RE: Unfall!!!

#51 von henrik , 25.02.2016 16:35

Hallo zusammen,

ab jetzt werde ich mich wieder gaaanz laaaaaangsam anfangen an meiner Fertiganlage weiterzubauen.
Starten wir dazu mit einer kleinen Bilderserie.
Dazu gibt es ein Vorbild und natürlich das Modell:
























Gruß, Henrik


 
henrik
Beiträge: 1.394
Registriert am: 07.09.2014


RE: Unfall!!!

#52 von raily , 25.02.2016 17:47

Hallo Henrik,

tja, mein Lieber, jetzt hast du ein Problem ...


Da brauchtest du so etwas:




Viele Grüße,
Dieter.


Märklinbahner (H0 AC) mit Pause seit `61, favorisierend die älteren Modelle, Ep. III-IVa. Und neuerdings ein bißchen DC.

wd.


 
raily
Beiträge: 4.094
Registriert am: 30.05.2007


RE: Unfall!!!

#53 von henrik , 26.02.2016 17:39

Moin Dieter,

ich hab so etwas:

Bin für Unfälle gerüstet.... ;-)

Schönes WE, Henrik


 
henrik
Beiträge: 1.394
Registriert am: 07.09.2014


RE: Fertiganlagenprojekt Frankenalb

#54 von henrik , 14.04.2016 17:17

Moin zusammen,

heute wieder nur ein bisschen gefahren, soll ja nicht einrosten die Anlage :-)



























Und ja, das Werder-Handtuch ist immer noch da!

Gruß aus dem sonnigen Bremer-Land, Henrik


 
henrik
Beiträge: 1.394
Registriert am: 07.09.2014


RE: Fertiganlagenprojekt Frankenalb

#55 von Gerhard , 14.04.2016 20:49

hallo henrik,
bin erstaunt das der Metronom bei dir fährt. wie lang sind denn die Wagen ?


 
Gerhard
Beiträge: 2.926
Registriert am: 29.04.2009


RE: Fertiganlagenprojekt Frankenalb

#56 von henrik , 15.04.2016 12:49

Moin Geri,

die Dostos habe ich nur an die Stellen hingestellt.
Der Fahrbetrieb auf der Anlage würde damit nicht funktionieren, die sind einfach zu lang. Ein Wagen ist etwas mehr als 30cm lang.

Schönes WE, Henrik


 
henrik
Beiträge: 1.394
Registriert am: 07.09.2014


RE: Fertiganlagenprojekt Frankenalb

#57 von henrik , 03.09.2017 17:15

Moin zusammen!

Seit über einem Jahr nichts neues, ich muss gestehen sowohl beim Weiterbau als auch beim Fahrbetrieb hat sich in diesem Zeitraum auch wirklich nichts getan...
Die letzten Monate gammelte die Anlage vor sich hin, weshalb ich mich nun dazu entschied die Gleise abzubauen und hin und wieder mal für eine Teppichbahn zu benutzen. Was wird aus dem Rest? Ich denke die Häuser und auch der Rest bleiben erstmal auf der Anlage, sie wird gut mit einer Plane "verpackt" und mal schauen, vielleicht kann ich das ganze Mal wieder verwenden.

Hier der Zustand bis eben:










Die Teppichbahn hat sich als etwas wirklich tolles herausgestellt, in nächster Zeit kommen noch ein paar mehr Bilder:


Schönes Rest-WE!


 
henrik
Beiträge: 1.394
Registriert am: 07.09.2014


RE: Fertiganlagenprojekt Frankenalb

#58 von telefonbahner , 03.09.2017 18:08

Hallo Henrik,
stell deine Häuser wieder ordentlich auf die Platte, die ehemaligen Gleistrassen mit Schotter und Grünzeug gestalten und schon hast du eine Epoche 6 Anlage.
Wenn ich sehe was du auf deiner Kleinanlage so alles gestaltet hast kann ich mir schon vorstellen das dir das Fertiggelände nicht so recht zusagt und deshalb brach liegt.

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 13.211
Registriert am: 20.02.2010


RE: Fertiganlagenprojekt Frankenalb

#59 von henrik , 05.09.2017 16:59

Moin Gerd,

interessante Idee, dann müssen nur noch DB AG Logos am Bahnhofgebäude angebracht werden...

Zitat von telefonbahner im Beitrag #58

Wenn ich sehe was du auf deiner Kleinanlage so alles gestaltet hast kann ich mir schon vorstellen das dir das Fertiggelände nicht so recht zusagt und deshalb brach liegt.



Ziel war es ja auch die Fertiganlage nicht so auszugestalten wie die Kleinanlage, sondern eben ganz einfach und ohne großen Schnick Schnack.

Gruß nach DD


 
henrik
Beiträge: 1.394
Registriert am: 07.09.2014


RE: Fertiganlagenprojekt Frankenalb

#60 von MMichael ( gelöscht ) , 09.09.2017 20:06

Hallo Henrik,

unbedingt erhaltenswert ist aber auch das grün-weiße Handtuch ! Sauber !

MfG Micha ( * in Bremen )


MMichael

RE: Fertiganlagenprojekt Frankenalb

#61 von volvospeed , 16.05.2019 00:06

Hallo Hendrik,

hm, wenn ich ganz ehrlich bin, fand ich die Anlage schon fast überladen. Weniger wäre hier wahrscheinlich mehr.
Ich hätte eher versucht sie noch exakter zu restaurieren, z.B. die bemalten Strassen gesäubert und wie die Platte im Ursprungszustand ausgesehen hat zu rekonstruieren. Wenn das nicht funktioniert hätte, dann gäbe es die alternative die Originalen alten Straßenklebebänder von Noch zu verwenden. Die findet man noch recht häufig. Bei den Häuser und dem Grünmaterial paßt es ja.Wobei auch hier könnte man die bemalten Häuser gegen selbe aber im Originalzustand, bzw. sauber gebaute Exemplare ersetzen. Bei den Straßenfahrzeugen und Schienenfahrzeugen ist mir schon fast zu viel Stilmix, aber das ist Ansichtssache.

Oder aber als ganz krasses Gegenteil, die Fertiganlage als Basis genommen und komplett mit modernsten Materialien umzugestalten. Hartschaumtunnelportale, Fels und Wandpartien komplett überarbeitet, realistische Bäume, wie sie z.B. Noch im Programm hat etc. Letzeres mache ich gerade mit der Fertiganlage Traunstein.

Das ist jetzt aber nur meine persönliche Meinung und keine Kritik in dem Sinn, jedem so wie es ihm gefällt ;-)

Vom Fahrbetrieb her ist es eigentlich klar, mit zwei Ovale und nur einem Abstellgleis ist der Betrieb recht schnell, recht langweilig. Aber auch hier gibt es etwas Abhilfe. Interessant wird es, wenn man in einem solchem Fall versucht einen kleinen Automatikbetrieb, rein analog, auch mit den Bauteilen die z.B. in den 70/80iger Jahren, aus der die Fertiganlage auch stammen dürfte realisiert und ggf. durch eigene Automatik ergänzt.
Als Beispiel Signale mit Zugbeeinflussung und ggf. einen Aufenthaltsschalter. Den Bahnübergang hinten über Zug angesteuert. usw. Letzlich also eine kleine vollautomatische Anlage mit zeitgenössicher Elektrik. Dann hat man zwar nichts zum selber Spielen, aber alleine einem solchen Spiel zu zu schauen und zu wissen, das hier eine Technik, wie vor 30 Jahren, ganz ohne PC werkelt, hat auch was für sich. Selbst wenn du keine großen Elektronikkenntnisse hast, wird es in jedem Märklin Gleisbuch beschrieben stehen, wie es funktioniert.

Vielleicht aber gibt Dir meine " Kritik" und Elektrikvorschlag auch wieder Ansporn und den Reiz der Anlage zurück


Mit freundlichen Grüßen von der oberen Nahe
Manuel

Forum : http://www.make-moba.de


 
volvospeed
Beiträge: 2.179
Registriert am: 10.01.2011

zuletzt bearbeitet 16.05.2019 | Top

   

Anlagenrestauration oder "Bin ich denn bescheuert?"
Noch Fertiggelände 8078 See-Alpe

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz