MOROP 87

#1 von schabbi ( gelöscht ) , 24.06.2009 10:57

Hier passiert ja auch nicht gerade viel bei den DDR Waggons darum mal Bilder von einen D Zug Sondermodell zum MOROP Kongress 1987,das teil hat sogar Licht .Es gab noch ein 2achisgen Personenwaggon mit den selben Aufdruck.




Gruss Tino


schabbi
zuletzt bearbeitet 22.05.2012 16:01 | Top

RE: MOROP 87

#2 von Jerry ( gelöscht ) , 24.06.2009 11:21

Hallo Tino,

weist Du was über den Vorbildwagen, so es einen gab? Hat die DR 1987 einen Kurswagen oder Sonderzug zum MOROP-Kongress bereit gestellt, und wohin fuhr der? Und von wem ist die Modellumsetzung?


Grüße,

Jerry


Jerry

RE: MOROP 87

#3 von schabbi ( gelöscht ) , 24.06.2009 11:42

Hallo Jerry den Waggon gab es bei Piko zumindest war er da im Katalog ab ca.1985/86 Reisezugwaggons als Modell in H0 hat die dresdner Firma Schicht hergestellt,ich denke mal diesen Waggon auch.Wo der kongress stattfand und ob so ein Waggon im Original mit der MOROP 87 Beschilderung im Einsatz war weiß ich nicht liegt aber nahe.

Gruss Tino


schabbi

RE: MOROP 87

#4 von picomane , 24.06.2009 14:26

Hallo Tino
Die MOROP Wagen gab es soweit mir bekannt als den von dir gezeigten , als 2-achsigen Personenwagen, 2-achsigen Gepäckwagen und wenn ich mich nicht total irre auch als Langenschwalbacher . Das aussergewöhnliche in meinen Augen , war das es die ersten Wagen mit Zurüstteilen waren die es in der DDR zu kaufen gab.
mfg
Bernd


" In Jene lebt sichs bene. "


picomane  
picomane
Beiträge: 1.425
Registriert am: 28.06.2008


RE: MOROP 87

#5 von schabbi ( gelöscht ) , 24.06.2009 15:28

Hallo Bernd ja der 2achsige müßte ein Langschwallbacher gewesen sein,bei den 4achsigen D Zugwaggon hat man den Schriftzug"Schicht"der immer in den drehgestellen stand entfernt dort ist jetzt so eine Erhabenheit ähnlich der der V200 von Gützold.

Gruss Tino


schabbi

RE: MOROP 87

#6 von Pete , 24.06.2009 15:33

Hallo Tino,

Zitat von schabbi
...ja der 2achsige müßte ein Langschwallbacher gewesen sein, ...



dann war es aber bloß ein halber Langenschwalbacher , diese waren zwar recht kurz, aber 4-Achser. War der abgebildete 4-Achser nicht später als "Sachsenmodelle" unterwegs?

Gruß,
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
Pete
Beiträge: 11.607
Registriert am: 09.11.2007


RE: MOROP 87

#7 von schabbi ( gelöscht ) , 24.06.2009 16:04

Oh man stimmt der Langschwallbacher ist doch auch ein 4achsiger

Gruss Tino


schabbi

RE: MOROP 87

#8 von picomane , 25.06.2009 16:23

Hallo Leute
Was ich noch vergessen habe zu erwähnen , es gab zu den Wagen noch eine BR 89 von Piko für den MOROP Kongress .
mfg
Bernd


" In Jene lebt sichs bene. "


picomane  
picomane
Beiträge: 1.425
Registriert am: 28.06.2008


RE: MOROP 87

#9 von schabbi ( gelöscht ) , 26.06.2009 08:35

Richtig eine BR89 im sächsischen Gewand war das ,der Unterschied zu Serienlok war doch nur die verpackung?

Gruss Tino


schabbi

Morop V T

#10 von xv_htv , 28.06.2009 10:45

Hi Leute, dazu kann ich ein paar Bilder beisteuern:









Unterschiede zur Serienversion:
Da kenne ich mich nicht so aus. Ich hab diese Version gekauft, weil ich goldene Schilder wollte.
Bei der XIV HT gab es die goldenen Schilder in einem Zugset, evtl. war das bei der V T ebenso (?)
Wesentlich häufiger sind jedenfalls schwarzweiße Schilder.

Verpackung:
Normale V T - Schiebeschachtel mit Papier umklebt.

VG Nils


 
xv_htv
Beiträge: 254
Registriert am: 12.01.2009


RE: MOROP 87

#11 von schabbi ( gelöscht ) , 30.06.2009 15:35

Diese BR89 ist eine ganz normal Serienlok.

Gruss Tino


schabbi

   

RE: Ein neuer Waggon
? Fahrzeug-Modellbau Karl-Heinz Zoller, Berlin-Britz

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz