Brass Union Pacific

#1 von noppes , 06.07.2018 18:26

Hallo zusammen,

heute habe ich meine erstes Modell von Brass bekommen. Wer Metall liebt, der verliebt sich in diesen Messing-/Gussboliden. Allerdings kann ich nicht viel über dieses schöne Modell sagen. Weder Herstellungszeitraum noch was an Fahrzeugpark dazu passen könnte.

Eines vermute ich nach meiner kurzen Internet Recherche doch schon; Brass Modelle gehören irgendwie zu der etwas teureren Kategorie, oder gibt es auch da unterschiede?

Hier erstmal ein paar Bilder.....











Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


Folgende Mitglieder finden das Top: hundewutz, isebahner und Gleis3601
 
noppes
Beiträge: 9.360
Registriert am: 24.09.2011

zuletzt bearbeitet 06.07.2018 | Top

RE: Brass Union Pacific

#2 von collect-60 , 06.07.2018 21:53

Hallo Norbert,
Brass bedeutet eigentlich Messing, das Material aus dem diese Modelle sind.
Heisst der Hersteller auch Brass?
Gruß
Kurt


collect-60  
collect-60
Beiträge: 725
Registriert am: 09.01.2008


RE: Brass Union Pacific

#3 von noppes , 06.07.2018 21:59

Hallo Kurt,

ich meine schon. Schau mal hier => Brass Model Trains

Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 9.360
Registriert am: 24.09.2011


RE: Brass Union Pacific

#4 von collect-60 , 06.07.2018 22:16

Da ist der Begriff Brass auch nur als Überschift zu verstehen.
Steht nichts auf der Unterseite des Modells?


collect-60  
collect-60
Beiträge: 725
Registriert am: 09.01.2008


RE: Brass Union Pacific

#5 von collect-60 , 06.07.2018 22:36

Das Vorbild ist eine Alco PA.
Das Modell dürfte der Machart nach etwas älter sein. Über Google findet sich eine Ebay-Auktion vom Juni mit dem gleichen Modell,
leider steht da auch kein Hersteller dabei.
Sind da auf der Untrseite Beschwerungsgewichte angeklebt?. Wenn ja, steht darunter vermutlich der Hersteller.


collect-60  
collect-60
Beiträge: 725
Registriert am: 09.01.2008


RE: Brass Union Pacific

#6 von RailFun , 06.07.2018 22:37

Hallo Norbert,

ich tippe mal auf Overland Models als Hersteller, in USA einer der prominentesten Anbieter von Messingmodellen.

Vom Vorbild her ist das eine PA1 gebaut Anfang der 50er Jahre von der American Locomotive Company. Üblicherweise in 3er (PA1-PB1-PA1) oder 4er Kombination (PA1-PB1-PB1-PA1) von Lokomotiven (PA1 = mit Führerstand, PB1 = Booster ohne Führerstand) waren die Maschinen vor den Stromlinienzügen der Union Pacific unterwegs. Mit pro Lok 2000 hp und damit rund 8000PS der Kombination kann man schon mal Personenzüge von 20 Wagen wegziehen.

Eine schöne Maschine - viel Spaß damit!

Schöne Grüße
Peter


Model Railroading is Fun !
Nicht wirklich eine „alte Modellbahn“ …


RailFun  
RailFun
Beiträge: 329
Registriert am: 15.05.2015


RE: Brass Union Pacific

#7 von collect-60 , 06.07.2018 22:44

Hallo Peter,
das dachte ich zuerst auch. Aber die Machart erscheint mir etwas älter als die Overland Modelle.


collect-60  
collect-60
Beiträge: 725
Registriert am: 09.01.2008


RE: Brass Union Pacific

#8 von SNCF231E , 06.07.2018 22:58

Es ist ein ALCO PA Diesel von KMT (Japan) für die amerikanischen Importeure Balboa (1968) und WMC (1974).
Grüss
Fred


Meine Webseite: http://sncf231e.nl/


 
SNCF231E
Beiträge: 527
Registriert am: 05.03.2017


RE: Brass Union Pacific

#9 von collect-60 , 06.07.2018 23:03


collect-60  
collect-60
Beiträge: 725
Registriert am: 09.01.2008

zuletzt bearbeitet 06.07.2018 | Top

RE: Brass Union Pacific

#10 von collect-60 , 06.07.2018 23:18

Ein tolles Modell, hätte ich auch gekauft


collect-60  
collect-60
Beiträge: 725
Registriert am: 09.01.2008


RE: KMT Union Pacific

#11 von noppes , 07.07.2018 09:47

Guten Morgen zusammen,

Danke für die Infos zur Herkunft der Lok! Wie schon richtigerweise gesehen ist es die Maschine aus dieser Auktion => Ebay Link (ebay.de)

Gefahren bin ich sie bisher noch nicht, kommt aber doch recht bald

Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:

 
noppes
Beiträge: 9.360
Registriert am: 24.09.2011


   

[Bachmann] Tram ? Triebwagen?
Scale Trains H0, GTEL 8500 Horsepower (PS)

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz