Unbekannte Ostbahnen

#1 von Gerhard141 , 28.01.2020 23:17

Hallo,

Ich bin neu hier im Forum und interessiere mich für Spur 0 und Spur 1 Eisenbahnen aus Europa. Nach der Wende habe ich begonnen Ostbahnen zu sammeln (DDR, Ungarn, Tschechoslowakei, Sowjetunion). Ich habe damals mehrere Stücke erworben von denen mir der Hersteller nicht bekannt ist, vielleicht kann mir jemand helfen.

Spur 1 Speisewagen: Der Wagen ist sowohl tschechisch also auch französisch beschriftet. Der Wagen ist ca. 55 cm lang.



Spur 0 Rungenwagen: Der Wagen ist unbeschriftet, laut des Verkäufers aus tschechischer Produktion



Spur 0 Benzinfasswagen: Den Wagen habe ich zusammen mit den Rungenwagen gekauft



Spur 0 Diesellok: Das könnte das Werk eines Amateurs sein, ich habe aber zwei identische Lokomotiven



Spur 0 Personenwagen: Die Farbgebung lässt mich vermuten, dass es sich um ein ungarisches oder rumänisches Produkt handelt.



Vielen Dank für alle Hinweise

Leo


Gerhard141  
Gerhard141
Beiträge: 18
Registriert am: 24.04.2019


RE: Unbekannte Ostbahnen

#2 von Lastra 38 , 29.01.2020 08:48

Hallo Leo,

zu 1. Halte ich für einen Eigenbau, mir ist kein tschechischer Hersteller in Spur 1 bekannt

zu 2 u 3. Obwohl die Wagen, soweit ich es erkennen kann, mit Merkur Klappkupplungen ausgestattet sind, kann ich sie keinem tschechischen Hersteĺler zuordnen.

zu 4 u 5. kann ich keine Angaben machen.

Stelle doch auch mal Bilder von den Unterseiten der Wagen ein. Eventuell hilft das weiter. Informationen zu einer Modellbanproduktion in Rumänien habe ich nur wenige.

MfG Lastra


Lastra 38  
Lastra 38
Beiträge: 1.410
Registriert am: 08.10.2009


RE: Unbekannte Ostbahnen

#3 von pvmann , 29.01.2020 09:43

Hallo Leo,

ich konnte keine Ungarische Spuren entdecken.

Gruß, Sandor aus Gilching/Budapest


 
pvmann
Beiträge: 714
Registriert am: 12.11.2013


RE: Unbekannte Ostbahnen

#4 von pvmann , 29.01.2020 09:52

Hallo Leo,

übrigens der Sp1 CIWL Speisewagen erinnert mich sehr an einen der schönsten Ungarischen Museumswagen,
aber wegen der Tschechischen Beschriftung kommt dann sicher nicht aus Ungarn.

Gruß, Sandor


 
pvmann
Beiträge: 714
Registriert am: 12.11.2013


RE: Unbekannte Ostbahnen

#5 von Gerhard141 , 29.01.2020 13:15

Hallo Lastra und Sandor,

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich poste jetzt noch neue Bilder und einige Infos:

Spur 1 Speisewagen: Ich habe auch schon daran gedacht dass es ein Einzelstück sein könnte. Es gibt aber 2 Punkte die mich eher vermuten lassen dass es ein kommerzielles Produkt ist: die aufwändige Reliefbeschriftung und die Prägung der Tür an der Stirnseite




Spur 0 Rungenwagen und Spur 0 Benzinfasswagen: Beide Wagen haben Merkurkupplungen. Die Wagen haben auch identische Puffer., Achsabdeckungen und Räder. Ich denke daher dass Sie vom selben Hersteller sind. Die Benzinfässer sind aus Holz.







Spur 0 Diesellok: Die beiden identischen Loks fahren mit 20 Volt Wechselstrom und können nur vorwärts fahren. Die Befestigung des Motors und der Strombahner lassen eher eine Amateurarbeit vermuten. Dagegen spricht natürlich dass jemand für den Eigenbedarf zwei genau gleiche Loks baut.




Spur 0 Personenwagen: Der Wagen ist sicher nicht von einem Amateur, ich habe 2 gleiche Stücke. Ich kenne weder die Kupplungen, noch die Puffer. Auch die Kupplungen habe ich so noch nie gesehen. Auffallend ist der sehr schlanke Korpus.




HG Leo


Gerhard141  
Gerhard141
Beiträge: 18
Registriert am: 24.04.2019


RE: Unbekannte Ostbahnen

#6 von ElwoodJayBlues , 29.01.2020 13:39

Zitat von Gerhard141 im Beitrag #5
Dagegen spricht natürlich dass jemand für den Eigenbedarf zwei genau gleiche Loks baut.

HG Leo




Wieso nicht?
Habe ich auch schon gemacht. Und nicht nur ich (hier im Forum).

Gruß,

Felix


"Das Land steckt in einer Krise, Johnny!"
"Wir latschen von einer Krise in die nächste..."

- Robert Redford -


 
ElwoodJayBlues
Beiträge: 5.913
Registriert am: 10.07.2011


RE: Unbekannte Ostbahnen

#7 von Eisenbahn-Manufaktur , 29.01.2020 14:10

Zitat von Gerhard141 im Beitrag #1
.....
Spur 0 Benzinfasswagen: Den Wagen habe ich zusammen mit den Rungenwagen gekauft



.......


Hallo Leo, der Benzinfaß-Wagen ist eine Kopie des Märklin-Wagens 1999


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.884
Registriert am: 11.02.2012


RE: Unbekannte Ostbahnen

#8 von ElwoodJayBlues , 29.01.2020 14:22

Baut DEAK den Waggon nicht nach?


"Das Land steckt in einer Krise, Johnny!"
"Wir latschen von einer Krise in die nächste..."

- Robert Redford -


 
ElwoodJayBlues
Beiträge: 5.913
Registriert am: 10.07.2011


RE: Unbekannte Ostbahnen

#9 von Eisenbahn-Manufaktur , 29.01.2020 14:25

Zitat von ElwoodJayBlues im Beitrag #8
Baut DEAK den Waggon nicht nach?


Felix, soweit ich weiß, baut DEAK überhaupt nichts mehr.


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.884
Registriert am: 11.02.2012


RE: Unbekannte Ostbahnen

#10 von pvmann , 29.01.2020 14:27

Ja, Deák baute auch den Benzinfaßwagen, aber die Ausführung war ja bißchen schöner.
Gruß, Sandor


Eisenbahn-Manufaktur hat sich bedankt!
 
pvmann
Beiträge: 714
Registriert am: 12.11.2013


RE: Unbekannte Ostbahnen

#11 von pvmann , 29.01.2020 14:59

Hier mal ein Deák Faßwagen von Louis.
Es hat Treppen und schöne Puffer.
Gruß, Sandor


 
pvmann
Beiträge: 714
Registriert am: 12.11.2013


RE: Unbekannte Ostbahnen

#12 von Lastra 38 , 29.01.2020 17:15

Halo Leo,

an Hand der Puffer sind die Lok und die beiden Güterwagen vom gleichen Hersteller. Ich tendiere in Richtung Eigenbau. Ich habe auch solche Stücke in meiner Sammlung die ich keinem Hersteller zuordnen kann.

MfG Lastra


Gerhard141 hat sich bedankt!
Lastra 38  
Lastra 38
Beiträge: 1.410
Registriert am: 08.10.2009


   

Wer kann Kuppelstangen fräsen?
Besitzerwechsel bei Lenz :

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz