Gleichstromloks auf Trix Expressgleis

#1 von Dietmar 54 1556 , 01.01.2014 23:24

Servus Leutz
Ich hab oben im Schlafdach eine Fertigplatte stehen,wo ich Trix Express 3 Leiterpappschwellengleis verbaut habe,damit meine TE Loks auch Freilauf bekommen können und nicht in der Vitrine stehen müssen.
Nun hab ich aber eben mehr 2 Leiter Gleichstromloks als TE Loks.
Nun meine Frage.Wie muß ich den Fahrstrom an den 3 Anschlussklemmen am Gleis legen,so das
sowohl die normalen 2 Leiterloks fahren können wie auch die TE Loks,ohne das es zum Kurzschluß kommt oder ich mir Loks verrauche?
Bin sehr interessiert daran,wie man das macht,da auf meiner anderen H0 Platte nur noch Strassenbahnen fahren sollen.


 
Dietmar 54 1556
Beiträge: 222
Registriert am: 27.11.2012

zuletzt bearbeitet 01.01.2014 | Top

RE: Gleichstromloks auf Trix Expressgleis

#2 von Lausy , 02.01.2014 07:05

Guten Morgen Dietmar

Die Elektrik ist nicht das Problem!

Zweileiterlokomotiven und Wagen entgleisen auf Expressgleisen bei jeder Weiche und Kreuzung.

Die Geometrie der Radsätze passt nicht!

Gruß Klaus


 
Lausy
Beiträge: 220
Registriert am: 01.02.2013


RE: Gleichstromloks auf Trix Expressgleis

#3 von SimonT. ( gelöscht ) , 02.01.2014 08:15

Hallo Dietmar,

das was Klaus geschrieben hat stimmt. Aber es gibt Ausnahmen. Wenn du die 2-Leiter-Loks bei Weichen nur geradeaus fahren lässt gibt es mit Entgleisungen keine Probleme. So mache ich es auf meiner Testanlage auch.
Hierzu habe ich den Trafo folgendermaßen angeschlossen:
- Plus auf rechte Aussenschiene
- Minus auf Mittelleiter und linke Aussenschiene.
Alternativ kannst du einen Umschalter dazwischen schalten so dass einmal nur 3-Leiter-Loks fahren und wenn der Umschalter betätigt wird nur 2-Leiter-Loks.

Gruß Peter


SimonT.

RE: Gleichstromloks auf Trix Expressgleis

#4 von Lausy , 02.01.2014 08:59

Zitat von SimonT. im Beitrag #3
Hallo Dietmar,

Wenn du die 2-Leiter-Loks bei Weichen nur geradeaus fahren lässt gibt es mit Entgleisungen keine Probleme.


Gruß Peter


Hallo Peter

Ein bisschen Schwanger gibt es nicht!

Und was ist mit dem geklapper wenn das Rad eines Radsatzes zwangsläufig in einer Weiche die Schienenoberkante

kurz verlassen muss ,und der Spurkranz immerhin 1 Millimeter in das Herzstück hinein fällt?

Das ist doch nichts.

Gruß Klaus


 
Lausy
Beiträge: 220
Registriert am: 01.02.2013


RE: Gleichstromloks auf Trix Expressgleis

#5 von gs800 , 02.01.2014 09:56

Hallo zusammen,

vielleicht noch zur Ergänzung - ein HAG Roter Pfeil fährt bei mir auf dem Trix Pappschwellengleis auch über die Weichen, ebenso der kleine Rangier Traktor. Die DKW befährt der Rote Pfeil nur mit angetriebenem Drehgestell voraus. Mit alten Fleischmann Loks aus den 60ern habe ich auch letztens etwas experimentiert. Die Nohab und die V60 fuhren dabei auch relativ zuverlässig über Weichen.
Zu Roco, Rivarossi, Fleischmann neuerer Provenienz und Co kann ich diesbezüglich keine Aussagen machen.

Gruss
Rei/CH


Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. Aber Nichts wissen macht auch nix :-)
Dampf im Sihltal: https://www.museumsbahn.ch/


 
gs800
Beiträge: 3.580
Registriert am: 26.02.2012


RE: Gleichstromloks auf Trix Expressgleis

#6 von Gelöschtes Mitglied , 02.01.2014 10:54

Hallo
ich würde sagen, das hier dürfte hilfreich sein:
Weichenumbau

RE: Trix Express Universal Weichen

#12 von longjohn , 11.04.2013 15:45

Hallo Weichenumbauer,

es geht noch einfacher: man verlängere nur die Radlenker um jeweils 0,5 cm nach beiden Seiten (z.B. mit dem durchsichtigen Plastikmaterial aus Hemdenkragen oder mit 0,2mm starkem Federblech) - notfalls hilft auch ein Pappstreifen (zum Ausprobieren).

Das stand in einer MIBA aus den 50ger Jahren und funktioniert (nicht mit HO-Pur-Radsätzen etc.).

Leider kann ich keine Bilder einfgen.

Probiert es halt! Bei mir und einigen anderen klappt es.

Herzlich

Frank

Wir haben dies so auf zwei Anlagen umgesetzt und es geht sehr gut. Wobei ich die Kunststoffstreifen durch Federblech ersetzt
habe.
Gruss
Rei



RE: Gleichstromloks auf Trix Expressgleis

#7 von boboranjeboven , 02.01.2014 11:04

Hallo Dietmar und Kollegen,

bin gerade dabei eine "Gemischttriebige" Anlage mit TE-Papp- und Kunstoffgleise aufzubauen und stelle fest das es auch daraufankommt das es bei den Pappgleisen keine Dellen bzw. Absenkungen am Blechprofil gibt denn das nehmen gerade 2-Achsige Loks und Wagen übel...und entgleisen auf gerader Strecken,
Das bedeutete: starr gelagerte 2-Achser und schlechtlaufendes Material als Testläufer bis es dann endlich funktioniert, dann weiß ich alles andere bleibt in der Spur !
Tückischer waren die Gleisbogen; da waren die Gleise nicht nur wellig - weil lieblos vom Vorbesitzer von der platte gerissen- sondern die Spurweite betrug stellenweise 18,5 bis 19 mm, da rutschten dann die Räder rein ins Schwellenbett !!

Pappweichen sind natürlich auch nicht ohne, das geht wirklich nur geradeaus und schön sachte...die Kunstoff TE-Weichen sind da etwas besser weil man sie mir neue Radlenker die enger anliegen umbauen kann, allerdings muß man sich dann entscheiden wo dann die Original TE-Sachen noch durchkommen.
Mittlerweile fährt sogar US-Material mit RP25 rüber !!
Für mich hat TE-Gleismaterial viele Vorteile: ich kann altes Material fahren/Trix Express/Märklin AC und 2-L.-Gleichstrom,
muß nur entsprechend umgestöpselt werden, wünsche dir viel Erfolg und lass dich nicht entmutigen !!

schön Gruß,
Bob


boboranjeboven  
boboranjeboven
Beiträge: 382
Registriert am: 04.06.2012


RE: Gleichstromloks auf Trix Expressgleis

#8 von Gelöschtes Mitglied , 02.01.2014 11:31

Hallo
hier der Originalbericht aus der Miba 15/1958



Ich habe übrigens bei unserer Ausstellungsanlage zusätzlich die Herzstücke an den Spitzen mit einem Schleifstift der Minibohrmaschine leicht angeschrägt, dann laufen die Räder nicht so heftig dagegen.
Gruß
Rei



RE: Gleichstromloks auf Trix Expressgleis

#9 von pepinster , 02.01.2014 11:52

Hallo zusammen,

mich hat dieses Thema auch sofort "zu Anfang" meiner Trix Express Zeit beschäftigt, denn auf meiner Express Gleisanlage als Zweitanlage sollten alle "Nicht-Märklin-Digital"-Loks Auslauf bekommen.

Verwendet habe ich bei meinen Tests mit TE Neusilbergleis (den Tipps von Frank und Rei folgend) einen Kunststoffstreifen, den ich aus dem Boden einer Schnittkäse-Verpackung gewonnen habe. Dicke kaum 0,3mm. Er wird an zwei Stellen leicht abgewinkelt und mit Sekundenkleber gemäss folgendem Foto eingeklebt. Die Klebung erfolgt nur am Radlenker, die langen Enden können sich elastisch bewegen. Das Weichenherzstück wird mit einer scharfen Klinge minimal angeschrägt.





Wie stark dann NEM Fahrzeuge schwanken, hängt von deren Fahrwerkskonstruktion ab. Ich kenne genügend Trix Express Loks, deren Gehäuse von Haus aus mehr zittert (meine schlechtesten waren V200 alt und VT 75).

Elektrisch ist die Schalterei kein Problem. Wenn man zwei Trafos verwendet, kann man auch eine Zweileiter-NEM-Lok und ein Trix Express-Fahrzeug unabhängig auf einem Gleis fahren. Dazu muss dann eine Schiene (die, auf der die TE Lok die Schienschleifer bzw. die äussere Stromabnahme hat) zum gemeinsamen Leiter werden, was im normalen Trix Express Betrieb sonst der Mittelleiter ist.

Bei echtem Oberleitungsbetrieb und bei Kehrschleifen wird dann die Sache aber ggf. kompliziert.
Auch muss man unbedingt alle Waggons mit nicht isolierten Achsen (z.B. Märklin, Hornby Dublo) von der Anlage verbannen.

Gruss von
Axel


Neue Interimsanlage Märklin, digital mit 6021; Vorbilder u.a. SNCB, CFL, SNCF - außerdem interessiert an Trix Express u. Schiebetrix 1:180


 
pepinster
Beiträge: 3.912
Registriert am: 30.05.2007


RE: Gleichstromloks auf Trix Expressgleis

#10 von gs800 , 02.01.2014 12:13

Hallo zusammen,

es gab hier übrigens schonmal etwas zum Thema TE Weichen und Betrieb mit Fremdfabrikaten.

hope that helps
Rei/CH


Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. Aber Nichts wissen macht auch nix :-)
Dampf im Sihltal: https://www.museumsbahn.ch/


 
gs800
Beiträge: 3.580
Registriert am: 26.02.2012


RE: Gleichstromloks auf Trix Expressgleis

#11 von Ulrich A , 02.01.2014 15:36

Hallo Dietmar:

Zitat
bei den Pappgleisen keine Dellen bzw. Absenkungen am Blechprofil gibt denn das nehmen gerade 2-Achsige Loks und Wagen übel...



Die sollte man auch bei Trix Express Betrieb nicht haben. Ich habe den Mischbetrieb TE/2-Leiter auf Neusilbergleisen von 1983 bis 2003 erfolgreich durch gefuehrt. Wenn man die NEM-Loks nur auf dem geraden Strang fahren laesst, und den abzweigenden wie beschrieben behandelt laeuft das schon. Ich hatte meine Anlage in zwei Bezirke NE?/Trix Express aufgeteilt. Die NEM-Loks fuhren wie schon beschrieben auch auf dem TE-Teil. Grundlage ist jedoch eine saubere Gleisverlegung (siehe oben).

Ulrich


Ulrich A  
Ulrich A
Beiträge: 608
Registriert am: 09.01.2008

zuletzt bearbeitet 02.01.2014 | Top

RE: Gleichstromloks auf Trix Expressgleis

#12 von boboranjeboven , 02.01.2014 18:17

Hallo Rei,

kannte diesen Beitrag schon, nur bekommen tut man diese ominöse Universalweichen kaum...seit einem Jahr in der Bucht null Ergebnis, trotzdem :ich hab mein Spaß und baue in aller Ruhe meine alte Gleise und richte sie bis alle rüber läuft..es drängt mich ja Keiner


Gruß,
Bob


boboranjeboven  
boboranjeboven
Beiträge: 382
Registriert am: 04.06.2012


RE: Gleichstromloks auf Trix Expressgleis

#13 von bubblecar234 , 02.01.2014 20:01

Zitat von boboranjeboven im Beitrag #12
Hallo Rei,

kannte diesen Beitrag schon, nur bekommen tut man diese ominöse Universalweichen kaum...seit einem Jahr in der Bucht null Ergebnis, trotzdem :ich hab mein Spaß und baue in aller Ruhe meine alte Gleise und richte sie bis alle rüber läuft..es drängt mich ja Keiner


Gruß,
Bob

Hallo Bob,
ich habe mir 6 Weichen bei Ebay UK gekauft. Leider gibt es viele Engländer die nicht nach Deutschland versenden. Aber ich habe es trotzdem innerhalb von 6 Wochen geschafft.
Henner


 
bubblecar234
Beiträge: 482
Registriert am: 01.01.2012


RE: Gleichstromloks auf Trix Expressgleis

#14 von boboranjeboven , 02.01.2014 20:04

ok Henner,

ist mir ja auch augefallen das die nicht so gerne bis gar nix schicken wollen nach Germany, aber ich wird dann mal bei ebay.uk schauen gehen,
Gruß und Danke,
Bob


boboranjeboven  
boboranjeboven
Beiträge: 382
Registriert am: 04.06.2012


RE: Gleichstromloks auf Trix Expressgleis

#15 von Ralf-Michael , 19.01.2014 22:36

Hallo zusammen,
in meinen Trix-Katalogen von 1969-75 sind zumindest in den ersten(69-72)Einsätze aus Kunststoff für die Weichen fürs Hrzstück und Radlenker aufgeführt,welche das befahren mit Fahrzeugen mit niedrigen Spurkränzen ermöglichen.Ich weiß allerdings nicht ,ob die heute noch leicht zu finden sind.Sie sind auf der Seite mit denGleisen witer unten abgebildet.Gruß
Ralf


Ralf-Michael  
Ralf-Michael
Beiträge: 351
Registriert am: 26.01.2013


RE: Gleichstromloks auf Trix Expressgleis

#16 von noels , 19.01.2014 23:17

Hallo Ralf,
die Dinger findet man ab an in der Bucht. Das hat nur den Nachteil, daß dann Express- Loks nicht mehr durch die Weichen gehen. Das diente also nicht der universellen Befahrbarkeit, sondern der Umrüstung.
VG
Heiko


noels  
noels
Beiträge: 425
Registriert am: 23.01.2009


RE: Gleichstromloks auf Trix Expressgleis

#17 von Tinu , 14.02.2014 12:08

Zitat von boboranjeboven im Beitrag #12
...
bekommen tut man diese ominöse Universalweichen kaum...seit einem Jahr in der Bucht null Ergebnis
...

Hallo Bob

Zur Zeit werden auf eBay wieder solche Weichen angeboten:

TRIX-TTR-OO-GAUGE-3-Rail-POINTS-LEFT-HAND-With-Motor-Straight

Trix-TTR-3-Rail-OO-Gauge-Job-Lot-Points-etc

Bei beiden Angeboten steht "Versand nach: Weltweit", also auch nach Deutschland.

Viel Erfolg, Tinu


Spiel- und Parkett-Bahner, Trix-Express-Gleise (Bakelit + Karton + Kunststoff), teilweise Universalweichen
links Masse 1 / Mittelleiter Fahrstrom 1 (DC + Trix e.m.s.) + Masse 2 / rechts Fahrstrom 2 (DC + Trix e.m.s.)
bzw. links Masse / Mittelleiter Fahrstrom Trix Express (DC + Trix e.m.s.) / rechts Fahrstrom NEM (digital mittels PC)

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:

Tinu  
Tinu
Beiträge: 73
Registriert am: 25.04.2012

zuletzt bearbeitet 14.04.2014 | Top

RE: Gleichstromloks auf Trix Expressgleis

#18 von boboranjeboven , 14.02.2014 13:18

Hallo Tinu,

vielen Dank...mittlerweile habe ich mein "Fahrkreis" fertiggebaut..das hat man nun von seiner Ungeduld..aber wer weiß,der nächste Umzug kommt bestimmt !

schön Gruß,
Bob


boboranjeboven  
boboranjeboven
Beiträge: 382
Registriert am: 04.06.2012


   

Trix Express Stammtisch Aachen Euregio 14-02-22 quasi live
(viele) Bilder von den letzten Trix Treffs in Aachen

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz