Dahmer Wagen aus den 50er Jahren

#1 von picomane , 15.01.2009 18:37

Hallo Leute
Heute mal wieder ein paar alte Wagen und seltene Wagen aus den 50er Jahren von der Firma Dahmer aus Bernburg .
Viel Spass beim betrachten.
Gruss Bernd






" In Jene lebt sichs bene. "


picomane  
picomane
Beiträge: 1.425
Registriert am: 28.06.2008


RE: Dahmer Wagen aus den 50er Jahren

#2 von schabbi ( gelöscht ) , 16.01.2009 14:36

Ich habe auch einen Dahmerwaggon.



Gruss Tino


schabbi

RE: Dahmer Wagen aus den 50er Jahren

#3 von picomane , 23.01.2009 15:27

Hallo
Hier sind noch zwei Dahmer Wagen als Autotransporter . Es gab noch weitere Varianten dieser Autotransporter .Ich habe die Autotransporter als Foto auch noch in den Beitrag über DDR Modellautos eingestellt.
mfg
Bernd




" In Jene lebt sichs bene. "


picomane  
picomane
Beiträge: 1.425
Registriert am: 28.06.2008


mittleres Geschütz

#4 von Schienenzeppelin , 18.02.2009 19:02

Hallo schabbi!
Ist der Wagen echt? Laut Mikado soll es ihn gar nicht gegeben haben. Ich habe mir gerade den Katalog gegönnt und ein bischen gestöbert.
Ich glaub, ich habe auch solch einen im "Keller".
Gruß Schienenzeppelin


 
Schienenzeppelin
Beiträge: 14
Registriert am: 18.02.2009


RE: Dahmer Wagen aus den 50er Jahren

#5 von picomane , 19.02.2009 09:59

Hallo Schienenzeppelin
Wenn Du auch so was im Keller hast , dann mach doch mal ein Foto und zeige es uns .
mfg
Bernd


" In Jene lebt sichs bene. "


picomane  
picomane
Beiträge: 1.425
Registriert am: 28.06.2008


mittleres Geschütz

#6 von Schienenzeppelin , 20.02.2009 19:13

Hallo Leute, Guten Abend Bernd!
Ich habe das Modell mal "rausgekramt" und es sieht genauso aus, wie jenes von Tino. Ich schätze mal es ist eine "Fälchung". Sieht aber trotzdem gut aus.
Ich werde mal ein Bild machen, aber zur Zeit streikt die Kamera.
Dann werde ich auch noch andere Bilder von Dahmer einstellen.
Der vierachsige graue Autotransporter, von Dir, ist einer der wenigen Autotransporter, der mir noch fehlt. Schwierig ist es immer einen gutes Exemplar dieser verschiedenen Autotransporter zu erhalten, ganz zu schweigen von der OVP.
Hast Du auch noch mehr von diesen guten Stücken?
Schönen Abend noch.
Gruß Torsten


 
Schienenzeppelin
Beiträge: 14
Registriert am: 18.02.2009


RE: Dahmer Wagen aus den 50er Jahren

#7 von picomane , 21.02.2009 13:52

Hallo Torsten
Der graue Transporter mit den 4 Achsen ist sehr selten und so gut wie nicht zu bekommen , ich hab Ihn erst zweimal gesehen , im Mikado und meiner . Ich kann sagen das ich eigentlich alle Autotransporter mal hatte , aber mir geht immer wieder mal der Platz aus und ich muss meine Sammlung verkleinern . Außerdem ändern sich bei mir immer mal die Prioritäten in meiner Sammlung und dann wird gnadenlos , mit Tränen in den Augen , aussortiert .
In der Bucht werden immer mal wieder Autotransporter angeboten , aber die Preise na ja sind nicht gerade niedrig und mit der alten OVP wird es noch teurer .
Bei den Dahmer Militär Wagen tauchen immer mehr Fälschungen aus der Tschechei auf , die kopieren mitlerweile Dahmer so gut das es kaum noch Unterschiede gibt auch die Gebäude von Dahmer.
mfg
Bernd


" In Jene lebt sichs bene. "


picomane  
picomane
Beiträge: 1.425
Registriert am: 28.06.2008


RE: Dahmer Wagen aus den 50er Jahren

#8 von Schienenzeppelin , 22.02.2009 13:37

Hallo Bernd!
Ich könnte keine Stücke meiner Sammlung so einfach aufgeben - jedenfalls nicht Dahmer - da kaufe ich ehr andere Dinge dann weniger.
Das mit den Tschechen ist einer meiner Kritikpunkte am Mikado-Katalog. Es wird zwar an einem Beispiel erwähnt, dass die Tschechen "Nachbauten" machen, aber dies sollte doch schon ausfühlicher geschehen, denn nur wer die "Fälschungen" kennt, kann auch ein Original richtig einschätzen. Gerade weil es, wie es auch im Mikadao beschrieben wird, Handarbeitsmodelle sind und viele Varianten möglich sind.
Für jüngere Sammler wird es dadurch immer schwieriger einen Einblick zu erhalten.
Der zweite Kritikpunkt am Mikado ist das konsequente Weglassen der Artikelnummer. Warum?? Zur einer vollständigen Auflistung gehört diese einfach dazu. Wo man sie nicht kennt, ist es klar, aber ansonsten.
Schließlich möchte man auch wissen, ob der richtige Wagen im richtigen Karton ist. Oder?
Ansonsten habe ich mal mein mittleres Geschütz von Dahmer fotografiert.
Gruß Torsten


 
Schienenzeppelin
Beiträge: 14
Registriert am: 18.02.2009


RE: Dahmer Wagen aus den 50er Jahren

#9 von picomane , 22.02.2009 16:59

Hallo Torsten
Man kann wenn man will vieles am MIKADO kritisieren, aber man muss die Schreiber etwas zumindestens in Schutz nehmen , da der Verlag vorgeschrieben hat wieviel Platz für Text und Bilder verwendet werden darf.
Die Sammler die keinen Überblick über die DDR Modelle hatten , haben hier zumindestens einen ersten Abriss der Modellbahngeschichte der DDR erhalten . Viele wussten gar nict was es einmal alles so gab und es gibt viele Sachen die auch heute noch nicht zu geordnet werden können . Ich habe einige Sachen wo die Zuordnung fehlt und man nur Vermutungen anstellen kann.
Zu deiner Anmerkung zu den Artickelnummern muss ich sagen das viele Sachen keine Artickelnummer besessen haben oder diese bei vielen Sachen auch nicht bekannt ist. Es wäre in diesem Fall auch nur wieder Stückwerk geworden.
Mein größter Kritikpunkt sind und waren die Preise im Mikado , die man zwar als Richtwert heran nehmen kann , aber mehr nicht . Zum Beispiel wird für eine ME 102 in Grün in Zinkdruckguss von Pico-Express ein Wert im A-Zustand von 390,00 Euro aufgerufen , eine Seite weiter ist die Grüne Kunststoff ME 102 , die so gut wie nie im Top-Zustand zu bekommen ist und die auch nur sehr kurze Zeit von ich glaube 2 Jahre produziert wurde , im A-Zustand bewertet worden mit 250,00 Euro . Das find ich kurios , wenn man bedenkt das man eine gute ME 102 in Zinkdruckguss in der Bucht schon ab 100,00 Euro schiessen kann und die ME 102 in Kunststoff im guten Zustand noch nie unter 300,00 Euro zu haben war. Warunm die Preise so kurios sind, man schaue auf Seite 125 im Mikado .
Gruss Bernd


" In Jene lebt sichs bene. "


picomane  
picomane
Beiträge: 1.425
Registriert am: 28.06.2008


RE: Dahmer Wagen aus den 50er Jahren

#10 von Schienenzeppelin , 23.02.2009 08:50

Guten Morgen!

Hier mal ein Bild von mir. Mal schauen ob es klappt mit dem Hochladen!?



Der Unterschied zu Tino sein Modell sind die durchbrochenen Gitter.

Gruß Torsten[/img]


 
Schienenzeppelin
Beiträge: 14
Registriert am: 18.02.2009


RE: Dahmer Wagen aus den 50er Jahren

#11 von picomane , 23.02.2009 09:29

Hallo Torsten
Schönes Teil . Es gab bei Dahmer immer zwei Varianten , einmal Geländer oder wie bei Tino seinem die geschlossene Bühne , das hat man auch immer wieder bei den Autotransportern mit den 6 EMW .
Die geschlossene Bühne ist die rarere Variante.
Gruss Bernd


" In Jene lebt sichs bene. "


picomane  
picomane
Beiträge: 1.425
Registriert am: 28.06.2008


RE: Dahmer Wagen aus den 50er Jahren

#12 von schabbi ( gelöscht ) , 23.02.2009 20:24

Nach längerer Pause melde ich mich mal wieder,mein Rechner hat den Geist aufgeben(Festpaltte im Ar.... )Der Dahmerwaggon den ich hier eingestellt habe dürfte eine Fälschung sein,diese Fälschungen sehen phantastisch aus mittlerweile werden auch schon die EMWs von Herr für die Autotransporter gefälscht.
Ach ja zur Zeit habe ich einen Austauschrechner weil mein Computer immer noch in der Werstatt steht.

Gruss Tino


schabbi

RE: Dahmer Wagen aus den 50er Jahren

#13 von zeuke-sammler ( gelöscht ) , 24.02.2009 16:34

Hallo Ihr Profis,

ich habe da was und ich höre von Fälschungen und nachgemachte EMW`s.
Könnt Ihr Euch mal diesen Wagen anschauen? Ist der echt?

Was kann man dafür ausgeben?


zeuke-sammler

RE: Dahmer Wagen aus den 50er Jahren

#14 von TWE 12930 , 24.02.2009 17:52

Hallo Micha

habe für diesen von dir gezeigten Wagen vor ca 5 Jahren knapp 100 Eus dafür bezahlt.
Im guten Zustand komplett mit allen 8 EMW's incl. OVP.

Grüße, Steffen



www.miniaturbahnmodelle.de


 
TWE 12930
Beiträge: 440
Registriert am: 12.12.2008


RE: Dahmer Wagen aus den 50er Jahren

#15 von picomane , 24.02.2009 17:55

Hallo Micha
Was willst Du denn mit H0 , als alter Spur 0er. Ich würde sagen der Wagen ist echt und mit den 8 EMW wird er so zwischen 60,00 - 80,00 Euro gehandelt , vorausgesetzt es sind keine Mängel an den Wagen und Autos.
Gefälscht werden hauptsächlich die Varianten der Militärwagen.
Gruss Bernd


" In Jene lebt sichs bene. "


picomane  
picomane
Beiträge: 1.425
Registriert am: 28.06.2008


RE: Dahmer Wagen aus den 50er Jahren

#16 von zeuke-sammler ( gelöscht ) , 24.02.2009 18:54

Hallo Steffen und Bernd,

Danke für Eure Antwort.
@ Bernd, ich will auch mal wieder was schreiben, aber in meiner Sparte schreibt ja keiner.
Es ist halt so, dass dieses Teil in meiner privaten H0 Vitrine steht, aber mir nicht gehört, solange mein Opi lebt! Und er kuckt regelmäßig danach, weil auch dummerweise diese Vitrine im Hausflur befindet. Aber nun weiß ich,was er mir so wert ist.


zeuke-sammler

RE: Dahmer Wagen aus den 50er Jahren

#17 von picomane , 25.02.2009 10:01

Hallo Micha
Wenn Du Langeweile hast und gerne über etwas schreiben möchtest , dann ist das doch ganz einfach . Verkaufe alles in Spur 0 und Spur S was Du hast und sammel DDR H0 , da hast du immer zu schreiben. Hab ich nicht tolle Ideen ???
Gruss Bernd


" In Jene lebt sichs bene. "


picomane  
picomane
Beiträge: 1.425
Registriert am: 28.06.2008


Autotransportwagen

#18 von Schienenzeppelin , 07.03.2009 16:34

Hallo Micha!
Dein Autotransportwagen sollte echt sein. Das einzige Manko, was ich auf dem Bild sehe, ist das Fehlen der Puffer zwischen den Wagen. Jeder Wagen hat an dieser Stelle einen Puffer. Was noch gerne abhandenkommt sind die Achsblenden, oder einzele Bremsbacken, was den Wert eines Modells stark mindert. Der Originalkarton schein in einem guten Zustand zusein, was den Wert um einiges heben kann, aber dies weist Du ja selbst.
Etwas mehr als 100 Euro können schon gezahlt werden. Bei dem uns allen bekannten Internet-Verkaufshaus sind eigentlich 120 Euro mit dieser Verpackung drin. Aber wie immer muss es mindestens zwei "Gierige" geben, die das gute Stück haben wollen.
Gruß Torsten.


 
Schienenzeppelin
Beiträge: 14
Registriert am: 18.02.2009


RE: Dahmer Wagen aus den 50er Jahren

#19 von zeuke-sammler ( gelöscht ) , 09.03.2009 10:58

Hallo Torsten,

bist Du wirklich der Meinung, dass die Puffer in der Mitte fehlen? Ich habe mal geschaut und ich bin der Meinung das die Puffer nie dran waren, vielleicht auch weil eine starre Verbindung zwischen den Wagen befinden. Weil auch diese Löscher keine Reste oder Kratzer aufweisen! Was mir auch aufgefallen ist, dass die Aussenpuffer teilweise einen grauen Rand haben, also man müßte innen irgentwelche Spuren, des Abgebrochenen sehen. (Lackausbrüche) Vielleicht wissen die anderen etwas näheres.


zeuke-sammler

RE: Dahmer Wagen aus den 50er Jahren

#20 von schabbi ( gelöscht ) , 09.03.2009 12:52

Hallo Michael die Doppeleinheit hat in der Mitte 2!!!Pufffer,die Puffer haben eine so "blöde"Form das man sie als Ersatz so gut wie nie zukaufen bekommt,ich habe vieleicht 1000-1500 Puffer aus alt DDR Beständen da aber ein Original Puffer für Dahmer Autotransporter ist nicht dabei.120 euro für so eine Doppeleinheit halte ich für möglich aber nur wenn die EMW´s zb.alle weis wären oder marmoriert.

Gruss Tino


schabbi
zuletzt bearbeitet 26.01.2014 17:13 | Top

   

PULLMANN-ZUG von PIKO 50 Jahre
Ehlcke-Bausatzmodelle

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz