Oma's gute Kernseife und ein 30'er Jahre Kibri Bahnhof... - Kibri 52/0 -

#1 von Flanders , 22.12.2019 19:41

Hallo zusammen,

"Oma's gute Kernseife und ein 30'er Jahre Kibri Bahnhof..." Eigentlich ohne Worte... die Überschrift sagt schon alles...











































Weihnachten kann kommen... der Bahnhof passt auch unter den Baum. Unberührter Fundzustand - Dreck von etwa 90 Jahren. Eine Stunde schrubben mit Kernseife. Ergebnis: Schöner Originalzustand mit leichten Spielspuren.

VG, Frank


ROKAL rockt!!! LIONEL aber auch!!!


Folgende Mitglieder finden das Top: Fahri01, S3/6, Scampi, maeflex, Sammelwahn, joha30, *3029*, FrankM, 459MG, Knolle, Blechnullo, Eisenbahner, sumsi, norbi26, Redfox1959, DOCMOY und Doc1981
volvospeed hat sich bedankt!
 
Flanders
Beiträge: 2.232
Registriert am: 02.02.2010

zuletzt bearbeitet 23.02.2020 | Top

RE: Oma's gute Kernseife und ein 30'er Jahre Kibri Bahnhof...

#2 von AG Tinplate Spur 1 , 06.01.2020 18:49

Guten Abend Frank , Kollegen und Kibri- Freunde..

Glückwunsch Frank zur Reanimierung des Kibri Bahnhofes 52/0. Er ist auch noch nicht im Sammler-Leitfaden gelistet.

Es gab diesen Bahnhof vermutlich bereits ab 1926 - dann zuletzt 1930. vgl. hier: http://www.fleischmann-toys.de/Kibri/Bahnhof/html/52_0.html.

Daneben gab es auch noch eine Version mit beleuchteter Uhr (ebenfalls bis 1930).

In der Preisliste zum Katalog 1930 ist der Bahnhof mit RM 5,80 verzeichnet und der 52/0B mit RM 6,50. Damit war der Bahnhof damals der preisgünstigste im Sortiment und ist daher heute auch gelegentlich zu finden. Eigenartigerweise ist die Lackierung dieses Bahnhofes scheinbar sehr robust ausgeführt, denn gerade die größeren Bahnhöfe aus der Zeit vor 1930 weisen oftmals doch deutliche Lackschäden auf. Und die "Badekur" hat er ja auch gut überstanden....

Viele Grüße.. Michael


Folgende Mitglieder finden das Top: Blechnullo und Skl
 
AG Tinplate Spur 1
Beiträge: 1.689
Registriert am: 03.10.2008


RE: Oma's gute Kernseife und ein 30'er Jahre Kibri Bahnhof...

#3 von Eugen & Karl , 06.01.2020 19:02

Hallo,

die 24-Stunden-Zählung wurde bei der Reichsbahn am 15. Mai 1927 eingeführt.


Viele Grüße


Blechnullo findet das Top
Blechnullo, Eisenbahner und Skl haben sich bedankt!
 
Eugen & Karl
Beiträge: 3.493
Registriert am: 06.02.2011


RE: Oma's gute Kernseife und ein 30'er Jahre Kibri Bahnhof...

#4 von AG Tinplate Spur 1 , 06.01.2020 19:37

Danke "Eugen und Karl" für Deine Ergänzung..und Dir bzw. den Kollegen bei dieser Gelegenheit ein frohes neues Jahr.

Kibri war ja immer sehr schnell bei der Umsetzung dabei wenn es um Neuerungen geht. Da mir z.B. noch das Projekt "Flughafen" in guter Erinnerung,........wobei thematisch sicher die Landung des LZ 127 in Böblingen 1929 mit dafür ausschlaggebend war, dieses Schaufenstermodell zu konstruieren und bereits 1930 mit in den Katalog aufzunehmen.

Ob der Bahnhof tatsächlich in dem neu aufgelegten Eisenbahnsortiment 1926 dabei war, lässt sich nur einwandfrei klären, sobald mal ein vollständiges Exemplar des Kibri Spielwarenkatalogs von 1926 auftaucht. ....das wäre schön....Auf jeden Fall kann man anhand der vorliegenden Bruchstücke im Katalog 1926 erkennen, dass es bei den Gebäuden (z.B. Autogaragen) im Gegensatz zu dem Altprogramm eine deutliche Verjüngungskur gegeben hat. Der Bahnhof würde da also auch 1926 schon hineinpassen.... oder aber die Reichsbahn wurde gar nicht zum Vorbild genommen...

Viele Grüße.. Michael

Hinweis vom Kibri- Register am 23.02.2020 der Beitrag wurde neu zum Sammler-Leitfaden als weiterer Bahnhof 52/0 übernommen... vielen Dank für die Ergänzung


 
AG Tinplate Spur 1
Beiträge: 1.689
Registriert am: 03.10.2008

zuletzt bearbeitet 23.02.2020 | Top

   

Kibri Zeitungskiosk 0/60/3 (auch TE 20/306) und Kibri Buffet 0/64 (auch TE 20/307)
Wer kennt diesen Kibri-Bahnhof Spur O - gelöst: Art. Nr. 52/36 -

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz