Bahnhof "Elbtal" - in Serie gebaut oder Einzelstück?

#1 von pepinster , 17.03.2014 00:27

Hallo zusammen,

ist das ein "Eigenbau" oder ein Produkt irgend eines Modellbahnherstellers der DDR?









Dank und Gruss von
Axel


Neue Interimsanlage Märklin, digital mit 6021; Vorbilder u.a. SNCB, CFL, SNCF - außerdem interessiert an Trix Express u. Schiebetrix 1:180


 
pepinster
Beiträge: 3.902
Registriert am: 30.05.2007


RE: Bahnhof "Elbtal" - in Serie gebaut oder Einzelstück?

#2 von toy-doc , 17.03.2014 00:49

Moin Axel!
Alleine wegen der eingenuteten Vordächer und der bedruckten Innenkulissen glaube ich nicht an einen Eigenbau.
Wenn ich mich nicht täusche, ist ja auch ein Stempel unter dem Boden.


Gruß
toy-doc


 
toy-doc
Beiträge: 3.859
Registriert am: 28.08.2011


RE: Bahnhof "Elbtal" - in Serie gebaut oder Einzelstück?

#3 von *3029* , 17.03.2014 11:43

Hallo Axel,

nachdem ich mir gestern Abend nach deinen Detailbildern den Bahnhof
genauer anschauen konnte gehe ich davon aus, dass es sich nicht um ein Bastelmodell
sondern der Bahnhof von einem Hersteller (welcher?) in Serie verkauft wurde.

Leider scheint wohl keine Markung vorhanden sein, bzw. erkenne ich nichts derartiges,
wobei es sich um einen (verblassten?) Stempel handeln könnte.

Wäre auf Grund des "Ortsnamens Elbtal" eine Zuordnung möglich?

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 12.226
Registriert am: 24.04.2012


RE: Bahnhof "Elbtal" - in Serie gebaut oder Einzelstück?

#4 von ICEtrain , 17.03.2014 15:35

Hallo Axel,

Bist nicht der einzige mit dem Bahnhof Elbtal. Konnte aber bisher auch nicht herausfinden wer der Hersteller ist.


ICEtrain  
ICEtrain
Beiträge: 347
Registriert am: 02.06.2013


RE: Bahnhof "Elbtal" - in Serie gebaut oder Einzelstück?

#5 von Trixnachbau , 17.03.2014 16:09

Hallo
Ich denke der Bhf. ist DDR Serienprodukt von VEB Olbernhauer Wachsblumenfabrik Olbernhau (OWO) aus den frühen 60er jahren
Gruß Guido


Trixnachbau  
Trixnachbau
Beiträge: 507
Registriert am: 07.03.2011


RE: Bahnhof "Elbtal" - in Serie gebaut oder Einzelstück?

#6 von ICEtrain , 17.03.2014 22:18

Hallo Guido,

Danke für den Tip! Habe noch einen alten Katalog von Owo hier irgendwo noch rumliegen. Werde mal bei Gelegenheit mal nachschauen

Edit: Habe in meinen Owo Katalog nachgeschaut, aber da war er leider nicht abgebildet.


ICEtrain  
ICEtrain
Beiträge: 347
Registriert am: 02.06.2013

zuletzt bearbeitet 17.03.2014 | Top

RE: Bahnhof "Elbtal" - in Serie gebaut oder Einzelstück?

#7 von Espewe-Sammler , 20.03.2014 11:36

Hallo,
ich habe unter dem Stichwort "Bahnhof Elbtal" nur was im GHG-Katalog 1963 gefunden:

"TeMos-Bahnhöfe (Fabrikat Franzke)
109/2050 Bahnhof "Elbtal" mit Dachgarten 21,50"

Allerdings Dachgarten? Und die aufgedruckte Nummer ist wohl eher 1178 oder so?

Frank & schönen Tag


Espewe-Sammler  
Espewe-Sammler
Beiträge: 75
Registriert am: 05.07.2011


RE: Bahnhof "Elbtal" - in Serie gebaut oder Einzelstück?

#8 von ruedi , 24.03.2014 13:14

Hallo Axel,

zur Aufklärung des Falls "Bhf. Elbtal" kann ich beitragen: Es ist richtig, dass es sich um ein "TeMos"-Gebäude der Fa. Herbert Franzke KG, Köthen, handelt.
Ich habe es 1970 entwickelt, es kam auch im gleichen Jahr mit der Art.-Nr. 7015 unter der Bezeichnung "Mehrzweckgebäude" (es lagen verschiedene Schriften bei) in den Handel.
Die Tanne gehörte nicht dazu, muss wohl jemand ergänzt haben.
In der im März erschienenen 24-seitigen und reich bebilderten Broschüre "Immer aktuell - ein TeMos-Modell - Die Geschichte der TeMos-Werkstätten für Modelleisenbahnzubehör Köthen-Anhalt"
befindet sich ebenfalls eine Abbildung (Vitrinenstück mit den Mehrzeckgebäuden 7014 (etwas größer als 7015) und 7015, die man kombinieren konnte.
Wenn Sie nähere Informationen möchten, schreiben Sie mir doch mal unter E-Mail: rcfranzke@web.de.

Freundliche Grüße
Rüdiger Franzke


Valja findet das Top
ruedi  
ruedi
Beiträge: 14
Registriert am: 05.02.2012


RE: Bahnhof "Elbtal" - in Serie gebaut oder Einzelstück?

#9 von *3029* , 24.03.2014 13:51

Hallo Rüdiger,

vielen Dank für die Ausführungen zum Bhf. Elbtal bzw. Mehrzweckgebäude.
Ich finde, es ist ein interessantes Gebäude für vielseitigen Einsatz,
auch für Verwaltung oder Fabrik.

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 12.226
Registriert am: 24.04.2012


RE: Bahnhof "Elbtal" - in Serie gebaut oder Einzelstück?

#10 von hannes , 24.03.2014 19:41

Hallo,

Ich habe auch einen Bahnhof Elbtal. Der sieht aber irgendwie anders aus. Nr 116/62







Viele Grüße Matthias


 
hannes
Beiträge: 651
Registriert am: 27.02.2012


RE: Bahnhof "Elbtal" - in Serie gebaut oder Einzelstück?

#11 von Skl , 09.05.2014 01:16

Hallo,
das scheint der oben von Frank erwähnte Bahnhof mit Dachgarten zu sein. Das Mehrzweckgebäude habe ich schon in Spur N gesehen, d scheint es etwas häufiger zu sein.

Wolfgang


Liebe Grüße

Wolfgang

Unter solchen Umständen wie heute sind nicht notwendige Dinge zwingend notwendig.


 
Skl
Beiträge: 717
Registriert am: 09.07.2010


RE: Bahnhof "Elbtal" - in Serie gebaut oder Einzelstück?

#12 von ruedi , 18.05.2014 11:53

Der Name Bhf. "Elbtal" wurde zweimal verwendet, einmal für den abgebildeten H0-Bahnhof mit Dachgarten (siehe auch Foto in der Broschüre zur "TeMos"-Firmengeschichte) - er wurde Ende der 1950er bis in die 1960er Jahre in Serie hergestellt - und später auch für das erwähnte Mehrzweckgebäude.
Es kam bei TeMos immer mal vor, dass Namen nach einigen Jahren nochmal verwendet wurden, z.B. Bhf. "Klein-Waldau" usw.
Gruß
Rüdiger Franzke


ruedi  
ruedi
Beiträge: 14
Registriert am: 05.02.2012


   

alter MITROPA Kiosk Neu und Fragen dazu (m.27B.)
Broschüre zur "TeMos"-Firmengeschichte

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz