BR 221 V200 Gehäuse abnehmen?

#1 von peter schäfer , 12.08.2013 17:22

Hallo Fachmänner ich brauche Hilfe. Wie bekomme ich das Gehäuse ab. Aus den Rastnasen geht es raus aber in der Mitte ist ein Wiederstand zu spüren was ist da noch Die Lok ist neuwertig und ich möchte nichts kaputt machen nur Wartungsarbeiten durchführen. Schon mal vielen Dank für eure Hilfe

Gruß aus dem Westerwald Peter


 
peter schäfer
Beiträge: 641
Registriert am: 10.07.2008


RE: BR 221 V200 Gehäuse abnehmen?

#2 von tartaruga , 16.08.2013 13:25

Hallo Peter

Am besten lässt du die Lok zusammen und machst nur das nötigste wenn du nicht möchtest das was kaputt geht.
Ohne einen Teilverlust der Rastnasen wird es fast nicht möglich sein das Gehäuse abzunehmen. Wenn du es aber doch schaffst "Hut ab"!

Auf der Bahnwahn Seite zur Lima V200 findest du ein Bild mit abgenommen Gehäuse und Rastnasen verlust.
http://www.bahnwahn.de/limadb221/Details/details.html

Christoph



 
tartaruga
Beiträge: 382
Registriert am: 23.04.2012


RE: BR 221 V200 Gehäuse abnehmen?

#3 von peter schäfer , 16.08.2013 15:34

Hallo Christoph

Vielen Dank für Deine Antwort. Habe das was ich machen konnte von unten durch das Antriebsdrehgestell gemacht wie ölen, die Zahnräder mit etwas Vaseline geschmiert, die Schleifer und die Räder auch Haftreifen gereinigt Da die Lok wiegesagt neuwertig ist läuft sie wieder Top für die doch Amateurhafte Technik Habe auch eine BR 184 gewartet die war leichter zu zerlegen.

Gruß aus dem Westerwald Peter


 
peter schäfer
Beiträge: 641
Registriert am: 10.07.2008


   

Hilfe zu Limalok BR 152 gesucht
Lima ALn 663 motorisieren

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz