Fleischmann HO 1347T (4336) BR 112 TEE / 1347 BR E 10 DB

#1 von *3029* , 18.01.2020 19:01

* Fleischmann HO 1347 T (4336) BR 112 / 1347 BR E 10 DB *

Hallo zusammen,



GFN 1347 T (4336) BR 112 310-8 TEE DB Kunststoff-Gehäuse:



GFN 1347 BR E 10 317 DB Metallmodell:





© Copyright 2020

Viele Grüsse

Hermann



Folgende Mitglieder finden das Top: Knolle, Siegstrecke, Pogo1104 und papa blech
 
*3029*
Beiträge: 12.189
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 18.01.2020 | Top

RE: Fleischmann HO 1347T (4336) BR 112 TEE / 1347 BR E 10 DB

#2 von Siegstrecke , 18.01.2020 19:36

Hallo Hermann,

es war eine sehr gute Idee von Dir, einen Thread über diese schönen Fleischmann-Modelle zu erstellen. Da konnte ich mich jetzt auch nicht mit einem weiteren Modell zurückhalten.
Es ist das Modell der Lok 110 352-2 (Art.-Nr. 4338). Beheimatet ist die Lok im Bw Hamburg-Eidelstedt und das Revisionsdatum lautet auf den 13.2.75.
IMG-20200118-WA0007.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)
IMG-20200118-WA0008.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)


Gruß Martin


papa blech findet das Top
Siegstrecke  
Siegstrecke
Beiträge: 2.683
Registriert am: 23.07.2019


RE: Fleischmann HO 1347T (4336) BR 112 TEE / 1347 BR E 10 DB

#3 von Siegstrecke , 18.01.2020 19:38

Hallo Hermann,

ist die Griffstange bei der blauen E10 nachlackiert? Ich kannte sie werksmäßig eigentlich nur blank.


Gruß Martin


Siegstrecke  
Siegstrecke
Beiträge: 2.683
Registriert am: 23.07.2019


RE: Fleischmann HO 1347T (4336) BR 112 TEE / 1347 BR E 10 DB

#4 von Ochsenlok , 18.01.2020 20:31

Hallo Martin,
man kann an der schönen Lok so vieles verändern, siehe unten links ganz ohne vordere Griffstangen und Dachrinnen, wegen der Waschstraße:

Ein Unikat von mir auf Basis der ersten Metall-1347 mit (damals) zeitgemäßer Modifikation.

Grüße
Dennis


Folgende Mitglieder finden das Top: Pogo1104, papa blech und vwlucas
*3029* hat sich bedankt!
 
Ochsenlok
Beiträge: 2.705
Registriert am: 03.04.2010

zuletzt bearbeitet 18.01.2020 | Top

RE: Fleischmann HO 1347T (4336) BR 112 TEE / 1347 BR E 10 DB

#5 von *3029* , 18.01.2020 20:50

Zitat von Siegstrecke im Beitrag #3
Hallo Hermann,

ist die >>>>>> Griffstange bei der blauen E10 nachlackiert? <<<<<< Ich kannte sie werksmäßig eigentlich nur blank.

Gruß Martin


Hallo Martin,

ja, wurde vom Vorbesitzer gemacht, die Pantographen sind ebenfalls nicht original,
schaut m.M.n. aber gut aus, weshalb ich es belassen habe.

Die Kupplungen werde ich aber noch gegen die Hakenausführung tauschen.



Hallo Dennis,

absoute Zustimmung, die GFN-Bügelfalten waren zu der damaligen Zeit sehr gut umgesetzte Modelle,
und gefallen mir noch heute genauso gut wie damals als ich diese Loks auf der Schauanlage von Otto Hübchen
in Betrieb bewundert habe ...

Dies hat sich sehr schnell unter den Märklin-/AC-Fahrern, wo sich diese Loks sich grosser Beliebtheit erfreuten, herumgesprochen.

Die Klatte-Lüfter bei deiner modifizierten sind eine interessante Variante.




Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 12.189
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 18.01.2020 | Top

RE: Fleischmann HO 1347T (4336) BR 112 TEE / 1347 BR E 10 DB

#6 von Ochsenlok , 18.01.2020 21:26

...und in Elfenbein/Blau gab es sie auch noch, mit Metallgehäuse, als 1347S für Rheingold/Rheinpfeil:



Viele liebe Grüße
Dennis


Folgende Mitglieder finden das Top: Pogo1104, *3029*, papa blech und vwlucas
 
Ochsenlok
Beiträge: 2.705
Registriert am: 03.04.2010


RE: Fleischmann HO 1347T (4336) BR 112 TEE / 1347 BR E 10 DB

#7 von *3029* , 18.01.2020 21:56

Hallo Dennis,

das ist eine sehr schöne Zuggarnitur, so ganz nach meinem Geschmack,
danke fürs Zeigen ...

LG

Hermann



Ochsenlok hat sich bedankt!
 
*3029*
Beiträge: 12.189
Registriert am: 24.04.2012


RE: Fleischmann HO 1347T (4336) BR 112 TEE / 1347 BR E 10 DB

#8 von vwlucas , 19.01.2020 09:40


Zitat
Ein Unikat von mir auf Basis der ersten Metall-1347 mit (damals) zeitgemäßer Modifikation.




Die Veränderung ist bemerkenswert! Bravo!


Für mich ist Fleischmann immer Recht!
Selbst wenn er falsch ist.


 
vwlucas
Beiträge: 504
Registriert am: 05.01.2013


RE: Fleischmann HO 1347T (4336) BR 112 TEE / 1347 BR E 10 DB

#9 von 01220 , 19.01.2020 12:23

Hallo zusammen,

insgesamt gab es ja 11 verschiedene Modelle dieser schönen Lok.
Farblich gesehen in 4 Varianten und diese dann noch mit Metall- oder Kunststoffgehäuse und/oder anderer Betriebsnummer.
Ich habe von den 11 verschiedenen Loks 9 Stück. 2 fehlen mir noch.
Die 1347 mit M-Gehäuse und der Nummer E 10 1311 und die 1347S mit K-Gehäuse und der Betr. Nr. E 10 1308.
Ich hoffe, dass die mir irgendwann noch mal uber den Weg laufen.
Schönen Sonntag noch.

Grüße
Wolfgang



vwlucas findet das Top
 
01220
Beiträge: 111
Registriert am: 02.03.2014


RE: Fleischmann HO 1347T (4336) BR 112 TEE / 1347 BR E 10 DB

#10 von vwlucas , 19.01.2020 17:37

Hallo,

Ich besitze die 1347 mit M-Gehäuse und der Nummer E 10 1311.



Aber die 1347S mit K-Gehäuse und der Betr. Nr. E 10 1308 ist wie die Seeschlange; Niemand hat die zuvor gesehen.
Das ist nur meine Meinung.


Für mich ist Fleischmann immer Recht!
Selbst wenn er falsch ist.


01220 findet das Top
 
vwlucas
Beiträge: 504
Registriert am: 05.01.2013


RE: Fleischmann HO 1347T (4336) BR 112 TEE / 1347 BR E 10 DB

#11 von adlerdampf , 19.01.2020 20:29

Hallo zusammen,

für weitere Infos zur Fleischmann-"Bügelfalte" auch mal H I E R schauen

Gruß Karsten


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann H0, die einzig wahre Gleichstrombahn


Ochsenlok hat sich bedankt!
 
adlerdampf
Beiträge: 3.154
Registriert am: 10.03.2010

zuletzt bearbeitet 19.01.2020 | Top

RE: Fleischmann HO 1347T (4336) BR 112 TEE / 1347 BR E 10 DB

#12 von Siegstrecke , 19.01.2020 23:20

Hallo Fleischmannbahner!

Zitat von adlerdampf im Beitrag #11
Hallo zusammen,

für weitere Infos zur Fleischmann-"Bügelfalte" auch mal H I E R schauen

Gruß Karsten


Ein wenig ärgerlich, dass der alte Thread bei der Erstellung des Themas keine Berücksichtigung fand. Das fördert ja auch nicht gerade die Übersichtlichkeit. Ich hatte den alten Thread aber auch nicht auf dem Zettel. Vielleicht kann man die beiden ja verbinden?


Gruß Martin


Siegstrecke  
Siegstrecke
Beiträge: 2.683
Registriert am: 23.07.2019


RE: Fleischmann HO 1347T (4336) BR 112 TEE / 1347 BR E 10 DB

#13 von *3029* , 20.01.2020 00:25

Hallo Martin,

du glaubst gar nicht, wie oft und verzweifelt ich eine Suche wegen Ergebnislosiskeit abbrechen muss.

Ursache für dies ist, dass in der oberen Betreffzeile wenig bis keine zielführenden Angaben gemacht werden,
die für die Forumssuche aber unbedingt notwendig sind.

