österreichische Amerikaner: Blech-Autos von IGRI - ca. 00/H0

#1 von fliegender Hamburger , 06.09.2014 17:25

Hallo an alle mit Benzin im Blut,

eine Kurzvorstellung meines heutigen Blech-Funds, gleich mit Bildern:



Nach meiner Schnellsuche über Google konnte ich nur wenige Infos zu Hersteller IGRI (Ignaz Richter) finden: die Firma existierte wohl nur von 1947 bis 1949, in Wien. Sie scheint eine Art Vorläufer von Liliput zu sein und hat auch Eisenbahnen produziert, von denen etwas hier im Forum zu sehen ist. Meine 5 kleinen Wagen passen dazu...







Die Machart ist sehr einfach, man kann sicher von einem Penny-Toy sprechen. Zu sehen sind 2 Typen, in 5 verschiedenen Farben. Die beiden "blau" sind aber sehr ähnlich. Die Chassis sind bei allen Modellen gleich und haben eine totale Länge von 5,1cm (also minimal länger als ein Wiking-Wagen). Die Breite beträgt (ohne die kinderfreundlichen Achsen) ziemlich genau 2cm. Das Vorbild könnte vielleicht ein Buick sein?





Wie immer die gleichen Fragen: wer hat weitere Infos? Gibt es noch andere Typen? Farben?

Viele Grüsse aus der Schweiz,
Nils


Folgende Mitglieder finden das Top: Albino und dneuman
 
fliegender Hamburger
Beiträge: 546
Registriert am: 10.09.2011

zuletzt bearbeitet 08.09.2014 | Top

RE: österreichische Amerikaner: Blech-Autos von IGRI - ca. 00/H0

#2 von Thal Armathura , 06.09.2014 19:38

Hallo Nils,

ist ja interessant.....
http://www.austroclassic.at/index.php?op...=1818&Itemid=46

Gruesse,
Thal


Märklin von 1859 bis 1969, Eisenbahn und Spielzeug, seit 60 Jahren Sammler von feinem deutschen Spielzeug wie Märklin, Holzhäuser der Creglinger Modellspielwarenfabrik, RS Modell, Vau-Pe, Faller, Neuffen, usw., Blechspielzeug von Schuco, Gama, Gescha, JNF, TippCo, Köhler, CKO-Kellerman, Technofix-Einfalt, usw. und der Gründer des Spielzeug Museums Stuttgart- Altstadt (Ehemalig).


dneuman hat sich bedankt!
 
Thal Armathura
Beiträge: 2.645
Registriert am: 29.01.2010


RE: österreichische Amerikaner: Blech-Autos von IGRI - ca. 00/H0

#3 von Metall forever , 06.09.2014 21:22

Unglaublich, was es alles gab !
Die heutigen EU-Gutmenschen würden schreiend die Krise kriegen, würden sie die spitzen Achsenden der Fahrzeuge sehen.

Doch wie man hört, habe alle damals mit diesen Autos spielenden Kinder, dieses "lebensgefährliche" Unterfangen ohne den geringsten Kratzer überlebt .....

Gruß, MIchael


 
Metall forever
Beiträge: 460
Registriert am: 02.01.2012

zuletzt bearbeitet 06.09.2014 | Top

RE: österreichische Amerikaner: Blech-Autos von IGRI - ca. 00/H0

#4 von fliegender Hamburger , 07.09.2014 22:00

Hallo

@ Thal: danke für deine Antwort. Den Link habe ich mir angeschaut. Zu IGRI sind dort einige Details genannt, allerdings keine Bilder von diesen Wagen. Vielleicht weiss jemand noch mehr?

@ Michael: bei dem vorliegenden Zustand würde ich fast davon ausgehen, dass mit diesen fünf Wagen noch kein Kind je gespielt hat. Ich habe auch keinerlei Hautfetzen oder Blutspuren an den Achsen gefunden (ausser meine )... heute echt undenkbar!

Danke für euer feedback!
Nils


 
fliegender Hamburger
Beiträge: 546
Registriert am: 10.09.2011


RE: österreichische Amerikaner: Blech-Autos von IGRI - ca. 00/H0

#5 von STUPIDIX , 15.04.2015 18:52

Hallo Nils,

In meiner Krabbelkiste ist ein weiteres Modell von IGRI.

mit Federwerk und einstellbarer Vorderachse.

leider fehlt ein Rad ... und es ist zerlegt

mache Reparatur am Wochenende

Bilder folgen nächste Woche

LG
Heinrich


 
STUPIDIX
Beiträge: 753
Registriert am: 28.01.2009


RE: österreichische Amerikaner: Blech-Autos von IGRI - ca. 00/H0

#6 von horst-dieter , 15.04.2015 19:00

Grüß Euch,
man lernt nie aus.
Noch nie diese Fahrzeuge gesehen, bin begeistert.
Horst-Dieter


Grüße aus Langen Rhein-Main


 
horst-dieter
Beiträge: 1.184
Registriert am: 20.11.2014


RE: österreichische Amerikaner: Blech-Autos von IGRI - ca. 00/H0

#7 von fliegender Hamburger , 15.04.2015 19:45

Hallo Heinrich,

folge mal oben dem Link von Thal, vielleicht ist dein lenkbarer Wagen dabei. Das Modell wird dann vermutlich etwas grösser sein als H0. Meine oben gezeigen sind tatsächlich fast Wiking-Grösse!

Freue mich auf deine Bilder!

Viele Grüsse,
Nils


 
fliegender Hamburger
Beiträge: 546
Registriert am: 10.09.2011


RE: österreichische Amerikaner: Blech-Autos von IGRI - ca. 00/H0

#8 von STUPIDIX , 16.04.2015 10:40

Hallo Nils,

Zitat von fliegender Hamburger im Beitrag #7
folge mal oben dem Link von Thal, vielleicht ist dein lenkbarer Wagen dabei. Das Modell wird dann vermutlich etwas grösser sein als H0. Meine oben gezeigen sind tatsächlich fast Wiking-Grösse!



Habe mir den Link schon vor längerer Zeit angesehen ...
Meiner ist da glaube ich nicht dabei ..
Autos sind nur ein Beifang bei mir

LG
Heinrich


 
STUPIDIX
Beiträge: 753
Registriert am: 28.01.2009


RE: österreichische Amerikaner: Blech-Autos von IGRI - ca. 00/H0

#9 von Lorbass , 19.04.2015 10:27

Hallo,

die Firma IGRI hat von 1946 bis 51 existiert,neben den gezeigten Autos und erwähnten Eisenbahnen wurden Wildwest Figuren und Mädchen Spielzeug wie Küchenherde und - waagen hergestellt.Uhren waren ebenfalls im Programm.

Grüße
Frank



 
Lorbass
Beiträge: 3.053
Registriert am: 23.03.2009


RE: österreichische Amerikaner: Blech-Autos von IGRI - ca. 00/H0

#10 von fliegender Hamburger , 09.05.2015 21:04

Hallo ins Forum,

um die Grösse bzw. Kleinheit dieser 5 IGRI-Modelle zu verdeutlichen, habe ich endlich noch ein Bild gemacht. Der T1 ist H0 (Brekina)



Viele blecherne Grüsse,

Nils


Fedono58 findet das Top
 
fliegender Hamburger
Beiträge: 546
Registriert am: 10.09.2011

zuletzt bearbeitet 10.05.2015 | Top

RE: österreichische Amerikaner: Blech-Autos von IGRI - ca. 00/H0

#11 von STUPIDIX , 06.03.2017 18:06

Hallo Nils,

wie besprochen meine IGRIS

Rennwagen - 1


Unterseite 1 a


Unterseite 1 b


Rennwagen 2


Rennwagen 3


Luxuskarosse Bodenplatte - Lenkbar mit Raste


Luxuskarosse alle Einzelteile - wenn die Feder entspannt fliegt das Dach (aus Plastik)


Liebe Grüße
Heinrich


Folgende Mitglieder finden das Top: fliegender Hamburger und dneuman
fliegender Hamburger, Albino und dneuman haben sich bedankt!
 
STUPIDIX
Beiträge: 753
Registriert am: 28.01.2009


RE: österreichische Amerikaner: Blech-Autos von IGRI - ca. 00/H0

#12 von STUPIDIX , 24.05.2020 18:12

Hallo Nils und alle anderen Kollegen,

In letzter zeit sind weitere Igris eingelangt.

mit Federwerk und Lenkung, 10,8cm
Aufbau Kunststoff




mit Lenkung, 9,3cm
Aufbau Kunststoff


00 Größe 5,2cm - ähnlich den Autos im Beitrag #1



Die Vignettierung stammt von den 2 Vorsatzlinsen an der Kamera ..
muss daran noch arbeiten ..

LG
Heinrich


Folgende Mitglieder finden das Top: fliegender Hamburger, joerx, Albino, Fedono58 und dneuman
fliegender Hamburger und dneuman haben sich bedankt!
 
STUPIDIX
Beiträge: 753
Registriert am: 28.01.2009


RE: österreichische Amerikaner: Blech-Autos von IGRI - ca. 00/H0

#13 von fliegender Hamburger , 24.05.2020 18:31

Hallo Heinrich,

dein grüner zuletzt gezeigter ist nicht nur ähnlich sondern gleich mit den Modellen oben. Sehr schön, noch eine andere Farbe zu entdecken !

Danke für's Teilen,
Nils


 
fliegender Hamburger
Beiträge: 546
Registriert am: 10.09.2011

zuletzt bearbeitet 24.05.2020 | Top

RE: österreichische Amerikaner: Blech-Autos von IGRI - ca. 00/H0

#14 von Albino , 07.06.2020 13:16

Hallo zusammen
Diese Blechflitzer könnten vielleicht auch im Zusammenhang stehen, sie sind etwa 5 cm lang und recht einfach gestrickt, ohne Bodenplatte, Marke und mit entschärften Selbstmörderachsen - der umgedrehte Rekordwagen ist tannengrün, die Limousine schwarz. War da nicht auch mal was im Zusammenhang mit H0 Ladegut ?



Gute Grüße - Rainer


Folgende Mitglieder finden das Top: Fedono58, fliegender Hamburger und dneuman
 
Albino
Beiträge: 202
Registriert am: 09.04.2020

zuletzt bearbeitet 07.06.2020 | Top

RE: österreichische Amerikaner: Blech-Autos von IGRI - ca. 00/H0

#15 von fliegender Hamburger , 07.06.2020 14:35

Hallo Rainer,

Diese "Amerikaner" sehen für mich aus, wie nochmals abgespeckte IGRIs, also ohne Bodenplatte und Fensteröffnungen. Man müsste deine und meine mal genau nebeneinander halten. Ich bin fast sicher: die Pressform ist identisch. Herr Plattner hatte zu deinen Limousinen ohne Bodenplatte vermutet, dass die Form von Georg Fischer Nürnberg stammt. Ich bin da nicht überzeugt. Zumal auch die IGRI-Machart mit Lackierung stimmt. GF hat nach meiner Kenntnis i.d.R. lithografiertes Blech benutzt. Ein weiteres Indiz: die Frontscheiben deiner "Amerikaner" sind wie bei IGRI ebenfalls gepfeilt.

Und auch diese Rekordwagen könnten stilmässig gut von IGRI stammen. Weisst du noch mehr zur Herkunft?

SEHR interessant Modelle jedenfalls! Ein grosses Danke für's Zeigen!

Sonntägliche Grüsse von
Nils

PS: du hast eine PN


 
fliegender Hamburger
Beiträge: 546
Registriert am: 10.09.2011

zuletzt bearbeitet 07.06.2020 | Top

RE: österreichische Amerikaner: Blech-Autos von IGRI - ca. 00/H0

#16 von DOCMOY , 07.06.2020 20:01

Servus,
die "Amerikaner" erinnern mich an die Schöpfung des Autopioniers ESPENLAUB.
LG
Fritz


DOCMOY  
DOCMOY
Beiträge: 1.083
Registriert am: 02.03.2015


RE: österreichische Amerikaner: Blech-Autos von IGRI - ca. 00/H0

#17 von STUPIDIX , 08.06.2020 06:34

Hallo Rainer,

Zitat von Albino im Beitrag #14
Diese Blechflitzer könnten vielleicht auch im Zusammenhang stehen, sie sind etwa 5 cm lang und recht einfach gestrickt, ohne Bodenplatte, Marke und mit entschärften Selbstmörderachsen - der umgedrehte Rekordwagen ist tannengrün, die Limousine schwarz. War da nicht auch mal was im Zusammenhang mit H0 Ladegut ?


Die Form käme gut hin, IGRI hat die Marke immer an der Bodenplatte geprägt, manchmal auch vergessen ..
Ladegut bei frühem Liliput (hat IGRI übernommen) wäre möglich, ist aber meines Wissens nichts in Katalogen belegt.

LG
Heinrich


Albino hat sich bedankt!
 
STUPIDIX
Beiträge: 753
Registriert am: 28.01.2009


RE: österreichische Amerikaner: Blech-Autos von IGRI - ca. 00/H0

#18 von fliegender Hamburger , 08.06.2020 06:46

Hallo am Morgen,

wo wir von Ladegut sprechen: HIER im FAM hatten wir einen Rekordwagen als Ladegut , allerdings in Spur 0, auf einem Bing-Wagen. Jener Rekordwagen ist länger und hat wohl nichts mit IGRI zu tun, aber recht ähnliche Machart. Wer weiss....

Viele Grüsse,
Nils


 
fliegender Hamburger
Beiträge: 546
Registriert am: 10.09.2011


RE: österreichische Amerikaner: Blech-Autos von IGRI - ca. 00/H0

#19 von Albino , 24.06.2020 21:30

Hallo zusammen
Der erwähnte Gussrekordwagen Spur 0 findet nach meiner bisherigen (nicht allzu umfassenden) Suche seine größte optische Nähe in Rekord Fahrzeugen der ehemaligen Sowjetunion - etwa die Typen "KHARKOV" und "PIONIER" Mitte bis Ende der 50er Jahre kämen da in Betracht. Aber ich hoffe noch, ich täusche mich und er ist älter …

Hier abgebildet ist noch einmal ein weiterer IGRI Verdächtiger (?), ungemarkt und etwa 8 cm lang mit Uhrwerk. Die ganze Machart und besonders der Kunststoff bzw. die Farbe erinnern mich allerdings im direkten Vergleich auch stark an ein Belco Unfallauto in Blau aus meinem Besitz, jenes natürlich größer usw.

DSCI4663.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

DSCI4664.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

Beste Grüße - Rainer


 
Albino
Beiträge: 202
Registriert am: 09.04.2020

zuletzt bearbeitet 24.06.2020 | Top

   

Zubehörteile Mercury
Mercedes Silberpfeil W154

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz