ARNOLD rapido 0361: Verkürzter Schnellzugwagen der FS

#1 von miniaturbahner , 09.02.2020 16:52

Liebe Arnold-Freunde,

in meine Sammlung haben sich vor ein paar Tagen zwei Schnellzugwagen eingereiht, die ich bisher noch nirgendwo gesehen habe. Sie stammen aus der Serie der verkürzten Schnellzugwagen mit der N-Normkupplung, wie sie um 1964 herum produziert wurden. LüP beträgt 122 mm.
Es handelt sich um eine braune Variante mit silbernen Dach und Aufschrift FS Bz 45.799. Es scheint sich somit um einen 2. Klasse-Waggon der Italienischen Staatsbahn zu handeln. Die Nummer auf den Originalkartons lautet 0361. Darunter kannte ich bisher nur die amerikanischen Oldtimer-Waggons mit Gepäckabteil, die ab 1968 produziert wurden.


Die Kartons tragen jedoch noch das gezahnte Etikett, und die Einlage besteht aus (mittlerweile zerbröseltem) Schaumstoff. Das deutet darauf hin, dass die Waggons aus dem Jahr 1964 stammen. Weder im Kruschke- noch im EBEL-Katalog kann ich hierzu etwas finden. Daher meine Fragen: Kennt irgendjemand diese "Modelle" und hat genauere Angaben über den Produktionszeitraum? War es vielleicht eine limitierte Serie für den italienischen Markt? In keinem mir bekannten Arnold-Katalog der damaligen Zeit tauchen diese Modelle auf.
Eine Fälschung schließe ich aus, da die Kunststoffgehäuse durchgefärbt sind. Sie wurden nicht irgendwie nachträglich lackiert. Auch die Beschriftung entspricht in der Ausführung der damaligen Zeit. Der Zustand ist neuwertig. Es befinden sich keinerlei Laufspuren an den Rädern.
Hilfe... - wer weiß mehr...?

Gruß aus Hamburg

Jens


Folgende Mitglieder finden das Top: Lucky Lutz, *3029* und Moba_Arni
miniaturbahner  
miniaturbahner
Beiträge: 13
Registriert am: 23.12.2007

zuletzt bearbeitet 09.02.2020 | Top

RE: ARNOLD rapido 0361: Verkürzter Schnellzugwagen der FS

#2 von *3029* , 10.02.2020 00:42

Guten Abend Jens,

Glückwunsch zu diesen tollen Wagen, die habe ich bisher noch nie gesehen.

War mir nicht bekannt, dass es einen FS-Wagen aus den frühen Arnold rapido Zeiten,
die ich, seit 1962 mit Arnold unterwegs, " hautnah mitverfolgen " durfte, gibt ...

Danke fürs Zeigen - und liebe Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 10.757
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 10.02.2020 | Top

RE: ARNOLD rapido 0361: Verkürzter Schnellzugwagen der FS

#3 von rapido200 , 12.02.2020 00:27

Hallo Jens,
vielen Dank für die Fotos und die Informationen. Der Wagen hat mich dieser Tage mehr bewegt als der Sturm „Sabine“.
Von der Form her ist er ja identisch mit dem 0341, wie er seit 1963/64 in grün mit weiß umrahmten Fenstern angeboten wurde. Das sieht man an den Fenstern, den Lüftern und am Unterbau. Ab 1968, als die „Langen“ aufkamen, wurde dieser Wagen „herabgestuft“ in die „Juniorausführung“ - als 0341 in grün, als 0342 in blau – beide von nun an ohne Umrahmung der Fenster. Warum sollte man da nicht probehalber in die alten Formen einen anders gefärbten Kunststoff gießen. An Sammler dachte man damals noch nicht – möglicherweise aber an den Markt im Ausland.
Zweifel freilich melden sich bei der Verpackung. Soweit ich weiß, waren die Juniorwagen sehr einfach verpackt. Sie wurden in sehr dünnes Papier gewickelt und in eine einfache Schachtel geschoben. Hier aber wurde auf eine neuere Schachtel ein altes Etikett geklebt, das von der Form her nicht mehr stimmt, und das schließlich eine Zahl „6“ zeigt, die nicht ins Schema passt.
Freilich – angesichts dessen, was es bei Arnold Anfang der 60-er Jahre alles gab, was in Katalogen nicht zu finden ist, wundert mich ein neues Fündlein nicht, - auch wenn es weder bei Kruschke noch bei Ebel, und - nicht zu vergessen – auch bei Winfried Richter nicht auftaucht.
Grüße und Dank
Christian


rapido200  
rapido200
Beiträge: 34
Registriert am: 24.09.2017


RE: ARNOLD rapido 0361: Verkürzter Schnellzugwagen der FS

#4 von Kubuku , 29.02.2020 17:07

Hallo zusammen

Diese Wagen sind schon mehrfach in ebay aufgetaucht und dürften keine original Arnold Modelle sein. Bist du dir ganz sicher, das diese nicht umlackiert sind ? Mach bitte mal ein Bild mit aufgeschraubten Boden von Innen. Meine, mal gehört zu haben, das diese Umlackierungen aus Italien sind, die noch nicht mal sehr alt sind. Freue mich über jede Info.

viele Grüße

Kurt


Kubuku  
Kubuku
Beiträge: 58
Registriert am: 11.03.2012


RE: ARNOLD rapido 0361: Verkürzter Schnellzugwagen der FS

#5 von *3029* , 29.02.2020 17:28

Hallo zusammen,
hallo Kurt,

ja, das wäre interessant ... mehr über evtl. Hintergründe zu dem Wagen zu erfahren.

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 10.757
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 29.02.2020 | Top

RE: ARNOLD rapido 0361: Verkürzter Schnellzugwagen der FS

#6 von miniaturbahner , 01.03.2020 14:02

Hallo Kurt,
ich bin ziemlich sicher, dass es sich hier um eine Original-Produktion aus dem Arnold-Werk handelt. Der Wagen wurde nicht umlackiert, wie Du anhand des folgenden Bildes erkennen kannst. Ich habe das Oberteil abgenommen und von innen fotografiert. Der Kunststoff ist durchgefärbt, sehr gut auch zu erkennen an dem Gewinde, welches die Befestigungsschraube aufnimmt.

Auch passt die Beschriftung in der Ausführung zu der damaligen Produktionsweise. Das Dach hat ein paar wenige Spuren der Schaumstoffeinlage, welche natürlich mittlerweile zerbröselt ist. Auch wurde das gezahnte Etikett nicht nachträglich aufgebracht. Die Schachtel entspricht genau den Ausführungen von 1964.

Liebe Grüße

Jens


Lucky Lutz hat sich bedankt!
miniaturbahner  
miniaturbahner
Beiträge: 13
Registriert am: 23.12.2007

zuletzt bearbeitet 01.03.2020 | Top

RE: ARNOLD rapido 0361: Verkürzter Schnellzugwagen der FS

#7 von Kubuku , 01.03.2020 20:01

Hallo Jens
Vielen Dank für das Bild. Der Farbton des Wagens ist identisch mit dem kurzen US Schlafwagen ex. CIWL. Ist die Beschriftung gedruckt, oder Aufreibebuchstaben? Bin immer noch skeptisch, hast du mal innen am Lack gekratzt, was darunter ist? Auf jeden Fall werde ich wieder Ausschau danach halten.
Liebe Grüsse
Kurt


Kubuku  
Kubuku
Beiträge: 58
Registriert am: 11.03.2012


RE: ARNOLD rapido 0361: Verkürzter Schnellzugwagen der FS

#8 von miniaturbahner , 01.03.2020 21:58

Hallo Kurt,
die Beschriftung ist gedruckt, da ist nichts aufgerieben. Ich habe das mit der Lupe genauestens untersucht. Da ich zwei Waggons besitze, habe ich das an beiden geprüft, ebenso wie die Innenseiten der Gehäuse und die Aufnahme der Gehäuseschraube. Ich werde jetzt nicht mit scharfen Gegenständen innen am Gehäuse kratzen, aber du darfst mir glauben: Der Kunststoff ist wirklich durchgefärbt. Ebenso wie bei den von dir erwähnten Pennsylvania-Schlafwagen, die ich ebenfalls besitze. Bei diesen variieren die Brauntöne allerdings zwischen hell und dunkel.
LG Jens


miniaturbahner  
miniaturbahner
Beiträge: 13
Registriert am: 23.12.2007


   

Arnold 0759 - ersetzt einen ganzen Werkzeugkasten :-)
Arnold-Anlagen beim Kulturtreffen Reutlingen-Betzingen 25.11.2018 - War jemand da?

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz