind so bei Piko hergestellt worden und wurden in Holland angeboten
in der holländischen Preisliste von Oktober 1957 heißt es : " Eletrische Lokomotief, Type E44 (beide Varianten) und E 46 alle Assen aangedreven, aan de Voor- -en achterzijte verlicht, leverbaar in groen, bruin, en blauw )
Die E 44 in Holländischer Farbgebung sin ebenfalls echt diese wurden in Holland in grau / gelb , grün und rot jeweils mit dem NS Logo versehen angeboten. Bei dieser Variante handelt es sich um die Einfachausführung ohne Zurüstung
meines Wissens war der damalige Importeur die Fa. Bart Smit , die in großen Mengen Piko importiert hatte.
Ich kann Dir auch gerne mal eine Kopie per Pm zukommen lassen
Gruß Peter


klapelino  
klapelino
Beiträge: 171
Registriert am: 06.07.2011


RE: Informationen zu Nachbauten-Kopien-Restaurierungen im DDR-Sammlerbereich

#45 von picomane , 23.10.2014 18:09

Hallo Peter

Ich vermute mal das Du mich meinst , obwohl mein Nickname mit " c " geschrieben wird . Leider kann ich Deine Ausführungen nicht nachvollziehen .
Mein Vorschlag zeige doch die Dokumente hier im Beitrag damit wir alle wissen um was es geht und das Problem diskutieren können und ich weis was falsch sein soll und es in der Auflistung korrigieren kann. Es ist ja keiner allwissend !

mfg
Bernd


" In Jene lebt sichs bene. "


picomane  
picomane
Beiträge: 1.425
Registriert am: 28.06.2008


RE: Informationen zu Nachbauten-Kopien-Restaurierungen im DDR-Sammlerbereich

#46 von picomane , 31.10.2014 15:57

Hallo Klapelino
Danke für die Preisliste aus , wie gewünscht habe ich sie hochgeladen und zeige sie hier im Forum .



mfg

Bernd


" In Jene lebt sichs bene. "


picomane  
picomane
Beiträge: 1.425
Registriert am: 28.06.2008


RE: Informationen zu Nachbauten-Kopien-Restaurierungen im DDR-Sammlerbereich

#47 von picomane , 31.10.2014 16:09

Hallo Peter

Zitat von klapelino im Beitrag #44
Hallo Pikomane
habe mal wieder im Forum gestöbert und bin auf Deinen Beitrag über Nachbauten und Fälschungen gestoßen.
Vieles was Du schreibst ist richtig sehr vieles aber auch komplett falsch.
Ein paar Beispiele von mir die alle durch entsprechende Dokumente belegbar sind.
Beispiele dazu. E 44 in braun , blau und grau , das gleiche ebenso für die E 46 sind so bei Piko hergestellt worden und wurden in Holland angeboten
in der holländischen Preisliste von Oktober 1957 heißt es : " Eletrische Lokomotief, Type E44 (beide Varianten) und E 46 alle Assen aangedreven, aan de Voor- -en achterzijte verlicht, leverbaar in groen, bruin, en blauw )
Die E 44 in Holländischer Farbgebung sin ebenfalls echt diese wurden in Holland in grau / gelb , grün und rot jeweils mit dem NS Logo versehen angeboten. Bei dieser Variante handelt es sich um die Einfachausführung ohne Zurüstung
meines Wissens war der damalige Importeur die Fa. Bart Smit , die in großen Mengen Piko importiert hatte.
Ich kann Dir auch gerne mal eine Kopie per Pm zukommen lassen
Gruß Peter


Deine Aussagen sind so nicht richtig . Du hast mir ja die Preisliste gesendet , dort steht aber nichts von einer grauen E 44 /46 . Des weiteren habe ich nirgends behauptet das es keine E 44 / 46 braun gab . Ich habe mich nirgends über die E 44 in holländicher Farbgebeung ausgelassen das es sie nicht gab .

Bitte erkläre mir wo ich hier in diesem Beitrag etwas "komplett falsches" geschrieben habe , wie Du es behautest ?!

mfg
Bernd


" In Jene lebt sichs bene. "


picomane  
picomane
Beiträge: 1.425
Registriert am: 28.06.2008

zuletzt bearbeitet 31.10.2014 | Top

RE: Informationen zu Nachbauten-Kopien-Restaurierungen im DDR-Sammlerbereich

#48 von klapelino , 01.11.2014 19:49

Hallo Bern, danke für das Einstellen.
Zu dem was ich geschrieben habe möchte ich noch einiges Anmerken.
Zu Deinen Ausführungen, dem Zusammentragen , Auflisten und für alle zugänglich machen ziehe ich den Hut denn ich weiß wie viele Arbeit in so etwas steckt. Das " komplett falsch" war eigendlich nur auf die grauen Loks bezogen. Ich habe Dir Bilder mitgeschickt von grauen Piko Wagen, solche wurden auch schon im Forum gezeigt. Ich selbst habe graue Fahrzeuge in Utrecht auf der Messe gekauft. Beim Holländischen Ebay wurde mal eine Startpackung mit grauen Fahrzeug ( E46 ) angeboten, leider hatte ich zu wenig geboten. Danach ist eine solche Startpackung noch nicht wieder aufgetaucht. Ich selbst habe eine graue E 46 und E 44 , E44 AEG und eine ME 102. Aber wenn nachweißlich graue Fahrzeuge angeboten werden, liegt es nah das auch Loks angeboten wurden (Geld stinkt bekanntlich nicht ) wenn man damit Devisen einnehmen kann. Es ist das gleiche Streiten auch um die BR 55 SNCF in grün, da wird auch von vielen dran gezweifelt. Meine SNCF 55 wurde mitlerweile schon viel rumgereicht und nun doch von fast allen für echt befunden.
Es ist ja hinreichen bekannt das nicht archiviert wurde , man hat nur darauf geachtet das es Devisen bringt, welche Farbe und Zusammenstellung war dabei unwichtig
noch mal ich wollte deine Arbeit nicht anzweifeln, nur helfen vielleicht doch etwas Licht in das Dunkel zubringen.
in diesem Sinne Dir und allen ein schönes Wochenende
Peter


klapelino  
klapelino
Beiträge: 171
Registriert am: 06.07.2011


RE: Informationen zu Nachbauten-Kopien-Restaurierungen im DDR-Sammlerbereich

#49 von horst-dieter , 20.12.2014 18:00

Ei Guude aus Hessen,
ich bin baff, was Ihr Forumsmitglieder hier auf die Beine stellt.
Soetwas habe ich in dieser Form noch nie gehöhrt.
Bin zwar seit 50 Jahren Modellbahner mit lustlosen Zeiten, keine Zeit, oder anderen Interessengebieten.
Ich möchte mich mal hier bei allen, so aktiven Leuten bedanken, die ihr Wissen so zur Verfügun stellen.
Dazu gleich dem Cheffe und allen Mitgliedern, vielen Dank für die freundliche Aufnahme her im Forum.
Ich wünsche Euch einen schönen Weihnachtstag und viel Glück im neuen Jahr bei unserem, ach so schönen,Hobby.
Horst Münter aus Langen/Hessen
horst-dieter


Grüße aus Langen Rhein-Main


 
horst-dieter
Beiträge: 1.180
Registriert am: 20.11.2014


RE: Informationen zu Nachbauten-Kopien-Restaurierungen im DDR-Sammlerbereich

#50 von Blech , 21.12.2014 09:53

Lieber Nachbar,
auch dir alles Gute!
Schöne Grüße aus Obertshausen
Botho


Blech  
Blech
Beiträge: 13.670
Registriert am: 28.04.2010


   

Gützold Diesel 118 059-5 DR Panorama Vollsichtkanzel in Piko OVP
Gützold Diesel 118 117-1 DR in Piko OVP

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz