RE: Baureihe 55.0, pr. G 7.1 in Spur 0

#76 von LG , 15.03.2020 12:17

Hallo Klaus,

T ist weg und ganze Zylinder wurde 2 mm höher gelegt :

20200314_223102.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

20200314_223119.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

20200314_223252.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

20200315_101631.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

20200315_101655.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

20200314_223044.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Viele Grüße,

Louis


 
LG
Beiträge: 641
Registriert am: 19.09.2012


RE: Baureihe 55.0, pr. G 7.1 in Spur 0

#77 von gote , 15.03.2020 12:30

Hallo Louis
Genial!
Gruß Frank


LG hat sich bedankt!
gote  
gote
Beiträge: 2.925
Registriert am: 23.06.2012


RE: Baureihe 55.0, pr. G 7.1 in Spur 0

#78 von LG , 22.03.2020 19:04

Hallo,

Da die Lok unter Ausgangssperre leidet (siehe hier) und ohne Tender ein bisschen traurig aussieht, habe ich mal auf die Schnelle ein Tender gebaut.

20200322_184908_resized.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Nee, ist nur ein Scherz : mal ernst, mehr hier !

Freundliche Grüße,

Louis


Folgende Mitglieder finden das Top: Ffm-Gleis, Eisenbahn-Manufaktur, hchris, gote, Märklinist1971, Knolle, bulli66, Blechnullo und weichenschmierer
Eisenbahn-Manufaktur und Fahri01 haben sich bedankt!
 
LG
Beiträge: 641
Registriert am: 19.09.2012


RE: Baureihe 55.0, pr. G 7.1 in Spur 0

#79 von Eisenbahn-Manufaktur , 24.02.2021 13:14

Hallo Leute, nach fast einem Jahr geht es auch hier weiter.

Die Zylinder sind aus der Gießerei gekommen:


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


Folgende Mitglieder finden das Top: Märklinist1971, LG, weichenschmierer, henner.h, t.horstmann und bulli66
LG hat sich bedankt!
 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.640
Registriert am: 11.02.2012


RE: Baureihe 55.0, pr. G 7.1 in Spur 0

#80 von Eisenbahn-Manufaktur , 25.02.2021 10:08

Leute, es ist vollbracht!

Alle Löt-Arbeiten an der kleinen Preußin sind abgeschlossen.

Bevor ich die Zylinder an das Gehäuse angelötet habe, habe ich noch im Inneren kleine Röhrchen eingelötet, als Führungen für die Kolben-Stangen:



Und so sieht die fertig gelötete Lok jetzt aus:









Noch zwei Bohrungen für die noch anzufertigen Kreuzkopf-Führungen, und dann geht die Lok zum Lackierer meines Vertrauens.


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.640
Registriert am: 11.02.2012


RE: Baureihe 55.0, pr. G 7.1 in Spur 0

#81 von gote , 25.02.2021 10:54

Hallo Klaus
Hallo Louis
So stelle ich mir die europäische Zusammenarbeit vor.
Eine Preußin aus einem rheinländischen und aus einem elsässischem BW.
Echt Klasse!
Die Lok und ihre Besondere Note in Form dieser Zylinder man müsste
Philosoph sein um die richtigen Worte zu finden.
toll,
genial,
geil,
Spitze,
großartig,
fantastisch,
nein das trifft alles nicht den Punkt.
...einen hab ich noch...
Phänomenal.
...ach ich lass das jetzt mal so stehen.
Als Manufaktur nicht mehr zu toppen.

Macht einfach weiter so!

Gruß
Frank


Folgende Mitglieder finden das Top: Blechnullo, pvmann und Knolle
Eisenbahn-Manufaktur und LG haben sich bedankt!
gote  
gote
Beiträge: 2.925
Registriert am: 23.06.2012


RE: Baureihe 55.0, pr. G 7.1 in Spur 0

#82 von Eisenbahn-Manufaktur , 01.03.2021 10:06

Zitat von gote im Beitrag #81
Hallo Klaus
Hallo Louis
So stelle ich mir die europäische Zusammenarbeit vor.
Eine Preußin aus einem rheinländischen und aus einem elsässischem BW.
......
Gruß
Frank




Hallo Frank, nicht zu vergessen: die Niederlande, denn dort wurden alle Messing-Teile mit Ausnahme der Laternen und des Sanddoms gegossen.


Hallo Leute, die "Europa-Lok" geht der Vollendung entgegen.

Die Kolbenstangen (Messing-Rundmaterial von 2,5 mm Stärke) sind in die von Louis konzipierten, in den Niederlanden gegossenen Kreuzköpfe eingelötet, und die Kreuzkopf-Gleitbahnen sind auch schon fertig:




Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.640
Registriert am: 11.02.2012


RE: Baureihe 55.0, pr. G 7.1 in Spur 0

#83 von Jonas , 01.03.2021 10:33

Hallo Klaus,

die Lok müsste an sich ein Namensschild tragen "Europa".
Nur so als Idee.
Super Arbeit
Liebe Grüße


Wenn der Hahn kräht auf dem Mist, ändert sich das Wetter oder es bleibt wie es ist.


Folgende Mitglieder finden das Top: Pico Express Chemnitz und Fahri01
 
Jonas
Beiträge: 444
Registriert am: 03.02.2009


RE: Baureihe 55.0, pr. G 7.1 in Spur 0

#84 von Eisenbahn-Manufaktur , 01.03.2021 15:05

Leute, es ist vollbracht!















Morgen geht die Lok zum Lackieren.

Die Pleuel- und Kuppelstangen werden angefertigt, wenn Lok und Fahrwerk montiert sind.


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.640
Registriert am: 11.02.2012


RE: Baureihe 55.0, pr. G 7.1 in Spur 0

#85 von Eisenbahn-Manufaktur , 03.03.2021 11:04

Hallo Leute,

so sehen in der Regel meine Baupläne aus, wenn die Lok fertig zum Lackieren ist:



Da ist doch irgendwie "Leben" drin, oder?

Wenn bei mir ein Projekt fertig ist, werden alle Zeichnungen, Photos und Notiz-Blätter zusammengetackert, und archiviert. Weggeworfen wird nichts. So kann ich auch nach Jahren noch einmal nachschauen, ob ich mir nicht irgendwo ein Maß oder ähnliches notiert habe, welches ich dann brauche.


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


Folgende Mitglieder finden das Top: Blechnullo, weichenschmierer, LG, Märklin 3095, gote, M-Nostalgiker, Knolle, niko0801, koef2 und henner.h
weichenschmierer und aus_Kurhessen haben sich bedankt!
 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.640
Registriert am: 11.02.2012


RE: Baureihe 55.0, pr. G 7.1 in Spur 0

#86 von weichenschmierer , 03.03.2021 11:55

Klaus schön !

Ich habe Skizzen von Walter Herschmann auf Pharmawerbeabreißblockpapier (diese Papierwürfel).

Alles auf A4 kopiert und in Hülle abgeheftet...

Bei mir sind es teilweise die Rückseiten alter Bremszettel.Dienst läßt grüssen.

Aber genau wie bei Dir ... weggeworfen wird nix, man weis ja nie...

Beispiel: Habe als aktiver Feldbahner vor 45 jahren einen vor dem Zerfall bedrohten

Holzkastenkipper fotografiert, vermessen und ne Zeichnung gemacht.

Und genau diese Zeichnung ist jetzt wieder Thema. Ergänzend zur Meterspur (LGB spur 2m)

haben wir ´ne Großeggerbahn in 2f und da möchte meine Frau (sic) erst Gleise und dann diese

Holzlore in Serie bauen......Eine zwanzig Jahre alte Holzbrücke hat sie schon saniert und Lust auf

mehr bekommen. Die Männers sind begeistert.

Gruß
Wolfgang


Folgende Mitglieder finden das Top: Blechnullo, Altbahnfan, Eisenbahn-Manufaktur und gote
 
weichenschmierer
Beiträge: 1.038
Registriert am: 11.01.2008

zuletzt bearbeitet 03.03.2021 | Top

RE: Baureihe 55.0, pr. G 7.1 in Spur 0

#87 von gote , 03.03.2021 16:58

Hallo Klaus
Hallo Wolfgang
Lege auch alles weg, finde es nur nicht mehr.
Gruß Frank


gote  
gote
Beiträge: 2.925
Registriert am: 23.06.2012


RE: Baureihe 55.0, pr. G 7.1 in Spur 0

#88 von Eisenbahn-Manufaktur , 13.07.2021 17:31

Hallo Leute,

heute konnte ich endlich die Lok montieren:









Der Tender folgt noch, ebenso die Pleuel- und Kuppelstangen. Diese werden wieder "außer Haus" gegeben zum CNC-Fräsen, an die Firma, die bereits alle Gestänge für meine Dampfloks gefertigt hat.


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.640
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 14.07.2021 | Top

RE: Baureihe 55.0, pr. G 7.1 in Spur 0

#89 von Eisenbahn-Manufaktur , 14.07.2021 09:23

Hallo!

Das Kohlenblech wurde diesmal bestückt mit Kohle der Angelner Dampfeisenbahn, und zwar von dieser Lok:





Wie ich bereits einmal schrieb: die Kohle, die ich auf meine Tender lade, muß zwingend bereits einmal auf dem Tender einer "echten" Dampflok gefahren sein.


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


Folgende Mitglieder finden das Top: Eisenbahner, LG, konstanz, Märklin 3095 und henner.h
LG, Knolle und konstanz haben sich bedankt!
 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.640
Registriert am: 11.02.2012


RE: Baureihe 55.0, pr. G 7.1 in Spur 0

#90 von Eisenbahn-Manufaktur , 14.07.2021 11:35

Hallo Leute!

Jetzt auch mit Tender:











Bis zu den abschließenden Bildern mit montierten Gestängen wird es eine Weile dauern, Fräsen und Vernickeln braucht seine Zeit.....

Noch ein paar Worte:

Ich habe in einem knappen Dreivierteljahr vier Loks fertiggestellt: E 17, E 04, E 44 und die G 7.1. Und der Tankwagen mit den drei Kesseln ist auch so gut wie fertig...

Das ist defiitiv zuviel! Die Freude an einem neuen Stück kann nicht genügend ausgekostet werden, wenn kurz nach dessen Vollendung bereits das nächste Modell folgt. Das ist dann mehr so ein "Abarbeiten".

Daher: die Troisdorfer Lokomotiv-Werke werden eine Pause einlegen. Alle geplanten Projekte sind auf unbestimmte Zeit ausgesetzt.

Das gilt nur für eigene Neubauten. Reparaturen und Auftrags-Arbeiten für FAM-Kollegen sind davon nicht betroffen und werden weiterhin gerne ausgeführt.


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.640
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 14.07.2021 | Top

RE: Baureihe 55.0, pr. G 7.1 in Spur 0

#91 von gote , 14.07.2021 14:21

Hallo Klaus
Das mit Deiner Schaffenspause verstehe ich gut, nach mehreren Lokomotiven in dieser kurzen Zeit
macht sich eine gewisse Müdigkeit breit.
Ich befinde mich gerade in einer ähnlichen Phase und bin heilfroh wenn mein Bayern Zug fertig ist.
Dann ist vorläufig auch mal Schluss.
Gruß Frank


Folgende Mitglieder finden das Top: Blechnullo, ElwoodJayBlues, Eisenbahn-Manufaktur, LG, henner.h und weichenschmierer
Fahri01 und Knolle haben sich bedankt!
gote  
gote
Beiträge: 2.925
Registriert am: 23.06.2012


RE: Baureihe 55.0, pr. G 7.1 in Spur 0

#92 von bulli66 , 21.07.2021 21:06

Hallo Klaus,
auch ich habe da volles Verständnis für Deine Pause. Ich habe Dein Tempo und Deine Schaffenskraft immer bewundert und es kam mir oft unheimlich vor. (vor allem auf dem hohen Niveau)
Mir gehts es so mit meinem Haus. Da bin seit über 10 Jahren dran. Da gibt es Perioden da klotze ich richtig was weg und dann brauche ich einfach mal eine Pause.
Deine Umbauten werden mir ein wenig fehlen, da müssen nun mal verstärkt andere dran. :-)
Ich bin aber sicher, wir werden von Dir noch viel hören und sehen.
Und Deine Baureihe 55 wird auch mal wieder top.


Eisenbahn-Manufaktur hat sich bedankt!
 
bulli66
Beiträge: 773
Registriert am: 02.11.2016

zuletzt bearbeitet 21.07.2021 | Top

RE: Baureihe 55.0, pr. G 7.1 in Spur 0

#93 von Eisenbahn-Manufaktur , 05.11.2021 14:48

Hallo Leute,

es fehlt nicht mehr viel bis zur fertigen Lok:









Jetzt nur noch das Vernickeln der Gestängeteile.....


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.640
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 05.11.2021 | Top

RE: Baureihe 55.0, pr. G 7.1 in Spur 0

#94 von Blechnullo , 12.01.2022 21:10

Hallo Klaus,

ohne Worte!









Ein wenig daran rumpolieren darfst Du selber.

Gruß vom Saarländer.


Folgende Mitglieder finden das Top: gote, Knolle, LG, ElwoodJayBlues, Eisenbahn-Manufaktur, weichenschmierer und R66/12910
Eisenbahn-Manufaktur hat sich bedankt!
 
Blechnullo
Beiträge: 1.705
Registriert am: 25.12.2014


RE: Baureihe 55.0, pr. G 7.1 in Spur 0

#95 von Eisenbahn-Manufaktur , 13.01.2022 10:16

Hallo Rolf, hier schon mal: 1000 Dank!


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.640
Registriert am: 11.02.2012


   

Hersteller gesucht: Italienische Tinplate Lok Spur 0
Großbekohlungsanlage in Tinplate Spur 0

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz