Bilder Upload

Distler motoren

#1 von boboranjeboven , 27.05.2013 18:52

Guten Abend,

bin mir nicht sicher ob ich hier richtig bin, nehme darum gerne einen Anschiß im Kauf...

Hat jemand von Euch Bilder von Distler E-Motoren für 6 und 12 Volt, Länge ohne Ritzel 55mm. ?

Besitze 2 Jouef Loks wo diese eingebaut sind: die BB9201 mit 1 Antriebsdrehgestell und Kronenradantrieb, alles aus Messing, spätere versionen hatten 2 Motoren für 6 Volt, In Frankreich "Saucisson" (=Würstchen) genannt.
Ob ich richtig liege das es Distler-Motoren sind ?? Sie ähneln sehr die in der Trix B-Kuppler Tenderlok eingebauten, meine ich....

Im AMF finde ich nur den 2-achsige Vorgänger - Bullaugenelok, ähnlich wie die von HWN (?).

Die 2e Lok ist die 231 Pacific die bereits die 12 Volt Motorvariante hat mit schwarzem
Gehäuse, aber selbe Maße.

Meine Frage dazu ist : haben diese Motoren keine Magnete ? Ausgebaut sind sie extrem leichtlaufend, andererseits
doch recht schwachbrüstig...

Wäre schön wenn Ihr Tipps, Hinweise oder Bilder habt,
vielen dank,
Bob aus Lüneburg


boboranjeboven  
boboranjeboven
Beiträge: 382
Registriert am: 04.06.2012


RE: Distler motoren

#2 von boboranjeboven , 28.05.2013 15:19

Hallöle,

ja hat denn Keiner etwas Senf dazu ?????
Über 50 x gelesen....

trotzdem,
schön Bastelnachmittag noch,
Bob


boboranjeboven  
boboranjeboven
Beiträge: 382
Registriert am: 04.06.2012


RE: Distler motoren

#3 von 123michelberthet , 29.05.2013 16:00

Lieber Bob
Hier ein Link zu den Patenten von Distler auch zum Motor.
http://mtr.train.free.fr/troisièm...s%20DISTLER.htm
Schöne Grüsse
Michel



123michelberthet  
123michelberthet
Beiträge: 162
Registriert am: 26.07.2010


RE: Distler motoren

#4 von boboranjeboven , 29.05.2013 21:33

Lieber Michel,

Dank für dein Link-Hinweis,

muß mich ich erstmal durchkämpfen wo denn da etwas über die Distlermotoren steht...

schön Gruß,
Bob


boboranjeboven  
boboranjeboven
Beiträge: 382
Registriert am: 04.06.2012


RE: Distler motoren

#5 von SAH , 29.05.2013 21:43

Guten Abend Bob,

vielleicht meinst Du dieses Distlermotor-Patent?


mit freundlichen Grüßen,
Stephan-Alexander Heyn


Stephan-Alexander Heyn
www.sheyn.de/Modellbahn/index.php


SAH  
SAH
Beiträge: 2.613
Registriert am: 19.06.2007


RE: Distler motoren

#6 von boboranjeboven , 29.05.2013 21:55

Guten Abend, Stephan-Alexander,

ausgehend von der Prinzipskizze ,wäre es dann der Motortyp von "Fig.2"......dennoch wundere ich mich,denn bei Trixexpress- B-Kuppler Tenderlok wurde der selbe Motor eingebaut, aber keiner meiner Trixfreunde hat bislang reagiert


also harre ich der Dinge die da noch kommen...könnten

mit freundlichen Grüßen,
Bob


boboranjeboven  
boboranjeboven
Beiträge: 382
Registriert am: 04.06.2012


RE: Distler motoren

#7 von Ralf-Michael , 24.06.2013 10:24

Hallo Bob,
habe Deinen Beitrag erst jetzt gelesen.Ich kann zu Distler nichts beitragen,nur das:Ich hatte vor ca 20 Jahren eine Distler Zugpackung bekommen,allerdings Spur 0.Die Packung enthielt ebenfalls eine Lok mit einem extrem leicht zu drehendem Motor,er wurde in dieser Packung als Dehstrommotor bezeichnet;die Schienen zu dieser Lok hatten einen isolierten Mittelleiter und 2 isolierte Außenschienen und ein dreipoliges Anschlußkabel.Zu betreiben war diese Bahn nur mit einem Spezialtrafo,welcher mittels Kondensatoren ein künstliches Drehfeld erzeugte.(Als Ho-Bahner habe ich die Packung damals weiterverkauft).Vieleicht ist dein Motor ein solcher Motor?
Gruß,Ralf



Ralf-Michael  
Ralf-Michael
Beiträge: 250
Registriert am: 26.01.2013


RE: Distler Motoren

#8 von SET800 , 11.02.2014 13:39

Hallo,
sehr früh der "Sinus-Antrieb"! Ernster, der Distlermotor, aber auch die Faulhaberkonstruktionen werden als Glockenankermotore bezeichnet, die Anker sind dann eisenlos ausgeührt.


SET800  
SET800
Beiträge: 491
Registriert am: 28.12.2011


RE: Distler Motoren

#9 von boboranjeboven , 12.02.2014 13:35

Hallo Ralf, lese jetzt erst deine Reaktion, erstmal Danke !!

und ansonsten meine ich das es kein Drehstrommotor ist weil sie normal "2-polig" betrieben werden kann....

also bin ich immer noch am rätseln aber es eilt nicht sooooo,denn ertsmal wird die neue Anlage gebaut (der nach Ferstigstellung des ertsn Kreises auch gleich einen Kurzschluß hat )....

mfg,Bob


boboranjeboven  
boboranjeboven
Beiträge: 382
Registriert am: 04.06.2012


RE: Distler Motoren

#10 von Ralf , 13.02.2014 10:24

Hallo Bob,

zeige doch mal ein Bild von Deinen Motoren, dann kann ich Dir sagen, ob es einer der beiden Distlermotoren ist, die ich kenne.
Ich sitze momentan in der Arbeit, kann Dir also kein Bild senden, weil ich die Distlermotoren, die ich habe, meist nicht mit mir
rumschleppe ...

Viele Grüße
Ralf


Ralf  
Ralf
Beiträge: 363
Registriert am: 04.03.2009


RE: Distler Motoren

#11 von boboranjeboven , 14.02.2014 13:29

Hallo Ralf,

danke für deine Reaktion, leider stehe ich auf Kriegsfuß mit Bilder uploaden, außerdem habe ich sie auch nicht greifbar (die Motoren) weil nach meinem Umzug noch "irgendwie-irgendwo" in einem Karton mit "Bauprojekte"...und wie ich bereits erwähnte bin ich ertsmal beim Anlagenbauen !!

schön Gruß,
Bob


boboranjeboven  
boboranjeboven
Beiträge: 382
Registriert am: 04.06.2012


RE: Distler Motoren

#12 von Ralf-Michael , 28.09.2014 15:57

Hallo Bob,
ich hole Diesen alten Thread nochmal hervor,da ich inzwischen eine Trix Baterielok,sozusagen als "Beifang",erhaltenhabe.In der Lok ist ein Distler Gleichstrommotor für 4,5 V.

Gruß
Ralf



Ralf-Michael  
Ralf-Michael
Beiträge: 250
Registriert am: 26.01.2013

zuletzt bearbeitet 28.09.2014 | Top

RE: Distler Motoren

#13 von Ralf-Michael , 28.09.2014 19:01

Hallo Bob,
Du hast btr.Distler eine PN.
Gruß
Ralf



Ralf-Michael  
Ralf-Michael
Beiträge: 250
Registriert am: 26.01.2013


   

ERGA/Ernst Ganzer-Story -sehr umfangreich!
Rätsel: wer ist der Hersteller dieses Wagens?

Xobor Ein eigenes Forum erstellen