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 12.189
Registriert am: 24.04.2012


RE: Fleischmann HO 1347T (4336) BR 112 TEE / 1347 BR E 10 DB

#14 von Siegstrecke , 20.01.2020 00:36

Hallo Hermann,

ich kenne das Problem. Ich versuche ja auch immer zu schauen, ob es schon einen Thread für meine Beiträge gibt. Manchmal erscheint mir die Überschrift zu spezifisch und manchmal gibt es sowieso schon mehrere Threads zu einem Thema.
Mein vorheriger Beitrag sollte auch nicht als Vorwurf verstanden werden. Es ist halt praktischer, wenn man Eindrücke und Informationen gebündelt weiß. Aber eine Enzyklopädie muss es nicht werden.


Gruß Martin


Siegstrecke  
Siegstrecke
Beiträge: 2.683
Registriert am: 23.07.2019

zuletzt bearbeitet 20.01.2020 | Top

RE: Fleischmann HO 1347T (4336) BR 112 TEE / 1347 BR E 10 DB

#15 von adlerdampf , 20.01.2020 07:15

Hallo Martin,

man kann ja auch mal in den Fleischmann-Index schauen
Aber Du hast auch recht, die foreneigene Suchfunktion ist nicht wirklich der Brüller.

Gruß Karsten


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann H0, die einzig wahre Gleichstrombahn


 
adlerdampf
Beiträge: 3.154
Registriert am: 10.03.2010

zuletzt bearbeitet 20.01.2020 | Top

RE: Fleischmann HO 1347T (4336) BR 112 TEE / 1347 BR E 10 DB

#16 von Siegstrecke , 20.01.2020 15:10

Hallo Karsten

ich war so begeistert, die neuen Fleischmann-Bilder von Hermann zu sehen, so dass ich ohne zu überlegen auch meine darunter gesetzt hatte. Dann hat der Thread halt seine Eigendynamik entwickelt. Kannst Du die Beiträge denn in den anderen Thread verschieben? Es gäbe natürlich ein übersichtliches Bild über diese Modellreihe.


Gruß Martin


Siegstrecke  
Siegstrecke
Beiträge: 2.683
Registriert am: 23.07.2019


RE: Fleischmann HO 1347T (4336) BR 112 TEE / 1347 BR E 10 DB

#17 von 01220 , 21.01.2020 15:43

Zitat von vwlucas im Beitrag #10


Aber die 1347S mit K-Gehäuse und der Betr. Nr. E 10 1308 ist wie die Seeschlange; Niemand hat die zuvor gesehen.
Das ist nur meine Meinung.


Ich glaube, dass es die 1347S mit der Betr. Nr. E 10 1308 K-Gehäuse nie gegeben hat.
Ich schaue auch schon Jahrzehnte nach dieser Lok. Von Roco gibt es eine mit dieser Nummer.
Aber ich lasse mich gerne belehren. Vielleicht hat ja einer der ganz großen Sammler diese Lok.

Grüße
Wolfgang



vwlucas findet das Top
 
01220
Beiträge: 111
Registriert am: 02.03.2014


RE: Fleischmann HO 1347T (4336) BR 112 TEE / 1347 BR E 10 DB

#18 von tane , 21.01.2020 16:25

Woher kommt denn die Info dass es diese Lok geben soll?


Gruß von Tane


 
tane
Beiträge: 336
Registriert am: 24.03.2008


RE: Fleischmann HO 1347T (4336) BR 112 TEE / 1347 BR E 10 DB

#19 von vwlucas , 21.01.2020 16:30

Zitat von tane im Beitrag #18
Woher kommt denn die Info dass es diese Lok geben soll?


Hallo,

Mikado 1988/89, Seite 65.
4337, 1347 S, "70-71 Betr. Nr E10 1308, Kunstof Gehause...


Für mich ist Fleischmann immer Recht!
Selbst wenn er falsch ist.


tane hat sich bedankt!
 
vwlucas
Beiträge: 504
Registriert am: 05.01.2013


RE: Fleischmann HO 1347T (4336) BR 112 TEE / 1347 BR E 10 DB

#20 von frankenmafia , 21.01.2020 16:30

Siehe mikado 1988/89, Seite 65.

Ich habe dazu handschriftlich notiert : Siehe (Fleischmann) Kurier Heft 24, Seiten 20/21

Der ist aber gut "versteckt", vielleicht hat jemand anderes schnelleren Zugriff ?

frankenmafia


vwlucas findet das Top
tane hat sich bedankt!
frankenmafia  
frankenmafia
Beiträge: 981
Registriert am: 02.02.2012


RE: Fleischmann HO 1347T (4336) BR 112 TEE / 1347 BR E 10 DB

#21 von vwlucas , 21.01.2020 16:41

Wie diese?


Für mich ist Fleischmann immer Recht!
Selbst wenn er falsch ist.


Folgende Mitglieder finden das Top: Siegstrecke und tane
frankenmafia, tane, Ochsenlok und longjohn haben sich bedankt!
 
vwlucas
Beiträge: 504
Registriert am: 05.01.2013


RE: Fleischmann HO 1347T (4336) BR 112 TEE / 1347 BR E 10 DB

#22 von Siegstrecke , 21.01.2020 16:48

Hallo Jacques,

ist das Bild aus einem Fleischmann-Katalog oder eine andere Zeitschrift? Gerne würde ich den Titel mal sehen (unverschämterweise auch alle anderen Seiten). Vielen Dank für das Einstellen dieses alten Druckerzeugnisses!👍


Gruß Martin


Siegstrecke  
Siegstrecke
Beiträge: 2.683
Registriert am: 23.07.2019


RE: Fleischmann HO 1347T (4336) BR 112 TEE / 1347 BR E 10 DB

#23 von Siegstrecke , 21.01.2020 16:50

Hallo zusammen,

ich habe es nun in der Vergrößerung gelesen. Es ist der Fleischmann-Kurier.


Gruß Martin


Siegstrecke  
Siegstrecke
Beiträge: 2.683
Registriert am: 23.07.2019


RE: Fleischmann HO 1347T (4336) BR 112 TEE / 1347 BR E 10 DB

#24 von vwlucas , 21.01.2020 17:05

Et ben oui...*

* Auf Französisch im Text.

Ich habe die ersten 56 (gebundenen) Nummern bei Ebay gekauft.


Für mich ist Fleischmann immer Recht!
Selbst wenn er falsch ist.


Siegstrecke hat sich bedankt!
 
vwlucas
Beiträge: 504
Registriert am: 05.01.2013


RE: Fleischmann HO 1347T (4336) BR 112 TEE / 1347 BR E 10 DB

#25 von Siegstrecke , 22.01.2020 07:35

Hallo Leute,

ich muss gestehen, dass ich fasziniert die beiden Seiten des Fleischmann-Kuriers gelesen habe, die Jacques (vwlucas) im Beitrag #21 eingestellt hatte. Auch ein Schmunzeln oder Lachen (gepaart mit Ironie) lässt sich an dieser Stelle nicht vermeiden.

Zitat aus Fleischmann-Kurier 24/1966, S. 20:
"Wir sind aktuell und schalten schnell!"
- Ehrlich gesagt hatte ich den Fleischmann diesbezüglich nicht so oft in Erinnerung.

"Allerdings, Ihr wißt ja, die 12hunderter Lok des Bw Heidelberg haben keine Griffstangen an den Stirnseiten, die müßtet Ihr also vorher entfernen."
- Natürlich weiß man das!😂 Wer Fleischmann kauft, weiß genau, welche Bundesbahn-Lokomotiven Griffstangen haben und welche nicht.😉 Also, wer das nicht weiß...😢
- Klar, ich demoliere auch mein Modell und reiße die Griffstangen ab.
- Abgesehen von der Schreibweise vor der Rechtschreibreform, hätte der Verfasser dringend eine "Tüte Deutsch" gebraucht, da der Satz vor Fehlern überquillt.

Zitat aus Fleischmann-Kurier 24/1966, S.21:
"Einem komischen Fehlerteufel sind wir zum Opfer gefallen und bitten um Entschuldigung! Das Bw Mainz-Bischofsheim gehört natürlich zur BD Frankfurt (M)! Die zur Korrektur erforderlichen Ausschneide-Schildchen finden Sie hier unten."
- Nun gut, auf der Seite 21 bin ich endlich alt genug und werde gesiezt. Auf Seite 20 wurde ich noch geduzt.😕
Mein spätpubertärer ironischer Kommentar soll hier aber nicht dominant sein. Es gab wohl einen Fehldruck. Kunden oder Mitarbeiter haben das Unternehmen darauf hingewiesen. Fleischmann stand zum Fehler und stellte diesen ab. Für mich zeugt dies von Größe und zeigt auch ganz klar, dass Fleischmann den Dialog mit seinen Kunden sucht.

Das alles soll aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass es sich hier um ein tolles Zeitdokument handelt, welches die Philosophie des Unternehmens und den damaligen Zeitgeist widerspiegelt.👍


Gruß Martin


vwlucas findet das Top
longjohn hat sich bedankt!
Siegstrecke  
Siegstrecke
Beiträge: 2.683
Registriert am: 23.07.2019

zuletzt bearbeitet 22.01.2020 | Top

   

E 428 FS....die schöne Italienerin
Ae 3/6; 4337/4345

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz