Arnold rapido 044 Western-Set

#1 von kilowatt , 31.12.2021 12:47

Liebe Arnold-Nerds,

neulich traf ich auf folgendes Set:

Arnold rapido 044 Western-Set

Weder in den deutschen Katalogen, noch im "Kruschke" und auch nicht im Standard-Werk "Das Arnold-Buch" ist dieses Set verzeichnet (soweit ich dies überblicken kann).

Auch in unserem Sammlerleitfaden ist dieses Set offenbar noch nicht aufgeführt.

Vielmehr firmieren unter der Artikel-Nummer 044 andere Zugzusammenstellungen.

Die Verpackung ist im Design von ca. 1972.

Wenn es sich um ein "Export-Modell" handeln sollte, so wundert doch die deutsche Beschriftung.

Ein weiteres schönes Arnold-Rätsel?


Viele Grüße

Klaus,

der das oben verlinkte Set weder anbietet noch den Anbieter kennt; und nein, ich möchte das Set auch nicht kaufen, da es mein Sammelgebiet nicht berührt


Bilder vom Bau unserer Anlage seht ihr hier:

https://www.mobablog.info/bloglist.php?user=452


*3029*, Lucky Lutz, Altbahnfan und rapido200 haben sich bedankt!
 
kilowatt
Beiträge: 196
Registriert am: 15.01.2018

zuletzt bearbeitet 31.12.2021 | Top

RE: Arnold rapido 044 Western-Set

#2 von Altbahnfan , 02.01.2022 19:01

Hallo,

was mich wundert, ist die Messing-"Glocke" und das goldene Schlusslicht am Tender. Ich habe einige dieser Loks, aber alle haben eine nachgebildete, geformte Glocke.
Dies scheint ein Tauschteil der Arnold T3 zu sein...

Gruß,
Bernhard


Mein Motto: Einfach, solide und wertig. Und das Recht auf Selbstreparatur!

Bernhard


 
Altbahnfan
Beiträge: 458
Registriert am: 13.06.2010


RE: Arnold rapido 044 Western-Set

#3 von rapido200 , 03.01.2022 17:01

Mit der Beschreibung dessen, was Arnold für die USA produziert hat, ist bisher noch kein Mensch fertig geworden. Selbst ein von Arnold Beauftragter Forscher in den 90-er Jahren hat da die Flinte ins Korn geworfen. Es gibt vor allem aus der "rapido-Zeit" für vieles schlicht keine Unterlagen, und hat solche wohl bei Arnold selbst auch nicht gegeben.
Bei den frühen Startsets für die USA scheint es mir gelegentlich so gewesen zu sein, dass man in eine vorgegebene Schachtel irgendeine Baldwin legte und dazu drei verschiedene Güterwagen - egal welcher Farbe oder Beschriftung. Es gab sogar Sets, wo die Loks schon mit Übergangskupplung ausgestattet waren, die Wagen hingegen noch mit Blechhakenkupplung (034).
Darüber hinaus darf man auch die Zusammenstellungen nicht vergessen, die z.B. von Firmen in den USA als Präsente verschenkt wurden. Und was Revell alles mit den rapido-Fahrzeugen gemacht hat, ist auch nicht klar.
Bewusst wurde bei der Zusammenstellung der Zugsets hier im Forum nur auf die in den deutschen Katalogen abgebildeten Sets abgehoben. US-Sets halbwegs zufriedenstellend einzubinden, hätte meine Frustrationtoleranz überstiegen.
Ich halte es aber für sinnvoll, einen Thread zu eröffnen, wo nichts anderes als US-Sets abgebildet und vorgestellt werden.
Im Folgenden: Set 034 (aus 1963), Übergangs-, bzw. Blechhakenkupplung

Präsentpackung einer Firma

Ankündigung wenig bekannter Sets in den USA, die es aber wirklich gab!

Viel Spaß, Christian


Folgende Mitglieder finden das Top: sommerfrische, 1189, papa blech, Lucky Lutz und jjsynth
Moba_Arni, papa blech und krkier haben sich bedankt!
rapido200  
rapido200
Beiträge: 75
Registriert am: 24.09.2017


RE: Arnold rapido 044 Western-Set

#4 von Kubuku , 09.01.2022 14:45

Hallo zusammen

Die sogenannte Western Packung kenne ich unter den Artikelnummern 075 und 084.
Da mir fast alle Arnold USA Kataloge und Listen, auch von Merzbach, Revell, Parkway usw. vorliegen, vielleicht ein Versuch der Klärung.

Unter den Nummer 075W gab es 1967 den "Belle of the Eighties" . Dies war die bekannte grüne Dampflok mit Tender sowie der Wagen 0361 und 0362
Von 1969 bis 1972 bekam dieser dann die Artikelnummer 084.

Unter der Artikelnummer 075 gab es im 1967/1968 Arnold/Merzbach Katalog den "The Old Timer" Dies war ebenfalls die bekannte Dampflok und die Wagen 0361 und 0362
1969 hatte 075 dann 1 x 0361 und 2 x 0362. Ab 1970 wieder wie 1968. Auch als quadratische Verpackung.

Mir liegen Fotos eines Sets Artikelnummer 013 Pionier Set mit 220 V Trafo mit gleichem Fahrzeuginhalt vor. Datiere ich auf 1973 für den deutschen Markt. Ist in keinem Katalog.

Ebenso Fotos der Artikelnummer 081 Set mit gleichem Inhalt und Revell 110 V Trafo. Rechteckige Verpackung. Ebenfalls in keinem Katalog.

Und schlussendlich die Artikelnummer 044 des Angebotes, was nicht zuzuordnen ist. Also vorerst 5 Artikelnummern mit fast gleichem Inhalt.

viele Grüße

Kurt

PS: Das Channel Master Set auf Christians Bild hat übrigens die Artikelnummer 8843


kilowatt, 1189 und Lucky Lutz haben sich bedankt!
Kubuku  
Kubuku
Beiträge: 73
Registriert am: 11.03.2012

zuletzt bearbeitet 09.01.2022 | Top

   

Arnold TGV Thalys (Art.-Nr. ?? )
Arnold-Humor

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz