Alte Faller-Kirche... Lohnt die Aufarbeitung ?

#1 von Redfox1959 , 25.10.2016 18:52

Hallo Bauherren der kleinen Größen
Ich hab vor kurzem die alte Faller-Kirche 242 bekommen. Als ich sie in der Hand hielt, sah sie wirklich erbärmlich aus. Der Glockenturm war fast abgerissen und hing ziemlich windschief am Rest des Gebäudes.
Das hab ich aber schon behoben, es ist mir einigermaßen gelungen, das schiefe Ding wieder zu kleben.
Auf der Kirchturmspitze fehlt die kleine Kugel, das sollte sich aber beheben lassen. Des Weiteren ist mir aufgefallen, das auf der Turmseite über dem halbrunden Anbau etwas fehlt. Ich hab das auf Bildern von dem Modell gesehen.
Sonst sieht meine kleine Kirche recht komplett aus. Der Zaun ist mit der Pforte noch da, auch die Glocke und die Fenster sind drin.
Aber nun hab ich erst mal ein paar Bilder für Euch....
Auf dem ersten Bild kann man noch recht gut die Bruchstelle am Turm erkennen, mit ein wenig neuem Putz müßte das doch wieder zu tarnen sein, oder ?









Gut, die Begrünung des Modelles ist etwas arg braun geworden, aber zuerst würde ich gerne wissen, ob sich das Ganze lohnt. Ich weiß ja, das hier echte Profis als Gebäude-Sanierer vorhanden sind.
Mein größtes Problem ist das fehlende Teil über dem halbrunden Anbau und die Ausbesserung des Griesputzes.
Ich würde mich riesig freuen, wenn Ihr mir da mit ein paar guten Tipps weiter helfen könntet. Ich hab auch noch ein RS-Modell geschenkt bekommen, aber das gehört ja in eine andere Rubrik.
Wenn noch weitere Bilder gewünscht werden, dann stelle ich gern noch weitere ein.
Gehörten zu dem Modell eigendlich auch ein Pastor und eine sonntägliche Kirchgänger-Gruppe ? Ich hab das auf sehr vielen anderen Bildern dieses Modells jedenfalls so gesehen.

Dann bis bald, nun hoffe ich wirklich auf ein wenig Hilfe von Euch, da alles, was mit so alten Gebäuden zu tun hat, echtes Neuland für mich ist.

Viele Grüße sendet Euch der GG1 Ghert ... Zur Zeit noch als recht ahnungsloser Bauherr der kleinen Modelle
Ich würde die alte Faller-Kirche nämlich gerne für meine geplante M-Nostalgieanlage wieder aufarbeiten.


 
Redfox1959
Beiträge: 1.428
Registriert am: 15.07.2014


RE: Alte Faller-Kirche... Lohnt die Aufarbeitung ?

#2 von pete , 25.10.2016 21:34

Hallo Ghert,

ich persönlich würde sie so lassen, aber ich mag halt morbiden Charme

Gruß
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 12.065
Registriert am: 09.11.2007


RE: Alte Faller-Kirche... Lohnt die Aufarbeitung ?

#3 von haraldkeib ( gelöscht ) , 25.10.2016 22:11

Hallo Ghert,

Deine Kirche ist in einem relativ guten Zustand. Die Putzmängel sind nicht gravierend, die Möglichkeiten der Restaurierung sind hier im Forum bereits intensiv erörtert worden. Bei der Begrünung muß man aufpassen. Einige der Sanierer frieren die Gebäude für ein paar Tage ein, um eventuelle Käfer oder andere Insekten zu eliminieren. Ich persönlich entferne normalerweise die Begrünung, wenn sie total braun ist. Wie man diese herstellt, auch hier vielfach beschrieben. Ich fülle die Putzlücken mit feinem hellen Sand auf und verfestige die Masse mit stark verdünntem Ponal oder anderen Weissleim.
Kurz, die Restaurierung lohnt in jedem Fall, je schlimmer die Ruine aussieht, umso mehr Ansporn zur Rettung:)
Alles Gute aus Algier
Harald


haraldkeib

RE: Alte Faller-Kirche... Lohnt die Aufarbeitung ?

#4 von timmi68 , 26.10.2016 07:15

Hallo Ghert,

ich schließe mich der Meinung von Harald an. Leichte Putzarbeiten und gut ist. Leider bleicht das Grünzeug im Laufe der Zeit
aus, wenn das Modell auf der Anlage steht. Es wird herbstlich. Ich wäre vorsichtig mit Farbe auf dem Grünzeug. In der Bucht sieht
man reichlich verunglückte Modelle von "Restauratoren", die versucht haben das Grün aufzufrischen. Dann lieber komplett neu machen.
Das seitliche Dach hat die gleiche Struktur, wie das Hauptdach und fehlt meistens. Wenn Du die Stelle mit verputzt, fällt es gar nicht weiter auf.
Was Deine andere Frage angeht: zu dem Modell gehörten keine Figuren. Die sind genau wie die Wikingmodelle nur fürs Foto dabei.

Viele Grüße
Jörg


„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“ (Erika Fuchs)


 
timmi68
Beiträge: 7.022
Registriert am: 13.11.2013

zuletzt bearbeitet 26.10.2016 | Top

RE: Alte Faller-Kirche... Lohnt die Aufarbeitung ?

#5 von Redfox1959 , 26.10.2016 12:53

Hallo Moba-Freunde
Ich danke Euch schon mal sehr für Eure Tipps. Ich werde es demnächst mal versuchen, der Hinweis mit dem verdünnten Weissleim, der hat mir einfach gefehlt.
Da bin ich nicht drauf gekommen, obwohl ich die Echtkohle in den Tendern meiner alten 800ter schon einige Male damit eingeklebt habe.

Ich werde wohl meinem Papagei etwas Sand klauen, oder den Gries aus dem Vorratsschrank verwenden.
Das Ergebniss werde ich dann hier zeigen.

Weiß einer von Euch zufällig den Durchmesser der Kugel auf der Kirchturmspitze ?
Das wäre echt super, denn die möchte ich doch ersetzen, es sieht sonst doch sehr nackt aus auf dem Dach.

Viele Grüße sendet Euer GG1 Ghert

Ps. Harald, das Du Sand nimmst, das glaube ich gerne, bei Dir ist die Sahara ja nicht sehr weit.... Schmunzel.


 
Redfox1959
Beiträge: 1.428
Registriert am: 15.07.2014


RE: Alte Faller-Kirche... Lohnt die Aufarbeitung ?

#6 von haraldkeib ( gelöscht ) , 26.10.2016 15:48

Hallo Ghert,

das ist schon naheliegend, zur Zeit haben wir zufällig einen Scirocco (Wind aus der Wüste), deswegen regnet es hier manchmal Sand (der ist aber rotbraun). Der Winter ist von den Temperaturen so bei minimal 15 Grad. Ich sitze gerade bei Sonnenschein und 27 Grad auf der Terrasse.:)

lieben Gruß aus Algier

Harald

MÄRKLIN, FALLER und VOLLMER Servicepunkt in Nordafrika

PS: Bzgl. der Kugel siehe Beitrag: Faller # 241 / 242 Sils-Maria...


haraldkeib
zuletzt bearbeitet 26.10.2016 15:53 | Top

RE: Alte Faller-Kirche... Lohnt die Aufarbeitung ?

#7 von Redfox1959 , 30.10.2016 17:12

Hallo Faller Fans
Ich habe eine ganz große Bitte an Euch : Kann mir bitte einer von Euch mal den Durchmesser der Kugel auf der Kirchturmspitze hier mitteilen ?
Die Kirche soll eine neue Kugel bekommen, da ich das aber optisch schwer abschätzen kann, bräuchte ich mal den Durchmesser der Kugel.

Harald, ich habe Quarzsand zum Ausbessern verwendet. Da ich mich gestern in Hannover mit gn800 ( Johannes ) und gs800 ( Rei ) bei Train & Play getroffen habe, habe ich mir dort gleich einen passenden Sand gekauft.

Die Ausbesserung den kleinen Kirche geht langsam aber sicher voran. Der fehlende Putz und auch das schmale Brettchen an der Stirnseite des Turmes habe ich schon ersetzt. Ich hoffe mal, das das so in Etwa hinkommt.
Erstaunlicher Weise sitzt dieses kleine Brett bei fast allen dieser Kirchen auf einer anderen Höhe am Turm.
Wenn Ihr mal ein paar Bilder im Netz oder auch hier im Forum vergleicht, dann seht ihr es gestimmt auch sofort. Für das von mir neu angefertigte Brett habe ich 1,6 mm starkes Eichenfurnier verwendet. Davon hab ich noch reichlich hier rumliegen und so erfüllt es endlich mal einen richtigen Zweck.

Um dem Brett nun auch das Aussehen des Originals zu verleihen, wollte ich Gelände-Modelliermasse verwenden. Anschließend mit ein wenig Farbe dann die Masse angleichen, mal sehen, ob mir das ein wenig gelingt.

Jetzt kommt noch ein Bild vom augenblicklichen Zustand des Seelensilos.... ähhh Kirchleins.

Das ziemlich verwelkte Grün werde ich wohl auch noch ersetzen. Hat eventuell einer von Euch da eine gute Idee, was sich da am Besten eignet ? Das erspart mir eine lange Suche im Netz und vermutlich auch sinnfreies verbraten von Euronen. Da ich von Gebäuden nicht wirklich viel verstehe, bin ich für jeden kleinen Tipp dankbar. Immerhin sieht die kleine Kirche nun nicht mehr ganz so elend aus, oder ?



Durch das nun montierte Brett, sieht man von der Ausbesserungsstelle am Turm kaum noch etwas. Ich denke mal, das es so bleiben kann.



Auf der Spitze sieht man die ( unsichtbare ) fehlende Kugel.... lach.



Die Bilder sind leider nicht ganz scharf, aber auf die schnelle hab ich das nicht besser hin bekommen, sorry.
Wäre toll, wenn mir einer von Euch den Durchmesser der Kugel mailen würde.
Bis bald wieder...
Viele Grüße sendet der GG1 Ghert


 
Redfox1959
Beiträge: 1.428
Registriert am: 15.07.2014


RE: Alte Faller-Kirche... Lohnt die Aufarbeitung ?

#8 von aus_Kurhessen , 30.10.2016 18:40

Hallo Ghert,

das sieht sehr gut aus. Zumindest auf den Fotos ist die ausgebesserte Stelle nicht zu erkennen.
Zum Grünzeug gibt es hier einen guten Beitrag von Jörg.

Gruß
Jürgen


Schöne Grüße
Jürgen

make-moba.de


 
aus_Kurhessen
Beiträge: 2.625
Registriert am: 10.01.2014


RE: Alte Faller-Kirche... Lohnt die Aufarbeitung ?

#9 von Redfox1959 , 31.10.2016 01:49

Hallo Jürgen
Vielen Dank für Deinen Tipp, ich hab mir das angesehen und hoffe, das ich es auch so halbwegs hin bekomme.
Ich habe wie gesagt, noch keine echte Erfahrung in der Bausanierung.... Jetzt werde ich mich erst mal um die benötigten Materialien kümmern. Eine große Pülli Ponal Express hab ich aber schon im Hause.
Das entsprechende Grünzeug findet sich bestimmt in der Bucht. Einen Moba-Laden gibt es hier bei mir in der Gegend nämlich nicht mehr. Anscheinend spielen die ganzen VWler nicht mit einer Moba.
In meiner Jugendzeit war das noch anders, da gab es hier in Wolfsburg einige Läden.
Dank der Hilfe hier im Forum wird es mir hoffentlich gelingen, die kleine Kirche zu sanieren, auch ohne Mobaladen in meiner Nähe.
Morgen gehts los, dann werde ich das Netz durchforsten.

Bei gemachten Fortschritten werde ich hier wieder berichten.
Viele Grüße sendet der GG1 Ghert


 
Redfox1959
Beiträge: 1.428
Registriert am: 15.07.2014


RE: Alte Faller-Kirche... Lohnt die Aufarbeitung ?

#10 von Redfox1959 , 01.11.2016 13:13

Hallo Bausanierer
Zwischendurch mal zwei Bilder von der neuen Kugel auf der Turmspitze. Da mir leider keiner den Durchmesser der Kugel mitteilen konnte, habe ich ihren Durchmesser mal grob geschätzt.
Die neue Kugel ist aus massivem Messing gedreht, von unten habe ich ein Loch in die Kugel gebohrt, anschließend dann mit UHU Hart auf die Turmspitze gepappt.

Ich finde es ganz gut gelungen, oder was sagt Ihr dazu ? Hier sind nun auch endlich die zwei Fotos.





Wenn es wieder Fortschritte gibt, dann zeige ich sie hier.

Bis dahin viele Grüße von eurem GG1 Ghert


 
Redfox1959
Beiträge: 1.428
Registriert am: 15.07.2014


RE: Alte Faller-Kirche... Lohnt die Aufarbeitung ?

#11 von haraldkeib ( gelöscht ) , 01.11.2016 13:41

Hallo Ghert,

die Kugel muss man erst einmal besser hinbekommen. Ich finde sie gut dimensioniert und sieht aus wie Original. Ich bin davon überzeugt, dass Du eine sehr gute Restaurierung hinbekommst. Hinweise gibt es aus meiner Sicht sehr viele in unserem Forum, um den Schritt mit der Grünpampe hinzubekommen. Danke für die Bilder, hast Du die Kugel selber gedreht oder fehlt jetzt irgendwo eine Kugellagerkugel? :)

Beste Grüße

Harald


haraldkeib

RE: Alte Faller-Kirche... Lohnt die Aufarbeitung ?

#12 von Redfox1959 , 01.11.2016 14:14

Hallo Faller-Fans
Harald, die Kugel für die Turmspitze habe ich selbst gedreht. Es war ursprünglich ein 8 mm Rundstab aus Messing. Den hab ich in der Drehbank grob vorgearbeitet und anschließend mit verschiedenen Feilen und Sandpapier in eine Kugel verwandelt. Natürlich alles in der Drehbank, sonst wäre sie nicht so schön rund geworden.
Das ist gar nicht so schwer und sieht doch ganz nett aus, naja, finde ich jedenfalls.

Bis bald wieder... Viele Grüße an alle anderen Bauherren sendet der GG 1 Ghert


 
Redfox1959
Beiträge: 1.428
Registriert am: 15.07.2014


RE: Alte Faller-Kirche... Lohnt die Aufarbeitung ?

#13 von timmi68 , 01.11.2016 14:21

Hallo Ghert

- ich bin sprachlos. Super geworden, Deine Kugel.
Leider ist meine Kirche gerade tief vergraben, sonst hätte ich die Kugel vermessen.
Aber ich würde sagen, dass Du die Größe gut hinbekommen hast.

Viele Grüße
Jörg


„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“ (Erika Fuchs)


 
timmi68
Beiträge: 7.022
Registriert am: 13.11.2013


RE: Alte Faller-Kirche... Lohnt die Aufarbeitung ?

#14 von *3029* , 01.11.2016 17:53

Hallo Ghert,

klasse, deine Nachfertigung, schaut wirklich super aus, so,
wie als wäre da nie eine andere Kugel drauf gewesen ...

Ich habe zwar ein Bild von meiner # 242 auf dem PC, siehe hier:



die Kirche selbst aber ebenfalls (leider) in den Tiefen der Sammelkisten vergraben.

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 12.124
Registriert am: 24.04.2012


   

"Neues" aus den USA: No.6989 "PIG PEN" von scale-bilt
Fallermodelle mal anders gezeigt

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz