Distler "E94" Mittelteil-Lok

#1 von kablech , 02.03.2014 13:18

Hallo,
was ist mir da denn zugelaufen? Mein Nachbar suchte Loks zum Ausschlachten in Spur 1, er braucht Motoren. Diesen kann er nicht nutzen, weil für seine Bauvorhaben die Achsen zu nahe beieinander liegen. So hat er mir die Lok für ein wenig Kleingeld überlassen.
Man kennt die Distler E94 mit dem B-Antrieb in der Mitte. Distler hatte aber auch den Mittelteil als Lok im Programm, sowohl mit B-Laufwerk als auch mit 4 Achsen. Diese mir vorliegende Lok ist auf Spur 1 umgebaut worden. Seltsam auch die Pufferbohle, es ist eigentlich keine durchgängige Pufferbohle, sondern von den Seitenteilen wurde etwa ein cm umgebogen. Die Puffer sind nicht original. Die Kupplungen sind von Fleischmann, die Pantografen von Spur H0 (Märklin?). Das Dach scheint auch nicht original zu sein. Der ursprüngliche Drehstrom-Motor ist auch nicht mehr drin, der jetzige lief problemlos mit (Einphasen-)Wechselstrom. Die Fahrtrichtung kann mit dem dicken, wohl auch nachträglich angebrachten Umschalter geändert werden. Anscheinend hatte die Lok ursprünglich keine echten Lampen, sie waren nur angedeutet. Jetzt sind die Scheinwerfer-Löcher aber aufgebohrt und hinter den Löchern sitzen Lampen. Mit Umschalten der Fahrtrichtung ändert sich auch die Beleuchtung.
Ich habe vor, die Lok auf Spur 0 zurückzubauen, aber sonst alles zu lassen, wie es ist, einschließlich der Lackierung. Man hat ja Respekt vor dem damaligen "Baumeister".











Gruß
Karl


Viele Grüße aus dem Südschwarzwald


 
kablech
Beiträge: 1.308
Registriert am: 29.10.2009

zuletzt bearbeitet 02.03.2014 | Top

RE: Distler "E94" Mittelteil-Lok

#2 von kablech , 02.03.2014 14:11

Das Motorengeheimnis ist gelüftet: es ist der kleine Elektromotor aus dem Märklin Baukasten. Er wurde auf jeder Seite mit einer Blende aus Messing versehen. Das große Zahnrad scheint aus einer Uhr zu stammen.







Gruß
Karl


Viele Grüße aus dem Südschwarzwald


 
kablech
Beiträge: 1.308
Registriert am: 29.10.2009


RE: Distler "E94" Mittelteil-Lok

#3 von *3029* , 02.03.2014 16:37

Hallo Karl,

immer wieder interessant was da aus den Tiefen der Vergangenheit so auftaucht.
Die Leute wussten sich einfach zu helfen, das verdient Respekt.

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 12.226
Registriert am: 24.04.2012


   

Williams Katalog 2014 als PDF
Für Güter die Bahn

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz