Pola Kirche 310 - Mischbauweise

#1 von Bahnindianer , 21.02.2020 17:55

Freunde alter Modellbahnen und deren Zubehör,

im Pola-Katalog von 1957, vielen Dank an dieser Stelle an Jörg alias timmi68 für seine Informationen zu diesem Modell, war diese nachfolgend abgelichtete Kirche aus Pappe mit Putz (ähnlich dem der frühen Faller-Häuser in Mischbauweise), Plastikdächern und ebensolchen Fenstern zu finden. Die Grundplatte, Kreuze und der Zaun auf der Seite des Kirchturms sind ebenfalls aus Plastik. Auf der Unterseite ist ganz schwach ein Stempel zu erkennen der nach meinem Blick auf die Firma Pola und die Artikel-Nummer 310 für die H0-Bahn hinweist. Was der Hinweis 55,-- bedeuten soll ist mir nicht bekannt. Vielleicht war es ja mal ein Preis oder der Wunsch danach.

Die Maße des Gebäudes betragen an der schmalen Giebelfront gemessen 5,2 cm, mit dem Kirchturm beträgt die Gesamtbreite 6,6 cm. Der Turm selbst hat die Maße von 2,4 cm (Giebelseite) auf 2,8 cm. Die längen der Kirche beträgt 8,5 cm. Die Höhe von der Oberseite der Grundplatte bis zum First des Kirchenschiffs beträgt 6,9 cm, die bis zur Turmspitze11,7 cm.

Die Grundplatte hat eine Stärke von 3 mm, eine Länge vom 10,1 cm und eine Breite von 8,1 cm. Die Stellplatte ist ebenso wie manche Stellen am Gebäude mit einer Masse aus wahrscheinlich irgendwelchem Leim und eingefärbtem grobem Sägemehl begrünt. Die Kirchenfenster sind mit einem transparenten Papier mit Rautenstruktur „verglast“.

Der Kircheninnenraum wurde mit einer ca. 1mm starken ockerfarbigen Pappe, die sich der Dachform anpasst, lichtdicht gemacht. Der Kirchenraum kann durch eine quadratische Öffnung in der Bodenplatte beleuchtet werden. Bemerkenswert ist auch die Darstellung der Lüftungsgitter in den Fenstern des Kirchturmes. Sie sind von innen mit einem Stück grünem Gartenzaun imitiert worden was aber erst bei angenommenem Dach sichtbar wurde.

Alle Klebestellen sind bis auf zwei kleine Risse im oberen Kirchturmbereich und die der Dächer noch vollkommen intakt und sehr fest. Das Gebäude ist so wie es abgebildet ist nicht restauriert wurden und kam über eine Auktion in der Bucht in einem großen Konvolut als Beifang zu mir.

P1410189.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

P1410190.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

P1410191.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

P1410192.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

P1410193.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

P1410194.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

P1410195.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

P1410196.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

P1410197.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

Gerne bin ich mit diesem erweiterten Beitrag der Bitte nachgekommen das Ergebnis meines Hilfeersuchens Zwecks Identifizierung der Modells in diesem Beitragsbaum noch einmal zusammen zu fassen.

Grüße vom Bahnindianer Schorsch


Folgende Mitglieder finden das Top: rach, Bernti, Jofan 800 und SJ-Express
timmi68 hat sich bedankt!
 
Bahnindianer
Beiträge: 38
Registriert am: 02.05.2013


   

Pola 167 Stadtkino
QUICK B 565 Wohnhaus mit Laden im englischen Stil

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz