Bilder Upload

Faller B-214 Fabrik

#1 von Wikingjäger , 18.10.2013 09:56

Hallo Sammlerfreunde,

ich geb's zu ich habe KEINE Modellbahn mehr. Aber was spricht dagegen, eine alte Fabrik mit zeitgenössischem Zubehör zu dekorieren und somit ein kleines schönes Diorama aufzustellen ?

Trotzdem schau ich mir hier gerne auch immer wieder den einen oder anderen Beitrag und/oder viele schöne Fotos an. Viel Spaß mit dem Betrachten meiner Bilder.





















Copyright für alle Bilder c 2013 by wikingjäger

Viele Grüße

Ralf


Wiking ? - Find ich gut !


Wikingjäger  
Wikingjäger
Beiträge: 282
Registriert am: 26.05.2011


RE: Faller B-214 Fabrik

#2 von gs800 , 18.10.2013 10:18

Hallo Ralf,

tolles Szenorama. Die alten Wiking Quetschachser passen zu der Faller Fabrik wie "Faust aufs Auge". Diese Fabrik ist ja auch auf der Hafenanlage im Märklin Gleisplanheft 0330 abgebildet. Als Kurzer war diese Anlage mein Traum und die Faller Fabrik habe ich damals Mitte der 60er vergeblich in den Katalogen gesucht, aber die war ja schon aus dem Programm.
Gefällt mir heute auch noch gut und wäre bestimmt eine Bereicherung für eine Anlage, falls ich mal dazu komme.


Gruss
Rei/CH


Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. Aber Nichts wissen macht auch nix :-)


 
gs800
Beiträge: 3.113
Registriert am: 26.02.2012


RE: Faller B-214 Fabrik

#3 von schwabenwikinger , 18.10.2013 10:45

Zitat von Wikingjäger im Beitrag #1

Aber was spricht dagegen, eine alte Fabrik mit zeitgenössischem Zubehör zu dekorieren und somit ein kleines schönes Diorama aufzustellen ?


Hallo Ralf,
da wüßte ich schon ein paar Gründe, die da dagegen sprechen:
- Wecken eines Verlangens, das bisher stets latent vorhanden war, nun aber vehement an die Oberfläche drängt.
- Damit verbunden der Blick ins www, wo es eine solche Fabrik und viele bunte Drahtachser sofort,
günstig und möglichst neuwertig, gibt.
- Der nächste Blick in den Geldbeutel, der o.g. wieder auf eine realistische Einschätzung reduziert.

Du solltest Dir also schon überlegen, solche wunderbaren Dioramen zu bauen und diese herrlichen Bilder zu veröffentlichen....

gruß
Götz


"Der Verzicht auf Nebensächlichkeiten hat verblüffende Natürlichkeit zur Folge" (Friedrich P.)


 
schwabenwikinger
Beiträge: 1.056
Registriert am: 23.01.2010


RE: Faller B-214 Fabrik

#4 von Ryan , 18.10.2013 11:11

Moin Ralf,

Sehr geiles Diorama, da hat sich der Aufbau gestern ja richtig gelohnt und der lackierte Kühlkoffer mit Besatzungskennzeichen ist mal wieder zum niederknien... aber das weist du ja schon.

Freut mich das meine Fabrik bei dir in gute Hände gekommen ist.

Gruß
Ryan


help.. to make this life a wonderful adventure


 
Ryan
Beiträge: 400
Registriert am: 07.11.2009


RE: Faller B-214 Fabrik

#5 von *3029* , 18.10.2013 13:31

Hallo Ralf,

es würde höchstens etwas dagegen sprechen, OHNE den Besitz einer Modellbahn
ein solch' schönes Diorama aus alten Faller-Gebäuden, dekoriert mit zeitgenössischen
Wiking-Modellen der Drahtachserzeit, NICHT aufzustellen, KEINE Fotos davon zu machen
und die Bilder hier NICHT zu zeigen...

Diesen Vorwurf kann man dir nicht anlasten, du hast dich sehr korrekt verhalten,
deshalb auch ein dickes DANKE für die kleine Reise in die frühen 1950er-Jahre.

Hat Freude gemacht, gerne wieder mal...

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 7.722
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 18.10.2013 | Top

RE: Faller B-214 Fabrik

#6 von Wikingjäger , 18.10.2013 14:51

Hallo @ all,

herzlichen Dank, freut mich daß es Euch so gut gefällt.

Und Götz ...... Kopf hoch....wird schon wieder

LG

Ralf


Wiking ? - Find ich gut !


Wikingjäger  
Wikingjäger
Beiträge: 282
Registriert am: 26.05.2011


RE: Faller B-214 Fabrik

#7 von SJ-Express , 18.10.2013 20:50

Hallo Ralf,
sehr schönes Diorama.
Die beiden VW Busse (mit Farbumkehr), sind die auch von Wiking oder doch Märklin 860er?
Die Oberteile sehen so anders aus....

viele Grüße Manfred


Suche dänische Modellbahnen in Spur H0/00 bis Baujahr 1960 und Pilot Modellautos.
Bei eigenen Bild-Beiträgen gilt: © Alle Bildrechte bleiben beim Verfasser.


 
SJ-Express
Beiträge: 895
Registriert am: 12.08.2011

zuletzt bearbeitet 18.10.2013 | Top

RE: Faller B-214 Fabrik

#8 von *3029* , 18.10.2013 21:51

Hallo Manfred,

die sind von Wiking.

Im Unterschied zu den Drahtachsern, unten offen, ohne Boden mit gequetschten Achsen,
sind die beiden von Ralf aus damals "neuen" Formen auf dem Weg zu den Rollachsern,
aber noch mit gequetschten Achsen, die Karosserie mit Boden ist bereits zweiteilig.

Die Oberteile sehen deshalb ungewohnt aus, weil uns diese sonst als Rollachser vertraut sind.

Drahtachser bzw. auch Märklin bestanden aus einem Formteil.

Ich habe deine Frage eben gelesen, deshalb die Antwort von mir.

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 7.722
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 18.10.2013 | Top

RE: Faller B-214 Fabrik

#9 von Wikingjäger , 19.10.2013 14:29

Hallo Manfred,
hallo Hermann,

ich hätte es nicht besser aussagen können. Den beschriebenen VW T1 aus einem Teil mit unten offenem Boden sieht man auf einem der Bilder in creme mit roten Rädern. Das waren 2 völlig unterschiedliche Formen.

VG

Ralf


Wiking ? - Find ich gut !


Wikingjäger  
Wikingjäger
Beiträge: 282
Registriert am: 26.05.2011


RE: Faller B-214 Fabrik

#10 von Thal Armathura , 04.11.2013 22:54

Hallo zusammen,

Nur eine Kleinigkeit, weil hier schon zweimal dieses aufgetaucht ist.

"B" vor der Nummer bedeutet Bausatz. Alle Fertigmodelle haben keine "B" vor der Nummer..... Auch ist es so bei Vau-Pe, usw.

Bald zeige ich wieder meine Neuheiten. Erfolgreich in Grenzen war ich, in dem ich nicht Tausende zur Verfuegung habe.... Raritaeten sind bei eBay wirklich zu teuer.........

Gruesse aus Kalifornien,
Thal


Märklin von 1859 bis 1969, Eisenbahn und Spielzeug, seit 60 Jahren Sammler von feinem deutschen Spielzeug wie Märklin, Holzhäuser der Creglinger Modellspielwarenfabrik, RS Modell, Vau-Pe, Faller, Neuffen, usw., Blechspielzeug von Schuco, Gama, Gescha, JNF, TippCo, Köhler, CKO-Kellerman, Technofix-Einfalt, usw. und der Gründer des Spielzeug Museums Stuttgart- Altstadt (Ehemalig).


 
Thal Armathura
Beiträge: 1.474
Registriert am: 29.01.2010


RE: Faller B-214 Fabrik

#11 von Wikingjäger , 05.11.2013 14:29

Hallo Thal,

vielen Dank für den Hinweis bezüglich dieser Kleinigkeit. Du hast natürlich recht, in meinem 54er Katalog steht die Fabrik ja auch ohne B drin.

Nur ob mit oder ohne B, das halte ich für eher nicht so wichtig.

Es ging mir darum bei den Bildern eine Atmosphäre rüberzubringen, ein recht stimmiges Ensemble von Gebäude, passenden Modellen, Figuren und Grünzeug, ob mit oder ohne B - einige haben das verstanden.

Viele Grüße

Ralf


Wiking ? - Find ich gut !


Wikingjäger  
Wikingjäger
Beiträge: 282
Registriert am: 26.05.2011


RE: Faller B-214 Fabrik

#12 von Thal Armathura , 05.11.2013 20:46

Hallo Ralf,

natuerlich mit oder ohne "B" sind die Bilder schoen.

Die Maerklin Hafenanlage versuche ich auch seit den 60er Jahren zu bauen. Ich sammele nach und nach die Gebaeude, und die Faller Fabrik ist das groesste Gebaeude der Anlage. Neulich habe ich endlich das Faller Bootshaus Nr. 211 in Holz bekommen...

Das schwierigste wird den Hintergrund zu malen sein. Da muss ich meine Kuenste wirklich anstreben.

Gruesse aus Kalifornien,
Thal


Märklin von 1859 bis 1969, Eisenbahn und Spielzeug, seit 60 Jahren Sammler von feinem deutschen Spielzeug wie Märklin, Holzhäuser der Creglinger Modellspielwarenfabrik, RS Modell, Vau-Pe, Faller, Neuffen, usw., Blechspielzeug von Schuco, Gama, Gescha, JNF, TippCo, Köhler, CKO-Kellerman, Technofix-Einfalt, usw. und der Gründer des Spielzeug Museums Stuttgart- Altstadt (Ehemalig).


 
Thal Armathura
Beiträge: 1.474
Registriert am: 29.01.2010


RE: Faller B-214 Fabrik

#13 von haraldkeib ( gelöscht ) , 09.06.2014 15:49

Hallo zusammen,

für einen Schnäppchenpreis aus der Bucht geangelt (100 Euro). Faller Postamt 213 und die Fabrik 214. Bei der Fabrik fehlte der Originalschornstein und das Vordach der Laderampe. Weiter hatte das Gebäude starken Verzug und im Bereich des Heizhauses Schimmelbefall. Ich vermute, das Gebäude wurde im Keller oder Dachboden mit hoher Luftfeuchtigkeit gelagert.
Der Putz fiel beim Ansehen herunter, also war die erste Maßnahme den Putz zu stabilisieren und Fehlstellen mit feinem Sand zu ergänzen. Danach habe ich das Gebäude mit Halwa Schotterkleber vorsichtig imprägniert. Im Bereich des Kohlelagers musste die Farbe vollständig entfernt werden. Hier muß ich noch nacharbeiten, um den Originalzustand näher zu kommen. Der Schornstein ist provisorisch, macht sich aber nach meinem Geschmack ganz gut.

Nach einer Stunde habe ich verdünnte Vallejo Farbe in den noch weichen Putz eingearbeitet, dadurch entsteht so eine Art Stuck.
Durch den starken Verzug hatten sich im hinteren Teil des Gebäudes die Verklebungen gelöst. Diese wurden mit Weißleim neu verklebt. Im Inneren habe ich das Gebäude mit einem Pinsel durchgefeuchtet und mit Spreizhölzern wieder in Form gebracht.
Das Vordach habe ich aus einem Stück Balsa gefertigt.

Das Postamt kommt auch noch dran.
Weiterhin frohe Pfingsten!
Harald Keib

Ausgangsobjekte:











Hier das Ergebnis meiner Bemühungen:






haraldkeib

RE: Faller B-214 Fabrik

#14 von Wikingjäger , 09.06.2014 16:30

Hallo Harald,

nach lesen der ersten Zeilen dachte ich schon, ohje der Arme, aber dann bei den Bildern angekommen muß ich sagen, Du hast schon schön was draus gemacht. Sieht gut aus soweit. Nun noch ein Holzschornstein und die Fabrik ist richtig toll. Glückwunsch auch zum Postamt. Man sieht, auch wenn keine Top-Ware (was ja meine Fsbrik auch nicht ist) kommt man doch im Netz ab und zu an gute Sachen zum günstigen Preis.

Und wer halt über 800 € für diese Fabrik zahlen will, darf es gerne tun.

LG

Ralf


Wiking ? - Find ich gut !


Wikingjäger  
Wikingjäger
Beiträge: 282
Registriert am: 26.05.2011


RE: Faller B-214 Fabrik

#15 von gs800 , 09.06.2014 18:12

Hallo Harald,

das Postamt sieht ja ganz gut aus. Da scheint nur die hintere Überdachung zu fehlen. Die Fabrik hast du gut hinbekommen.

Gruss
Rei/CH


Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. Aber Nichts wissen macht auch nix :-)


 
gs800
Beiträge: 3.113
Registriert am: 26.02.2012


RE: Faller B-214 Fabrik

#16 von haraldkeib ( gelöscht ) , 09.06.2014 18:25

Hallo Ralf und Rei,

vielen Dank für Euer Lob, es macht auch wirklich Freude solche "Ruinen" wieder brauchbar zu machen. Für den Schornstein der Fabrik wäre ich ganz froh über ein paar Maße (Durchmesser unten und oben, sowie die Länge). Vielleicht hat jemand im Forum die Maße verfügbar.
Die Post hat noch ein paar kleine Probleme: Haltestellenschild fehlt, hintere Rampe ist nicht original und das Rolltor ist ein Vollmer-Teil. Alles aber kein Problem, die entsprechenden Teile habe ich verfügbar.
LG
Harald


haraldkeib

RE: Faller B-214 Fabrik

#17 von CarpeDiem , 09.06.2014 19:08

Donnerwetter Harald !

Ich muss schon sagen, toll gemacht! Allerdings sind sicherlich auch 100.00 eur kein Pappenstiel...
habe mich schon oft gefragt, wieviele Fabrik-Modelle überhaupt noch existent sein mögen. Die Post gibts ja noch reichlich...
Ob Faller evtl. Produktionszahlen nennen könnte --- wenn man denn wollte?

Besten Gruß. Meinhard


CarpeDiem  
CarpeDiem
Beiträge: 140
Registriert am: 01.12.2012


RE: Faller B-214 Fabrik

#18 von haraldkeib ( gelöscht ) , 09.06.2014 19:30

Hallo Meinhard,

100 Euro ist viel Geld, aber es ist fast unmöglich für diesen Tarif die 213 und 214 zu bekommen. Für die Fabrik werden bereits astronomische Summen gezahlt. Wenn man bedenkt, das die Fabrik 1954 mal 23 Mark gekostet hat, damals ein sehr hoher Preis und nur ein paar Jahre im Katalog. Deswegen ist das Ding auch so selten.
Beste Grüße
Harald


haraldkeib

RE: Faller B-214 Fabrik

#19 von CarpeDiem , 09.06.2014 19:54

Harald,
Astromisch - wirklich, damals und heute !
Mein Vater verdiente um diese Zeit 250.00 DM --- monatlich !

Gruß, Meinhard


CarpeDiem  
CarpeDiem
Beiträge: 140
Registriert am: 01.12.2012


RE: Faller B-214 Fabrik

#20 von Solidcentrerail , 24.07.2014 20:34

Hallo,
Gerade ist eine 214 Textil Fabrik für 634 € versteigert.... LINK

Schöne Grüße aus Holland,
Marco

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:

 
Solidcentrerail
Beiträge: 337
Registriert am: 04.08.2012


RE: Faller B-214 Fabrik

#21 von DL 800 ( gelöscht ) , 24.07.2014 20:39

hallo Marco,

das sind Sommerpreise


DL 800

RE: Faller B-214 Fabrik

#22 von haraldkeib ( gelöscht ) , 24.07.2014 23:11

Hallo zusammen,

der Preis ist schon heftig. Ich glaube bei den 100 Euro, die ich für die Fabrik und Postamt gezahlt habe, kann man schon von einem Schnäppchen sprechen.
Gruß
Harald


haraldkeib

RE: Faller B-214 Fabrik

#23 von schwabenwikinger , 25.07.2014 07:34

Moin,
da ist noch eine Schönheit. Leider für mich jetzt schon zu teuer....

http://www.ebay.de/itm/221502060925?ssPa...9#ht_266wt_1103

Gruß
schwabenwikinger


"Der Verzicht auf Nebensächlichkeiten hat verblüffende Natürlichkeit zur Folge" (Friedrich P.)

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:

 
schwabenwikinger
Beiträge: 1.056
Registriert am: 23.01.2010

zuletzt bearbeitet 25.07.2014 | Top

RE: Faller B-214 Fabrik

#24 von DL 800 ( gelöscht ) , 25.07.2014 08:10

Ja das stadttor ist auch sehr schön


DL 800

RE: Faller B-214 Fabrik

#25 von Solidcentrerail , 29.07.2014 21:10

Zitat von schwabenwikinger im Beitrag #23
Moin,
da ist noch eine Schönheit. Leider für mich jetzt schon zu teuer....

http://www.ebay.de/itm/221502060925?ssPa...9#ht_266wt_1103

Gruß
schwabenwikinger


Hallo,
Gerade ist die Brauerei für 1580 € versteigert !

Schöne Grüße aus Holland,
Marco


 
Solidcentrerail
Beiträge: 337
Registriert am: 04.08.2012

zuletzt bearbeitet 29.07.2014 | Top

   

Besuch bei Faller in Gütenbach
FALLER # 977 : Ersatzteilpackung KAMINE

Xobor Ein eigenes Forum erstellen