Bilder Upload

Vorbild unbekannt

#1 von Fedono58 , 08.02.2016 22:32

Hallo, kennt Ihr das Vorbild dieser Modelle? Es handelt sich um Norev Modelle, die auf den Markt in den Fuenfizigern kamen. Sie sind 5,7 cm lang, also circa in HO. Ich weiss nicht, ob diese Phantasiemodelle sind:



Gruss,
Ferruccio


 
Fedono58
Beiträge: 1.049
Registriert am: 20.05.2013


RE: Vorbild unbekannt

#2 von Chaotenbahner , 09.02.2016 10:38

Hallo Ferruccio,

ich tippe mal auf Peugeot 403.
Grund für meinen Tip ist, daß Peugeot alle diese Modelltypen auch gebaut hat.
Den 403 Pickup gab es auch von Praline, und dieser war aus einer alten Norev-Form.


Grüsse
Michael
-----------------------------------------------------------------------------------
Natürlich ist die Lok auf dem Avatarbild schief, grade kann jeder...


 
Chaotenbahner
Beiträge: 136
Registriert am: 16.05.2012


RE: Vorbild unbekannt

#3 von collect-60 , 09.02.2016 10:46

Hallo Feruccio,
Das ist ein Salmson Randonée G-72 von 1951. Diese Info stammt von einem Autokenner.

Gruß

Kurt


collect-60  
collect-60
Beiträge: 661
Registriert am: 09.01.2008


RE: Vorbild unbekannt

#4 von Fedono58 , 09.02.2016 12:10

Zitat von Chaotenbahner im Beitrag #2
Hallo Ferruccio,

ich tippe mal auf Peugeot 403.
Grund für meinen Tip ist, daß Peugeot alle diese Modelltypen auch gebaut hat.
Den 403 Pickup gab es auch von Praline, und dieser war aus einer alten Norev-Form.

Hallo zusammen, vielen Dank fuer ihren Antwort. Hier das Bild vom unbekannten Modell neben dem 403 Pick Up von Norev (in blau) und Pralinè:

Das gruene Modell sieht mir ganz anders aus.
Kurios, dass Pralinè fuer seinen Citroen H eine eigene Form benutzte:

Viele Gruesse,
Ferruccio


 
Fedono58
Beiträge: 1.049
Registriert am: 20.05.2013


RE: Vorbild unbekannt

#5 von Chaotenbahner , 09.02.2016 12:37

Hallo Ferruccio,

eventuell ein Peugeot 203 ?


Grüsse
Michael
-----------------------------------------------------------------------------------
Natürlich ist die Lok auf dem Avatarbild schief, grade kann jeder...


 
Chaotenbahner
Beiträge: 136
Registriert am: 16.05.2012


RE: Vorbild unbekannt

#6 von Fedono58 , 09.02.2016 13:35

Hallo Michael, das ist auch fuer mich aehnlicher als der 403.
Gruss,
Ferruccio


 
Fedono58
Beiträge: 1.049
Registriert am: 20.05.2013


RE: Vorbild unbekannt

#7 von kdoe_de , 09.02.2016 17:33

Kurt hat weiter oben doch geschrieben, dass es ein Salmson ist ....



kdoe_de  
kdoe_de
Beiträge: 262
Registriert am: 08.02.2010


RE: Vorbild unbekannt

#8 von Fedono58 , 09.02.2016 17:58

Ja, klar!


 
Fedono58
Beiträge: 1.049
Registriert am: 20.05.2013


RE: Vorbild unbekannt

#9 von Monsfelder , 10.02.2016 00:40

wer lesen kann ist einfach deutlich im Vorteil



Salmson . Ende


was du nicht willst, das man dir tu
das tu auch nicht, was willst denn du


Monsfelder  
Monsfelder
Beiträge: 1.204
Registriert am: 11.08.2007


RE: Vorbild unbekannt

#10 von JIm&Molly , 10.02.2016 10:02

Ich glaube Kurt sollte sich mal den Salmson als Foto anschauen und nicht nur einem "Fachmann" vertrauen. Ist heute mit mit dem Netz nicht mehr wirklich schwer.
Ich gebe zu in Details gibt es Übereinstimmungen, die findet man aber auch mit anderen Fahrzeugen
Im übrigen war Salmson eine Luxusmarke, die in nur sehr kleinen Stückzahlen produziert hat. Da ist ein Pick-up eigentlich nur schwer vorstellbar.

Ich vermute das Fahrzeug ist ein Phantasieprodukt, dass ein Fahrzeug Ende der 40er Anfang 50 er nachempfinden soll. DieStilelemnte sprechen dafür. Wenn man ein reales französisches Vorbild sucht, sollte man bei Massenproduzenten der Zeit schauen Renault, Peugeot, Simca/Ford France, Citroen und Panhard, allein schon wegen des Pickups. Von diesen kommt eigentlich nur der 203 in Frage. Aber es könnte auch ein Ami sein, z.B. Buick Super 4. Da passt die Seitenlinie etc.

Hermi


JIm&Molly  
JIm&Molly
Beiträge: 229
Registriert am: 21.09.2014


RE: Vorbild unbekannt

#11 von collect-60 , 10.02.2016 10:33

Der Pickup ist natürlich Fantasie von Norev, der Rest meiner Aussage bleibt bestehen.
Damit schliesse ich für mich diese Diskussion jetzt ab.


collect-60  
collect-60
Beiträge: 661
Registriert am: 09.01.2008


RE: Vorbild unbekannt

#12 von JIm&Molly , 10.02.2016 15:13

Ne, is schon klar. Es kann nicht sein was nicht sein darf.


JIm&Molly  
JIm&Molly
Beiträge: 229
Registriert am: 21.09.2014


RE: Vorbild unbekannt

#13 von Chaotenbahner , 10.02.2016 15:30

Eigentlich wollte ich keinen Kommentar dazu abgeben (auch wenn manche mögen denken, es wäre auch besser...),
aber eines sollte der geneigte Leser bedenken:
Norev wird höchstwahrscheinlich keine Exoten als "Spielzeug" hergestellt haben,
weil meiner Meinung nach, auch in den 50ern die Autos eine Art Wiedererkennung haben sollten.
Dabei wird sich der Formenbauer an damals aktuellen Fahrzeugen aus dem Straßenverkehr orientiert haben.
Peugeot hat damals alle drei Typen (Cabrio, Limousine und Pick Up) hergestellt.
Man möge sich der Bildersuche bei Tante Google bemühen.
Es muß natürlich nicht unbedingt ein Peugeot sein, wäre aber durchaus möglich.

Aber um des Friedens willen kann es wegen mir auch ein Exot sein


Grüsse
Michael
-----------------------------------------------------------------------------------
Natürlich ist die Lok auf dem Avatarbild schief, grade kann jeder...


 
Chaotenbahner
Beiträge: 136
Registriert am: 16.05.2012

zuletzt bearbeitet 10.02.2016 | Top

RE: Vorbild unbekannt

#14 von *3029* , 10.02.2016 15:50

Hallo zusammen,

beim Anblick des Pick Up war mein erster Gedanke: Peugeot ...

Die Ähnlichkeiten sind nicht zu übersehen.

Mein Fazit:
Ein dem Vorbild angenähertes "Spielzeugauto".

Meine ersten Norev (1:87) Renault 4 CV, -Dauphine, Citroen 2 CV und Simca Ariane
waren gute Modellnachbildungen, habe ich um 1959 bekommen.

Später habe ich die gegen Wiking getauscht ...

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 7.810
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 10.02.2016 | Top

RE: Vorbild unbekannt

#15 von Fedono58 , 10.02.2016 16:06

Hallo zusammen! Vielen Dank fuer ihre Beitraege. So macht Forum Spass! Noch ein Zweifel: Hotchkiss? Bitte googlen!
Freundliche Gruesse,
Ferruccio


 
Fedono58
Beiträge: 1.049
Registriert am: 20.05.2013

zuletzt bearbeitet 10.02.2016 | Top

RE: Vorbild unbekannt

#16 von Swiss-Tinplater , 10.02.2016 17:09

Hallo zusammen

Meiner Meinung nach könnte es sich beim Vorbild auch um den Hotchkiss Gregoire handeln, der von ca. 1950 bis 1954 gebaut wurde (?).

Beste Grüsse
Swiss-Tinplater


Swiss-Tinplater  
Swiss-Tinplater
Beiträge: 839
Registriert am: 11.02.2010


RE: Vorbild unbekannt

#17 von JIm&Molly , 10.02.2016 17:23

Hotchkiss Gregoire könnte üpassen, war aber auch so ein Hochpreis teil. Ich glaube 40Stk. wurden nur gebaut.
Aber der Hotchkiss Artois wäre ein Kandidat. Generäl glaube ich aber doch eher an die Fantasie der Norev Leute.
Exoten würde ich aber auch pauschal von der Hand weisen, da die Franzosen, entgegen anders lautender Parolen, eine traditionell lange und tiefe Verbindung mit den Amis hatten. Viele Fahrzeuge haben einen Ami Touch z.b. Facel Vega oder die Simcas.


JIm&Molly  
JIm&Molly
Beiträge: 229
Registriert am: 21.09.2014


RE: Vorbild unbekannt

#18 von Fedono58 , 13.02.2016 18:00

Hallo, hier weitere Modelle, dessen Vorbilds mir unbekannt ist:







Alle Modelle haben Drahtachsen und Hong Kong Bodenpraegung:
]
Das gelbe Modell habe ich als Chrysler Le Baron gekauft, das blaue wurde von einem Sammlerkollege als Veritas identifiziert. Kann jemand einen guten Tipp geben?
Viele Gruesse,
Ferruccio


 
Fedono58
Beiträge: 1.049
Registriert am: 20.05.2013

zuletzt bearbeitet 14.02.2016 | Top

Hong Kong Drahtachser

#19 von Fedono58 , 14.02.2016 09:10

Hallo, hier die ganze Palette dieser Modelle (Laenge 4,5 cm) :

Von oben ein Ford Station Wagon, ein Weltkugel (leider viertuerig!), ein schoener XK 120, ein MG TD und die 3 unidentifizierten Modelle.
Gruss,
Ferruccio


 
Fedono58
Beiträge: 1.049
Registriert am: 20.05.2013

zuletzt bearbeitet 14.02.2016 | Top

RE: Hong Kong Drahtachser

#20 von Roland1967 , 15.02.2016 18:29

Zitat von Fedono58 im Beitrag #19
Hallo, hier die ganze Palette dieser Modelle (Laenge 4,5 cm) :

Von oben ein Ford Station Wagon, ein Weltkugel (leider viertuerig!), ein schoener XK 120, ein MG TD und die 3 unidentifizierten Modelle.
Gruss,
Ferruccio



Ciao Ferruccio
der rote offene Sport 2 Sitzer ist ein Talbot 1951 mit Sonderkarosse ( damals gabs etliche namenhafte edel Karosserie Hersteler die den Talbot 1951 eingekleidet haben. ) Welche es genau ist muß ich noch heraus suchen.

Lg Roland1967



 
Roland1967
Beiträge: 139
Registriert am: 15.02.2015

zuletzt bearbeitet 15.02.2016 | Top

RE: Hong Kong Drahtachser

#21 von Fedono58 , 15.02.2016 21:16

Hallo Roland! Ein Talbot 1951? Ich habe auf Google nachgesehen: kann wohl sein!
Herzlichen Dank,
Ferruccio


 
Fedono58
Beiträge: 1.049
Registriert am: 20.05.2013


RE: Hong Kong Drahtachser

#22 von JIm&Molly , 16.02.2016 09:59

Der blaue scheint mir ein Bristol 404 oder 405 zu sein.

Hermi


JIm&Molly  
JIm&Molly
Beiträge: 229
Registriert am: 21.09.2014


RE: Hong Kong Drahtachser

#23 von Chaotenbahner , 16.02.2016 11:00

Hallo zusammen,

den gelben würde ich als Fantasieprodukt bezeichnen.
Obwohl er eine gewisse Ähnlichkeit mit dem Atom-Auto der Amis hat.
In einem hobby-Heft von ??? war so einer abgebildet.
Hinweis für mich ist die Heckpartie mit dem mittig angeordneten "Auspuff" oder was das auch sein mag.

Im Übrigen darf doch bezweifelt werden, daß die in Hongkong die Formen ganz allein geschaffen haben.
Abgekupfert haben die doch schon immer.
Also, von wem war das Original?


Grüsse
Michael
-----------------------------------------------------------------------------------
Natürlich ist die Lok auf dem Avatarbild schief, grade kann jeder...


 
Chaotenbahner
Beiträge: 136
Registriert am: 16.05.2012

zuletzt bearbeitet 16.02.2016 | Top

RE: Hong Kong Drahtachser

#24 von hanstein , 26.05.2017 18:00

Drei unbekannte Modelle (Hersteller)

Hallo Ferruccio,
hallo zusammen,

zu den letzten Fotos dieser Rubrik meine ich, dass es folgende Autos sind:

1. Der Gelbe ist vermutlich ein Salmson von dem Karrosseriebauer Esclassan. Einfach mal im Internet diese beiden Begriffe "Esclassan Salmson" eingeben und dann "Bilder" anklicken. Dieser Salmson ist übrigens ein kecker Nachbau des amerikanischen showcars "Le Sabre". Die Art der Heckflossen tauchen übrigens kurze Zeit später beim Cadillac Eldorado auf, etwa Baujahr 1953

2. Dies soll vermutlich ein "Alvis" sein, ein verhältnismässig seltener englischer Sportwagen. Hier wird das "A" übrigens nicht wie "Ä" ausgesprochen, sondern wirklich wie das deutsche "a". Der Besitzer des abgebildeten Wagens hat mich übrigens persönlich berichtigt was das betrifft!

3. Swallow Doretti, der eckige Kühlergrill ist ziemlich markant. Foto muss ich 'raussuchen.

Bin gespannt auf Kommentare!

Grüsse

Norbert


hanstein  
hanstein
Beiträge: 34
Registriert am: 25.05.2017


RE: Hong Kong Drahtachser

#25 von Fedono58 , 27.05.2017 10:32

Hallo Norbert, vielen Dank fuer deinen Beitrag. Deine Kenntnisse sind wirklich ueberraschend! Dein Bild des Alvis ist einfach Klasse!
Nur ein Zweifel von mir: die Heckpartie von Swallow Doretti ist rund, im Gegensatz zum meinem Modell:


Der blaue koeente mMn ein Veritas sein.
Gruss,
Ferruccio


 
Fedono58
Beiträge: 1.049
Registriert am: 20.05.2013


   

Volkswagen 1500/1600 Typ3
Unbekannte Flurförderzeuge in H0

Xobor Ein eigenes Forum erstellen