Ein relativ seltenes Faller Objekt aus 1952 - Haus 254

#1 von ginne2 , 24.09.2014 19:08

Irgendwie ist es doch ein Glücksgefühl, wenn man trotz umfangreicher Sammlung an alten Faller-Häuschen/Objekten aus den 1950er Jahren mal wieder auf ein bislang noch nie in der Realität gesehenes Objekt stösst. So ging es mir kürzlich mit dem Faller-Objekt 254 - einem 4-teiligen Set mit zweigeschossigem Wohnhaus, das lt. Faller-Katalog nur 1953 produziert wurde und das neu in meine Sammlung kam. Hier ein paar Bilder davon:










beste Grüße aus dem Schwabenland
Günther


 
ginne2
Beiträge: 1.499
Registriert am: 19.05.2010

zuletzt bearbeitet 27.09.2014 | Top

RE: Wer kennt den Hersteller

#2 von timmi68 , 24.09.2014 19:44

Hallo ginne,

das Ding ist ja wirklich irre! Falls es das aus der Bucht sein sollte: heidewitzka! Nicht billig!!!
Herzlichen Glückwunsch dazu. Ich bin schon ein paar Euro eher ausgestiegen.
Eine kleine Korrektur: das Modell stand im Katalog von 1952.
Ich wünsche Dir viel Spass damit und vielen Dank fürs Zeigen.
Es wandert gleich in den Faller-Index.

Schöne Grüße
Jörg


„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“ (Erika Fuchs)


 
timmi68
Beiträge: 7.165
Registriert am: 13.11.2013


RE: Ein relativ seltenes Faller Objekt aus 1952 - Haus 254

#3 von ginne2 , 24.09.2014 22:21

Hallo Jörg,

Du hast natürlich recht, es stand im Katalog 1952. Kein Trost dennoch: es ist nicht das Exemplar aus ebay. Das hatte rote Klappläden. Auch ich hatte mitgeboten, wurde aber zum Glück deutlich vorher überboten . . .

Wahnsinn übrigens, wie sich Preise für alte Faller-Objekte in jüngerer Zeit entwickelt haben. Während man früher ehrfürchtig den Spitaler-Stücken und ihren hohen Ergebnissen zugesehen hat, kommen allmählich auch einzelne seltene Faller-Stücke in ähnliche Dimensionen. Bin da doch froh, dass meine Sammlung im Wesentlichen in früheren (preiswerteren) Zeiten zusammengetragen wurde.


beste Grüße aus dem Schwabenland
Günther


 
ginne2
Beiträge: 1.499
Registriert am: 19.05.2010

zuletzt bearbeitet 27.09.2014 | Top

RE: Wer kennt den Hersteller

#4 von DL 800 ( gelöscht ) , 25.09.2014 10:45

Hallo ,

mit Sicherheit ein seltenes Modell, durch die kurze Zeit im Programm und die vierteilige Bauart...allerdings sollte man auch erwähnen das das Modell restauriert wurde und nicht im Orginal Zustand ist.


DL 800

RE: Wer kennt den Hersteller

#5 von ginne2 , 25.09.2014 19:43

Niemand ist vollkommen - nicht mal die Faller-Objekte aus den 50er Jahren. Meine Freude daran ändert natürlich auch nicht die "aufgefrischte Begrünung" . . .

So sieht übrigens die Variante aus, die kürzlich für viel Geld via ebay den Besitzer wechselte:









markantester Unterschied dürften die roten statt grünen Klappläden sein - und oh Not und Pein: auch hier wurde die Begrünung aufgefrischt . . .


beste Grüße aus dem Schwabenland
Günther


Lucky Lutz hat sich bedankt!
 
ginne2
Beiträge: 1.499
Registriert am: 19.05.2010


RE: Wer kennt den Hersteller

#6 von DL 800 ( gelöscht ) , 25.09.2014 21:05

Hallo Ginne,

da(ebay), und auch bei deinem Modell wurde nicht nur die Begrünung aufgefrischt ... z.B. schornstein , bei den "Mauerteilen" und auch am Haus wurde auch der Griesputz erneuert und weiß bemalt,ich bezeifel auch mal stark ,daß die frühen Fallermodelle grüne Fensterläden hatten...eher durchweg braune.ausser Alpenhäuser die die roten Herzchen Fensterläden hatten...
Zum ebay Angebot:...Anbieter "Zaul" ist bekannt,unter Kennern, dafür, daß ER so gut wie nur "gefummelte"Häuser anbietet...

Natürlich kann hier Jeder sein"Modell" posten,aber man sollte so ehrlich sein und "dazu" schreiben wenn dies nicht mehr orginal ist. Es gibt hier Leute die sich die Mühe eines Indexes machen,um die Produkte von z.B. Faller,zu dokumentieren...und dann sollen ja hier auch möglichst die "richtigen" Modelle gezeigt werden.

Mir ist aber auch klar,daß in diesem Forum hier nicht alle den selben "Anspruch"an ein Modell haben(können),dies ist ja auch Ok,sofern es nicht um einen dokumentarischen Inhalt geht.


DL 800
zuletzt bearbeitet 25.09.2014 21:13 | Top

RE: Wer kennt den Hersteller

#7 von ginne2 , 25.09.2014 21:30

Halllo Andreas,

ich kann nur das in einen Beitrag reinschreiben, was ich beim Abfassen des Textes weiss. Da die alten Faller-Kataloge keine Farb-Abbildungen zeigen, ist es schwierig, zu sagen, in welcher Farbe die Klalppäden damals gefertigt wurden. Bei meinen frühen Objekten ist das eine Vielzahl von Farbtönen. Schön aber, dass es Kenner gibt wie Dich, die uns tumbes Volk aufklären.
Ich habe mein Objekt 254 nicht hier eingestellt, um damit anzugeben, sondern Interessierten zu zeigen, wie das Objekt aussieht und dass zumindest einige (in welcher Form auch immer) überlebt haben - nicht mehr und nicht weniger. Auch ich bin als Faller-Sammler daran interessiert, Informationen zu Objekten oder zu deren Ausführung zu erhalten und freue mich immer wieder, hier ein noch nicht oder nicht in dieser Version gesehenes Faller-Objekt zu finden. Dann ist aber nicht mein Bestreben, dem Besitzer diesen oder jenen "Mangel" oder Veränderung vorzuhalten sondern danke ihm, ob seiner Mühe.
Über "Zaul" mag man unterschiedlicher Meinung sein. Ich weiss, dass er Objekt "auffrischt", bin ihm dafür aber nicht böse oder gram, sondern kaufe, wenn ich es für richtig halte. Das mache ich auch nach Deiner Belehrung so.
Bis gestern wusste ich nicht mal, dass hier ein Index für alte Faller-Objekte geführt wird. Ich lege auch keinen Wert darauf, dass Objekte von mir dort erscheinen (habe das erst gestern Nacht gesehen, dass ich darin anscheinend mit Objekten vertreten bin - z.B. dem Bahnhof Flüelen). Die könnt ihr natürlich gerne streichen. Aber die Freude an den von mir zusammengetragenen Faller-Grießputz-Objekten (es sind inzwischen einschliesslich Varianten über 400 - keine reinen Kunststoff-Objekte) wird dadurch nicht geschmalert bzw. beeinträchtigt. In Zukunft erspare ich es mir aber, hier Teile aus meiner Sammlung vorzustellen, da es ja sein könnte, dass dieses Objekt oder jene Einzelheit nicht von Herrn Faller seelig persönlich angebracht wurde und dies dann Dein Missfallen oder das der "Kenner" erregt.


beste Grüße aus dem Schwabenland
Günther


 
ginne2
Beiträge: 1.499
Registriert am: 19.05.2010


RE: Wer kennt den Hersteller

#8 von pete , 25.09.2014 21:40

Ach Ginne,

sei doch nicht immer gleich beleidigt! Wenn der Andreas nur perfekt sammelt, dann ist das genauso ok wie unsere Art der Freude am Sammeln! Mag ja für manche dilettantisch sein, aber ich zeige auch nicht perfekte Stücke und du solltest das genauso handhaben und nicht nichts zeigen, nur weil einer Hinweise zur Originalität gibt!

Das mit dem Index haben wir auch für andere Firmen gemacht und da werden schlicht und ergreifend die Beiträge zu den einzlnen Objekten zusammengefasst, egal von wem! Wir werden den Teufel tun und einzelne Beiträge vom Index ausschließen wegen irgendwelcher Befindlichkeiten!

Also etwas lockerer sehen das Ganze, auch wenn manchmal einer den Ton nicht so recht trifft, ok?

Gruß
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 12.120
Registriert am: 09.11.2007


RE: Wer kennt den Hersteller

#9 von timmi68 , 25.09.2014 22:02

Hallo zusammen,

ich schließe mich Petes Meinung vorbehaltlos an.
Ich habe nicht einen Index nur für neuwertige Werksfertigmodelle erstellt.
(auch wenn ich versuche immer das beste zu finden) Wenn nur ein Modell
im Forum vorkommt, nehme ich es natürlich auf. Zum Beispiel ist gleich das 4.
im Index (Bahnhof Zindelstein) ein veränderter Bausatz, weil niemand ein
Werksfertigmodell eingestellt hat. Hätte ich deshalb auf eine Aufnahme verzichten
sollen? Je älter die Modelle, desto schwieriger dürfte es werden, ein neuwertiges
zu finden.
Ginne, es gibt halt soviele verschiedene Sammler wie Menschen.
Ich persönlich möchte gerne mehr sehen
Schöne Grüße
Jörg


„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“ (Erika Fuchs)


 
timmi68
Beiträge: 7.165
Registriert am: 13.11.2013


RE: Wer kennt den Hersteller

#10 von DL 800 ( gelöscht ) , 26.09.2014 19:05

Zitat von ginne2 im Beitrag #15
Zitat: "nur DU scheinst dich durch Antworten meinerseits etwas aufzuregen..."

ich vermisse zwar immer noch die Vorstellung des Faller "Original"-Objekts 254 durch DL 800, . . .


Ich habe in keiner Weise erwähnt das ich hier oder sonstwo das Modell 254 vorstellen will oder vielleicht "ein Besserers" habe...darum gehts hier garnicht ,Ginne2...sehr belustigend finde ich DEINE Unterstellungen und Interpretationen Meiner Aussagen,obwohl man ja 3 Beiträge vorher lesen kann was gesagt wurde...


DL 800

Faller 254.1 von 1951

#11 von timmi68 , 06.11.2021 18:57

Hallo zusammen,

auch wenn es "nur" der Mittelteil ist, möchte ich gerne hier mein 254.1 von 1951 zeigen.
Es ist absolut im Originalzustand:







Spannend finde ich die Marke mit der Bleistiftnotiz 254. Keine Ahnung, ob der Heimarbeiter keinen Stempel hatte,
oder ob die Marken anfangs noch mit Bleistift beschrieben wurden.
Bei meiner neuen Kirche 238 ist die Marke genauso beschriftet.

Viele Grüße
Jörg


„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“ (Erika Fuchs)


Folgende Mitglieder finden das Top: Jofan 800, PLASTICOL, ginne2 und SJ-Express
 
timmi68
Beiträge: 7.165
Registriert am: 13.11.2013


RE: Faller 254.1 von 1953

#12 von timmi68 , 17.11.2021 18:59

Hallo zusammen,

es ist kaum zu glauben, aber ich habe innerhalb von 2 Wochen ein weiteres 254 erwischt.
Diesmal mit Garage:





Sehr spannend ist die Marke, die eigentlich zum Modelljahr 1953 gehört, in dem dieses Modell aber gar nicht
mehr im Katalog war. Aber sowas kennen wir ja auch vom Modell 204...



Der Preis ist jedenfalls höher, als in der Preisliste von 1952.

Viele Grüße
Jörg


„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“ (Erika Fuchs)


Folgende Mitglieder finden das Top: ginne2, Wikingjäger, PLASTICOL und Jofan 800
gs800, aus_Kurhessen und Lucky Lutz haben sich bedankt!
 
timmi68
Beiträge: 7.165
Registriert am: 13.11.2013

zuletzt bearbeitet 17.11.2021 | Top

   

Faller Wärterhaus ohne Glocke # 130
FALLERs hobby system creativbau No. 1521 - endlich da!

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz