Bilder Upload

Märklin 410M Drehscheibe

#1 von fel.ix1 , 07.01.2019 22:41

Guten Abend alle zusammen,

Zur Zeit bin ich dran, eine 410M Märklin Drehscheibe wieder zum laufen zu bringen.
Ich habe das Reibgummi für den Antrieb ersetzt, den Motor sauber gereinigt, war wohl das erste mal seit 60 Jahren.
Dann hab ich die 2 brünierten Bürstenkappen runtergeschraubt und dort war darunter wie erwartet die Federn vorzufinden. Allerdings war dann kein Bürstenpaar verbaut wie man es von den alten Märklin Motoren kennt. Bürstenpaar 410M Drehscheibe
Sondern ich habe unter den Bürstenkappen das hier gefunden:

OVE2okTlRlKjU495YOWGlw.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Die gehören doch da nicht drunter oder, sondern eher die vom obrigen Link...
Wenn ich da falsch lieg, meldet mir das bitte.

Ich freue mich über jede Antwort von jedem.

Liebe Grüße
Felix Henzler


fel.ix1  
fel.ix1
Beiträge: 7
Registriert am: 25.12.2018

zuletzt bearbeitet 07.01.2019 | Top

RE: Märklin 410M Drehscheibe

#2 von MS 800 , 07.01.2019 23:59

Hallo, Felix,

man kann immer auch zwei Kohlen verwenden, aber Märklin hat das Kohle-Bürste-Paar Anfang der 50er Jahre eingeführt, damit der Kollektor nicht gar so schnell verdreckt. Bei den ersten 410 M können durchaus noch zwei Kohlen verbaut worden sein.

VlG

MS 800


Als Kinder haben wir uns am Rattern unserer Züge auf den Blechschienen erfreut ... heute brauchen Sie dazu Sounddecoder.


 
MS 800
Beiträge: 3.029
Registriert am: 08.01.2011

zuletzt bearbeitet 10.01.2019 | Top

RE: Märklin 410M Drehscheibe

#3 von fel.ix1 , 09.01.2019 17:52

Hallo,

vielen Dank für deine Antwort. Hab mir schon gedacht das es unterschiedliche Versionen und ,,Ausstattungen´´ gab.
Habe mir das "neuere'' Bürstenpaar besorgt und werde dies verbauen.

lg
Felix


fel.ix1  
fel.ix1
Beiträge: 7
Registriert am: 25.12.2018


   

Gleichstrom-Fahrpult FSG300

Xobor Ein eigenes Forum erstellen