Umbau Lionel Weichen 5133

#1 von gunter , 30.06.2019 14:04

Hallo,

die abgebildeten Weichen sind für den Lionel kleinen Kreis. Dieser entspricht dem Märklin 8 Kreis. Bei dem letzten Spielertreffen in Rothenburg ist mir aufgefallen,
das die dort verwendeten Weichen (Märklin 16 Kreis/ Blechgleis) umgebaute Märklin Weichen 8 ter Kreis sind.
Mir würde es ja schon reichen, wenn ich die Weichen für den 12 er Radius nehmen könnte. Anhand der Bilder zeige ich meine Vorgehensweise.
Zumindest im Test mit einer GR funktionierte es einwandfrei. Über Tipps und Vorschläge würde ich mich freuen, wenn jemand damit schon Erfahrungen hat.









gunter  
gunter
Beiträge: 602
Registriert am: 25.06.2009

zuletzt bearbeitet 30.06.2019 | Top

RE: Umbau Lionel Weichen 5133

#2 von Scrat , 30.06.2019 14:54

Hallo Gunter,

ich seh keine Bilder.

Viele Grüße

Holger


If brute force does not work....you are just not using enough of it!


 
Scrat
Beiträge: 2.037
Registriert am: 15.12.2009


RE: Umbau Lionel Weichen 5133

#3 von gunter , 30.06.2019 15:00

Ich habs gerade geändert. Ging nur über Picr ?


gunter  
gunter
Beiträge: 602
Registriert am: 25.06.2009


RE: Umbau Lionel Weichen 5133

#4 von ElwoodJayBlues , 30.06.2019 15:12

Und was genau ist jetzt die Frage?


"Das Land steckt in einer Krise, Johnny!"
"Wir latschen von einer Krise in die nächste..."

- Robert Redford -


 
ElwoodJayBlues
Beiträge: 6.603
Registriert am: 10.07.2011


RE: Umbau Lionel Weichen 5133

#5 von Eisenbahn-Manufaktur , 30.06.2019 16:33

Hallo Gunter, was meinst Du mit

Zitat von gunter im Beitrag #1
Märklin 16 Kreis/ Blechgleis


Es gibt von Märklin den 8er Blechkreis, den 12er Blechkreis und den 16er Modellkreis. Einen 16er Blechkreis kenne ich nicht von Märklin, wohl aber von Thul (Ausführung als Progress-Gleis).


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 7.128
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 30.06.2019 | Top

RE: Umbau Lionel Weichen 5133

#6 von t.horstmann , 30.06.2019 16:36

Hallo,

ich habe die Frage auch nicht wirklich verstanden, will aber versuchen, etwas vorzusortieren.

Von Märklin gab es den
- 8er Blechkreis (Durchmesser am Mittelleiter etwa 70cm),
- 12er Blechkreis (Durchmesser am Mittelleiter etwa 120cm) und den
- 16er Modellkreis (Durchmesser am Mittelleiter etwa 176cm).

Von der Firma Thul (existiert inzw. nicht mehr) wurden weitere Blechgleise angeboten, nämlich der
- 24er Blechkreis (Durchmesser am Mittelleiter etwa 154cm, also enger als Märklin Modellkreis),
- 16er Blechkreis (Durchmesser am Mittelleiter etwa 170cm, also etwa Märklin Modellkreis entsprechend) und der
- 20er Blechkreis (Durchmesser am Mittelleiter etwa 206cm, also größer als der Märklin Modellkreis).

Meines Wissens gab es von Thul aber keine Weichen zu den abweichenden Blechkreis-Durchmessern. Man möge mich korrigieren, wenn's falsch ist:
Auf dem von Gunter zitierten Spielertreffen wurden offenbar umgebaute Märklin 8er Blechweichen verwendet, um für einen 16er Blechkreis (z.B. von Thul) genutzt werden zu können.

Es ist natürlich klar, dass man durch Kürzung des abzweigenden Gleises den Abzweigwinkel einer Weiche verkleinern kann und damit zumindest den passenden Abzweigwinkel einer Weiche einer größeren Kreisstückelung erzeugen kann. Und dies zeigt Gunter auch anhand seiner Lionel-Weichen. Ein großes Problem ist bei diesem Vorgehen aber ganz offensichtlich vorhanden:

Der eigentliche Abzweig wird eben doch mit einem viel zu engen Radius erzeugt, wo Fahrzeuge entgleisen werden, die für den zu engen Radius nicht geeignet sind, weil sie ganz einfach aus der Weiche herausgeklemmt werden. Die Märklin GR ist dafür ein ganz ungeeignetes Testfahrzeug, weil sie auch locker durch den 8er Blechkreis kommt. (Mit Not schafft sie sogar den 8er Blechkreis 0-27 von Lionel, der noch enger ist als der Märklin 8er Kreis.)

Viele Grüße

Thomas


 
t.horstmann
Beiträge: 1.674
Registriert am: 27.10.2010


RE: Umbau Lionel Weichen 5133

#7 von gunter , 30.06.2019 17:28

Hallo,

kurze Erläuterung. Bei dem genannten Spielertreffen wird auf 16 ner umgebauten Märklin Blechgleis gefahren. (Grundlage des Umbaus ist 12 Gleis)
Das funktioniert seit Jahren sehr, sehr gut.
Die Lionel Weichen sind dafür nicht geeignet. Die GR fährt nicht über die gezeigten Weichen. Mir ging es darum, die ungenutzten Weichen einer eingeschränkten Nutzung zuzuführen.
Ansonsten fahre ich ja mit den großen Weichen von Lionel.
War ja auch nur ein Versuch und Versuch macht bekanntlich kluch!!

Gruß Gunter


gunter  
gunter
Beiträge: 602
Registriert am: 25.06.2009


RE: Umbau Lionel Weichen 5133

#8 von t.horstmann , 30.06.2019 18:48

Hallo Gunter,

Zitat von gunter im Beitrag #7
... Bei dem genannten Spielertreffen wird auf 16 ner umgebauten Märklin Blechgleis gefahren. (Grundlage des Umbaus ist 12 Gleis ...

Jetzt würde mich aber doch interessieren, was da für das Spielertreffen genau von 12er auf 16er Kreis geändert wurde:

- Wurden die Biegeradien verändert?
- Oder wurden die 1/1 Bogenstücke auf 3/4 gekürzt, um - aus welchen Gründen auch immer - eine andere Kreisstückelung zu erhalten, nämlich 16?

Viele Grüße

Thomas


 
t.horstmann
Beiträge: 1.674
Registriert am: 27.10.2010


RE: Umbau Lionel Weichen 5133

#9 von gunter , 30.06.2019 19:18

Hallo,

Ich würde sagen, der Biegeradius wurde geändert. Jedenfalls wird konsequent 16 Radius mit Märklin Blechgleis alt gefahren.

Gruß Gunter[[File:EFEE5707-6EF8-413E-9E21-CD037290223B.jpeg|none|600px|600px]]
5FD0F135-B49C-4616-8F76-FA9679E4C4B7.jpeg - Bild entfernt (keine Rechte)


gunter  
gunter
Beiträge: 602
Registriert am: 25.06.2009

zuletzt bearbeitet 30.06.2019 | Top

RE: Umbau Lionel Weichen 5133

#10 von Blechnullo , 30.06.2019 19:26

Hallo zusammen,

das würde mich schon sehr interessieren, wie man aus 12er Schienen, durch Aufbiegen 16er Schienen macht.

Oder verstehe ich hier etwas verkehrt?

Gruß aus dem Brutkasten an der Saar.

Rolf


 
Blechnullo
Beiträge: 2.633
Registriert am: 25.12.2014


RE: Umbau Lionel Weichen 5133

#11 von gunter , 30.06.2019 20:38

Hallo,

ich habe mich für die Details bisher nicht interessiert, da ich ja Lionel Gleis habe.
Ich fahre aber in der nächsten Zeit zu dem Kollegen und mache dann entsprechende Bilder.

Gruß Gunter


gunter  
gunter
Beiträge: 602
Registriert am: 25.06.2009


RE: Umbau Lionel Weichen 5133

#12 von ElwoodJayBlues , 30.06.2019 20:42

Wenn man die Gleise aufbiegt, stimmen ja die Längen der einzelnen Schienen nicht mehr...


"Das Land steckt in einer Krise, Johnny!"
"Wir latschen von einer Krise in die nächste..."

- Robert Redford -


 
ElwoodJayBlues
Beiträge: 6.603
Registriert am: 10.07.2011


RE: Umbau Lionel Weichen 5133

#13 von Blechnullo , 30.06.2019 21:20

Hallo zusammen,

ein Mitglied des besagten Spielerkreises hat mich inzwischen angerufen!

Das zuvor geschriebene ist nach seinen Angaben absoluter Blödsinn!

Es wird dort auf dem 16er Kreis gefahren aber nichts aufgebogen.

Lediglich für einige Abstellgleise wurden einmal 12er Weichen im Abzweig gekürzt.

Außerdem bringt eine Kürzung von Bögen wohl überhaupt nichts, denn der Radius bleibt bekanntlich immer der Gleiche. Wenn's so einfach wäre, könnte man ja einen 12er Kreis aus lauter Halben zusammen stecken. Dann hat man eine 24er Teilung, aber leider immer noch vom Durchmesser eines 12er Kreises.

Vielleicht ist es auch nur die Hitze?

Gruß Rolf


 
Blechnullo
Beiträge: 2.633
Registriert am: 25.12.2014


RE: Umbau Lionel Weichen 5133

#14 von ElwoodJayBlues , 30.06.2019 21:30

Das hätte mich auch echt gewundert.


"Das Land steckt in einer Krise, Johnny!"
"Wir latschen von einer Krise in die nächste..."

- Robert Redford -


 
ElwoodJayBlues
Beiträge: 6.603
Registriert am: 10.07.2011


RE: Umbau Lionel Weichen 5133

#15 von gunter , 03.07.2019 12:41

Hallo,

nochmal zu den Gleisen. Die 16ner Blechgleise wurden aus normalen 8/12 Gleisen hergestellt. Dazu wurden die Schwellen gelockert, die einzelnen Profile
auf den entsprechenden Radius erweitert (aufgebogen)und um die fehlende Längen ergänzt. Zusätzliche Schwellen wurden eingesetzt und die Verbindung der ergänzten Profile
mittels Messingstiften stabilisiert. Dies alles hat der Erbauer mit einer selbst hergestellten Vorrichtung bewerkstelligt.
Die gleiche Vorgehensweise wurde beim Bau der 16Weichen angewendet. Weiche getrennt, Teile eingesetzt, fertig. 2 Bilder hänge ich dran.F2EAF67F-151B-4FB3-A190-E66FCF8AC426.jpeg - Bild entfernt (keine Rechte)
B188CFDA-1025-4DC0-BD4D-0735D4FA133E.jpeg - Bild entfernt (keine Rechte)

Gruß Gunter


t.horstmann und Knolle haben sich bedankt!
gunter  
gunter
Beiträge: 602
Registriert am: 25.06.2009


RE: Umbau Lionel Weichen 5133

#16 von Scrat , 03.07.2019 15:31

Hallo Ihr,

so ist das Ganze verständlich.

Viele Grüße

Holger

PS: hab noch einige Lionel 8er Weichen in der Kiste, falls die jemand umbauen will......


If brute force does not work....you are just not using enough of it!


 
Scrat
Beiträge: 2.037
Registriert am: 15.12.2009


   

Schweizer Spur 1 E-Loks der 1970er Jahre ? Replika?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz