Bilder Upload

[Hersteller unbekannt, gefunden- Rai-Mo ist der Hersteller] Säuretopfwagen Metallmodell

#1 von telefonbahner , 20.10.2017 23:07

Hallo zusammen,
ich hab wieder mal ein Modell bei dem ich leider keinerlei Hinweis auf den Hersteller habe. Dieses Modell scheint komplett aus Metall zu sein, jedenfalls ist es ungewöhnlich schwer.
Vielleicht hat jemand einen Tipp was ich hier an Land gezogen habe, hier die Bilder.









Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 9.496
Registriert am: 20.02.2010

zuletzt bearbeitet 03.11.2017 | Top

RE: [Hersteller unbekannt] Säuretopfwagen Metallmodell

#2 von H0martin , 21.10.2017 05:52

hier als Raimo verkauft: http://www.ebay.de/itm/Rai-Mo-Gueterwage...=p2047675.l2557
evtl noch gesupert?

Grüße Martin

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:

H0martin  
H0martin
Beiträge: 78
Registriert am: 16.07.2016

zuletzt bearbeitet 21.10.2017 | Top

RE: [Hersteller unbekannt] Säuretopfwagen Metallmodell

#3 von noppes , 02.11.2017 13:10

Hallo Gerd,

bei meinem morgendlichen Abstecher im Moba Geschäft, habe ich für ganz kleines Geld heute diesen Güterwagen erstehen können. Er ähnelt deinem in sehr vielen Belangen und ist ebenfalls aus Metall. Die Alterung ist vielleicht nicht jedermanns Sache? Ich gehe mal davon aus, dass es sich hier auch um einen Rai Mo Wagen handelt, oder weiß jemand etwas genaueres/anderes??











Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 6.723
Registriert am: 24.09.2011


RE: [Hersteller unbekannt] Säuretopfwagen Metallmodell

#4 von weichenschmierer , 02.11.2017 23:06

Hallo Gerd, Hallo Norbert !
Das sind in der Tat Reimo - Wagen, die wohl , wie fast alle Fahrzeuge, aus
dem M&F Ideen Topf stammen.
Die Bausätze waren nicht schlecht, nur die Radsätze taugten garnix!
Ich habe welche vonTrix genommen....
Schöne Grüße
Wolfgang


 
weichenschmierer
Beiträge: 665
Registriert am: 11.01.2008


RE: [Hersteller unbekannt] Säuretopfwagen Metallmodell

#5 von telefonbahner , 03.11.2017 08:34

Hallo zusammen,
danke für eure Hilfe bei der Herstellersuche.
Irgendwie wird die Mischung bei mir immer bunter und den Ausdruck :
"Aus jedem Dorf nen Hund" trifft wohl immer mehr zu.

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 9.496
Registriert am: 20.02.2010


Raimo Säuretopfwagen und andere H0-Modelle

#6 von Charles , 03.11.2017 19:01

Hallo,

nicht nur die Radsätze waren schlecht sondern das komplette Fahrwerk ist grenzwertig. Die Bodenplatte besteht aus Kunststoff (da wurde wohl ein Roco Fahrwerk als Vorlage genommen) und die fast immer verzogenen Längsträger mit den Radlagern wurden daran festgeklebt. Damit konnte man nur durch andere Längsträger kostengünstig diverse Radstände realisieren. Mit dem gruseligem Raimo Kunststoff allerdings nur mangelhaft. Das Gewicht kommt vom gut gelungenem Weißmetallaufbau und den Behältern (vermutlich auch Weißmetall). Beim Spur 0 Modell sind die Behälter übrigens wie beim Vorbild aus Keramik/Steingut.

Bei dem Ebaymodell wurden Roco Kinematiken nachgerüstet.

Was dem Raimo Modell immer fehlt ist das Haltegerüst, das verhindert, dass die Behälter beim Fahren aneinander stoßen. Diese Halterung hat sogar schon der olle Märklin/Primex-Klassiker.

http://www.bahnbilder.de/1200/primex-sae...auch-724457.jpg

Das schönste Großserienmodell gab es über Jahrzehnte (seit 1964) von Piko, mittlerweile gibt es aber ein noch schöneres Modell von Märklin/Trix. Ein hochdetailliertes Oldtimermodell hat Bavaria in Kleinserie gefertigt.

Die Behälter verblieben beim Vorbild immer auf den Wagen und wurden mit Druckluft entleert. Dazu muss jemand auf den Wagen klettern und die Schlauchverbindungen herstellen. Dazu braucht es aber eine Leiter und einen mittigen Laufsteg. Dieser Sachverhalt hat sich den Hanseln, die seit einigen Jahren bei Fleischmann in der Konstruktionsabteilung ihr Leben fristen, leider nicht erschlossen. Beides fehlt, das ist aber nicht tragisch, der Wagen ist sowieso zu schmal.

Jetzt muss ich aber auch noch das Liliput Modell erwähnen. Auch ein Klassiker und den Vorbildtypen leider nur äußerst großzügig nachempfunden. Für das Modell gilt was die Miba über den Feldschlösschen Kesselwagen von Märklin schrieb : Tatsächlich gibt es als Vorbild einen in etwa ähnlich aussehenden Kesselwagen. (Oder so ähnlich.)


Grüße aus dem Odenwald

Charles


 
Charles
Beiträge: 3.696
Registriert am: 31.03.2009


RE: Raimo Säuretopfwagen und andere H0-Modelle

#7 von telefonbahner , 03.11.2017 20:31

Hallo Charles,
dies hier ist mein "Klassiker" unter den Säuretopfwagen:


Fa. HERR, Berlin, ca. 1952

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 9.496
Registriert am: 20.02.2010


RE: Raimo Säuretopfwagen und andere H0-Modelle

#8 von noppes , 04.11.2017 10:08

Hallo Charles,

eine recht schöne und fast vollständige Aufzählung der Säuretopfwagen. Fehlt noch der Wagen von Kleinbahn als ÖBB Variante. Aber der kann leider nicht ganz mit den aufgezählten Großserienmodellen mithalten.
Das hier der Pikowagen ganz weit vorne ist kann ich nur bestätigen. Leider sind diese so schönen Wagen (die es wohl auch als Bausatz gab?) nicht oft im abbruchfreien Zustand zu bekommen.

Gruß Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 6.723
Registriert am: 24.09.2011


   

Tesmo V80
Strassenbahn

Xobor Ein eigenes Forum erstellen