sächsische Abteilwagen (m10B)

#1 von xv_htv , 27.08.2009 19:49

Die zweiachsigen sächsischen Abteilwagen C Sa 95/32 des "Windbergzuges" von Piko waren immer wieder Inspiration für Bastelarbeiten.

Die beiden Bauformen ab Werk:



Die beiden Bauformen als Westernwagen aus einem Startset:



Inneneinrichtung nach Anleitung im Modelleisenbahner:


Freelance-Modelle:




Schlußscheibenbastelei (Modelleisenbahner?)


Rückbau zu einem echten sächsischen Abteilwagen:


VG Nils


 
xv_htv
Beiträge: 254
Registriert am: 12.01.2009


RE: sächsische Abteilwagen (m10B)

#2 von schabbi ( gelöscht ) , 28.08.2009 09:44

Hier ist jemand erkrankt an der "Zerlegietis"ich kenne das nur mit den Herrwaggons die es auch als 4 achsig geben sollte auf der Messe wurden sie vorgestellt ob sie ausgeliefert wurden weiß kein Mensch gesehen habe ich so ein Teil nur im MEB.

Gruss Tino


schabbi

RE: sächsische Abteilwagen (m10B)

#3 von xv_htv , 28.08.2009 13:22

Hi Tino,
die Freelance-Modelle sind von anderen gebaut worden, die kamen so vom Flohmarkt Alte Modelleisenbahner zeigen aber oft ähnliche Umbauten auf Anlagenbildern.

Ich zerlege Wagen nur mit Vorbildzeichnung - wie den gezeigten C Sa 95.
Einen C3 Sa 95 (wie letztens in Deinem Ebaylink vom Flohmarkt oder im MEB 7/88 ) baue ich noch irgendwann

VG Nils


 
xv_htv
Beiträge: 254
Registriert am: 12.01.2009


RE: sächsische Abteilwagen (m10B)

#4 von Georg , 28.08.2009 16:01

Nils,

ich habe auch so einen zusammengesetzten Abteilwagen. Der sieht fast genauso aus wie Deiner. Nur das DR-Signet in der linken Wagenhälfte ist übermalt worden.

Ich schwanke immer noch, ob jemand sich den Wagen selbst zusammengebaut hat, oder ob es da etwa eine Kleinserie von dem Modell gibt. Wie gesagt, meiner sieht genauso wie Deiner aus. Ich zeige nur zur Abwechslung diesmal die andere Seite mit den Toilettenfenstern.



Viele Grüße Georg


Georg  
Georg
Beiträge: 876
Registriert am: 08.08.2007


RE: sächsische Abteilwagen (m10B)

#5 von xv_htv , 28.08.2009 16:15

Hi Georg,

an eine Serie Vierachser glaub ich nicht. Es gab viele Einzelstücke - mit Trittstufen, ohne Trittstufen, mit eingeschnittenen Trittstufen...
Die Wagen wirken oft sehr hochbeinig, damit die Drehgestelle unter den Tritten durchpassen.
Außerdem hätte Tino eine Serie schon erwähnt

Die Produktionsunterschiede ab Werk geschraubt/geklebt, lackiert/durchgefärbt oder verschiedene Glasteile hab ich noch garnicht erwähnt.

Als die Wagen rauskamen, waren die Abteilwagen noch gegenwärtig, deshalb wurden auch viele Abwandlungen gebastelt.

VG Nils


 
xv_htv
Beiträge: 254
Registriert am: 12.01.2009


RE: sächsische Abteilwagen (m10B)

#6 von schabbi ( gelöscht ) , 28.08.2009 16:43

Oder ich hätte eine Serie schon gemacht .Aber wenn dann hätte ich die alten Bakelit Herrwaggons genohmen die lassen sich besser verarbeiten,das Plaste schmilzt unter der Dremlscheibe und wirft sich auf.

gruss Tino


schabbi

   

RE: Unbekannten gueter wagen aus fruer DDR - zeit.
Piko vom Flohmarkt

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz