PIKO Sonderklasse

#1 von Igel , 06.04.2014 16:57

Ein Freund von mir und ebenfalls Modellbahner. wohnhaft in Holland, grast die dortigen Börsen und Ausstellungen in meinem Auftrag nach Modellen aus DDR-Produktion ab.
Heute schickte er mir ein Foto mit für mich gekauften Modellen wo aber auch eine mir unbekannte PIKO-Schachtel abgebildet war. Wer kann mir etwas zu diesen Modellen sagen? Waren das einfach nur Modelle aus der Standardproduktion die wegen einer Preiserhöhung ne komplett andere Schachtel bekamen, war das eine Schachtel für den holländischen Markt extra für den dortigen Grossimporteur Bart Smit oder war das wirkliche eine eigene Modellreihe neben den Standardprodukten?


Mit freundlichen Grüssen
Philipp



LIMA ist wie Kleinbahn, man kann es nur hassen oder lieben.


 
Igel
Beiträge: 372
Registriert am: 13.08.2010

zuletzt bearbeitet 07.04.2014 | Top

RE: PIKO SONDERKLASSE

#2 von DR`ler , 07.04.2014 18:56

Hallo Phillip,
noch nie gesehen, aber das muss nichts bedeuten. Was ist denn drin? Wenn der Nummern-mischmasch halbwegs stimmt müssten es zwei Tonnendachwagen sein (einmal "Circus Aeros" und einmal ?), sowie ein Spitzdachwagen.

MfG Martin


" Vorsicht beim Schreiben! Feind liest mit! "


DR`ler  
DR`ler
Beiträge: 955
Registriert am: 18.09.2011


RE: PIKO SONDERKLASSE

#3 von hannes , 07.04.2014 19:33

Hallo,

die habe ich auch noch nie gesehen. Was bedeutet "Sonderklasse"? Kannst Du noch Fotos von den Wagen einstellen? Ist da etwas besonderes dabei?

Gruß Matthias


 
hannes
Beiträge: 507
Registriert am: 27.02.2012


RE: PIKO SONDERKLASSE

#4 von Igel , 07.04.2014 19:58

Bitte sehr, bitte schön


Mit freundlichen Grüssen
Philipp



LIMA ist wie Kleinbahn, man kann es nur hassen oder lieben.


 
Igel
Beiträge: 372
Registriert am: 13.08.2010


RE: PIKO SONDERKLASSE

#5 von pmtfan , 08.04.2014 00:48

Hallo Philipp,

die gelben Kartons stammen aus den 1960er Jahren, als von PIKO überwiegend rote Stülp-Kartons für die Verpackung benutzt wurden. Diese aber mit gelben Papier beklebten Kartons waren auf Wunsch eines ausländischen Importeurs so gestaltet wurden, wobei ich heute nicht mehr weiß wer dieser Importeur war. Es wäre interessant, ob oder welche Etiketten auf einer der Stirnseiten ist, die auf dem Bild sichtbaren Aufkleber mit den ME-Nummern sind nicht original.

Viele Grüße
Wolfram


 
pmtfan
Beiträge: 1.103
Registriert am: 19.07.2012


RE: PIKO SONDERKLASSE

#6 von Igel , 11.05.2014 17:42

Ich habe gestern doch noch den Kollegen in Holland erwischt und er schickte mir postwendend Seitenaufnahmen der 3 Sonderklasseschachteln nach. Nachtdienst und nachschlafen verhinderten ein rechtzeitiges einstellen der Bilder, aber hier sind sie.


Mit freundlichen Grüssen
Philipp



LIMA ist wie Kleinbahn, man kann es nur hassen oder lieben.


 
Igel
Beiträge: 372
Registriert am: 13.08.2010


RE: PIKO SONDERKLASSE

#7 von Aloe , 26.07.2014 21:48

Hallo Philipp,

schöne Bilder von den OVP's. Zeigt das doch auch die vielfalt der Verpackungen. Die bereits erwähnten Ergänzungen werden sicherlich passen. Ich habe hier mal solch eine OVP für eine Piko BR50 001.



Die Kartons haben , so wie ich das sehe , keine anderen Etiketten bekommen. Hier am Lokkarton ist auch kein Stempel Germany. Die OVP habe ich mal vor recht langer Zeit mit anderen Sachen aus dem Altbundesgebiet bekommen.

Gruß Ebi


 
Aloe
Beiträge: 2.098
Registriert am: 20.07.2014


   

DAHMER -AUTOWAGEN 3 -achsig --ging nie in Serie
Prefo Doppelstockzug "Wüstenrot"

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz