Arnold 2022 + Digital Nachrüstsatz 81003

#1 von 1189 , 06.01.2022 18:09

Servus zusammen,

mir ist sowohl eine BR 221 (Art. Nr. 2022) als auch ein Digital Nachrüstsatz (Art. Nr. 81003) zugelaufen:

IMG_3603.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Im Rahmen der sowieso anstehenden großen Revision, habe ich dann auch gleich mal den Umbau mit in Angriff genommen:

IMG_3638.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Dazu auch gleich noch das ebenfalls zugelaufene Arnold Digital System angeschlossen:

IMG_3642.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Bin total begeistert, die Lok fährt tatsächlich und das Arnold Digital System funktioniert auch. Fahrren ist ohne Probleme auf der angegebenen Adresse möglich, die Beleuchtung schalten geht auch. Sogar in die jeweilige Fahrtrichtung, nachdem ich den zunächst von mir um 180 Grad gedrehten Motor korrekt eingebaut habe. 😉

Was mir allerdings leider nicht gelungen ist, ist den kombinierten analog-digital Modus zu nutzen. Wenn ich die Central Unit von digital auf analog umschalte ist leider gar kein Betrieb mehr möglich, auch die digitalisierte BR 221 bewegt sich dann keinen mm und Licht schalten ist auch komplett ohne Reaktion. Schade ... entweder ich habe was falsch gemacht oder die Central Unit hat in dieser Hinsicht einen Defekt.

Die Lok im reinen Analogbetrieb mit dem ASS 7095 zu nutzen ist möglich aber sehr grauselig. Nachdem einstellen einer Fahrstufe passiert erstmal Sekundenlang nichts, dann sprintet die Lok plötzlich los. Die Lichtfunktion geht auch nicht ... aber dafür kann man in beide Richtungen fahren 😉

Zum Schluss habe ich noch probiert, was der alte Decoder zu einer modernen Digitalzentrale sagt. Dazu habe ich an den gleichen Testkreis eine Z21 angeschlossen. Hier wurde ich aber leider mir eher durchwachsenen Ergebnisse konfrontiert. Die Lok (natürlich in der Z21 auf 28 Fahrstufen konfiguriert) fährt allerdings immer in die gleiche Richtung. Jegliche Richtungswechsel werden einfach ignoriert, auch wenn man die Lok vorher mittels Stop komplett anhält. Schalten der Beleuchtung ist mir ebenfalls nicht gelungen.

Aber in Summe, bin ich doch sehr glücklich mit meiner BR 221 😉

IMG_3649.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Leider sind beide Haftreifen kaputt ... nehme gerne Tipps an, wo ich schnell passenden Ersatz beschaffen kann ;-)

Grüße aus Nürnberg,
Marcus


Lucky Lutz hat sich bedankt!
 
1189
Beiträge: 26
Registriert am: 03.10.2021


RE: Arnold 2022 + Digital Nachrüstsatz 81003

#2 von 1189 , 06.01.2022 18:33

Ergänzung zum Z21 Betrieb: Wenn ich auf 14 statt 28 Fahrstufen gehen, lässt sich über F0 auch das Spitzenlicht ein- und ausschalten. Allerdings fährt die Lok dennoch nur in eine Richtung, d.h. der Befehl zum Richtungswechsel kommt nicht an (Beleuchtung wechselt auch nicht).

PS: Die Z21 (schwarz) ist auf 14V Gleisspannung konfiguriert (12V +2V Toleranz gemäß NEM 630 & 670) ...


 
1189
Beiträge: 26
Registriert am: 03.10.2021


RE: Arnold 2022 + Digital Nachrüstsatz 81003

#3 von Charles , 06.01.2022 19:01

Hallo Marcus,

zu DCC und analog steht auf der Lenz Webseite :

"Wichtiger Hinweis für den Einsatz von analogen Loks!
Konventionelle (analoge) Lokomotiven, die auf mit Digital plus by Lenz® gesteuerten Anlagen eingesetzt werden, erzeugen einen Pfeifton. Dies ist normal, weil bei DCC permanent eine schnell wechselnde Spannung am Gleis vorhanden ist, die bei einer konventionellen (analogen) Lok nicht von einem Lokdecoder verarbeitet wird, sondern unmittelbar am Motor anliegt. Diese Spannungsform ist nicht geeignet für Lokomotiven mit Glockenanker-Motoren, z.B. Faulhaber-Motoren. Loks mit diesen Motoren dürfen nur mit Lokempfänger (Decoder) auf Digital-Anlagen fahren. Ohne Lokempfänger würden diese Motoren durch Überhitzung innerhalb kurzer Zeit beschädigt oder zerstört.
Es gibt einige wenige Motorbauarten, für die die gleichen Einschränkungen wie für Glockenankermotoren gelten. Im Zweifelsfalle fragen Sie bitte den Hersteller der Lok."

Zitatende.

Die Motoren in den Analogloks werden stark beansprucht und sehr heiß. Ich empfehle diese Betriebsart nicht. Gesteuert wird nach meiner Erinnerung die Analoglok über die Adresse 0.

Beim seligen Fleischmann FMZ wurde zum Fahren der Lok ein Analogtrafo verwendet und hier konnte sogar eine Analoglok PRO Stromkreis unabhängig gesteuert werden.


Grüße aus dem Odenwald.

Charles


1189 hat sich bedankt!
 
Charles
Beiträge: 4.972
Registriert am: 31.03.2009

zuletzt bearbeitet 06.01.2022 | Top

RE: Arnold 2022 + Digital Nachrüstsatz 81003

#4 von 1189 , 06.01.2022 19:31

Hi Charles,

danke für die Hinweise zu Lenz! Allerdings bin ich soweit gar nicht gekommen. Selbst ohne analoge Lok (egal ob auf Adresse 00 oder 80) funktioniert die Central Unit N überhaupt nicht mehr sobald der Schalter auf analog gestellt ist. Selbst mit nur einer digitalen Lok ist dann kein Betrieb mehr möglich, stelle ich eine analoge Lok aufs Gleis passiert ebenfalls nichts, nicht mal der von der angesprochene Pfeifton oder sonstiges merkwürdiges Verhalten.

PS: Mir geht es auch nicht darum tatsächlich praktisch so zu fahren, sondern lediglich die Funktionalitäten des alten Arnold Digital Systems mal auszuprobieren.Die analoge Lok, die ich zum testen verwendet hätte, hat ebenfalls einen uralten Motor 😉

Grüße aus Nürnberg,
Marcus


 
1189
Beiträge: 26
Registriert am: 03.10.2021


   

Arnold-Humor
Arnold 2285 (Dampflok 74 959; DB Ep. III)

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz