RE: Ein Fleischmann 1332 (Bausatz)

#26 von Redfox1959 , 06.08.2014 21:43

Hallo Fleischmann Freunde und alle Anderen
Ich war noch ein wenig fleißig und habe mein 1332 Projekt fast fertig. Schaut Euch einfach mal die Bilder an ... Die roten Dachleitungen bleiben nicht so, ich werde sie noch gegen lackierte Messingdrähte tauschen. Ich hatte nix wirklich passendes zur Hand. Das Fahrwerk hat nun zwar schwarze Räder , aber es ist nagelneu, wärend ich für ein rotes Fahrwerk noch zwei rote Vorlaufachsen bräuchte. Wenn mir einer von Euch vielen Profis sagen könnte, welches Rot ich von welchem Farbenhersteller zum lackieren der Räder nehmen kann, so wäre ich dafür echt dankbar. Es fehlen auch noch die beiden Stangenimitate von der Blindwelle zum (Motor). Bleibt noch eine kurze Erwähnung, keines der Löcher oder der Gewinde war vorhanden. Sie waren im Gussgehäuse nur angedeutet, echt etwas dumm, dieses kleine Manko fiel mir erst nach dem Lackieren auf.... Ihr könnt Euch denken was ich in dem Moment von mir dachte..... IA,IA,IA... usw...
So, nun aber die Bilder...



Viele Grüße an Euch alle, und Dank an Dich, Hermann und alle anderen für die Aufmunterung bei dem Projekt. Ich finde sie so auch schon ganz schick, aber mit schwarzem Fahrwerk geht nicht so richtig, oder ? Ein Bild von der grünen 1332 ist auch nochmal zum Vergleich dabei...


 
Redfox1959
Beiträge: 1.457
Registriert am: 15.07.2014


RE: Ein Fleischmann 1332 (Bausatz)

#27 von Redfox1959 , 06.08.2014 22:14

Hallo Jens
Du hattest eine gute Idee mit dem Radiergummi, ich hab mir Heute gleich ein paar Stück aus dem Schreibhandel geholt. Ich werde es damit mal versuchen, mit der Fingerprint-Technik habe ich ein wenig Probleme. Mal sehen, welche Taktik bei mir besser klappt, Versuchsopfer habe ich genug zur Verfügung. Ich freue mich über jeden Tip den Ihr mir gebt, es ist wirklich super von Euch Allen. Auf so coole Ideen kommt man nicht immer von allein, ohne Eure guten Einfälle würde ich mir öfter das Hirn zermartern, als es nötig ist.

Dank nochmal, bis bald... Viele Grüße von FL Gussmodell-Ghert


 
Redfox1959
Beiträge: 1.457
Registriert am: 15.07.2014


RE: Ein Fleischmann 1332 (Bausatz)

#28 von JensB , 06.08.2014 22:28

Bitteschön, gern geschehen!

Ich kann dir noch einen Tipp geben:
Das Rot, das du suchst, ist Revell Email Color #31. Passt exakt zum Rotton , den Fleischmann für die Räder, Getriebe und Tenderfahrgestelle früher verwendet hat.
Damit nehme ich an meinen Loks auch immer die Ausbesserungen vor.


Viele Grüße
Jens
~~~~~~~~~
Gleichstrombahner, Interesse an Fleischmann 50er/60er Jahre
Meine kleine GFN Sammlung
Meine kleine GFN Sammlung - Die Waggons
Meine Neuerwerbungen - von JensB
Anlagenrestauration oder "Bin ich denn bescheuert?"
BW-Komposition aus Fleischmann und Märklin


 
JensB
Beiträge: 1.164
Registriert am: 22.04.2013

zuletzt bearbeitet 06.08.2014 | Top

RE: Ein Fleischmann 1332 (Bausatz)

#29 von BW-Werner , 07.08.2014 10:38

Hallo,

ja jetzt sieht die Maschine super aus, Glückwunsch. Ich habe für Dampflokräder immer Revell Nr 36 benutzt. Nr 31 ist Feuerrot RAL 3000, glänzend, Nr 36 ist Karminrot RAL 3002 matt.
Ich würde das aber sowieso lassen und eindeutig die schwarzen Räder und Stangenauslegungen belassen. Verordne Dir doch eine Woche Arbeitspause und laß erst mal den ungewohnten Anblick auf Dich wirken.


Fleischmann 4064, Speichen und Radnabe Originalfarbe, Radreifen Revell Nr. 36

Gruß Werner


 
BW-Werner
Beiträge: 472
Registriert am: 11.07.2011


RE: Ein Fleischmann 1332 (Bausatz)

#30 von Redfox1959 , 07.08.2014 12:35

Hallo Fans der kleinen Züge
Hei Werner, Du hast recht, ich werde sie erstmal so lassen. Allerdings werde ich die saumäßig aussehenden Dachleitungen, auf jeden Fall noch schicker gestalten. Ich habe noch ein E 132 Wrack hier rumliegen, ich denke, die wird dann in der Reichsbahn Ausführung Blau-Grau. Ich habe immer gekauft und gekauft, nun muß ich die vielen Bastelobjekte auch mal in Angriff nehmen. Viele von ihnen gab es irgendwo mal einfach dazu und sie wanderten in den großen Karton des Vergessens. Das erste Objekt war die 1332 ger, ich finde sie echt ganz hübsch, es war ja das Erste Mal, daß ich so etwas gemacht habe. Es hat mir viel Spaß gemacht, es muß ja nicht unbedingt alles auf original getrimmt sein. Glaubt mir, es juckt schon wieder in den Fingern, daß nächste Projekt zu beginnen. Aber als nächstes ist erst mal die Verpackungsreparatur des 1345/5 G Sets dran, ich werde davon in der Rubrik " Reparatur von Fleischmann-Original Verpackungen", wie versprochen, ein wenig berichten.
Ok,dann bis bald... Viele Grüße sendet FL Gussmodell-Ghert

Ps. Dank Euch für die Farbtipps für die roten Räder, ich hab die Farben sogar greifbar bei mir zu Hause.


 
Redfox1959
Beiträge: 1.457
Registriert am: 15.07.2014


RE: Ein Fleischmann 1332 (Bausatz)

#31 von Ochsenlok , 07.08.2014 19:14

Hallo Ghert,

ich würde das Fahrwerk schwarz lassen. Siehe auch im bereits zitierten Link EP5

Gefällt mir gut, Deine Lok.

Gruß
Dennis


 
Ochsenlok
Beiträge: 2.709
Registriert am: 03.04.2010


RE: Ein Fleischmann 1332 (Bausatz)

#32 von adlerdampf , 07.08.2014 20:28

Hallo Ghert,

die Lok ist Dir richtig gut gelungen. Meinen herzlichen Glückwunsch dazu. Und die nächste dann in DRG-grau. Na dann mal los, wir warten


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann H0, die einzig wahre Gleichstrombahn


 
adlerdampf
Beiträge: 3.175
Registriert am: 10.03.2010


RE: Ein Fleischmann 1332 (Bausatz)

#33 von dieKatze , 08.08.2014 17:34

Hallo Ghert,

Mannomann, Du hast Dir echt Arbeit gemacht. Ich nehme einfach immer Autolacksprühdosen und gut ist. Aber ich bin wahrscheinlich eh zu lässig, um als ernsthafter Modellbauer bestehen zu können. Das Vorbild ist irgendwo da draußen, was geht mich das an. Bezüglich der Räder möchte ich Dennis zustimmen, in schwarz sieht das verdammt gut aus - und passt auch besser zur Schwedin, die Du auch noch brauchst und von der, wie vermute, Dein Fahrwerk ohnehin stammt...








Schönen Gruß,

Ralf


 
dieKatze
Beiträge: 1.260
Registriert am: 30.06.2007


RE: Ein Fleischmann 1332 (Bausatz)

#34 von *3029* , 08.08.2014 17:57

Hallo Ralf,

eine klasse Schnappschuss deiner schwedischen Schönheit ...

Du bist schon mutig, voll ins Leben, wie bei deinen "Wiking-Reportagen".

Viele Grüsse an den Rhein

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 12.226
Registriert am: 24.04.2012


RE: Ein Fleischmann 1332 (Bausatz)

#35 von Redfox1959 , 08.08.2014 21:23

Hallo Ralf
Sieht richtig gut aus Deine Szene mit der Schwedin. Bei ersten Blick hab ich schon fast gefrohren, so kalt wirkt das Bild... Sag nix, für Dampfloks habe ich auch oft VW Mattschwarz aus der Dose verwendet, es eignet sich ganz gut dafür. Aber jeder schwört ja auf etwas anderes, oder sein Geheimrezept. Ich hab nur kurz mal meine Schwedin abgelichtet, aber nur schöde auf einem alten Pappgleis und nicht so schick wie Du. Ich werde wohl demnächst wieder neues Projekt starten, mal sehen, was ich da nehme.
Ich hab meine 1345/5 G Packung fertig. Ich werde gleich in der Fleischmann Verpackungsrubrik noch kurz darüber berichten.

Bis dann Grüße an Euch Alle von FL Gussmodell-Ghert


 
Redfox1959
Beiträge: 1.457
Registriert am: 15.07.2014


RE: Ein Fleischmann 1332 (Bausatz)

#36 von Redfox1959 , 08.08.2014 23:00

adlerdampf Hallo Ghert,

die Lok ist Dir richtig gut gelungen. Meinen herzlichen Glückwunsch dazu. Und die nächste dann in DRG-grau. Na dann mal los, wir warten

Ich werde auf jeden Fall bald wieder etwas Neues beginnen. ich warte jetzt nur noch auf die bestellten Messingdrähte für die 1332 ger. Diese komischen roten Klingelkabel, daß geht ja gaaarnicht. Es freut mich sehr, daß mein Bericht hier auf so großes Interesse gestoßen ist. Vielen Dank an Euch für die vielen nützlichen, und vor allem hilfreichen Anregungen, die Ihr hier eingebracht habt.
Nun mache ich für Heut aber Schluß.
Viele Grüße an Alle sendet FL Gussmodell-Ghert


 
Redfox1959
Beiträge: 1.457
Registriert am: 15.07.2014


RE: Ein Fleischmann 1332 (Bausatz)

#37 von *3029* , 09.08.2014 13:27

Hallo Ghert,

es macht echt Freude an deinen Projekten teilzuhaben,
auch wenn sich bei mir (leider?) keine Kandidaten für solche Aktionen befinden
werde ich deine Beiträge weiterhin mit Interesse verfolgen

Bin schon sehr gespannt was du als nächstes angehst.

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 12.226
Registriert am: 24.04.2012


RE: Ein Fleischmann 1332 (Bausatz)

#38 von Redfox1959 , 23.08.2014 21:52

Hallo Alle zusammen
Es geht so langsam wieder los. Ich habe Meine E132 Teile zusammen gekramt, und siehe da, es reicht schon fast wieder für eine ganze Lok. Das Gehäuse ist im Lack nicht mehr gut und hat einige Macken im Lack. Aus diesem Grund wird sie nun von mir auf Reichsbahn getunt. Ich habe 2 alte Pantos, die sind eigendlich für die alte E32 Version, aber ich hab in der Bucht noch ein Pärchen DRG Pantos von Sommerfeld geschnappt. Eventuell verbaue ich die bei diesem Lokprojekt. Eine paar Fragen habe ich aber noch: Es fehlt mir ja leider der Dachlüfter, den hab ich ja bei der letzten E32 Bayern DRG in braun verbaut. Ich bekam den Hinweis hier im Forum, hätte jemand ein paar davon, leider hat er sie aber schon wieder weiterverkauft. Diese Quelle ist also trocken... Ich befürchte, daß ich diesen Aparillo wohl aus massivem Messing selber zurechtfeilen muß. Desweiteren fehlt mir auch eine der beiden Schubstangen, die schräg nach oben unter dem Gehäuse verschwinden. Mal schauen, ob ich so etwas auftreiben kann. Eventuell kann ich ja ein Stück von einem alten Dampflok Gestänge verwenden. Auf einer Seite sind an dem Schürzenteil beide Leitern abgebrochen. Der Vorbesitzer hatte das schon mit einem Stück Glasfasermatte geflickt, es fällt nicht sehr auf, daher lasse ich es wohl auch so. Als Farbe habe ich das Reichsbahn-Graublau geplant. Ich stelle hier gleich mal zwei Bilder vom Ausgangszustand ein.


Dann habe ich noch eine Frage, wie entferne ich die alte Lackfarbe am besten, ohne das ich dabei die Dachlackierung beschädige. Das Dach wollte ich gerne so lassen, es ist noch in einem sehr guten Zustand. Für die Beschriftung der Lok habe ich mir Messing-Ätzschilder bei der Fa.Beckert bestellt. Ich hatte dort einen sehr netten Herren am Telefon, der mir meine Wünsche innerhalb von 14 Tagen umsetzen will. Ich werde dann die Ätzteile hier mal bildlich vorstellen.
Gut, dann war es das fürs Erste.... Für Tips von Euch bei meinen kleinen Problemen, wäre ich wie immer sehr dankbar.
Bis bald... Viele Grüße sendet FL Gussmodell-Ghert


 
Redfox1959
Beiträge: 1.457
Registriert am: 15.07.2014


RE: Ein Fleischmann 1332 (Bausatz)

#39 von Redfox1959 , 25.08.2014 19:46

Halli Hallo Fleischmann Fans und alle anderen
Ich hab es heut noch geschafft, ein wenig den Luftpinsel zu schwingen. Die Bilder vom grundierten Gehäuse habe ich mir mal geschenkt. Das sah ja schließlich genau wie beim letzten Mal aus, nun hat sie die Farbe Blaugrau. Ich gebe zu, daß das auf den beiden Bildern nicht ganz so gut zu sehen ist. Ich habe eins mit Blitz und eins ohne aufgenommen. Seht am besten selbst mal, ich finde die Farbe sieht etwas zu grau aus, aber das täuscht vielleicht auch ein wenig, je nach Lichteinfall ändert sich der Farbton etwas. Ich komme nun nicht ganz so recht weiter, da ich nun auf die Messingschilder warte. Ich wollte die vor dem Überzug mit Klarlack an der Lok anbringen, dadurch sind sie dann besser geschützt. Ich werde wohl erstmal mit der fehlenden Fensterfolie weiter machen. Ich habe bisher immer klare Kunststofffolie mit mattem Tesafilm beklebt. Das sah schon fast original aus, eventuell hat ja jemand von Euch eine bessere Idee. Ich bin immer offen für gute Einfälle von Euch. Den fehlenden Dachlüfter wollte ich aus dünnem Messingblech zurecht löten, ich hab nach ein paar kurzen Anläufen das Ganze gecancelt. War eine echt blöde Idee von mir, es geht doch nichts über solides Vollmaterial und ein paar gute Feilen. Ist zwar schon gut 40 Jahre her mit dem Feillehrgang, aber man verlernt so etwas normalerweise nicht. Naja, hoffe ich wenigstens.... Lach. So, nun kommen noch zwei Bilder und dann geht es demnächst weiter.


Bis bald und viele Grüße sendet FL Gussmodell-Ghert


 
Redfox1959
Beiträge: 1.457
Registriert am: 15.07.2014


RE: Ein Fleischmann 1332 (Bausatz)

#40 von Redfox1959 , 05.09.2014 19:46

Hallo Leute
Heute kamen die Messingschilder von Fa.Beckert bei mir an. Ich habe gleich an meiner Lok weiter gearbeitet. Die Schilder kamen in einer Kleinen Platte, ich habe sie mit einer Nagelschere ausgetrennt, mit dem Seitenschneider war es nicht möglich.
Schaut Euch einfach mal die Bilder an. Als Größenvergleich liegt ein Centstück dabei.

Hier sind sie nun an der Lok angebracht. Fragt am Besten nicht, was das für ein Gefummel ist. Ich habe auch eine kleine Ewigkeit auf dem Teppich verbracht, klar, es mußte ja ausgerechnet eines der kleinen Schilder aus der Pinzette springen. Ende gut, alles gut, ich hab das kleine Biest tatsächlich wiedergefunden. Hätte ja auch eines der Reserveschilder nehmen können, aber man hat ja auch ein wenig Stolz, also mußte ich eben mit der Nase über den Teppich rutschen. Von der " Beschilderten" Lok habe drei Bilder gemacht, mit und ohne Blitz.



Ach ja, die Dachlüfterhutze ist auch fertig. Ich habe zwar keine Blasen an den Fingern, aber gefeilt habe ich trotzdem wie ein Mann. Ein Bild zeigt Euch mal, wie der Messingklotz so in etwa aussah. Ich denke mal, jeder von Euch hat so etwas ähnliches auch schon hinter sich. Die fertige Hutze seht Ihr auf dem Bild darunter. Leider habe ich es noch nicht ganz rauß, Messing läßt sich mit Blitz etwas schlecht fotografieren. Ich hoffe, Ihr könnt etwas erkennen.


So, das war es erstmal. Demnächst geht es weiter mit dem Projekt und ich hoffe, daß es bald fertig sein wird. Ich habe noch jede Menge neue Baustellen ins Haus bekommen, also werden mir die Projekt-Ideen so schnell nicht ausgehen.

Bis bald wieder.. Es grüßt Euch FL Gussmodell-Ghert


 
Redfox1959
Beiträge: 1.457
Registriert am: 15.07.2014


RE: Ein Fleischmann 1332 (Bausatz)

#41 von Redfox1959 , 05.09.2014 20:40

Ich schon wieder....
Leute, ich habe ganz vergessen, Euch um die Meinung zu den Pantos zu fragen. Rote DRG Pantos oder doch die schwarzen, welche passen besser. Ich persöhnlich tendiere zu den roten, ich habe rote auch auf einigen Museumsloks gesehen. Was meint Ihr denn dazu ? Ich habe diese Sommerfeld-Pantos recht günstig in der Bucht geschossen. Das eine Bild ist leider etwas unscharf, ich Depp habe vergessen den Akku von Knipsomaten aufzuladen, sorry, ich werde versuchen mich zu bessern.





Viele Grüße von FL Gussmodell-Ghert


 
Redfox1959
Beiträge: 1.457
Registriert am: 15.07.2014


RE: Ein Fleischmann 1332 (Bausatz)

#42 von pete , 06.09.2014 12:42

Hallo Ghert,

ich persönlich finde die roten Panthos schöner.

Gruß, Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 12.142
Registriert am: 09.11.2007

zuletzt bearbeitet 06.09.2014 | Top

RE: Ein Fleischmann 1332 (Bausatz)

#43 von tane , 06.09.2014 17:09

Ich finde die roten Panthographen viel zu filigran für die sonst eher robust daherkommende Fleischmannlok. Passt einfach nicht zum Rest.


Gruß von Tane


 
tane
Beiträge: 336
Registriert am: 24.03.2008


RE: Ein Fleischmann 1332 (Bausatz)

#44 von 01220 , 06.09.2014 21:09

Hallo Ghert,

also wenn die Lok dem original der DB entsprechen soll, dann solltest du die feinen roten Stromabnehmer nehmen.

Siehe: http://www.bahnbilder.de/bild/deutschlan...-am-25-mai.html

Würde auch ich bevorzugen. Aber wie alles im Leben ist das Geschmackssache.

Grüße
Wolfgang



 
01220
Beiträge: 117
Registriert am: 02.03.2014


RE: Ein Fleischmann 1332 (Bausatz)

#45 von Redfox1959 , 07.09.2014 18:42

Hallo Fleischmann Freunde
Nun ist es geschafft, die graublaue E32 ist soweit fertig. Ich habe mich auch für die roten Pantos entschieden, es sieht einfach besser aus. Ich hab ein paar Bilder gemacht, zum Vergleich auch eins von der originalen Fleischmann E132. Das ältere 1332 Modell von den Fleischmännern hat ja auch diese zierlichen Draht-Pantografen drauf. Ich denke mal, daß die roten doch nicht allzu zierlich wirken. Viele E32 der Reichsbahn hatten im Original ja auch rote Pantos auf dem Dach.
Seht Euch mal am besten die Bilder an. Ich danke allen, die mich mit Tipps unterstützt haben.









Eine Idee für ein neues Projekt habe ich auch schon, aber dafür gibt es dann einen neuen Titel.

Viele Grüße sendet FL Gussmodell-Ghert


 
Redfox1959
Beiträge: 1.457
Registriert am: 15.07.2014


RE: Ein Fleischmann 1332 (Bausatz)

#46 von *3029* , 08.09.2014 19:52

Hallo Ghert,

ich finde den Gesamteindruck absolut stimmig, könnte ja fast von GFN so geliefert worden sein ...

Überhaupt liebe ich die Altbau E-Loks mit ihrem rustikalen Charme.

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 12.226
Registriert am: 24.04.2012


RE: Ein Fleischmann 1332 (Bausatz)

#47 von Redfox1959 , 09.09.2014 12:11

Hallo Hermann
Danke für Deine lobenden Worte, ja, mir gefällt sie auch sehr gut. Sie hat auch schon ein paar Runden auf meinem kleinen Testoval gedreht. Ich habe noch so viel FL Modelle ins Haus gekriegt, das mir die Projekte so schnell nicht ausgehen werden, aber ich mache jetzt erstmal die Trix-Fleischmann E 50 weiter. Dann gehts mit Santa Fe B-Unit los. Ich freue mich schon richtig darauf, hier wieder darüber zu berichten.

Gruß an Alle von FL Gussmodell-Ghert


 
Redfox1959
Beiträge: 1.457
Registriert am: 15.07.2014


   

Neuaufbau einer 1360
Fleischmann Lokräder selbst neu galvanisieren?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz